Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wo ist nur das ganze Fett?

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von Reliant, 22 März 2010.

  1. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    0% Fett, Kein Zucker, Fasten, und low Fat wo man hinsieht.
    "Richtige" unbehandelte Nahrungsmittel kaum zu finden.
    Das Zeug schmeckt nichtmal, solange man noch Gesunde Geschmacksnerven hat (und normalerweise reichen schon die eines Rauchers). Und wer glaubt das er damit gesund lebt, oder abnehmen kann muss sich ernsthaft überlegen keine Werbung mehr zu sehen.
    Mir tun Menschen eigendlich leid, die sich nur von chemischen schlecht schmeckenden Zeug ernähren, und dabei noch dick werden.
    Auf der anderen Seite frag ich mich, wo ist mein 40% Fett Schlag, ohne Carrageen? Wieso ist da nur Käse ohne oder mit vermindertem Fett? Fleisch das mit Fett durchzogen ist?
    Ich möcht echt mal nen Markt haben, der ohne Zusatzstoffe und verändertes Essen auskommt.
     
    #1
    Reliant, 22 März 2010
  2. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Das klingt ein wenig aus dem Zusammenhang gerissen...

    Inwiefern sind richtige unbehandelte Nahrungsmittel kaum zu finden? Geh auf den örtlichen Wochenmarkt und kauf beim Gemüsehändler Deines Vertrauens. Kohlenhydrate lehnst Du ja eh ab, sonst hätte ich gesagt, back Dir Dein Vollkornbrot selbst. Geh zum Biofleischer Deines Vertrauens oder fahr direkt auf einen Hof mit Hoffleischerei.

    Was ist "Carrageen"? Was heißt "40% Fett Schlag"? Du bist aus Österreich, liegts daran, dass ich gerade nicht verstehe, worauf Du hinauswillst?

    Man kann sich sehr gesund und vollwertig ernähren. Ich probiers, esse seit 20 Jahren kein Fleisch, liebe Obst und Gemüse und Brot, aber ich mag auch mal ungesunde, fettreiche, zuckerhaltige Speisen und empfände ein Leben ohne als "unausgewogen".
     
    #2
    User 20976, 22 März 2010
  3. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    Schlagobers = Sahne, Carrageen ist ein Zusatzstoff der in vielen Nahrungsmitteln zu finden ist, gerade am Fit Sektor, aber eben auch bei angeblich unbehandelten.
    Klar kann ich jeden Donnerstag am Wochenmarkt einkaufen. Gemüsehändler kenn ich keinen. Brot kenn ich Biobäcker, Fleisch ist auch kein Problem.
    Problem ist nicht das einzelne finden von Sachen. Wenn man am Land aufgewachsen ist, kennt man immer jemanden. Aber das bedeutet viel herumfahren viel planen, was ohne Auto nicht wirklich machbar ist.
    Ich erwarte mir aber eigendlich von einem Supermarkt das er auch unbehandelte Lebensmittel im Sortiment hat.
     
    #3
    Reliant, 22 März 2010
  4. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Hat er doch? Ich mein, was soll an ner Paprika sonderlich verändert sein? °~° Und Sahne gibts doch sicher auch im Bioladen... oder auch im normalen ohne allzu schädlichen Zusatzkram?
    Was bitte schmeckt dir nicht? Also ich steh unendlich auf meine unendlich stark behandelte Nutella :zwinker:.
     
    #4
    User 50283, 22 März 2010
  5. User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.870
    168
    278
    vergeben und glücklich
    Ach komm. Wenn du wirklich ernsthaft der Meinung bist es gäbe in den Supermärkten keine "unbehandelnden" Lebensmittel, sprich mit natürlichem Fettgehalt etc. dann würde ich dir empfehlen die Augen beim Einkaufen zu öffnen.
     
    #5
    User 30735, 22 März 2010
  6. User 39498
    User 39498 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.687
    348
    3.387
    Verheiratet
    ...und mal wieder ein Alles-ist-böse und eigentlich-kann-man-gar-nix-mehr-essen Thread [strike]von dir[/strike]. :confused:

    Ich persönlich finde nach wie vor Schlagsahne mit 36% Fett, esse fein marmoriertes Rindfleisch wenn ich das möchte, der Cheddar den ich im Supermarkt kaufe hat auch so 40%, die Milch den natürlichen Fettgehalt von mindestens 3,5%, und am Schinken vom Metzger schneide ich mir den Fettrand sogar weg, weil es zu viel ist.

    Meine Pilze brate ich in Butter an, die meines Wissens nach genauso hergestellt wird wie schon immer - jedenfalls ist in meiner Butter außer Milch und Salz nix drin. Hm.

    Nutella besteht bestimmt zur Hälfte aus Chemie, schmeckt mir aber köstlich. Genauso finde ich aber auch eine frische Mango, bei der nix "unecht" ist, total lecker.

    Komm' doch mal runter von deinem Dogmatrip. Ernähr du dich so wie du willst, du sagst doch selber das es alles machbar ist. Im Zweifelsfall musst du halt - wie früher, [strike]da war ja eh alles besser[/strike], einen Selbstversorgerhof aufmachen, dann weißt du ganz genau, was in deinem Essen drin ist.
    Der Rest der Welt darf doch bestimmt die leckere, Chemiebehandelte Fleischwurst von Gutfried essen und sich ab und zu in Exzessen von völlig ungesundem, fettreduziertem, aber leckerem Essen wiederfinden. Ich mag Salami und Leberwurst nämlich dann zum Beispiel lieber - wenn du mal genau nachliest wirst du sehen dass da oft dann mehr (mageres) Fleisch drin ist und in Leberwurst mehr Leber. Hab ich wenig dagegen. :rolleyes:
     
    #6
    User 39498, 22 März 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  7. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.924
    nicht angegeben
    Also ich finde auch ohne Auto und große Planerei unbehandelte Lebensmittel. Zwar kaufe ich das meiste im Bioladen, wo die Zusatzstoffe eh sehr reduziert bzw. teilweise nicht vorhanden sind, aber es gibt auch bei Discountern Sachen, die ich kaufe, und die sind auch ohne irgendwelche chemischen Stoffe.
     
    #7
    User 12900, 22 März 2010
  8. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    Bei Gemüse reg ich mich schon fast gar nicht mehr auf. Den Unterschied zwischen dem Original, und dem was wir heute bekommen kennt man fast gar nicht mehr. Wenn du wirklich den Unterschied kennen willst, dann musst du dir bei der Arche Samen bestellen, und daheim anpflanzen (und das geht bei mir erst wenn ich nen Dachgarten habe).
    Nutella besteht zu 54% aus Zucker hab ich gerade gelesen (gut da ist Fett drin, aber die Kombi ist nichts für mich) Kein Wunder das die schmeckt.
    Aber unbehandelte Milchprodukte, gut markiertes Fleisch usw, sollten nicht in Bioläden versteckt werden,
    (wobei auch für Bio Zusatzstoffe zugelassen sind) sondern standart in jedem Markt sein.
     
    #8
    Reliant, 22 März 2010
  9. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    meh.

    ich halte viel von "fit"-produkten, weil sie es mir ermöglichen, mir tagsüber eine schnelle kleinigkeit zu genehmigen - für den appetit - ohne damit gleich nachher stundenlang verdauen zu müssen und fett kcal zu mir genommen zu haben. seit es die fasten-kakaomilch von schärdinger gibt, kann ich in der früh am weg auf die uni ein großes glas kakao trinken, ohne davon magenziehen zu kriegen.

    alles mit maß und ziel, natürlich.

    alles, was du vermisst, gibt's eigentlich bei jedem Billa, Interspar, .. - nicht-reduziertes schlagobers (ich weiß nicht, ob es 40%ig ist, aber es ist jedenfalls ordentlich fett und haut mich jedes mal nieder), normaler käse.. gibt es eigentlich alles. eine gute fleischauswahl haben nur die größeren, z.b. Interspar. aber du lebst ja ohnehin in Klagenfurt, da musst du kaum mehr als 10 minuten fahren und du bist bei einem fetten eurospar der alles hat, was man sich vorstellen kann.

    selbst angebautes gemüse schmeckt würziger, ist aber nicht fetter als gekauftes.
     
    #9
    squarepusher, 22 März 2010
  10. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    Ja, stimmt. Es ist ein Glaubensgrundsatz ohne Zusatzstoffe leben zu wollen. Haben wir ja auch einige Jahre ganz gut geschafft.
    Klar darf man. Aber gibts in Deutschland nicht gerade eine Kampange weil es keine Frischmilch im Laden mehr gibt? Schön wenn man irgendwann nicht mehr gesund leben kann weil die Konsumenten sich abhängig machen von Konzernen.
     
    #10
    Reliant, 22 März 2010
  11. User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.870
    168
    278
    vergeben und glücklich
    :ratlos: Sind sie doch nicht. Wie gesagt: Augen öffnen.
    Das kann doch echt nicht dein Ernst sein. Hab heute erst beim Hofer eine Vollmilch gekauft im Übrigen :grin: und beim Spar Käse mit 48 % F.i.T. .
     
    #11
    User 30735, 22 März 2010
  12. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    was ist "markiertes fleisch"?
     
    #12
    squarepusher, 22 März 2010
  13. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Ich wohne in Berlin und kaufe oft auf dem Markt ein - ohne Auto, hab nämlich keins.

    Und in meinen Supermärkten gibts auch Bioprodukte, die nicht behandelt sind. Ja, den entsprechenden Zertifikaten vertraue ich.
    Außerdem hab ich einen kleinen Laden um die Ecke, der Gemüse aus Brandenburg anbietet - biozertifiziert, quasi ein kleines Gemüseoutlet, sonst beliefern die Gastronomie und Hotels.
    Mir genügt das. Auf anderen Produkten stehen Zutatenlisten drauf, man muss halt nur mal hinschauen und sich überlegen, was man essen will und was nicht.

    Auf meinem Balkon könnte ich auch Tomaten anbauen, bislang baue ich nur Kräuter an.

    Du scheinst mir relativ dogmatisch zu sein - ggf. wäre ein Eremitenleben mit Selbstversorgung am besten für Dich geeignet, wenn Du so darunter leidest, dass es angeblich nur "behandelte Dinge" zu kaufen gibt. Oder, wenn Du daran was ändern willst: Du bleibst in der Stadt und fragst immer wieder im Supermarkt nach Bioprodukten oder engagierst Dich bei Slow Food und ähnlichen Gruppen.
     
    #13
    User 20976, 22 März 2010
  14. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.924
    nicht angegeben
    Also ich hab heute erst 2 Päckchen davon gekauft.:ratlos:
    Off-Topic:

    Aber H-Milch hat doch auch keine Zusatzstoffe, sondern ist nur pasteurisiert? :hmm: In Sahne o.ä. habe ich übrigens noch nie Zusatzstoffe gesehen...aber ich kaufe auch keine fettreduzierten Nahrungsmittel - dass die Carageen brauchen, ist ja klar, da sie sonst zu flüssig wären.
     
    #14
    User 12900, 22 März 2010
  15. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Ich weiß, dass in vielen Supermärkten die "Frischmilch" heute "längerfrisch" ist und wärmebehandelt wurde - irgendwas zwischen frischer Milch und H-Milch. Genaueres hab ich nicht mehr im Kopf.
     
    #15
    User 20976, 22 März 2010
  16. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    Gut Markiert im Sinne eines Gütesiegels, das Auskunft über Herkunft und Aufzucht gibt, für das es nicht reicht wenn ein Tier einmal den Fuß ins Land gesetzt hat.
    Ich war heute beim Billa und Spar und hab weder beim einen noch beim anderen ein nicht Light Produkt gefunden. Kann Pech sein, das es gerade aus ist. Allerdings waren die Regale gut gefüllt.
     
    #16
    Reliant, 22 März 2010
  17. User 39498
    User 39498 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.687
    348
    3.387
    Verheiratet
    Mal ehrlich, das ist doch Humbug, das es in zwei Supermärkten kein einziges "Nicht-Light-Produkt" gibt. Wie lange standest du denn bitte an der Käsetheke? Gibt's bei Billa und Spar auch keine Nutella, keine Marmelade, kein Brot, keinen Joghurt, keine Creme fraiche?

    Vielleicht ist da Österreich ja grundsätzlich anders als Deutschland - aber hier sind bei Kaufland, Lidl, Aldi, Marktkauf, Toom und Edeka (das sind die, in denen ich relativ häufig bin) die "Light" Produkte immernoch deutlich in der Unterzahl.

    Kaufland macht das sogar ganz schlau: die haben eine eigene Light-Serie namens WellYou. Da sieht man auf einen Blick was "normal" ist und was "light" oder "fettreduziert" oder "zuckerfrei" oder was auch immer ist.

    Augen auf beim Lebensmittelkauf sag ich da nur - wenn du keine fetthaltigen, wenig behandelten Lebensmittel findest ist das nicht die "Schuld" der Konzerne.....
     
    #17
    User 39498, 22 März 2010
  18. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Ich hatte hier auch noch nie Probleme, "normale" Lebensmittel zu finden. Es gibt Light-Produkte - aber die kauf ich nicht. Klar gibts ne Menge Mist zu kaufen - aber da muss ich ja nicht mitmachen. Und mir ist das Angebot schon im kleinen Edeka um die Ecke groß genug, um von diversen anderen Läden und außerdem Bioläden und sogar Biosupermärkten gar nicht erst anzufangen.
     
    #18
    User 20976, 22 März 2010
  19. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.398
    398
    3.883
    Verheiratet
    Also ich weiß schon, was er meint. Ich stehe auch vor jedem Regal 100 Stunden und finde nicht das, was ich suche.

    Gut, vielleicht bin ich zu pingelig. Aber wenn man Bandnudeln ohne Ei möchte und nicht in jedem 2. Bonbon Süßstoff, dann wird es schon nervig.

    Frische Milch gibt es hier auch keine mehr. Alles nur dieses längerfrisch-Zeugs, egal, bei welcher Marke man guckt. Ich rege mich nicht mehr drüber auf, aber es nervt mich schon.

    Der gleiche Mist bei den Joghurts und Puddings. Alles light, low fat, 0,1 % Fett und wenn man dann Pech hat, ist auch noch Süßstoff drin. Ich krieg von dem Süßstoffgeschmack echt das Schütteln, mir wird übel davon und ich schmecke es überall raus. Säfte, Limonaden, Bonbons - alles ganz toll zuckerfrei und mit Süßstoff versetzt. Sogar bei fertigen Salaten muss man gucken - nicht, dass ich die oft kaufe, aber wenn, dann ist da auch noch überall Süßstoff drin.
    Dieses Zeug ist dann manchmal auch in Sachen drin, die ich Jahre normal gekauft habe - da muss ich echt höllisch aufpassen. Und manchmal überlese ich es dann doch und kann die Sachen wegschmeißen. Also ich finde das nicht normal, dass das überall drin ist und gesund ist es ja auch nicht.

    Mein Plan war ursprpünglich eben auch, wenn ich Käse kaufe, Käse zu haben, wenn ich Pudding kaufe, Pudding zu haben und wenn ich Fleisch möchte, eben Fleisch zu haben. Das geht aber nicht -oder eben nur mit Liste - wenn in jedem 2. Käse tierisches Lab ist und jedes "Aroma" auch vom Rind sein kann.
     
    #19
    User 20579, 22 März 2010
  20. User 20526
    Verbringt hier viel Zeit
    649
    113
    26
    Verheiratet
    Off-Topic:
    So in etwa, auf jeden Fall gibt es tatsächlich nur noch seeehr wenig echte Vollmilch zu kaufen, das meiste ist die "jetzt länger haltbare" ESL-Milch.
     
    #20
    User 20526, 22 März 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - nur ganze Fett
Simon1996
Lifestyle & Sport Forum
6 August 2013
9 Antworten
rowan
Lifestyle & Sport Forum
29 April 2013
4 Antworten
creativestar
Lifestyle & Sport Forum
7 Mai 2012
1 Antworten