Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wohnung ausmalen - Hilfe, bitte dringend Tipps!

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Zoey', 23 März 2007.

  1. Zoey'
    Zoey' (32)
    Benutzer gesperrt
    225
    0
    1
    vergeben und glücklich
    Hallo ihr Lieben :smile: ,

    meine Schwester zieht nun in ihre erste Wohnung - nächste Woche möchrten wir die Wohnung ausmalen, kennt sich hier jemand gut damit aus bzw. hat ein paar Tipps auf Lager?

    Was muss man generell beachten?

    kann man z.B. einfach über eine Farbe drübermalen oder muss man die vorher irgendwie abkratzen?

    Worauf muss man achten dass man keine (Farb) "Nasen" bekommt?

    Ich habe schon gehört dass die Farbe zuerst ziemlich unregelmäßig wird, wie lange muss man da warten bis man drübermalen darf? soll man gleich nach 5min, 30min oder wartet man besser einen TAg?

    Wir sind sehr ratlos....:ratlos: :zwinker:
     
    #1
    Zoey', 23 März 2007
  2. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Hast du noch NIE gestrichen? :ratlos:
    Wenn keine Tapete drauf ist,muss man nicht kratzen

    Den Pinsel nicht triefend an die Wand klatschen.

    Wenn man's halbwegs regelmäßig aufträgt,muss man nicht öfter drübermalen
    EDIT:Es sei denn, ihr nehmt dunklere Farben. Die decken beim ersten Anstrich schlechter als helle.
     
    #2
    SexySellerie, 23 März 2007
  3. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Hab ich auch noch nie :schuechte , muss ich aber wahrscheinlich demnächst, deswegen werd ich ganz genau mitlesen. :zwinker:
     
    #3
    krava, 23 März 2007
  4. Aurinia
    Aurinia (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.189
    123
    2
    Single
    ich hab nur einmal einen zaun gestrichen, und das ist auch schon länger her.

    ich auch :zwinker: also bitte viele Tipps was man beachten muss usw..
     
    #4
    Aurinia, 23 März 2007
  5. BeowulfOF
    BeowulfOF (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    314
    103
    11
    Single
    Hoffe du meintest, wenn eine Tapete mit zu viel Alter farbe drauf ist, sollte man erst neu tapezieren. Über Rauhfaser wird idR drübergestrichen bis zu AFAIR 3 mal ist gängig. - Wenn direkt die Wand gestrichen wurde kannst du einfach mal gucken in einer ecke wie dick die Farbschichten denn schon sind..

    Ich empfehle Rollen, damit bekommt man fast immer ein gleichmässiges ergebnis hin. Dazu eine Wand anfangen und zügig komplett durchstreichen, pausen auf einer Wand machen ergibt nacher ansatzmuster *g*
     
    #5
    BeowulfOF, 23 März 2007
  6. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Ey, Mädchen: Streichen ist doch nun pippie-eier-leicht.
    Pinsel, Rolle, in Farbe tauchen, abtreifen and die Wand malen und hin und her wuscheln.

    Kein Ding der Unmöglichkeit!

    Ich meinte ja auch eher so ne olle,braune,eklige Tapete die schon recht beutzt aussieht
     
    #6
    SexySellerie, 23 März 2007
  7. Zoey'
    Zoey' (32)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    225
    0
    1
    vergeben und glücklich
    @Sexy Sellerie: nein, aber jetzt mal ehrlich: wenn man das schön streichen möchte, ist das sicher nicht sooooo pipi einfach wie du hier tust, das soll ja schön aussehen und nicht hingestümpert werden!

    nimmt man denn nicht so eine Art Rolle zum Streichen? :ratlos:

    Im Schlafzimmer ist eine Wand orange, die will sie zuerst weiß übermalen, danach in einer Pastell Farbe.

    Vorzimmer, Küche etc. wird eigentlich alles hell gestrichen (cremefarben und pastellgelb), nur im Wohnzimmer wird eine Wand rot.
    - sollte man die rote Wand zuvor auch weiß übermalen oder geht das dass wenn man ein dünkleres Rot nimmt, da gleich drübermalt?

    Und wie lange sollte man ungefähr warten z.B. im Schlafzimmer, wenn die eine Wand zuerst weiß übermalt wird bis man dann die helle Farbe drüberstreichen kann? :ratlos:

    @Beowulf OF: dankeschön, das war schon mal ein guter Tipp!
     
    #7
    Zoey', 23 März 2007
  8. Aurinia
    Aurinia (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.189
    123
    2
    Single
    ich glaub auch nicht dass es SO einfach ist, soll ja alles schön gleichmäßig sein, ohne dass auf einer stelle mehr farbe ist als auf einer anderen.
    den tipp von beowulfOF find ich gut!
     
    #8
    Aurinia, 23 März 2007
  9. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Meine Wohnung sieht auch schön aus, und Streichen ist sicherlich kein Akt der Gehirnleistung.

    Rolle für große Flächen, Pinsel und kleine Rollen für Ecken/Kanten.

    Für orange muss man bestimmt zwei-dreimal mit weiß drüber gehen. Zwischen den Farbschichten würde ich ne halbe Stunde einplanen,wenn nicht zu dick Farbe drauf ist.

    Rot deckt u.U.schlecht. Also da auch mehrmals streichen.
    da würde ich nicht weiß drübermalen, sondern einfach rot.

    Hättest du anfangs mal genauer geschrieben,was du meinst, hätte man darauf auch besser antworten können.
     
    #9
    SexySellerie, 23 März 2007
  10. Zoey'
    Zoey' (32)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    225
    0
    1
    vergeben und glücklich
     
    #10
    Zoey', 23 März 2007
  11. Staubsauger
    Verbringt hier viel Zeit
    245
    101
    0
    Verlobt

    Vieles.

    - Raumhöhe und -dimensionen
    - Ausrichtung zu den Fenstern/Lichtquellen.
    - Lichtquellen überhaupt (vorwiegend künstlich / Tageslicht ? )
    - Art und Farbe des Fussbodens
    - Beschaffenheit der Wand ( Tapete, Putz, Gipskarton, alte Tapeten u. Anstriche (welcher Art ?)) ?
    - Nutzung der Räume.

    Dann zählen natürlich die eigenen Vorlieben, welche Farbe überhaupt, wenn ja welche ...


    Schreib mal noch was dazu, dann geb ich Dir (heute abend) noch ein paar Tips. ( Mache sowas gewerblich :zwinker: ...)

    LG
     
    #11
    Staubsauger, 23 März 2007
  12. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Der wichtigste Tipp:

    Kauf gute Farbe! Das teure an Wandfarbe sind die Farbpigmente und wie wird wohl billige Farbe hergestellt? Sind einfach weniger Pigmente drin und dann brauchst Du halt doppelt soviel und streichst dafür zweimal. :geknickt: Geiz ist in dem Fall ziemlich ungeil.
     
    #12
    metamorphosen, 23 März 2007
  13. Zoey'
    Zoey' (32)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    225
    0
    1
    vergeben und glücklich
    @Staubsauger: Danke!:smile: ich probier mal die Fragen so gut wie möglich zu beantworten:

    hm, also:
    Raumhöhe: das Haus ist Baujahr 1900, wurde 2004 generalsaniert, die Raumhöhe beträgt denke ich so zwischen 4-5Metern?

    Ausrichtung zu Fenstern: im Schlafzimmer ist ein großes Fenster, ebenso im Wohnzimmer (Terassentüren also besteht eigentlich die ganze "Wand" nur aus Fenstern), wenn man sich vorstellt man betritt den Raum durch die Tür und bleibt im Türrahmen stehen, ist links die Küche und geradeaus am anderen Ende des Raumes befinden sich die Terassentüren.

    also würde ich das mal eher als hell bezeichnen, Küche und Wohnzimmer sind ein großer Wohnraum, die Küche befindet sich eigentlich genau gegenüber der Terasse, nur natürlich am anderen Ende des Raumes.
    Diele und Vorzimmer werden eher nur von künstlichem Licht bestrahlt.

    Fussboden ist Parkett, Farbe ist überall Buche, im Bad und der Terasse sind Fliesen. bzw. "Einkorn"-Platten. [FONT=Times
    auf den Wänden ist eigentlich jetzt ein ganz normaler Anstrich, ohne Tapete. Welcher Art? :ratlos: weiss jetzt leider nicht wirklich was damit gemeint ist:schuechte
    momentan ist alles weiß gestrichen, bis auf eine Wand im Schlafzimmer, die ist orange und eine Wand im Wohnzimmer ist rot.
    Das rote möchte meine Schwester eigentlich auch gerne Rot, ansonsten sollen die restlichen weißen Wände eigentlich cremefarben im restlichen Wohnzimmer und Küche, pastellgelb in Diele und Vorraum und pastellrose im Schlafzimmer (ohne der scheußlichen orangen Wand).

    stimmt das dass man sich Pastellfarben mischen lassen muss?

    @metamorphosen: Dankeschön! Weisst du auch vielleicht welche Marke eine gute Qualität hat? (das teuerste ist ja nicht immer das Beste :zwinker: )
     
    #13
    Zoey', 23 März 2007
  14. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    die Ecken vorher mit nem Pinsel machen.. mit den Rollen kommt man da schlecht hin..

    Neue Rollen spritzen anfangs etwas.. und generell sollte man die Farbe nicht zum Stiel hin über den Rand pampen..

    ansonsten alles schön abdecken und genug zum Futtern da haben.. das geht ganz schön in die Arme *G

    vana
     
    #14
    [sAtAnIc]vana, 23 März 2007
  15. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    Streichen ist wirklich einfach:zwinker:

    Bitte zuerst den Boden schön abdecken (wäre doch schade um das schöne Parkett)

    Türrahmen und Fenster mit einem Kreppband abkleben, damit keine Farbe rankommt.
    Mit einem Pinsel die Kanten und Ecken streichen, nicht zuviel Farbe nehmen, kleckert immer gerne.
    Dann mit der Rolle (Abstreifgitter benutzen) die grossen Flächen streichen. Immer eine komplette Wand.
    Wenn Ihr Farben mischen wollt, würde ich empfehlen, das im Baumarkt machen zu lassen. Beim selbermischen kommt oft das Problem, dass man zuwenig hat und diesselbe Farbe nicht mehr hinbekommt.

    Wie metamorphosen schon geschrieben hat....nicht bei der Farbe am Preis sparen!

    Wenn man mit dunkler Farbe über eine weisse streicht, sollte die untere Farbschicht schon gut angetrocknet sein, da es sich sonst eventuell vermischt.

    Viel Spaß dabei :zwinker:
     
    #15
    User 67627, 23 März 2007
  16. Staubsauger
    Verbringt hier viel Zeit
    245
    101
    0
    Verlobt
    :smile: @zoey' :

    Ertsmal, wenn keine Tapete drauf ist, immer alles (Wände,Decken) mit Tiefgrund vorbehandeln. Darauf haftet alles, der Untergrund wird optimal vorbereitet und alle Beschichtungen (Fliesen, Tapeten ... ) lassen sich ggf. einfach entfernen. (Wichtig !!!)

    Also ein Altbau, sehr hohe Räume. Was soll erreicht werden ? Soll der

    Raum optisch größer wirken : FB>Wände>Decke / dunkel>mittel>hell

    Raum optisch klein wirken : umgekehrt

    machst Du irgendwas dazwischen, wirkt es nicht harmonisch, Buche als FB ist von der Helligkeit eher mittel , daher Vorschlag : Wände hell (mind. so hell wie der FB), Decke weiß oder sehr hell im Wandton, wenn Stuck vorhanden, dann farblich absetzen. Raum wirkt größer.

    Sehr schön wirken da auch umlaufende Absetzungen in Form von Bordüren (falls kein Stuck) etwa in 4/5 Raumhöhe. Hierfür gibt es Schablonen (je nach Geschmack, in korrespondierender Farbe), die Du mit Tape an der Wand befestigst, wenn Du die Wände in Grundfarbe gestrichen hast, und dann ausmalst. Hierfür mit einer Schlagschnur ne Linie ziehen (oder 2 pers. halten einer pinnt an) und von der Decke runter messen. Die Linie mit einem kleinen Pinsel nicht satt überstreichen oder wenn die Farbe gut genug ist, abwischen.

    Mann kann auch die Wände weg vom Licht abstufen. Also Fensterwand hell, längs zum Fenster mittel und die gegenüberliegende Wand dunkler (bei helleren Farben , z.B. Pastelltönen)

    FB sollte immer in Richtung des Lichteinfalls verarbeitet werden.

    Du kannst auch die Fensterlaibungen heller in gleichem Farbton machen.

    Wohn- und Aufenthaltsräume sollten warme, ruhige Farben (rot,gelb o.ä. WoZi, SchlaZi) bekommem, andere können auch kalt und unruhig sein (blau,grün z.B. in Bad und Küche). Kinderzimmer auch Kunterbunt, aber nicht zu grell. Im Flur, meist ohne Fenster kann man auch mal richtig experimentiern, hängt aber auch von den Gästen ab :grin: ...

    Bei künstlichem Licht werden Fehler, Überlappungen, Unebenheiten usw. durch Schattewurf sehr gut sichtbar, vor allem auf sehr glatten Wänden, Gipskarton etc. . Also Wände dann tapezieren oder Strukturputze verwenden. Dann wird das kaschiert.

    Professionelle Rauhfasertapete kann bis zu 5-mal übergestrichen werden. Ich persönlich halte aber gar nichts von Tapeten. Wenn man nackte Wände hat - gleich überstreichen oder Putz drauf und dann Farbe.

    Beim Streichen : Immer feucht in feucht arbeiten, also da weiter machen wo Du zuletzt gearbeitet hast, nix trocken werden lassen, bevor die Fläche (1 Wand zB) fertig ist. Der Maler sagt : kreuz und quer, das macht was her. Immer in alle Richtungen das Malergerät bewegen (hoch, runter, dann ein X), gibt keine senkrechten Streifen.

    Für große Flächen eine Rolle verwenden, ca. 16 - 27 cm mit Teleskopstiel (keine Leiter notw.). Hierfür lohnt es sich, auf dem Profimarkt ne Fassadenrolle für ca. 10+x Euro zu kaufen, Du kannst sie auswaschen und öfter verwenden, die malern auch noch nach 50 qm und Du kannst alle Unebenheiten einer Wand in einem Zug übermalen, und wenn es die Noppen der Rauhfaser sind. Die Dinger vom Baumarkt sind nach 2 qm platt und nehmen keine Farbe mehr auf, alles Murks.

    Für Ecken, Heizkörper etc. ne kleine Rolle (10 cm )nehmen oder Kuttenlecker ( :grin: Heizkörperpinsel).

    Ganz WICHTIG ist mind. 1 Abtstreifgitter (pro Farbe 1, oder gründlich abtrocknen lassen, aus Draht, ca 2 €, passend zur Größe des Farbeimers), das hängt man in den Farbeimer und rollt die Rolle ausschließlich nach unten ab. Damit hast Du optimale Farbmenge an der Rolle und es tropft nicht.

    Nasen : die Rolle immer in Streichrichtung (z.B. links nach rechts) vollständig ausrollen , am Anfang von unten nach oben, schön hin und her, kreuz und quer :zwinker: , Abstreifgitter !, gleichmäßig andrücken und zusehen das der Rollenbügel nicht mit in die Farbe eingetaucht wird.

    Tropfen : Die Rolle immer in der Hand drehen wenn Du sie aus dem Farbeimer nimmst, auch am Stiel.

    50 mm breites Malerkrepp für Türrahmen, Fenster und Steckdosen (auch vom Profimarkt !) zum abkleben (ca 1 Rolle pro Zimmer, 50 m) oder für farbliche Absetzungen. Auf Fensterscheiben kanst Du kurz vorm Streichen nasse Zeitung pappen, die fällt dann später runter, muss aber nicht unbeding oder ev. Fensterfolie. Für den Fussboden hole Dir auf dem Profimarkt ne Rolle Papier oder Wellpappe (ca 5 € , 50m lang, 1m breit) , immer längs der Wand abrollen und hinterher in die Tonne oder ggf. nochmal benutzen, wenn die Spritzer angetrocknet sind.

    Starke Pappe mit gerader Kante, z.B. Schreibblockrücken für Fenster, Ecken , Kanten und andere unbeliebte Stellen. Mit der einen Hand festhalten, schräg anstellen und mit der kleinen Rolle o. Pinsel dran lang malen, dann die Pappe versetzen. Nicht zu satt auftragen, da die Farbe sonst hinter die Pappe läuft oder diese aufweicht.

    Die Herstellerangaben bei den Überstreichzeiten genau beachten ! Am besten erst immer am nächsten Tag drüberstreichen.

    Bei den Farbtönen und Farben würde ich mir das persönlich mischen lassen (Profimarkt ist billiger) , dann kannste auch immer die gleiche Farbe nachbestellen, gibts nen Farbcode dafür. Manche haben auch ein MagicEye, Du kannst mit einer Probe Deiner Wunschfarbe ankommen, und diese wird eingelesen und beliebig reproduziert.

    Wenn Du es selber machst, achte darauf, das es für die gesamte Fläche reicht und Du bei jeder Farbe ein Einmachglas o.ä. abfüllst für spätere Ausbesserungen, nicht im Eimer aufbewahren ! Multipliziere die angegebene Farbmenge mit 1,5 für den Einkauf, inklusive Abtönfarbe. Mische eine Farbe immer komplett fertig. Zum Mischen einen Quirl für eine/mit Bohrmaschine verwenden und lieber lange quirlen.

    Bei Innenfarben ist es relativ egal was Du kaufst. Am besten ne Dispersionsfarbe , abwaschbar. Solltest Du irgendwelche Silikon- (Feuchträume) oder Ölfarben als Untergrund haben, dann auf jeden Fall entsprechend grundieren oder im Profimarkt nach geeigneter Grundierung fragen.

    Eine preiswerte Profikette ist MEGA oder Ullmann (Google ("Mega Maler") -> Standorte), die gibt es bundesweit, sonst Brillux oder Sto (teurer), auch überall. Da kann man auch privat einkaufen, da gibts alles. Baumärkte sind nix, zu teuer und zu schlecht, da kauft auch kein Maler ein.

    So, man eh, fast n Ausbildungskurs hier. Wenn was unklar oder offen ist , frag einfach.

    LG
     
    #16
    Staubsauger, 23 März 2007
  17. Zoey'
    Zoey' (32)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    225
    0
    1
    vergeben und glücklich
    @Staubsauger: danke, danke, danke - das sind ja echt tolle Tipps, zum Glück gibts dich hier im Forum:smile: !

    ein paar Fragen hab ich aber doch noch: :schuechte

    das heisst, wir sollen die ganze Wandseite immer in einem durchstreichen, ohne PAuse und wirklich kreuz und quer? Wo würdest du beginnen, auf der Seite oder in der Mitte der WAnd? und sollte man trotzdem schauen das man z.B. sich zuerst 1/4 der Wand vornimmt und da kreuz und quer streicht oder könnten jetzt auch 3 Leute gleichzeitig auf der Wand hin und her malen? :ratlos:


    wo bekommt man denn so einen Tiefgrund? Wieviel würde sowas ungefähr kosten? Ist das farblos und muss man das eintrocknen lassen oder gleich drübermalen?

    ach, mein rechter rechter Platz ist leer da wünsch' ich mir nen Maler her...:grin:

    denkst du klappt das gleich so einigermaßen bei Laien oder hast du da schon "Schreckliches" gesehen?:cool1:
     
    #17
    Zoey', 24 März 2007
  18. Aurinia
    Aurinia (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.189
    123
    2
    Single
    was ist denn tiefgrund?
     
    #18
    Aurinia, 24 März 2007
  19. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Danke,dass das mal jemand sagt! :tongue:
     
    #19
    SexySellerie, 24 März 2007
  20. Nominus
    Verbringt hier viel Zeit
    204
    103
    1
    nicht angegeben
    tiefgrund vermindert die saugfähigkeit des untergrundes,speziell bei putzflächen (auch bei rigips) zu empfehlen,damit die farbe nicht zu sehr in den untergrund einzieht.

    tiefgrund gibt es überall wo es auch farben gibt,kosten so ab ca. 5€ für 5 liter ,gibt aber auch teureren(besseren).
    tiefgrund ist farblos und muss erst trocknen bevor man drübermalt
     
    #20
    Nominus, 24 März 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Wohnung ausmalen Hilfe
Trouserbond
Off-Topic-Location Forum
14 Oktober 2016
36 Antworten
Effilinchen
Off-Topic-Location Forum
17 März 2016
70 Antworten
LikeStars
Off-Topic-Location Forum
13 Mai 2015
69 Antworten