Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wohnungs-/Jobprobleme...

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Speedy5530, 31 Mai 2005.

  1. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    huhu,

    es tut mir wirklich leid..aber ich muss die geschichte von anfang an und ausführlich erzählen, da diese ansonsten möglichlerweise nicht verständlich rüberkommt..
    und..
    auch wenn diese geschehnisse sich wie aus einem groschenroman entsprungen lesen, sind sie doch aus dem wahren leben..leider :rolleyes2 ..

    also:
    eine freundin/bekannte von mir ist der liebe wegen vor ca. 10 jahren in eine ungefähr 120 km entfernte stadt gezogen..
    die liebe zerbrach..
    kurz darauf lernte sie einen neuen mann (um den geht es hauptsählich in dieser geschichte) kennen, mit dem sie eine längere Beziehung führte..
    auch diese liebe zerbrach..
    irgendwann kam wieder ein neuer mann..von diesem bekam sie eine tochter..das glück schien perfekt..bis er eines tages bei einem autounfall tödlich verunglückte...
    meine freundin raffte sich, schon alleine wegen der tochter, wieder auf und begab sich auf jobsuche..
    leider erfolglos...
    nun ist es so, daß sie vor ein paar monaten über zig ecken und kanten "hier" ( ihrer heimatstadt) einen neuen job gefunden hat..
    zur zeit arbeitet sie 4 mal die woche von 8/9.00 uhr bis 12/13.00 uhr (gleitzeit)..die tochter ist in dieser zeit bei einer tagesmutter..
    das bedeutet für meine freundin, daß sie frühmorgens ihre tochter abgeben muss und sie erst am späten nachmittag wieder abholen kann..meine freundin ist per bus&bahn unterwegs...
    in ihrer freien zeit ist sie darum bemüht hier eine geeignete wohnung für sich und ihrer kleinen maus zu finden..
    was sich leider als äusserst schwierig herausstellt..
    da meine freundin bezüglich der miete (noch) auf die ämter angewiesen ist und sich an deren vorgaben halten muss..
    nächstes jahr im sommer könnte sie einen vollzeitjob bei ihrer firma antreten, so daß sie erst zu diesem zeitpunkt nicht mehr von den ämtern abhäng ist...
    dann ist da noch ihre kleine tochter..
    meiner freundin hat sich einige schöne wohnungen angeschaut..
    sobald aber das amt und/oder ihre tochter zur sprache kamen, wurde sie seitens der vermieter abgewimmelt..
    seitens des amtes wurden ihr viele wohnungen angeboten..diese befinden sich aber in gegenden, die für eine alleinstehende frau mit einem kleinkind nicht geeignet sind (kriminalität, "dunkle" ecken, dreckig, drogen etc..)..
    jetzt hat meine freundin eine schöne wohnung in aussicht..
    ein freundliches haus mit garten und in einer schönen gegend gelegen..
    insgesamt umfasst das haus 6 wohnungen..bewohnt wird das haus von der vermieterin und deren sohn(jeder eine eigene wohnung), einer singlefrau, einem pärchen und einer jungen familie..
    die vermieterin ist eine etwas ältere dame, die sich sogar spontan als babysitterin angeboten hat...
    beim ersttermin traf meine freundin die vermieterin und deren sohn im garten an, so daß sie keinen blick auf die klingelschilder werfen konnte...
    beim zweittermin musste meine freundin klingeln...und da traf sie beim überfliegen der klingelschilder fast der schlag...
    bei dem sogannten pärchen handelt es sich um den "zweiten" exfreund und deren freundin...
    meine bekannte und er haben sich damals mehr oder weniger im streit getrennt..eines tages fand sie ihre gepackten koffer vor der haustür wieder ( es war seine wohnung)...
    zwar haben die beiden sich noch danach auf diversen partys wiedergesehen, aber nicht wirklich miteinander gesprochen..
    irgendwann hatte sie dann mitbekommen, daß er aus der stadt gezogen sei...
    wie auch immer...
    meine freundin ist nun wirklich verzweifelt...
    die wohnung ist wirklich toll..der job ist geradezu "um die ecke", ihre kleine maus kann sie tagsüber zu ihrer mutter ( die in einer "flotten" frauen-wg wohnt *gg*) oder auch der vermieterin geben und die miete würde auch vom amt übernommen werden...
    wenn da nicht ihr exfreund wäre, der wohl oder übel ihr nachbar werden würde...
    sie hat angst davor, daß er evtl. "böse" über sie reden könnte bei der vermieterin und deren sohn ( der sohn und der exfreund haben sich wohl angefreundet )...
    wenn sie innerhalb kürzester zeit keine neue wohnung hier in der gegend findet, muss sie wohl der kosten wegen den job hinschmeissen...zumal ihre kleine tochter nicht unbedingt gerne bei der tagesmutti und deren sohn ist ( der kleine hat wohl mal der kleinen eine gebatscht )...

    hui, ich sollte wohl mal langsam zum ende kommen :schuechte ...
    was würdet ihr meiner freundin raten?..
    eigentlich hat sie nur zwei möglichkeiten:
    -wohnung nehmen und hoffen, daß es gut geht..
    -wohnung nicht nehmen, weitersuchen und weiterhin die lange strecke fahren, tochter bei der ungebliebten tagesmutti abgeben, hohe kosten auf sich nehmen etc...

    für andere möglichkeiten habe ich natürlich auch ein offenes ohr...

    an alle, die sich die mühe gemacht haben die geschichte bis zum ende zu lesen: vielen vielen dank :knuddel:

    jetzt könnt ihr auch noch antworten :smile: :zwinker:

    gruss speedy...
     
    #1
    Speedy5530, 31 Mai 2005
  2. Einen Versuch ist es doch wert - es kommt vielleicht aber darauf an wie die Beziehung beendet wurde!!
    ..gab es Streit - ist es sicher sehr schwierig.
    ..war es ok für beide - könnte es für die Tocher sogar schön sein??
     
    #2
    smileysunflower, 31 Mai 2005
  3. User 1539
    User 1539 (33)
    Sehr bekannt hier
    6.859
    173
    4
    Verheiratet
    Hm, schwierig. Aber ganz ehrlich? Ich denke, sie sollte die Wohnung nehmen ... schon allein wegen ihrer Tochter.
    Klar ist es dämlich, wenn der Ex dort wohnt ... aber wieso trifft sie sich nicht erst einmal mit ihm? Vielleicht können die beiden diverse Probleme ja aus der Welt schaffen ...

    Juvia
     
    #3
    User 1539, 31 Mai 2005
  4. evi
    evi
    Gast
    0
    Wohnung nehmen und ggf. weiter auf Wohnungssuche gehen.

    Was könnte der Ex denn schlimmes reden?
    Hat sie schonmal mit ihm gesprochen seit sie das weiß?

    evi
     
    #4
    evi, 31 Mai 2005
  5. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Sie sollte sich vielleicht erst mit ihrem Ex-Freund zusammen setzen. Halt mal gucken wie es nach den Jahren läuft. Wenn das unproblematisch ist, spricht ja eigentlich nichts dagegen dort einzuziehen.
     
    #5
    Doc Magoos, 31 Mai 2005
  6. gwyneth
    Gast
    0
    oh ich kenne das spießrutenlaufen um eine passende, preislich erschwingliche wohnung mit kind nur zu gut.
    sowas ist ein glücksgriff bei einer von tausend wohnungen. allerdings würd ich an ihrer stelle erst das gespräch mit dem ex suchen. es ist einige zeit ins land gegangen, vielleicht hat er sogar verständnis für ihre situation. da kann man viel ausloten.
    allerdings würd ich nicht einziehen, wenn das gespräch in die hose geht, weil gerade kinder unter angespannten situationen sehr leiden. eventuell auch bei der vermieterin und deren sohn von vornherein das thema anklingen lassen und über diese befürchtung sprechen (ohne schlecht über den ex zu reden). wenn man derart mit offenen karten spielt, ist das sehr entwaffnend und zweitens ist sicher niemand einer jungen mutti, die gerade den partner verloren hatwegen irgendetwas böse. im gegenteil, meiner erfahrung nach stößt man auf viel verständnis (allerdings ist 90% der hilfe, die einem angeboten wird nutzlos)

    nur solte sie sich das alles nicht zu perfekt reden. die vermieterin fest einplanen etc. meist meinen das diese personen nur für notfälle etc. und sind schnell genervt wenn das kind dann wirklich jede woche mehrfach auf der matte steht.

    ein garten ist aber fast immer ein grund mit nem kleinen kind, das ist sooo schön:herz:
     
    #6
    gwyneth, 31 Mai 2005
  7. User 25480
    Verbringt hier viel Zeit
    884
    113
    65
    vergeben und glücklich
    Ich würde auch sagen, sie sollte die Wohnung nehmen. Es ist doch sicher schon ein paar Jahre her mit dem Ex-Freund, oder?
    Ich denke, der wird auch nicht mehr auf Streit aus sein, denn schließlich lebt er ja jetzt in einer neuen Beziehung.

    Wenn sie eingezogen ist, könnte sie auch mal mit der Vermieterin bei einem Kaffee sprechen und ihr sagen, dass sie nicht auf Gerede hören soll, oder deine Freundin danach fragen.
     
    #7
    User 25480, 31 Mai 2005
  8. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    *freu*..soviele antworten innerhalb kürzester zeit :smile: ...

    @smileysunflower: naja..soviel ich weiß, wurde sie seitens des exfreundes einfach vor die tür gesetzt..es hat immer wieder streit gegeben und irgendwann fand sie ihre koffer vor der tür vor...

    @juvia u. frantic81: den vorschlag mit dem gespräch habe ich ihr auch schon gemacht..so wie es ausschaut, will sie es zumindest versuchen...

    @evi: naja..die beziehung der beiden hatte wohl mehr tiefen als höhen..meine freundin hat sich oft ins nachtleben gestürzt und ist morgens nicht mehr ganz so fit nach hause gekommen...
    sie hat angst davor, daß ihr das angelastet werden könnte..von wegen "die geht immer auf tour..wer weiß, was da mit ihrem kind passiert bzw. die lässt bestimmt immer ihr kind alleine"...
    kleine spitzen oder bemerkungen reichen doch heutzutage schon aus, um eine mutter ins schlechte bild rücken zu lassen...

    @gwyneth:meine freundin hat übernächste woche noch einen termin bei der vermieterin...dort will sie auch die situation ansprechen..von wegen, daß ihr ex dort wohnt usw...meine freundin hat eigentlich schon beim ersten gespräch ihre ganze lebensgeschichte "ausgekotzt"...so nach dem motto "jetzt wisst ihr alles, wollt ihr mich immer noch als bewerberin?"...
    nene...das angebot der vermieterin bezüglich babysitting würde seitens meiner freundin auch wirklich nur in notfällen angenommen werden...wenn "oma" plötzlich zum arzt muss oder so...
    jep..der garten ist superschön..zumal ja noch eine familie mit kleinkind in dem haus wohnt und die beiden kleinen hopser miteinander spielen könnten...

    @mymemory: sie kann ihren ex absolut nicht einschätzen..."früher" ist er zumindest ein falscher fuffziger gewesen..von wegen "ich bin lieb und nett, meine freundin ist doch die böse und treibt sich überall rum"...
     
    #8
    Speedy5530, 31 Mai 2005
  9. fruchtzwergi
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    101
    0
    nicht angegeben
    meine meinung: sie hats schon schwer genug, jetzt soll sie auch mal an sich denken! und wegen dem ex - mein gott, sind doch erwachsenen menschen,da wird sich ja wohl ne lösung finden, oder? die laufen sich da ja nicht ständig über den weg und wenn - man kann sich ja zusammenreißen und muss sich nicht sofort an die gurgel springen!
    an ihrer stelle würd ich die wohnung aber ganz sicher nehmen! sie kann ja wenns was bringt noch mal mit dem ex reden dass sie sich "aus dem weg gehen" oder so - und ansonsten - die anderen bewohner vielleicht zum grillen einladen oder so und wenn die sie erst mal kennenlernen bevor der rumstänkern könnt hat sie die sicher auf ihrer seite :zwinker:
     
    #9
    fruchtzwergi, 31 Mai 2005
  10. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    ja sicher..natürlich sind es erwachsene menschen..zumindest sollten sie es sein...aber wie gesagt..meine freundin kann ihren ex absolut nicht einschätzen..und sie weiß auch nix über seine neue beziehung...
    das mit der grillparty ist aber eine gute idee :smile: ...
     
    #10
    Speedy5530, 31 Mai 2005
  11. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    sorry, für den doppelpost :schuechte ...
    aber ich würde doch ganz gerne noch ein paar meinungen hören :smile: ...
     
    #11
    Speedy5530, 2 Juni 2005
  12. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    huhu pantherchen re :knuddel:,

    naja, der ex muss ja noch nicht einmal lügengeschichten erzählen..es reicht ja, wenn er hier und da mal ein paar bemerkungen fallen lässt...
    wenn sie die wohnung nimmt, sitzt sie erstmal fest..soll heißen,wenn sie gemobbt wird gibt es für sie keine ausweichmöglichkeiten...sie müsste das alles ertragen..
    problem ist auch noch das amt...die finanzieren nicht einfach mal so nochmal eine neue wohnung...
     
    #12
    Speedy5530, 2 Juni 2005
  13. Schaky
    Schaky (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.031
    121
    0
    vergeben und glücklich
    dann sollte sie sich am besten erstmal mit ihrem ex treffen und fragen ob es ihm recht ist wenn sie da einzieht...ich glaube er ist erwachsen genug und wird nix dagegen haben...und wenn er sein ok gibt dann kommen auch keine kommentare

    gruß schaky
     
    #13
    Schaky, 2 Juni 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Wohnungs Jobprobleme
Plasmafuchs
Kummerkasten Forum
11 Oktober 2015
4 Antworten