Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Karl20
    Verbringt hier viel Zeit
    31
    91
    0
    vergeben und glücklich
    21 Februar 2005
    #1

    Wo wird Frau genau feucht?

    Hallo zusammen

    ich hätte gerne mal gewusst, wo dass Frau eigentlich genau feucht wird, wenn sie erregt ist. Ist das ausschliesslich inwendig, oder ist das sogar schon von aussen spür- und sichtbar? Ist das viel Feuchtigkeit, d.h. so richtig "nass" ode nur ein wenig "feucht"?

    Karl
     
  • banklimit
    Meistens hier zu finden
    1.055
    133
    48
    nicht angegeben
    21 Februar 2005
    #2
    also erstmal drinnen in ihrer muschi und die inneren schamlippen auch. von außen fühlst du es nicht unbedingt, nur wenn du ein bisschen die schamlippen zerteilst. kann richtig nass sein, aber eher im sinne von glitschig.
     
  • JuliaB
    JuliaB (33)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    4
    nicht angegeben
    21 Februar 2005
    #3
    vor allem innen drin.
    aber auch an den inneren schamlippen (weiß ich erst, seit ich mich mit tampon drin befriedigt habe und trotzdem feucht wurde, dauert aber länger)

    je nach grad der erregung von ein klein wenig feucht (was frau ja fast immer ist) bis sehr nass :zwinker:

    sehen tust dus nur, wenn die schamlippen ein wenig auseinander sind.
     
  • banklimit
    Meistens hier zu finden
    1.055
    133
    48
    nicht angegeben
    22 Februar 2005
    #4
    aber zu feucht ist auch nicht gut, dann merkt man(n) ja nix mehr :zwinker:
     
  • Enjoyerin
    Verbringt hier viel Zeit
    167
    101
    1
    vergeben und glücklich
    22 Februar 2005
    #5
    ist ja auch u.a. dazu da, dass es flutscht anstatt reibt und es der FRAU nicht wehtut. wenn Männer nur an sich selbst denken, ts ts ...

    Das feucht werden hängt zum einen davon ab, wie stark die Frau erregt ist. Andererseits ist das von Frau zu Frau sowieso unterschiedlich. Manche sind meistens ziemlich trocken, nur normale natürliche Feuchtigkeit, andere tropfen wie ein Kieselsteinlaster :zwinker: von daher ...
     
  • Thyrsos
    Gast
    0
    22 Februar 2005
    #6
    Also ich find "Kieselsteinlaster" besser als "Reibeisen" @ banklimit.
     
  • Enjoyerin
    Verbringt hier viel Zeit
    167
    101
    1
    vergeben und glücklich
    22 Februar 2005
    #7
    Eben. Wir Frauen auch :!: Die meisten zumindest.
     
  • LadyEttenna
    0
    22 Februar 2005
    #8
    Man sollte es vll. mal von der Seite betrachten, wenns sehr feucht ist, kann man/n auch u.U. länger.........genießen. :zwinker:

    Habe bisher noch keinerlei Beschwerden gehört und ich gehöre wohl auch eher der Kiesellasterversion an :tongue:

    Zur Ausgangsfrage kann ich mich nur Enjoyerin anschließen, bezüglich Erregungsgrad und von Frau zu Frau ....verschieden.
     
  • JuliaB
    JuliaB (33)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    4
    nicht angegeben
    22 Februar 2005
    #9
    warum sollte denn ein kieselsteinlaster tropfen/nass sein? :ratlos:
     
  • LadyEttenna
    0
    22 Februar 2005
    #10
    Gelöscht
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    22 Februar 2005
    #11
    Weil Kieslaster über Silos befüllt werden, die als "Rutschmittel" Wasser benutzen. Auf jede Tonne Kies kommen so ca. 100 l Wasser. Deswegen tropfen Kieslaster.
     
  • Baphomet
    Gast
    0
    22 Februar 2005
    #12
    ich denke es liegt an der grossen oberfläche der steine und deshalb dass da sehr viel wasser morgens in der Früh gerinnen kann (tau):zwinker:
    das mal so offtopic

    also so weit meine erfahrungen reichen manchmal tropft es halt wie der laster manchmal aber auch net....kommt auf die situation an (wenn das telefon 3 mal klingelt und 3mal ihre mama dran ist das ist nicht mehr viel mit nass...

    aber sonst wurde es ja eigentlich schon alles gesagt :smile:
     
  • JuliaB
    JuliaB (33)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    4
    nicht angegeben
    22 Februar 2005
    #13
    achso, dankeschön.
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    22 Februar 2005
    #14
    Gehöre auch eher der Kiesellasterfraktion an... :tongue: Verwandle Betten regelmäßig in Feuchtbiotope... *g* Hat sich noch nie einer beschwert.
     
  • BloodY_CJ
    Verbringt hier viel Zeit
    2.662
    123
    2
    nicht angegeben
    22 Februar 2005
    #15
    Die Feuchtigkeit kommt von innen, allerdings verteilt sich das natürlich, je nach Erregungsgrad auch aus dem Scheideneingang heraus. Ob nun Feucht oder Nass, das kommt auf die Situation an, auf die Tagesform, wie doll sie Erregt ist, usw. ist auch bei jeder Frau unterschiedlich.
     
  • banklimit
    Meistens hier zu finden
    1.055
    133
    48
    nicht angegeben
    23 Februar 2005
    #16

    das hat mit egoismus nichts zu tun. ich hatte schon erlebnisse da war es echt zu feucht, da hat keiner von uns was gemerkt. die frau muss schon sehr feucht sein, aber eben nicht sehr sehr feucht.
     
  • einTil
    einTil (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.889
    123
    2
    vergeben und glücklich
    23 Februar 2005
    #17
    dito, frau wird m.E. innerhalb der äußeren SL feucht..

    Und ich liebe es, das ist für mich nochmal nen ziemlicher geilmacher, wenn sie sehr feucht ist :schuechte :bier:
     
  • JuliaB
    JuliaB (33)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    4
    nicht angegeben
    23 Februar 2005
    #18
    nicht nur, zumindest direkt am scheideneingang kommt auch was raus, sonst würde ich mit nem tampon drin ja nicht feucht werden können, oder?
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste