Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • spätzünder
    Benutzer gesperrt
    1.338
    0
    95
    Single
    17 Juni 2008
    #1

    Wohnungssuche: Wie besichtigen, wenn man weit weg wohnt?

    Hallo. Wie ich ja schon mitgeteilt habe, will ich bald umziehen. Die Suche nach einer Wohnung gestaltet sich jedoch für jemanden, der in Süddeutschland wohnt und nach Norddeutschland ziehen will, schwierig. Ich habe bereits mehrere Wohnungsannoncen durchgelesen und bei den betreffenden Vermietern angerufen. Allerdings würde ich einen Besichtigungstermin erst gegen Ende Juni machen, und dann auch möglichst mehrere Besichtigungstermine auf einen Tag legen. Der Grund ist, dass die Fahrt nach Bielefeld mich hin und zurück 150 Euro kosten. Mehrere Vermieter haben allerdings zu mir gemeint, wenn ich Ende Juni einen Besichtigungstermin haben wolle, solle ich Ende Juni nochmal anrufen, denn sie wollten ihre Wohnung sofort besichtigen lassen.

    Ich habe ehrlich gesagt Probleme dabei, das Ganze zu managen. Wäre es vernünftig, ohne Wohnungsbesichtigung eine Wohnung anzumieten? Oder ratet ihr mir davon ab?
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. wohnungssuche
    2. wohnungssuche
    3. Wohnungssuche
    4. Wohnungssuche
    5. Wohnungssuche!
  • LiLaLotta
    LiLaLotta (32)
    Sehr bekannt hier
    3.722
    168
    335
    vergeben und glücklich
    17 Juni 2008
    #2
    Finde ich nicht vernünftig! Man muss doch vorher wissen, wo man später sein Leben verbringt :ratlos: Manchmal erwarten einen nämlich auch böse Überraschungen!
    Wieso kannst du den Termin denn erst Ende Juni machen? Vielleicht solltest du dann erst Ende Juni die Annoncen lesen und dich dann melden, denn offenbar wollen die meisten ja, dass man sofort vorbei kommt.
     
  • glashaus
    Gast
    0
    17 Juni 2008
    #3
    Ich habs so gemacht: Am Mi. oder Sa. die Annoncen durchgegangen und dann möglichst viele Termine entweder fürs Wochenende geplant oder für einen Tag in der folgenden Woche.
    Hat ganz gut geklappt, hatte jeweils bestimmt 5/6 Termine pro Tag. Wenn man vorher die Vermieter am Telefon schon befragt und evtl. schon Fotos im Internet gesehen hat ist die Chance recht hoch, dass da dann auch schon etwas dabei ist.
     
  • LadyMetis
    LadyMetis (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.376
    123
    3
    Verheiratet
    17 Juni 2008
    #4
    Oder du nimmst dir eine Woche Urlaub und vor der Woche machst du alle Termin aus, fährst dann hin und schaust dir alles an.

    Ich habe damals mein erstes Zimmer ungesehen nehmen müssen und das war echt sch...
     
  • Cassis
    Cassis (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    572
    113
    24
    vergeben und glücklich
    17 Juni 2008
    #5
    Ich wäre auch für die hinfahren und dann so viele Termine machen, wie man an einem Wochenende erledigen kann Variante.

    Und: bei uns ist es so üblich, dass man bei den Annoncen auch sofort besichtigen will. Da sind Donnerstag die Anzeigen in der Zeitung und bis Mittwoch sind dann meistens alle Besichtigungen gelaufen. Das scheint in deinem neuen Wohnort wohl auch so üblich zu sein...
     
  • Miaumiau
    Gast
    0
    17 Juni 2008
    #6
    Heydu! Ich hab das gleiche Problem, werde zum Studieren 550km von zu Hause wegziehen. Das ganze werde ich mit einem kleinen "Urlaub" verbinden und mit meinem Freund für eine Woche verreisen. Entweder kommen wir dann in einer Jugendherberge unter oder bei einem entfernten Verwandten.
    Nur so kann man sich meiner Meinung nach das "Umfeld" der Wohnung (Lage, Entfernung zu Supermärkten, Verkehrsmitteln, Arbeitsplatz/Uni, Lautstärke) ansehen. Wenn man die Stadt nicht kennt, kann man schnell im "falschen Viertel" landen. Auch den Preis kann man nur im direkten Vergleich beurteilen. Auf Fotos können Größenverhältnisse und Lichtverhältnisse verzerrt werden. 50m² sind je nach Deckenhöhe und Grundriss eben nicht immer 50m². Außerdem sollte man doch seine zukünftige Wohnung selbst ausmessen.

    Deshalb schau dir die Angebote auf jeden Fall persönlich an!
    Auch eine teure Anreise ist eine wichtige Investition, den Aufenthalt kannst du ja auch für andere Termine (Gespräche mit zukünftigem Arbeitgeber/Uni, was auch immer ansteht...) oder Freizeit nutzen!
     
  • Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.589
    123
    19
    nicht angegeben
    17 Juni 2008
    #7
    Ich würde niemals eine Wohnung mieten, die ich nicht gesehen habe oder die nicht jemand gesehen hat, der mir "nahe" steht und weiss, was mir an einer Wohnung wichtig ist und was nicht. Dafür habe ich einfach zu viel absoluten Schrott gesehen. Fotos und Grundrisse geben sicher einen ersten Eindruck, aber das kann nachher derart anders aussehen - nein, das Risiko würde ich nie eingehen.

    Ich würde es so machen, wie von glashaus vorgeschlagen, möglichst viele Termine auf einen Tag legen, entweder auf Samstag oder dann halt einen Tag unter der Woche, frei nehmen und hinfahren. Die meisten sind ja recht flexibel und haben schonmal zwischendurch rasch 5 Minuten Zeit, um jemandem die Wohnung zu zeigen.
     
  • Reliant
    Reliant (36)
    Sehr bekannt hier
    2.697
    198
    604
    vergeben und glücklich
    17 Juni 2008
    #8
    Ich hab das jetzt so gemacht das ich einfach ne billige Wohnung gemietet hab, und wenns mir nicht passt kann ich ja dann weitersuchen. Ein paar Monate kann ich auch in einer Wohnung verbringen die nicht mein Traum ist, ich hab ja auch schon in 5€ Hotels übernachtet.
     
  • glashaus
    Gast
    0
    17 Juni 2008
    #9
    Wenn Kurzzeitmiete generell in Frage kommt, gibt es ja auch immer z.B. Studenten, die für ein paar Monate ihre Bude oder ihr Zimmer weitervermieten. Bei mir wohnt z.Zt. auch ein Mädel, dass sich dann von da aus ihre eigene Wohnung sucht.
     
  • LadyMetis
    LadyMetis (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.376
    123
    3
    Verheiratet
    17 Juni 2008
    #10
    Oder man nimmt sich erstmal nur ein Zimmer und sucht dann von da. Da ist dann nur noch das Problem mit den Möbeln, wo man die in der Zeit unterbringt.
     
  • Reliant
    Reliant (36)
    Sehr bekannt hier
    2.697
    198
    604
    vergeben und glücklich
    17 Juni 2008
    #11
    Naja ich hege die starke Hoffnung das die Wohnung passt, einfach auch, weil sie von Lage und Preis sehr gut in mein Konzept passt.

    [edit] achja, die Wohnung sollte natürlich ohne Markler Gebühren oder Ablöseforderungen sein, wenn du nur 3 Monate drin wohnst willst du ja nicht ein Vermögen rein investieren.
     
  • User 44981
    User 44981 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.341
    348
    2.220
    Single
    17 Juni 2008
    #12
    Für eine Wohnung, in der ich dauerhaft wohnen will, halte ich das für ziemlich unvernünftig.

    Wenn ich aber nur eine begrenzte Zeit (max. 1 Jahr) in einer Wohnung leben möchte, bzw. weiß, dass ich problemlos nach nicht all zu langer Zeit eine andere, bessere Wohnung suchen kann und dann da einziehen kann, würde es auch ohne Besichtigung gehen, wenn ich genügend aussagekräftige Fotos sehe und der Vermieter bei den Telefongesprächen einen vertrauenserweckenden Eindruck gemacht hat.
    Wenns dann doch überhaupt nicht passt, hält man es wohl schon irgendwie eine Weile in der Wohnung aus, bis man etwas passendes gefunen hat (und man hat keine Anreise-Probleme mehr zur Besichtigung)
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    17 Juni 2008
    #13
    Ich habe inzwischen vier Wohnungen (bzw. WG-Zimmer) gemietet, ohne sie selbst vorher besichtigt zu haben und hatte nie Pech. Die ersten beiden waren in den USA und in Schottland, wo ich vorher nicht hinfliegen konnte, die Dritte in London, wo ich zeitlich auch nicht vorher gucken konnte und die Vierte ist meine jetzige Wohnung, bei der ich meinen frueheren Mitbewohner zur Besichtigung geschickt habe. Meine neue und fuenfte Wohnung ist die erste, die ich selber besichtigt habe.:smile:
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    17 Juni 2008
    #14
    Lieber bald für ein Wochende (Fr-So am besten) hinfahren, in einer Jugendherberge oder Pension übernachten, vorher natürlich mit einigen Vermietern ein ganzes Bündel an Terminen vereinbarern. Guten Stadtplan kaufen und informieren, wie Du von Wohnung zu Wohnung kommst, damit Du Termine nicht zu dicht nacheinander einrichtest. Wenn Du per Mitfahrgelegenheit hinfährst, ist es auch nicht so teuer, so eine WE-Tour zu machen...

    Wär ich Vermieter, wollte ich auch nicht noch Wochen warten, wenn sich vorher ein anderer passender Mietinteressent meldet...

    Alternative: Wohnung zur Zwischenmiete nehmen und dann suchen, allerdings hast Du da dann das Problem, was mit Deinen Sachen und Möbeln ist - vermutlich kannst Du die ja nicht in der alten Wohnung in der anderen Stadt lassen?
     
  • NikeGirl
    Verbringt hier viel Zeit
    844
    103
    22
    vergeben und glücklich
    17 Juni 2008
    #15
    Also ich hab mir damals 4 Tage frei genommen (verlängertes Wochenende) und bin dann nach Dublin geflogen und hab in der Zeit auch ne passende Wohnung gefunden. OHne zuvor anzuschauen würde ich nix mieten, ich hab da echt schon die reinsten Bruchbuden gesehen (in Irland wie in Deutschland), die in den Anzeigen immer ganz toll beschrieben wurden... Das Geld musst du dir wohl leider nehmen.
    Ich weiß nicht, wie das in Deutschland ist, aber in Irland kann man auch locker mal Sonntags zu ner Wohnungsbesichtigung... Vielleicht kannst das ja mit den entsprechenden Vermietern ausmachen...
     
  • *PennyLane*
    0
    17 Juni 2008
    #16
    Ich würde das auch so machen: Termine ausmachen, ein paar Tage frei nehmen und ein Zimmer in einer Jugendherberge nehmen. Dann bist du vor Ort und kannst dir auch mal in der Uni das schwarze Brett ansehen und lokale Zeitungen durchgucken. Das ist auch noch ein Vorteil wenn man eine Zeit lang in der Stadt ist - viele Angebote stehen erst gar nicht im Internet.
     
  • Loomis
    Loomis (31)
    Meistens hier zu finden
    1.097
    148
    187
    in einer Beziehung
    17 Juni 2008
    #17
    Das würde ich dir auch anraten. Ich stand letztes Jahr vor dem gleichen Problem, als ich 500km weiter eine Wohnung gesucht habe wegen Studium. Habe dann auch möglichst viele Termine auf ein Wochenende gepackt und das dann abgeklappert.
    Vergiss nicht, vor Ort noch in die Zeitungen zu schauen - mir persönlich hat's Glück gebracht. :smile:

    Ich drück dir die Daumen!
     
  • davinci
    davinci (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    248
    103
    3
    nicht angegeben
    17 Juni 2008
    #18
    Hat eine Freundin von mir auch genau so gemacht.
    Innerhalb einer Woche Wohnungsanzeigen durchgegangen (Internet, Zeitungen aus der Region), Termine auf 2 Tage verteilt, einen JuHe-Platz gemietet und alle Termine durchgegangen. Zwischendrin wurden einige neue Termine kurzfristig ausgemacht. Auf die Art wurden ca. 10 Wohnungen besichtigt und eine passende Unterkunft gefunden :smile:

    Eine Wohnung würde ich ohne Besichtigung nicht anmieten, es sei denn man hat keine/kaum Sachen für einen Umzug und man kurz nach dem Einzug eine andere Wohnung findet.

    Viel Erfolg auf deiner Suche!
     
  • [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.561
    173
    2
    nicht angegeben
    19 Juni 2008
    #19
    Hey ich ziehe nächste Woche :flennen: von Köln nach Nürnberg..

    ich wohne erstmal bei nem Kumpel 50km von dort.. schaue aber schon fleißig nach Wohnungen, es sind teils echt geile dabei...

    ich denke mal wenn diese nächste Woche noch drinn sind, werde ich auch einen Besichtigungstermin machen :smile2: Hab da also jetzt nicht das Wohnungsproblem ansich..

    aber ich würd an deiner Stelle nach Zimmern auf Zeit suchen wo du keine Kaution usw. bezahlen musst, dort hin und dann nach ner gescheiten Wohnung suchen :smile2:

    vana
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste