Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

wohnchaos - ich werd noch bekloppt! :-/

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von seti, 10 Dezember 2009.

  1. seti
    Verbringt hier viel Zeit
    974
    103
    9
    vergeben und glücklich
    hallo!

    ich möchte mir einfach mal etwas von der seele schreiben und freu mich über das ein oder andere kommentar..

    vor 6 monaten war schluss mit meinem ex-freund, mit dem ich auch zusammen gewohnt habe, und vor 4 monaten bin ich dann mit einer freundin zusammengezogen.
    dazu muss ich sagen, dass ich vorher wusste, dass sie etwas chaotisch ist, aber es hat sich halt aus der not heraus ergeben: ich konnte mit zum damaligen zeitpunkt nichts schlimmeres vorstellen als alleine zu wohnen und noch dazu wollte ich unbedingt nochmal während meines studiums direkt in die stadt und raus aus dem randgebiet..

    ...und jetzt, ein paar monate später, hab ich den berühmten salat und könnte manchmal einfach nur noch ausrasten!!!

    - sie kann nicht abwaschen, ich hole (richtig!!!) dreckige löffel, teller und gläser aus den schränken. sie weiß das, aber es ändert sich nichts. mein mitgebrachter hausrat sah in 3 jahren nicht so aus wie jetzt nach 4 monaten, vieles ist für meine verhältnisse total verdreckt (zb pfannen eingebrannt)..

    - ich schlafe seit längerer zeit nicht mehr durch, weil sie nicht kappiert, dass türen klinken haben (sie ist frühaufsteher, ich eher nicht... jedem sein rhythmus!)

    - sie hält sich für wahnsinnig sauber, macht aber alles nur oberflächlich... der küchenboden sieht zb oft aus, als hätte wer draufgespukt, das merkt sie überhaupt nicht, dass ständig sachen drauftropfen und alles mit matschigen händen angefasst wird, sei es der mülleimerdeckel oder teepackungen.

    - ihr köter (sorry ich find langsam keine anderen worte mehr) treibt mich in den wahnsinn, er klefft jedesmal, wenn irgendwer im treppenhaus langgeht. er ist einfach nicht erzogen und sie schaffts auch nicht bzw. hält das für normal.

    - sie klopft zwar, kommt aber oft rein, bevor ich antworte.. oder sie versteht "ja" wo ich "nein" sage.

    - sie sieht oft fern in meinem zimmer, nur weil ichs einmal erlaubt hab...

    - sie (und logischerweise auch alle ihre freunde: "ach behalt ruhig an, wir machen das auch immer!") rennt mit schuhen in der bude rum, also auch in meinem zimmer, wenn sie mal drin ist. neulich habe ich winterstiefel neben der dusche gefunden und die matschtapsen im ganzen bad gleich dazu.


    warum ich nicht schon längst meine sachen packe?!
    ich schreibe gerade an meiner diplomarbeit und kann mir währenddessen nicht noch einen umzug ans bein binden! außerdem würde ich wie gesagt gern in der innenstadt bleiben.. ach es ist verzwickt!


    ich könnte noch mehr sachen aufzählen, aber ich denke, es reicht erstmal...

    HILFE !!!

    lg, seti
     
    #1
    seti, 10 Dezember 2009
  2. Party_Girl
    Meistens hier zu finden
    1.198
    133
    28
    vergeben und glücklich
    Hast du schonmal mit ihr geredet? Ich nehme an du zahlst auch Miete? Rede ruhig und sachlich mit ihr und erkläre ihr was dich stört. Das ist auch deine Wohnung und du musst dich wohlfühlen.
     
    #2
    Party_Girl, 10 Dezember 2009
  3. PrincessPebbie
    Sorgt für Gesprächsstoff
    42
    33
    1
    Verlobt
    Hmm ,bist du den an ihr gebunden,sprich kannst du die miete nicht alleine zahlen etc. oder wieso wohnt sie noch bei dir? Bei aller liebe,ich würde sowas nicht dulden,freundin hin oder her.Finde man muss sich schon ein bisschen anpassen.Bringt es den nicht wenn du mit ihr redest und ihr dann ein ultimatum setzt...entweder sie hält sich dran oder sie muss ausziehen.
    LG Pebbie
     
    #3
    PrincessPebbie, 10 Dezember 2009
  4. seti
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    974
    103
    9
    vergeben und glücklich
    ich habe vor einigen wochen mal versucht mit ihr zu reden, als es darum ging, dass die regel, den abwasch sofort zu beseitigen, nur für mich gilt.. das gefühl hatte ich zumindest..

    aber sie hat den spieß dann umgedreht und olötzlich war ich schlampig (ich wasche nicht eine einzelne teetasse ab, das ist für mich kein dreck) und noch dazu rücksichtslos (ich habe sie damit im unistress belästigt).

    alles andere hab ich schon angesprochen (zb türen knallen und schuhe) aber sie raffts einfach nicht! :schuettel:

    also ersten wohne ich als untermieter bei ihr und zweitens könnte ich die miete auch nicht alleine zahlen in dieser gegend. es sind so ca. 500€ und ich bekomme ab april auch kein bafög mehr..

    tja, das mit dem rauswerfen wird ja nix aus oben genanntem grund.. ich müsste ihre komplette persönlichkeit umkrempeln, das klappt nicht... arg...

    lg
     
    #4
    seti, 10 Dezember 2009
  5. glashaus
    Gast
    0
    Wie lange schreibst du denn noch Diplom? Wenn du danach fertig bist und in den Beruf einsteigst, würdest du dich doch vermutlich wohnlich so oder so umorientieren, oder? Also versuchte ich vermutlich erstmal, so lange noch durchzuhalten. Ich kann ziemlich gut nachvollziehen wie das ist, wenn man in (für sich) persönlich untragbaren Verhältnissen lebt, aber ich weiß auch, dass man das schon 'ne Weile durchhalten kann, wenn die Aussicht auf "Besserung" besteht.

    Alternativ kannst du dich ja schon nach neuen Wohngelegenheiten umschauen. Mit guter Planung kann das auch schnell über die Bühne gehen!
     
    #5
    glashaus, 10 Dezember 2009
  6. seti
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    974
    103
    9
    vergeben und glücklich
    ich schreibe meine arbeit noch bis ende februar und dann habe ich aber noch prüfungen, die sich bis januar 2011 hinziehen, ist also leider noch länger als es sich erst anhört..

    ich habe auch gedacht, ich halt das einfach aus, nehrm alles n bisschen locker und schraub meine ansprüche n bisschen runter, aber ich bin ehrlich gesagt nach 4 monaten manchmal schon am ende meiner nerven, wie soll ich das dann noch über 1 jahr aushalten?!?

    am meisten belasten mich die schlafstörungen, denn sowas zieht sich durch den ganzen tag und kann einen ganz schön mürbe machen. mit nem dreckigen boden könnt ich leben, aber nicht mit der störung von grundbedürfnissen!
     
    #6
    seti, 10 Dezember 2009
  7. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ihr solltet euch hinsetzen, jeder eine Liste mit den Dingen, die er wichtig findet, aufschreiben und dann eine Kompromiss-Liste aufhängen.
     
    #7
    xoxo, 11 Dezember 2009
  8. Orgasmusmaus
    Öfters im Forum
    574
    53
    36
    vergeben und glücklich
    Oder zu ziehst in eine andere WG ?
     
    #8
    Orgasmusmaus, 11 Dezember 2009
  9. Kaya3
    Kaya3 (33)
    Sehr bekannt hier
    1.229
    168
    292
    nicht angegeben
    Hallo,

    vielleicht versuchst du nochmal mit ihr zu reden und zumindest eine Einigung in Sachen Schlafenszeit und Privatsphäre zu erlangen, also dass sie früh morgens nicht mehr die Türen knallt und du zumindest in deinem Zimmer deine Ruhe hast. Ich denke, das sind auch Dinge, die man von anderen erwarten kann, selbst wenn diese einen in einer Notlage aufgenommen haben.
    Ansonsten kommt es, meiner Meinung nach, darauf an, unter welchen Umständen du da eingezogen bist. Wenn es ihre Wohnung ist und du da nur wohnst, weil du nicht mehr mit deinem Freund zusammenwohnen konntest, bist d ja mehr oder weniger Gast und mußt dich wohl anpassen. Wenn sie sowieso grad einen Mitbewohner gesucht hatte und du da als vollwertiger Mitbezahler wohnst, kannst du sicher auch ganz anders an die Sache rangehen.
    Ich würd betonen, dass es elementare Dinge gibt, die sie einfach beachten muß, wie halt das dein Zimmer nunmal dein Zimmer ist und du auch Schlaf brauchst. Bei den anderen Sachen kann man sich ja dann einigen, bzw da mußt du vielleicht wirklich Ansprüche ein wenig runterschrauben.
    Und dann könntest du dich ja im Februar, nach deiner Diplomarbeit, nach einer kleinen neuen Wohnung oder einer WG umsehen.

    LG,
    Kaya
     
    #9
    Kaya3, 11 Dezember 2009
  10. seti
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    974
    103
    9
    vergeben und glücklich
    das problem ist, dass sie einfach so ein komplett chaotischer mensch ist. sie macht das ja ncht böswillig.. aber deswegen würde auch ne liste nix nützen.. es ist ja nicht so, dass sie nicht schon weiß, dass mich das mit dem zb. abwasch und dem türknallen stört und trotzdem kriegt sies nicht gebacken!

    das habe ich auch schon überlegt, gestaltet sich doch aber eher schwierig, da ich 2 katzen habe und das in keiner wg funktionieren würde, weil die die leute da ja noch weniger kenne.. also ich hätte ständig angst um meine tiere, dass die leute zb ein fenster offen stehen lassen. das bekommt meine mitbewohnerin jetzt ja schon nur schwer auf die reihe.

    also sie hat mich nicht in einer notlage aufgenommen. sie hatte die wohnung damals schon und suchte sowieso einen mitbewohner. von daher bin ich gleichberechtigter mitbewohner und mitbezahler und kein gast!


    ich glaube auch, dass es wohl das beste sein wird, wenn ich mir zu nach meiner diplomarbeit was neues suche. es ist dann immerhin noch fast ein jahr und solange halt ich das nicht durch!
    aber woher nehmen wenn nicht stehlen? wenn das so einfach wäre, wär ich ja nicht hier :schuettel:


    lg, eine schonwieder (oder immernoch?!) durch kopfschmerz geplagte seti :mad:
     
    #10
    seti, 11 Dezember 2009
  11. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Dann würde ich das Problem anders angehen und versuchen ihre "Unarten" abzumildern. Es gibt bestimmt Möglichkeiten eine Tür leiser zu kriegen - auch wenn man sie zuhaut - oder das zuschlagen zu verhindern. Da würde ich einfach mal im Baummarkt anfragen.

    Wenn du daheim bist und nicht gestört werden willst, könntest du ein großes "Bitte NICHT stören, außer bei Wasserrohrbruch und Feuern ab 1 Quadratmeter Ausdehnung"-Schild an der Tür aufhängen.

    Bist du nicht da, kannst du die Zimmertür vielleicht abschließen, dann hat sich das mit dem Fernsehen auch erledigt (oder die Fernbedienung verstecken - hat bei uns als Kind eine ganze Weile funktioniert :zwinker: )

    An die Eingangstür kann man einen Schuhschrank stellen und auch ein Schild hängen ("Bitte Schuhe ausziehen, bei Nichtbeachtung [Bild von Wischmopp + Peitsche einfügen]"), wobei du das mit deiner Mitbewohnerin absprechen solltest. Dann latscht vielleicht nur noch sie mit Schuhen durch die Wohnung.

    Geschirr kann man im Zweifel in "dein" und "mein" aufteilen oder du kannst einfach das Nötigste im eigenen Zimmer unterbringen (1 Teller, 1x Besteck, 1 Pfanne, 1 Topf). Dann kannst du dir jedenfalls sicher sein, das du immer eine saubere Gabel hast.


    Spannend wäre, wie deine Wohnpartnerin darauf reagiert. Ich würde es mit ein bisschen Humor versuchen, kann aber natürlich sein, dass sie dich dann nicht ernst nimmt. Andererseits können zu scharfe Worte und Regeln die Stimmung natürlich bös kippen lassen..
     
    #11
    User 505, 11 Dezember 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 3
  12. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.251
    348
    4.660
    nicht angegeben
    Ich sags auch mal so, verschiedene Leute haben oft sehr unterschiedliche Vorstellungen davon, was sauber ist und wann man sich wohl fühlt und im Normalfall setzt sich da natürlich der Unordentlichere durch.
     
    #12
    Schweinebacke, 11 Dezember 2009
  13. seti
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    974
    103
    9
    vergeben und glücklich
    hallo! :winkwink:

    es gibt tatsächlich möglichkeiten, eine tür leiser zu kriegen: man könnte einfach die dafür vorgesehene türklinke benutzen! daran scheitert es ja schon! da helfen auch keine baumarkt-tricks, außer ich baue ne neue tür ein...

    abschließen würde ich, hätte ich auch schon längt, wenn da nicht meine katzen wären. die halten sich natürlich auch im rest der wohnung auf, weswegen ich nicht die tür zumachen kann wenn ich gehe.

    also mittlerweile bin ich dann doch 24 jahre alt und wollte eigentlich nicht zu solchen zuständen zurückkehren. es hat mich bei meinem ex schon immer aufgeregt, dass er uns offenbar mehr als wg betrachtet hat und deshalb nix gegen zusammengewürfelte möbel und gerschirr und so hatte.. ich möchte eigentlich nicht auf meinen paar quadratmetern auch noch geschirr bunkern!

    trotzdem danke ich dir natürlich für die ideen! :grin: das mit dem schild werd ich mal in angriff nehmen (obwohl ein "notfall" auch sein kann, ob ich ne fusselrolle habe! :rolleyes:)

    ich sag mal so: unordentlich und dreckig sind verschiedene dinge!
    unordentlich bin ich auch, etwas mölig halt.. aber ich hinterlasse keine ausgelaufene mülleimersuppe aufm boden und auch keine kartoffel- und kohl-reste in der dusche!!!


    lg, seti
     
    #13
    seti, 12 Dezember 2009
  14. seti
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    974
    103
    9
    vergeben und glücklich
    hallo!

    ich möchte mal ein update geben:

    heute früh (zu einer ekligen zeit) ist die ganze situation komplett eskaliert: nach mehrmaligem türenschmeißen ihrerseits habe ich auf 180 im bett gesessen und war im folgenden heftigen streit"gespräch" plötzlich wahrnehmungsgestört, denn es waren gar keine türen zu hören.. :eek:

    nunja, ich habe nun beschlossen, dass ich unmöglich hier bleiben kann, auch nicht mit zwei augen zudrücken!

    wir haben es aber tatsächlich geschafft, uns gerade nochmal halbwegs sachlich zu unterhalten und werden die wohnung komplett aufgeben. ich bin jetzt fleißig auf wohnungssuche für nach meiner examensarbeit..

    ob die freundschaft die ganze sache allerdings übersteht, steht in den sternen - ich bin da eher pessimistisch :schuettel:

    die moral von der geschicht: am besten sehr gut überlegen, bevor man mit freunden zusammenzieht!


    ich danke euch sehr für eure hilfe! :smile:
     
    #14
    seti, 14 Dezember 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - wohnchaos werd noch
BlumentoPferde96
Kummerkasten Forum
18 August 2014
11 Antworten
Techmec
Kummerkasten Forum
16 September 2013
26 Antworten
Lysanne
Kummerkasten Forum
2 Juli 2009
4 Antworten
Test