Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Woher wisst ihr was ihr wollt?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Henk2004, 23 Mai 2007.

  1. Henk2004
    Henk2004 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    876
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Banale Frage vielleicht aber mich interessiert das.

    Bei mir ist das so, dass ich ganz klar weiß, was ich NICHT will. Aber was ich will, weiß ich nicht.

    Mit 20 wollt ich studieren, jetzt bin ich im Sommer fertig und nu?

    FFF?

    Freundin, Familie, Feuerwehr?

    Freundin hab ich nicht, Feuerwehr interessiert mich nicht.

    Familie? hmmmh, nee.

    Das "normale Leben"

    40 Std./Woche arbeiten, WE frei, da dann Freundin vögeln, sinnlose Hobbys und rumgammeln?

    Heiraten, Kinderkriegen?

    Wenn ich mal ehemalige Klassenkameraden aus der Grundschule/Realschule wiedertreffe; seit 4 Jahren dieselbe Freundin, zusammen ne Wohnung, Gedanken ans Heiraten, Jahresshöhepunkt der gemeinsame Urlaub, am besten ganz weit weg und extrem teuer, damit auch ja die Bekannten eifersüchtig werden.

    Dann das ganze restliche Geld in den Dreier BMW gesteckt.

    Traum von Familie und Reihenhaus.

    Das solls gewesen sein?

    Bei mir ist das so, dass ich eigentlich keinen Zwängen von außen unterliege, war immer schon nen relativer Einzelgänger, folglich auch keinem Gruppenzwang ausgesetzt.

    Meist ist das ja so; was die Freunde haben, will man auch haben um nicht hintenan zu stehen; sozialer Status, pipapo

    Oder als Mann, die Gier nach Sex.

    Hat man kein Mädchen ist man nix wert (angeblich) ist nen Loser und und und.

    Hab mich in letzter Zeit nen bisschen mit Psychologie beschäftigt und ich bin schier erschrocken wie oft und mit welchen Mitteln wir tagtäglich beeinflusst werden.

    Manchmal denke ich, dass man im Leben nur gewisse Rollen spielt.

    Mal den Angestellten, mal den Papa, mal den Superstecher.

    Mir geht es besser als ca. 85% der Menschen auf diesem Planeten, ich kann lesen, hab nen Dach über dem Kopf, bald nen Akademischen Abschluss, ausreichend zu essen.

    Eigentlich geht es mir gut.

    Eigentlich.
     
    #1
    Henk2004, 23 Mai 2007
  2. ankchen
    Gast
    0
    Off-Topic:
    wenn's dich tröstet: ich weiß genau was ich will/wo ich hin möchte und was ich nicht will. aber zu behaupten, dass mich das nun glücklich"er" macht, damit bin ich vorsichtig. im gegenteil: wenn du ein genaues ziel vor augen hast und es ums verrecken nicht erreichst/erreichen kannst/darfst wie auch immer, dann stellst du so einiges (und noch ganz überspitzt: dich selbst) mit der zeit in frage.
     
    #2
    ankchen, 23 Mai 2007
  3. Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit
    967
    113
    51
    vergeben und glücklich
    Hm, ich glaub so ziemlich jeder weiß was er NICHT will (vorallem die holde Weiblichkeit :grin:)

    Deine Fragen stellt sich sicher jeder mal im Leben. Ich bin auch grad in der Phase. Vorallem in dem Alter glaub ich, dass man das gar nicht wissen _kann_. Deshalb lautet die Devise noch: try and error.

    Glücklich sind natürlich jene, die eben das schon herausgefunden haben - wobei das imho ein entsprechendes Alter voraussetzt, alles andere wär für mich Einbildung.
     
    #3
    Scheich Assis, 23 Mai 2007
  4. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.532
    298
    1.764
    Verheiratet
    Tja wie war das Spießer sind cool
     
    #4
    Stonic, 24 Mai 2007
  5. a fungal fiend
    Benutzer gesperrt
    59
    0
    0
    nicht angegeben
    unser lebenslauf ist keineswegs nur unser eigenes werk, sondern das produkt zweier faktoren, nämlich der reihe der begebenheiten und der reihe unserer entschlüsse, welche stets ineinander greifen und sich gegenseitig modifzieren.

    hinzu kommt, dass unser horizont immer sehr beschränkt ist, indem wir unsere entschlüsse schon von weitem vorhersagen und noch weniger die begebenheiten vorraussehen können, sondern eigentlich uns nur die gegenwärtigen recht bekannt sind. so lange das ziel noch fern liegt kann man also nicht geradewegs drauf hinsteuern, sondern nur approximativ und nach mutmaßungen in die richtung lenken mit der hoffnung, es so zu treffen, dass es uns dem hauptziel näher bringt.
     
    #5
    a fungal fiend, 24 Mai 2007
  6. PinkButterfly
    0
    Mir geht`s genauso...ich weiss irgendwie gar nicht richtig was ich will. Der Grund hierfuer ist m.M. nach, dass es sooo viele Optionen gibt und man Angst hat, sich fuer die "falschen" zu entscheiden. Man muss immer dran denken, dass das Leben eine Entwicklung ist und wenn man in einer Sackgasse landet, kann man immer wieder rausfinden. Ich denke, auf der einen Seite ist es toll, wenn man ein Ziel hat, aber andererseits ist es auch schwierig, wenn man so stark drauf fixiert ist. Denn auch mit Ziel ist der Weg dahin nicht klar und unter Umstaenden mit Steinen gepflastert. Ganz hilfreich ist es ja schonmal zu wissen, was man NICHT will (das zu entscheiden faellt auch viel leichter). Daraus kann man dann ableiten, wie das aussehen koennte, was man will. Und dann begibt man sich auf die Reise und sieht die Reise als etwas, das einem nach und nach zeigt, was man will. Obwohl ich mir auch oft wuensche, genau zu wissen, was ich will, denke ich, dass es auch nicht so dolle ist, wenn man sein Ziel kennt und geradlinig erreicht. Ich meine, dann beginnt man beim Wunsch und endet beim Ziel ohne sich veraendert zu haben. Ist doch auch frustierend, oder?
    Das Leben ist nie planbar..aber das macht es ja auch spannend :smile: Und niemand haelt dich davon ab, irgendwann auf dem Weg umzudrehen und eine andere Richtung einzuschlagen. Man muss sich einfach selbst treu bleiben, dann sagt einem der Bauch oder das Herz oder sonstwas schon was richtig ist :smile:

    LG
     
    #6
    PinkButterfly, 24 Mai 2007
  7. wingwing
    Gast
    0
    wenn du nur weißt, was du nicht willst, lebst du wohl nach einem ausschlußverfahren und mußt mit dem zufrieden sein, was übrig bleibt. das ist doch schade denke ich. vielleicht magst du folgendes probieren: schau ein jahr nach vorne und stell dir vor, was du gerne hättest oder sein möchtest. (halbwegs realistische dinge und kümmere dich nicht um die vorstellungen, die dir sagen was du NICHT sein oder haben willst)
    such dir von dem, was dir einfällt, das aus, was dir am meisten zusagt. jetzt geht um einen monat rückwärts. Stell dir vor was du brauchst, einen monat bevor du dein ziel erreichen wirst. dann noch einen monat zurück und stell dir vor was du brauchst um den zustand einen monat vor deinem ziel zu erreichen usw. mach das bis du bei heute bist. jetzt hast du viele dinge die du willst und kannst versuchen sie umzusetzen. viel spaß und erfolg dabei.:grin:
     
    #7
    wingwing, 24 Mai 2007
  8. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Naja, so schwer ist es ja nicht. Geld wirst du wohl irgendwie verdienen müssen und den Rest kannst du eh nicht groß ändern. Wenn du die Richtige findest, wirst du schon wissen, ob du mit ihr zusammen sein oder Kinder willst. Lass es halt auf dich zukommen und mach was dir Spass macht, soweit das möglich ist.
     
    #8
    User 29290, 24 Mai 2007
  9. starshine85
    Verbringt hier viel Zeit
    3.254
    121
    2
    nicht angegeben
    viele andere dinge kannst du ja nicht machen..so ist nun mal das leben-manchmal viel zu unspektakulär :-D
     
    #9
    starshine85, 24 Mai 2007
  10. musicus
    musicus (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    228
    103
    8
    in einer Beziehung
    der weg ist das ziel.

    bei mir zumindest - ich suche mir einfach eine richtung aus und ziehe los; wo es mir gefällt bleibe ich stehen bis ich eine veränderung brauche.
     
    #10
    musicus, 24 Mai 2007
  11. Henk2004
    Henk2004 (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    876
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Alles nicht so einfach...

    Tja, und irgendwie Geld zu verdienen seh ich als das geringste Problem an.

    Klingt jetzt vllt. arrogant, ist aber so, nur ob man da halt langfristig Bock drauf hat, ist dann die Frage.

    Das Problem ist, finde ich, dass man ja nicht weiß, ob das richtig wird, was man macht.

    Ich bin ein sehr nachdenklicher und vorsichtiger Mensch, hab schon oft genug Ideen im Gedanken kaputtgedacht.

    Das Blöde dadran ist dann ja auch noch, dass ich meist Recht behalte und viele Sachen an den Dingen scheitern, die in meiner Planung auch zum Scheitern geführt haben.

    "Ich habs dir doch gesagt!"

    Ein Satz aus meinem Munde, für den man mich am liebsten schon mehrfach gesteinigt hätte.

    Überhaupt; irgendwas organisieren oder planen kann ich gut, was ich will krieg ich meist immer auf die Reihe.

    Aber hier drehen wir uns wieder im Kreis "was ich will"

    Ist das nicht meistens so, dass man tut, was andere von einem wollen?

    "Kannste mich abholen?"; "Sollen wir nach McD?" "Komm, trink mal einen mit!"

    Gib es überhaupt einen eigenen Willen oder reden wir uns das im Nachhinein nur ein, dass wir das wollten, was wir taten?

    Beispiel: "Ich will ficken!"

    Will ich das oder will mein Urtrieb, dass ich das will?

    Warum will jeder Mensch ab 14 rumpoppen?

    Wenn wir nen freien Willen hätten, würden wir doch nicht alle das Gleiche wollen. Nen bisschen unwahrscheinlich.

    BTW: Sollte ich Philosophie oder Soziologie oder Psychologie studieren? :smile:
     
    #11
    Henk2004, 24 Mai 2007
  12. ankchen
    Gast
    0
    Off-Topic:
    nee, lass mal lieber :smile:
     
    #12
    ankchen, 24 Mai 2007
  13. Henk2004
    Henk2004 (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    876
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Da fehlt die Begründung! :smile:

    Ist genau so als wenn dein Freund zu dir sagt; "Dein selbstgemachter Kuchen schmeckt nicht!"

    Du würdest ja auch nach dem "Warum?" fragen, oder? Oder ihm das Ding ins Gesicht hauen, weiß ich ja nicht. :-D
     
    #13
    Henk2004, 24 Mai 2007
  14. ankchen
    Gast
    0
    willst du's drauf ankommen lassen? :link_alt:
    Off-Topic:
    ...oder willst du mit mir jetzt allen ernstes rumdiskutieren?

    Off-Topic:
    ich hab gesagt "nein, mach es nicht" und dann hast du eigentlich beleidigt wie ein besenkter pudel abzurauschen. sachen gibts... :kopfsch_alt: :-D
     
    #14
    ankchen, 24 Mai 2007
  15. Henk2004
    Henk2004 (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    876
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Och, hab gerade nix besseres zu tun :-D


    Höre eigentlich nur selten auf den Rat anderer, sondern versuche mir ein eigenes Bild zu machen, wenn das dann scheiße ist, dann hole ich mir externe Meinungen ein... Das hättest du auch als ontopic lassen können :smile:

    Ach, egal, scheiß drauf.
     
    #15
    Henk2004, 24 Mai 2007
  16. Neptun
    Verbringt hier viel Zeit
    540
    103
    2
    Single
    Ich habe meine Ausbildung fertig gemacht und wollte danach studieren. Jetzt habe ich doch keine Lust mehr, zuviel Lernerei für wenig Nutzen.
    "Berufliche Herausforderungen, perfekter Lebenslauf, man muss aufsteigen im Leben" Ich kann den Scheiß nicht mehr hören. Ich habe auch andere Interessen als nur Arbeiten. Eine einfache Teilzeitstelle, so 20-25h Woche und bei der ich nicht viel denken muss, das wäre toll!

    Ich wollte dies, ich wollte das.......mittlerweile merke ich, dass ich das alles nicht will. Ich habe die Lust auf Geld verloren. Haus, Auto, Urlaub, fetter Beruf :schuettel.
    Das hört sich an, als wäre ich irgendein Hinterwäldler, schön mit Strohhalm im Mund auf dem Bauernhof.....:-D. Aber das Gegenteil ist der Fall. Ich wohne in einer Großstadt und bin auch sonst ein typischer Stadtmensch. Aber ich habe keinen Bock auf diesen Scheiß mehr. Mich interessiert es nicht mehr, wenn mich jemand wieder über seine neuen Felgen auf dem Audi zulabert, weil die einen 2mm langen Kratzer abbekommen haben, blablabla......es gibt nur noch wenig materielles, was ich nicht missen will. Dazu gehören Fernseher und Internet. Der Rest kann weg.
    Ich will auch nicht das typische "mit 16 Ausbildung, mit 18 Auto, mit 19 Beruf, mit 30 Haus, Familie, Kinder.......Hochzeit :wuerg:.

    Gestern kam auf Arte ein Film um 20:40 Uhr, da ging es genau um das Thema Geld, Reichtum usw. Ein sehr geiler Film. Dabei haben die da jemanden entführt und waren glaube ich in den Alpen in den Bergen. Traumhaft.........ich wäre am liebsten in den Fernseher reingesprungen..............irgendwo weit weg und ein abenteuerliches Leben führen...............der Alltag hat keinen Reiz mehr auf mich und ich denke jeden Tag daran, wie ich davon weg komme......

    Ich weiß also jetzt, was ich will. Das Problem ist nur, ich habe keine Ahnung, wohin und wie ich das machen sollte, ohne dass ich hinterher als Bettler auf der Straße lande............
     
    #16
    Neptun, 25 Mai 2007
  17. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    die fetten jahre sind vorbei?
     
    #17
    User 20976, 25 Mai 2007
  18. Neptun
    Verbringt hier viel Zeit
    540
    103
    2
    Single
    Off-Topic:
    Ja, der wars! Jeden Sommer schau ich mir abends oft irgendwelche Filme auf ZDF/ARD/3SAT/ARTE an. Ich finde die immer cool.....geil sind oft auch die frasössische Filme mit prickelnde Prise Erotik :herz:!
     
    #18
    Neptun, 25 Mai 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - wisst wollt
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
5 Januar 2011
12 Antworten
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
22 November 2010
8 Antworten
Test