Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • sweeety88
    sweeety88 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    53
    91
    0
    nicht angegeben
    23 Dezember 2007
    #1

    woher jetzt die pille danach nehmen??

    hallo zusammen,
    ich hab mit der verhütung nich so aufgepasst und bin den monat schlampig mit der pille umgegangen. eig is einnahme zeit 21 aber war dann auch mal 00 uhr oder 23 uhr mal so mal so.
    waren zwar nie 12 stunden dazwischen und deswegen denk ich wäre die pille danach nich falsch, jedoch wo bekomm ich die her?
    ärzte haben ja zu sonntags und kann ich da injedes krankenhaus gehen??
     
  • Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.589
    123
    19
    nicht angegeben
    23 Dezember 2007
    #2
    Habt ihr keine 24-Stunden-Apothek in der Nähe? Bzw. überhaupt gibt es ja fast überall Apotheken, die entweder sonntags generell offen haben (an grösseren Bahnhöfen bspw.) oder zumindest Notfalldienst haben. Wenn ihr so was tatsächlich nichts anderes habt, dann bleibt wohl wirklich nur Krankenhaus.

    Allerdings: wenn du die Pille nie mehr als 12h zu spät eingenommen hast, sehe ich keinen Grund für die PD. Im Übrigen bringt die PD dann herzlich wenig, wenn die letzte verspätete Einnahme mehr als drei Tage zurückliegt.
     
  • sweeety88
    sweeety88 (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    53
    91
    0
    nicht angegeben
    23 Dezember 2007
    #3
    hab gelesen das man die nur auf rezept erhält.

    "Im Übrigen bringt die PD dann herzlich wenig, wenn die letzte verspätete Einnahme mehr als drei Tage zurückliegt."

    wieson das? hatte am samstag die letzte pille genommen und hab jez eig meine pause und vergangene nacht/morgen hatte ich dann halt den GV. die kann man doch bis 72 std danach noch nehmen??!
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    23 Dezember 2007
    #4
    In Deutschland erhält man die nur auf Rezept. Aber auch an Feiertagen gibts ja den ärztlichen Notdienst und auch im Krankenhaus kann man die bekommen - allerdings nicht unbedingt in einem katholischen. Allerdings hast du doch gar keinen Grund. Ich fürchte, wenn du dem Arzt das so sagst wie hier, bekommst du die gar nicht. Die wollen ja schon wissen normalerweise, WARUM man sie will und wenn du sagst, es waren keine 12 Stunden, sondern nur eine unregelmäßige Einnahme innerhalb der Karrenzzeit, werden die dich wohl wegschicken. Schließlich ist die Pille danach ein Hormonhammer und nur für Notfälle gedacht und kann heftige Nebenwirkungen hervorrufen - die man gerade an Weihnachten ja nicht haben will.
     
  • sweeety88
    sweeety88 (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    53
    91
    0
    nicht angegeben
    23 Dezember 2007
    #5
    wie gesagt ich habe die immer genommen aber selten um 21 uhr. mal eher mal später, seit ihr euch da 100 % sicher das sie dann noch wirkt??
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    23 Dezember 2007
    #6
    ich verstehe das Problem gerade nicht, mach dich doch nicht verrückt, du hast bei der Einnahme nichts falsch gemacht also brauchst du die PD auch nicht! Sie bringt nur deinen körper total durcheinander.

    Ich mache es im übrigen total oft so, dass ich die pille nicht immer zur gleichen Zeit nehme :smile:
     
  • Die_Kleene
    Verbringt hier viel Zeit
    1.791
    121
    0
    vergeben und glücklich
    23 Dezember 2007
    #7
    Ja. Lies dir doch einfach mal die Packungsbeilage durch. Du hast 12 Stunden Karrenzeit, das bedeutet, dass insgesamt nicht mehr als 36 Stunden ( 24 Stunden [ein Tag] + 12 Stunden Karrenzeit) zwischen zwei Pillen liegen dürfen.

    Das bedeutet, dass es keine Rolle spiel, ob du die Pille mal um 21 und mal erst um 24 Uhr eingenommen hast.
     
  • sweeety88
    sweeety88 (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    53
    91
    0
    nicht angegeben
    23 Dezember 2007
    #8
    wen ich schwanger werden würde, dann würde ich verrückt werden..

    es war ja nicht ne ausnahme. ich würd eher sagen es war ne ausnahme das ich die pünktlich um 21 uhr genommen hab
     
  • Die_Kleene
    Verbringt hier viel Zeit
    1.791
    121
    0
    vergeben und glücklich
    23 Dezember 2007
    #9
    Meine Güte, mit 19 sollte man sich schon etwas besser auskennen...

    Also nochmal:
    Lagen mal mehr als 36 Stunden zwischen zwei Pillen?
    Wenn nein, dann ist alles okay, dann bist du nämlich geschützt.
    Wenn ja, dann kannst du uns ja mal erzählen, wann das war und dann sehen wir weiter.
     
  • sweeety88
    sweeety88 (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    53
    91
    0
    nicht angegeben
    23 Dezember 2007
    #10
    dann glaub ich euch mal :schuechte
    wenn ihr unrecht habt, seid ihr die ersten dies erfahren :zwinker:
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    23 Dezember 2007
    #11
    Egal wie oft du das machst, sie wirkt trotzdem, solange es eben nicht mehr als 12 Stunden waren (und ich geh davon aus, dass es eine Mikropille ist, bei Minipillen sinds nur etwa 3 Stunden). Schau doch in die Packungsbeilage. Die sind ja immer extra penibel formuliert, bei jeder Tablette sind x Nebenwirkungen und Gegenanzeigen aufgeführt, damit ja nichts übersehen wird und wenn die was von 12 Stunden schreiben, dann darf man das ruhig absolut wörtlich nehmen, die würden ja riskieren, dass etliche Frauen ungewollt schwanger werden.
     
  • Gazalia
    Verbringt hier viel Zeit
    514
    103
    12
    Verheiratet
    23 Dezember 2007
    #12
    Off-Topic:
    vielleicht solltest du lieber mal über ein anderes Verhütungsmittel nachdenken:ratlos: Es gibt ja auch noch den verhütungsring/Plaster etc., vielleicht wäre das eher etwas für dich.
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    23 Dezember 2007
    #13
    Es dürfen jeweils nicht mehr als 36 Stunden zwischen zwei Pillen liegen (24 + 12). Auch wenn Deine eigentliche Zeit um 21 Uhr ist - wenn Du sie am Montag um 23 Uhr nimmst, laufen die 24 + 12 Stunden Messzeit zur nächsten Pille ab 23 Uhr, somit Dienstag um 23 Uhr plus 12 Stunden - Mittwoch 11 Uhr am Vormittag späteste mögliche Einnahme.

    Es macht auch nix, wenn Du die Pille früher nimmst - also ggf. mal um 19 statt 21 Uhr; dann musste natürlich ab 19 Uhr rechnen. Die jeweilige tatsächliche Uhrzeit der Einnahme ist entscheidend, nicht die, die Du Dir eigentlich vorgenommen hattest!

    Wenn Du quasi immer die Pille später genommen hast, ist es coh eh wieder toll regelmäßig :engel:.
     
  • Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.589
    123
    19
    nicht angegeben
    23 Dezember 2007
    #14
    Hast du die Pille von Samstag denn falsch bzw. zu spät eingenommen? Davon hast du im Ausgangspost nichts geschrieben. Die PD kann man bis 72 Std. nach der falschen Einnahme nehmen, nicht einfach bis 72 Std. nach der letzten Pille des Blisters, wenn die Einnahmefehler schon lange vorher waren... Aber vielleicht verstehe ich auch einfach nicht ganz, was du oben ausrücken wolltest.

    Aber wie gesagt, solange du in den 12h liegst, was du ja (anscheinend) tust, ist die PD völlig unnötig.
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    23 Dezember 2007
    #15
    Man kann die PD bis zu 72h nach dem Sex oder nach dem relevanten Einnahmefehler nehmen. Je nachdem, was später stattfand.
    Von daher hat die TS richtig gerechnet, weil ja der Sex erst gestern stattfand.

    Wobei die Pille danach in diesem Fall natürlich nach wie vor unnötig ist.
     
  • Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.589
    123
    19
    nicht angegeben
    23 Dezember 2007
    #16
    Ja eben, nur sehe ich nicht, WANN jetzt genau der Einnahmefehler war. Ich verstehe das nämlich so, dass sie irgendwann im Laufe des letzten Blisters ein paar Pillen zu spät eingenommen hat - ja dann nützt die PD jetzt ja sicher nichts mehr, selbst wenn die Karenzzeit überschritten worden wäre. Aber wie gesagt, ich verstehe sie vielleicht auch einfach falsch.
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    23 Dezember 2007
    #17
    Wie gesagt - 72h nach dem Einnahmefehler oder dem kritischen Sex. Je nachdem, was später war.
    Es ist ja völlig unlogisch, ab dem Einnahmefehler zu rechnen, wenn man keinen Sex hatte, denn erst wenn man Sex hatte, kann was passieren.
    Ausnahmen sind Einnahmefehler in der ersten Woche, da kann auch vorher stattgefundener Sex kritisch sein und dann rechnet man eben ab dem Einnahmefehler, weil in dem Fall erst ab dann was passieren kann.

    Wenn die also sagen wir vor 5 Tagen einen Einnahmefehler gemacht hätte, aber gestern erst Sex hatte, zählen die 72h logischerweise ab dem Sex.
     
  • Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.589
    123
    19
    nicht angegeben
    23 Dezember 2007
    #18
    Wir reden aneinander vorbei :zwinker: Mir ist das schon klar. Ich wüsste gerne a) wann der vermeintliche Einnahmefehler war und b) wann das nächste mal Sex nach dem vermeintlichen Einnahmefehler war. Zumal sie ja öfters mal die Pille unpünktlich nimmt, was aber - wie wir ja alle festgestellt haben - hier unerheblich ist. Aber nur weil sie jetzt von GV gestern schreibt, heisst das ja nicht, dass sie nicht vor zwei Wochen schon welchen hatte, da vielleicht "mal wieder" ne Pille "zu spät" genommen hat - und dann kann sie sich die PD sowieso sparen. Aber was nun wann und wie war, geht für mich nirgends klar hervor.
     
  • Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.358
    123
    4
    Verheiratet
    23 Dezember 2007
    #19
    Es bestand kein Einnahmefehler (du nimmst eine Mikropille?), also brauchst du auch die PD nicht. Wenn du das nicht glaubst, fahr ins nächste Krankenhaus und lass dich beraten. Die PD wird in den meisten Fällen wirklich nur im Notfall verschrieben. Das ist nicht mal eben ein Bonbon, sondern haut deinen ganzen Hormonhaushalt auseinander.

    Ich nehme meine Mikropille auch immer unterschiedlich, je nachdem, wann ich ins Bett gehe (zwischen 22-2 Uhr).

    Bei Minipillen sieht das anders aus, die muss man zur gleichen Zeit nehmen.

    Ich kann dir nur ans Herz legen, dass du dich über dein gewähltes Verhütungsmittel nochmal genau informierst. Es müssen solch grundlegende Informationen einfach zu wissen sein. Was du bei AB, Durchfall oder Erbrechen zutun hast, weißt du hoffentlich!?

    LG
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    23 Dezember 2007
    #20
    Naja, dann war dieser Satz: "Im Übrigen bringt die PD dann herzlich wenig, wenn die letzte verspätete Einnahme mehr als drei Tage zurückliegt." aber etwas unglücklich ausgedrückt.
    Wann der Einnahmefehler war ist ja solange unerheblich, wie kein kritischer Sex stattgefunden hat :zwinker:
    Vielleicht hättest du also eher nach dem kritischen Sex, als immer nach dem Einnahmefehler fragen sollen.

    Aber gut, das ist in diesem Fall ja auch völlig egal, da kein "richtiger" Einnahmefehler vorlag und es somit auch keinen kritischen Sex gab :smile:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste