Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wohnungsschlüssel = Ultimativer Liebesbeweis?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Traeumer68, 21 Mai 2010.

  1. Traeumer68
    Traeumer68 (48)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    3
    26
    0
    Es ist kompliziert
    Hallo an alle hier...,ein neuer unter euch!
    Meine Frage allerdings richtet sich bitte nur an die weiblichen Wesen!
    Ich versuche mich kurz zu fassen, wenns geht...

    Folgendes...paar Hintergründe zuerst:
    Ich bin 42, kenne meine (Ex-,getrennt lebend) Frau seit 23 Jahren (davon 13 jahre verheiratet). Unsere Beziehung war eigentlich mal die große Liebe, wir haben gemeinsame Tochter,19 Jahre alt.
    Einziges Problem war immer ihre "nervöse Lendengegend", :rolleyes:
    Seit 2001 ist sie zudem, leider, dem Alkohol verfallen.
    Was meinerseits zur Trennung von ihr führte.
    Seitdem war ich alleinerziehenender Vater.
    Ich hatte paar kurzzeitige Beziehungen, mein Herz bekommt halt so leicht "keine".
    Soooo.....: ebenfalls seit 23 Jahren kenne ich andere Frau, diese war ehemals auch gut mit meiner Frau befreundet.
    Bis es zwischen uns bereits Anfang der 90er auch funkte..
    Allerdings haben wir damals nie etwas ernstes angefangen,aus Angst Freundschaft könnte leiden,und ich wurde damals grade Vater!

    Sie hatte 3 mehr oder weniger glückliche,
    jeweils nicht sehr lange Beziehungen, bis Ende der 90er.
    Wir waren immer allerbeste "Kumpels", lagen ab und an nebeneinander im Bett, jeder spürte, dass der andere "will", aber wir hielten uns beide stets zurück.
    Vor allem ich, ich dachte an meine Frau,ehrlich.
    Wenn einer von uns Sorgen hatte, war er stets für den anderen da, ohne wenn und aber. Eigentlich, wenn ich ganz ehrlich bin, waren wir stets immer mehr für uns da, wie bspws. meine Frau für mich, bzw. ihre Freunde für sie.
    Ende der 90er verschwand sie aus gesundheitlichen Gründen in der "Versenkung".(Darauf, weshalb, möchte ich hier nicht näher eingehen)
    Ich suchte sie, mein Gott, wie ich sie suchte, dachte sie wäre sogar gestorben.. :-(
    Genau vor 15 Mon.meldete sie sich plötzlich bei mir, sie suchte mich diesmal....
    Ich erfuhr von ihr, dass sie mittlerweile seit 2Jahren auch verheiratet ist, allerdings wieder unglücklich.
    Sie lernte "ihn" in Krkhs/Kur kennen.
    Innerhalb einer Woche war zwischen uns alles wie früher.
    Diesmal landeten wir nach ca. 8Mon.zum ersten mal wieder im Bettchen.
    Direkt danach trennte sie sich von ihrem Mann.
    Erneut hatten wir Angst "danach",unsere Freundschaft dadurch zu vertiefen,kaputt zu machen.
    Mittlerweile hat sie eigene Wohnung,versteht sich mit meiner Tochter bestens,wir sind ein Herz u. Seele;
    wie immer,wir haben noch niemals gestritten,haben gleiche Gedanken,Hobbys,etc,eigentlich brauchen wir gar nicht reden,um uns zu verstehen.
    Jeder unserer gemeinsamen vielen, langjährigen Freunde 8seit jugend u.a.) Freunde/inen sieht in uns ein Pärchen(endlich..),nur keiner von uns beiden gesteht es ehrlich dem anderen (übrigens auch noch nie "öffentlich").
    Das wir uns unheimlich verdammt lieb haben, haben wir uns schon 1000mal gesagt, aber eben keiner von uns beiden bringt die berühmten drei Worte über die lippen..
    Und nun was mich ganz verrückt macht...Sie gab mir jetzt gleich die Schlüssel ihrer Wohnung.
    Nicht ihrem Vater, keiner ihrer besten zwei Freundinen,mit denen sie spitzen Verhältnis/Vertrauen hat.
    Ich allerdings gab ihr noch nicht Schlüssel von meinem Haus, was ich aber demnächst tu'.Die eigentliche Frage:
    Sollte ich dann gleich Nägel mit Köpfen machen?
    (Übrigens die EINZIGE Frau, die ich sogar noch heiraten würde)
    Oder ist das "nur" eine Geste des Vertrauens ihrerseits?
    Sie ist sehr attraktiv,hätte null Probleme, andere Männer zu bekommen,weiß ich genau....
    Aber sie hat u.a. auch in jedem SocialNetwork ihren Status bereits auf vergeben gesetzt, damit sie "keiner dumm anschreibt (ihre Aussage).

    Oh je, bitte helft mir, ich bin sonst nicht auf Kopf gefallen mit dem Mysterium "Frau",aber hier ist diese jahrelange Freundschaft,die mich verunsichert.Ich fühl mich wie ein dummer, pubertierender Teenie. LG an alle!
     
    #1
    Traeumer68, 21 Mai 2010
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.925
    898
    9.084
    Verliebt
    Was meinst du mit Nägel mit Köpfen machen?
    Willst du sie fragen, ob sie bei dir einziehen will oder was meinst du sonst?
     
    #2
    krava, 21 Mai 2010
  3. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.926
    nicht angegeben
    Ich würde sagen, dass sie euch offiziell als Paar sieht. Vielleicht wünscht sie sich ja, dass du auch öffentlich zu ihr stehst und der Schlüssel sowie die Statusänderung sollten dich in die richtige Richtung schubsen?
     
    #3
    User 12900, 21 Mai 2010
  4. LiDaSh
    LiDaSh (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    83
    33
    2
    vergeben und glücklich
    Hey Trauemer68,

    wenn ihr soviele Gefühle füreinander habt und du sogar sagst, sie wär die einzige Frau, die du noch heiraten würdest, dann ist das doch wunderschön!!
    Und ja ich bin der Meinung, dass das eine besondere Geste ist, wenn sie dir als eizigen den Schlüssel für ihre Wohnung gibt:zwinker:

    LG
     
    #4
    LiDaSh, 21 Mai 2010
  5. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.925
    898
    9.084
    Verliebt
    Zum Thema Heiraten noch mal:
    Ihr habt ja beide schon mind. eine gescheiterte Ehe hinter euch und man kann doch auch zusammen sein, ohne zu heiraten. Ich würde euch also beiden von einer erneuten Ehe abraten. Notfalls könnt ihr das ja in ein paar Jahren immer noch nachholen, aber ich würde mich an eurer Stelle nicht gleich wieder Hals über Kopf in eine Ehe stürzen, sondern erstmal die Partnerschaft genießen und es ganz langsam angehen lassen.
     
    #5
    krava, 21 Mai 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  6. Dandy77
    Meistens hier zu finden
    1.501
    133
    56
    nicht angegeben
    Hallo,

    ihr habt Angst davor, dass eure Beziehung kaputt geht. Deshalb bekennt ihr euch erst gar nicht zueinander. Wenn man kein Paar ist, kann man sich eben auch nicht trennen.

    Versucht das mal anders zu sehen:

    Wenn man ein Paar ist, tut es weh, sich zu trennen. Wenn es euch weh tut, euch zu trennen, seid ihr ein Paar.
    Wenn ihr ein Paar seid, dann könnt ihr es euch auch gegenseitig eingestehen.
     
    #6
    Dandy77, 21 Mai 2010
  7. Traeumer68
    Traeumer68 (48)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    3
    26
    0
    Es ist kompliziert
    Schonmal danke an alle hier!!!
    Ihr gebt meinem armen Männerhirn Denkanstösse!

    Zusammenziehen...;
    das hatten wir nach der Trennung von ihrem Mann in Erwägung gezogen, wir kamen dann aber fast automatisch zu der Übereinkunft, es besser nicht zu tu'n. Nicht jetzt direkt nach Ihrer Trennung.
    Aber auch weil wir beide wiederum "Angst" haben, durch den Alltag und zuviel "geglucke" etwas so schönes zu zerstören.
    Und wir empfinden es wirklich beide als "Kick", wenn jeder die Möglichkeit zum "Rückzug" hat, sein eigenes Reich.
    Sicher hängt das auch mit unseren Negativ-Erfahrungen unserer vergangenen Beziehungen zusammen.
    Sie wurde z.B. von ihrem Ex-Mann stets "kontrolliert" (wirklich heftig, mir unverständlich)....

    Davon abgesehen sehen wir uns eh fast täglich, sie ist bei mir, oder eben umgekehrt.
    Wenn wir uns mal einen Tag nicht sehen, wird vollkommen ungezwungen telefoniert, gechattet, usw.
    Aber ohne diese Erwartungshaltung, den berühmten "Zwang", halt wirklich einfach aus tiefer Zuneigung.
    Heiraten.....
    Yep; das Thema hatten wir mal so, weder ich noch sie sagten dazu nein, obwohl wir das beide eigentlich auch nie mehr wollten. War jetzt hier eine Feststellung meinerseits, das wenn ICH überhaupt, dann nur sie....

    Mir geht es im Endeffekt nur darum, ob sie nun "erwartet" (welch kühle Beschreibung, passt gar nicht zu ihr) dass ich es offiziell mache. Jedesmal wenn mich/uns jemand fragt, welch nettes Pärchen wir sind, verschluck ich mich, und weiß nicht, wie ich reagieren, was ich sagen soll.
    Sie ist (Natürlich...? Eigentlich logisch...?) still...

    Oh je, ich sag's doch.....
    Aber ich denke jetzt einfach mal, was RiotGirl u. erst recht Dandy77 hier schrieben, trifft wohl ziemlich zu...
     
    #7
    Traeumer68, 21 Mai 2010
  8. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Der Schlüssel zur Wohnung ist wahrhaft ein Vertrauensbeweis, aber nicht der Vertrauensbweis schlechthin und es muss auch nicht mehr bedeuten, als das der andere im Notfall nunmal den Ersatzschlüssel hat. Man muss ja jetzt nicht beim anderen herein- und rausmaschieren, wie es einem selbst beliebt ohne vorherige Ankündigung.
     
    #8
    xoxo, 21 Mai 2010
  9. kinkyvanilla
    0
    Vielleicht braucht ihr beide noch etwas Zeit um es "offiziel" zu machen, nur dann verstehe ich nicht warum sie dir direkt den Schlüssel von ihrer Wohnung gegeben hat. Wahrscheinlich bist du ihre "Vertrauensperson" und sie wollte es dir damit zeigen bzw. beweisen?
     
    #9
    kinkyvanilla, 21 Mai 2010
  10. Traeumer68
    Traeumer68 (48)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    3
    26
    0
    Es ist kompliziert
    Ja....vertrauen tut sie mir dadurch auf jeden Fall, das ist mir klar.
    Sie hat auch schon zigmal früher u. heute gesagt, es gibt absolut niemanden, dem sie mehr vertraut, als mir.
    Den Schlüssel gab sie mir mehr oder weniger wortlos....., eher so nebenbei.
    Als ich sie etwas erstaunt anschaute, sagte sie lediglich: "Jetzt nimm schon, oder willst Du ihn etwa nicht?"

    Aber, es geht ja alles darüber hinaus, deshalb schrieb ich beim ersten Post, ich versuche mich kurz zu fassen...:
    Was z.B. für mich als unantastbar gilt, ist die Handtasche u. Handy bzw. Filofax einer Frau.
    So bin ich halt erzogen....(ich suchte nichtmal bei meiner Ex darin rum, obwohl ich Gründe gehabt hätte)

    Aber auch hier...;
    es macht ihr nichts aus, wenn ich in Ihrer Tasche wühle (ich machs trotzdem nur, wenn sie mich darum bittet, z.B. um ihr etwas zu suchen.)
    Auch gab sie mir die "Erlaubnis", immer an ihre Handy's zu gehen, egal wer anruft. Selbst sollte es ihr Ex-Mann sein. Dazu noch der Hinweis mit einem Augenklimpern, dass nichtmal er das jemals durfte.
    Und ich weiß dass es stimmt, schon früher, in ihren Beziehungen.
    Wenn einer nur ihr Handy anrührte,schnüffeln wollte oder ähnliches, wurde sie sehr ungehalten. Obwohl sie sonst ein sehr besonnener Mensch ist...

    Ich bin auch schon immer der einzige, der ihre Auto's fahren durfte (das zählt u.a. zu ihren Hobby's, Auto's), sonst niemand, außer ihr Vater...; das beruht übrigens auf Gegenseitigkeit.
    Bei der Einrichtung ihrer neuen Wohnung bezog sie mich auch voll mit ein, sie sprach z.B. nie "soll ich" das nehmen, sondern "wollen wir" .
    Sie gibt mir ihre Kredit-u. Bankkarten wenn nötig, ich kenne ihre sämtlichen Pin's u. Passwörter von allem, u.s.w.
    Und das, obwohl sie sonst gerade bei sowas übervorsichtig ist.

    Was sie immer wieder sagt ist außerdem wie sie sich freut, daß ich endlich seit Jahren von meiner Ex getrennt bin.
    Dass diese noch nie "gut" für mich war (Womit sie recht hat, das sagten alle, die wir beide kennen. Soll jetzt aber kein lästern auf meine Ex sein, sowas find nicht fair), und mit einem Augenzwinkern erwähnt sie dazu, das ich das schon vor 2 Jahrzehnten hätte tu'n sollen.
    Auch das sie es so unendlich happy macht, dass wir uns wieder gefunden haben, sagt sie ständig.
    Ich wäre letztendlich der entscheidende Auslöser gewesen, dass sie endlich ihren Mann verlassen hat.., die rosarote Brille absetzte. Und das schon nur wegen meiner ersten Frage, welche ich ihr stellte, als wir uns nach etlichen Jahren wieder trafen...
    Ich fand ehrlich gesagt nichts besonderes an meiner Frage, die folgende war:
    "Du bist verheiratet? Echt? Einen lieben Mann gefunden? Ist er gut zu Dir; bist Du glücklich? Das ist alles, was ich Dir wünsche."

    So, jetzt hab ich erstmal Feierabend, WE steht vor der Tür, und "Sie" auch gleich.
    Mal sehen, ob ich schaffe, meinen ganzen Mut zusammen zu kramen, und.... ;-)

    Nochmals erstmal Danke für eure Hilfe, u. einen schönen Abend!
     
    #10
    Traeumer68, 21 Mai 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Wohnungsschlüssel Ultimativer Liebesbeweis
Inherent Vice
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 Februar 2012
7 Antworten
hopelessguy
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 März 2009
7 Antworten