Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wo kauft ihr euer Fleisch?

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von Andy010, 19 Januar 2008.

  1. Linguist
    Linguist (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    538
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Gibt doch auch Biofleisch das verpackt ist. Ich versteh das ehrlich gesagt nicht... Ein Supermarkt wird einerseits mit unverpacktem Fleisch für die Theke beliefert und mit verpacktem fürs Kühlregal. Gleicher Hersteller, gleiche Tiere, nur das du bei verpacktem Fleisch "gezwungen" wirst gleich 3-4 Stücke Fleisch zu kaufen, so kommt wohl der günstigere Preis zustande. Ich habe mal bei REWE gearbeitet und auch regelmäßig mitbekommen was da an Fleisch angeliefert wurde. Normales Fleisch wurde eben verpackt direkt ins Kühlregal geräumt, unverpacktes wurde auch verpackt angeliefert. Der Fleischer hat ein größeres Stück Fleisch ausgepackt und zerlegt, in entsprechende Portionen geschnitten und an die Theke geräumt. Für mich ein identischer Kreislauf...
     
    #21
    Linguist, 19 Januar 2008
  2. User 37583
    User 37583 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.340
    133
    19
    nicht angegeben
    Beim Metzger meines Vertrauens, eine andere Wahl habe ich ja gar nicht.
    Leider gibt es kein Bio Fleisch wie ich es kaufen wollte, sonst würde ich das wohl kaufen.
     
    #22
    User 37583, 19 Januar 2008
  3. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    ich stimme dir zu. Ich lag ein klein wenig falsch, weil ich bei verpackten Sachen nie an Bio denke, weil sich das hier auf dem platten Land irgendwie zum Teil noch nicht so durchgesetzt hat. Abgepacktes Bio-Fleisch findet sich in 2 oder 3 Sorten verschämt irgendwo in der Ecke in meinem Supermarkt.

    Trotzdem würde ich auch Bio nicht kaufen, solange mein Metzger hier ansässig ist, weil ich nie 100% sicher sein kann, wie die Tiere gehalten wurden. Das Fleisch, was ich hier esse kannte ich unter Umständen persönlich, und weiß, dass es so artgerecht wie möglich gehalten wurde. :zwinker:
     
    #23
    Schmusekatze05, 19 Januar 2008
  4. Andy010
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    323
    101
    0
    nicht angegeben
    Also bekommt man bei REWE (evtl. auch andere Märkte) sowieso nur verpacktes Fleisch auch wenn der Verbraucher denkt es wäre frisch!? :ratlos:
     
    #24
    Andy010, 19 Januar 2008
  5. Linguist
    Linguist (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    538
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Ist auch irgendwie überflüssig... Ein Großteil der Kunden die für mehrere Personen kochen sind daran interessiert möglichst günstig einzukaufen, da greift fast niemand zu Biofleisch. Sowas gabs bei uns im Laden auch garnicht. Biofleisch konnteste nur an der Kühltheke kaufen, da dort eben sowieso Fleisch der "gehoberenen" Preisklasse verkauft wurde. Man könnte jetzt hier eine Biofleisch-Diskussion vom Zaun brechen, aber mir gehts nur darum, dass abgepacktes Fleisch rein von der Qualität her gleichwertig ist.

    Beides ist frisch! z.B. wird ein Schwein geschlachtet, eine Hälfte wird in der Fleischerei zerlegt, verpackt und an die Supermärkte geliefert. Die andere Hälfte wird in gröbere Stücke zerlegt, verpackt und an die Metzger in den Supermärkten geliefert. Das ist der identische Kreislauf, frisches Fleisch bekommste sowohl an der Theke als auch im Kühlregal. Ich gehe sogar noch weiter und behaupte das ich mich mit verpacktem sogar sicherer fühle. Was der Filialleiter bzw. der Metzger mit seinem Fleisch macht und wie lange er es wirklich versucht zu verkaufen, liegt im Ermessen des Chefs. Auf abgepacktem steht ein Datum drauf und da hat der Chef garnix mit am Hut. Ich rede hier von Fleisch was auch wirklich in den Schlachtereien verpackt wurde! Kein Fleisch was der Metzger in der Filiale selber verpackt und ins Kühlregal räumt.
     
    #25
    Linguist, 19 Januar 2008
  6. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Auch da stimme ich dir zu. Bei der Qualität ist es wohl egal.

    Mir geht es da ja auch mehr um die Haltung vorher und dass ich kein Fleisch essen möchte, für das Tiere unter unwürdigen Bedingungen durch halb Europa transportiert wurden, nur weil es teurer wäre sie vor Ort zu schlachten und dann das Fleisch mit dem Kühltransporter zu transportieren.
     
    #26
    Schmusekatze05, 19 Januar 2008
  7. Linguist
    Linguist (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    538
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Ich bin auch für Bio, allerdings kann ich verstehen das sich nicht jeder Bioprodukte leisten kann. Hätte jeder das Geld über, wer würde da nicht zu Bio greifen? Nochmal ein Beispiel wieso ich Thekenfleisch nicht vertraue. Im Sommer marinierten die Fleischereifachangestellten Kotellets. Ab und zu fällt auch mal ein Stück Fleisch auf den Boden, das habe ich öfters erlebt. Ich erwarte dann irgendwo das das Fleisch nicht mehr in die Theke kommt. Klar, der ganze Bereich wird desinfiziert, trotzdem ist das einfach extrem unappetitlich. Auch wenn's keine Keime sind die mit dem Fleisch in Kontakt kamen, Desinfizierungsmittel am Fleisch ist auch nicht sehr lecker...
     
    #27
    Linguist, 19 Januar 2008
  8. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Das glaube ich nicht. Vielen ist das, denke ich zumindest, völlig egal. Selbst, wenn sie das Geld locker über hätten würden sie zum Billig-Fleisch greifen.

    Mir fällt es auch nicht leicht, das Geld locker zu machen. Aber, dann trage ich lieber eine Jeans ein Jahr länger oder kauf mir auch mal Klamotten auf dem Flohmarkt, damit ich es mir leisten kann. Jeder setzt halt seine Prioritäten anders.
     
    #28
    Schmusekatze05, 19 Januar 2008
  9. Linguist
    Linguist (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    538
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Heizkosten steigen, Benzinkosten steigen, Milchpreise steigen... Der Lohn bleibt oft der gleiche. Da würde ich als Konsument auch einen richtig dicken Hals kriegen. Auch wenn die armen Rinder nix dafür können, aber da denk ich mir auch irgendwann "Ham die ein anne Waffel? Ich will auch mal wieder in Urlaub fahren....".
     
    #29
    Linguist, 19 Januar 2008
  10. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Off-Topic:
    Ich sag ja, jeder setzt seine Prioritäten anders, was aber ja auch völlig in Ordnung ist. Ich würde auf Fleisch verzichten, was ich nicht wirklich könnte, da es mir sehr schmeckt, oder eben dann ganz auf Urlaub verzichten.
     
    #30
    Schmusekatze05, 19 Januar 2008
  11. Andy010
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    323
    101
    0
    nicht angegeben
    Ob du jetzt im Supermarkt ein abgepacktes oder frisches Fleisch kauft ist sicherlich egal. Aber eigentlich geht es hier ja nicht um abgepackt oder frisch.
    Woher beziehen denn große Supermarktketten ihr Fleisch? Wohl daher wo sie es am billigsten bekommen. Und dabei wird wohl kaum einer auf die Qualität achten weil sie das Fleisch, bevor es angeliefert wird, wohl kaum zu Gesicht bekommen.
    Und welchen Rattenschwanz zieht der Kauf von billigen Fleisch nach sich:
    • Unterbezahlte Arbeitskräfte
    • Billigste Aufzucht der Tiere
    • Weite und überflüssige Tiertransporte
    • Verladen der Ware von einen LKW auf den Anderen (kein Mensch weiß mehr woher das Fleisch überhaupt kommt)
    • ...
    Zudem glaube ich das es dem Metzger im Supermarkt vollkommen egal ist was für Fleisch er verkauft, im Gegensatz zur Metzgerei (bzw. Selbstverbraucher, ...).
    Und ja es gibt Qualitätsunterschiede beim Fleisch, auch beim Biofleisch. Ich glaube nicht das es sich lohnt immer das Billige zu kaufen!
     
    #31
    Andy010, 19 Januar 2008
  12. Klinchen
    Klinchen (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.141
    121
    1
    vergeben und glücklich
    meistens im Supermarkt

    Rindfleisch und Ente beim Bio-Bauern

    spezielles beim Metzger
     
    #32
    Klinchen, 19 Januar 2008
  13. Linguist
    Linguist (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    538
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Stimm ich dir zu. Hier fehlt einfach das Bewusstsein für sowas... Diese Geiz ist geil Mentalität kotzt mich auch an. Ich weiß noch wo ich kurz vor Weihnachten eine Reportage über Gänse gesehen habe. Da wurde in Ungarn über "Stopflebergänse" berichtet, was da für Bilder gezeigt wurden... Also da hätt ich mich echt übergeben können.


    Da stimme ich dir zu, private Metzgereien haben echt immer super Fleisch und man schmeckt auch einen deutlichen Unterschied. Allerdings ist das allgemein so. Kauf ich mein Putensteak beim Aldi oder bei Edeka von Wiesenhof, schmeck ich einen riesen Unterschied. Ich denke bei renomierten Firmen wie Wiesenhof oder Reinert kann man auf artgerechte Haltung setzen. Reden wir hier vom abgepackten im Aldi... Da wäre ich mir dann nicht mehr so sicher.
     
    #33
    Linguist, 19 Januar 2008
  14. Andy010
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    323
    101
    0
    nicht angegeben
    Mußt dich nicht verstecken und OT schreiben! :grin:

    Ja, ein Bekannter von mir hat mal (kurz vor Weihnachten) mit dem LKW Gänse (ich glaube es waren an die 9000 Stück) aus Russland holen müssen. Auf der Fahrt nach Deutschland gingen ein Drittel zugrunde! :geknickt:
     
    #34
    Andy010, 19 Januar 2008
  15. Linguist
    Linguist (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    538
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Werden Biobetriebe eigentlich subventioniert?
     
    #35
    Linguist, 19 Januar 2008
  16. Andy010
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    323
    101
    0
    nicht angegeben
    Nicht das ich wüßte. Warum auch? :ratlos:
     
    #36
    Andy010, 19 Januar 2008
  17. Linguist
    Linguist (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    538
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Biofleisch wird konkurrenzfähiger und bei einem minimalen Preisunterschied würden mehr Konsumenten da zugreifen.
     
    #37
    Linguist, 19 Januar 2008
  18. Andy010
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    323
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich finde das mit dem Biofleisch eh einen Quatsch. Man hätte die Haltung und Aufzucht der Tiere generell Schritt für Schritt ändern müssen so das in einigen Jahren auf dem Markt nur "reines" Fleisch zu kaufen ist, und nicht das Fleisch in zwei Sparten aufteilen.
     
    #38
    Andy010, 19 Januar 2008
  19. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Mit Wiesenhof kann ich persönlich nicht so viel anfangen. Nachher wandert bei mir ein leckeres Maishähnchen in den Ofen und auch wenn ich sonst bevorzugt regionale Produkte kaufe, kommt das aus Frankreich. Die haben da eine ganz andere Auffassung davon, wie ein gutes Hähnchen zu sein hat, da können deutsche Standardprodukte leider nicht mithalten.
     
    #39
    metamorphosen, 19 Januar 2008
  20. glashaus
    Gast
    0
    Ich esse selten Fleisch, wenn dann zu 90 % Geflügel. Das hol ich dann auf dem Markt. Zum Grillen im Sommer hol ich mir meistens was vom Metzger.
     
    #40
    glashaus, 19 Januar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - kauft Fleisch
Stonic
Lifestyle & Sport Forum
5 April 2017
26 Antworten
ProxySurfer
Lifestyle & Sport Forum
2 November 2015
36 Antworten
tessy98
Lifestyle & Sport Forum
22 Juni 2012
14 Antworten