Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wollen Frauen nun böse oder nette Freunde

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von zipperhead15, 12 Juli 2005.

  1. zipperhead15
    kurz vor Sperre
    449
    101
    0
    Single
    Halllo. es wird ja immer behauptet ,. dass wenn sich Männer wie Arschlöcher verhalten, dass sie dann mehr Erfolg bei den Frauen haben.

    Aber wenn sie Partner über längere Zeit streiten, dann kann die Beziehung ja auch zerbrechen, oder die Frauen haben keine Lust mehr auf SEX
     
    #1
    zipperhead15, 12 Juli 2005
  2. *angel*
    Gast
    0
    so richtige arschlöcher bekommen meiner meinung nacht nicht viele frauen ab,es kommt halt auf das auftreten und verhalten.......aber die männer wo nicht gerade engel sind kommen besser an......des is meine meinug
     
    #2
    *angel*, 12 Juli 2005
  3. Mooncat
    Gast
    0
    das problem bei den arschlöchern is, dass man sie nicht sofort erkennt... wer lacht sich denn wissend ein arschloch an??
     
    #3
    Mooncat, 12 Juli 2005
  4. Becci
    Verbringt hier viel Zeit
    39
    91
    0
    vergeben und glücklich
    ich denke, niemand will freiwillig ein arschloch haben. Aber irgendwas haben "schwierigere" Männer an sich! *g*
     
    #4
    Becci, 12 Juli 2005
  5. q:
    q: (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.757
    123
    1
    Verheiratet
    Wissen wir (also jetzt nicht wir Männner sondern allgemein) denn immer ganz genau was wir wollen...
     
    #5
    q:, 12 Juli 2005
  6. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Ich weiß nicht, wie oft ich das schon geschrieben hab.

    Dieses ganze "Frauen wollen Arschlöcher/Machos" ist ein riesengroßer Schwachsinn. Punkt.

    Und es gibt auch keine Möglichkeit, mit seinem Verhalten/Auftreten eine Frau dazu zu bringen/zu überzeugen, sich zu verlieben. Entweder es passiert, oder es passiert nichts. Da sind die Männer einfach machtlos (genauso übrigens wie Frauen im umgekehrten Fall auch... :schuechte).

    Wenn man eine lange, festere Beziehung haben will, braucht man mit irgendwelchen "Taktiken" gar nicht erst anfangen. Es geht ja nicht drum, im Gegensatz zu z.B. bei einem ONS, den anderen einfach nur einmal ins Bett zu kriegen. Sondern man will eine Beziehung führen, die vielleicht jahrelang dauern soll. Es bringt absolut NULL, da mit irgendwelchen Spielchen oder Verstellungen zu versuchen "reinzukommen". Denn entsprechend schnell ist es dann auch wieder vorbei, wenn sich herausstellt, daß ein Mensch tatsächlich ganz anders ist, als man gedacht hatte.

    Sternschnuppe

    PS: Und was die Frauen angeht, die TATSÄCHLICH auf Arschlöcher stehen - die passen dann auch zu den entsprechenden Männern... :rolleyes2
     
    #6
    Sternschnuppe_x, 13 Juli 2005
  7. die_venus
    die_venus (35)
    Meistens hier zu finden
    3.180
    133
    57
    Verheiratet
    Ich möchte einen Freund in den ich mich verliebt habe ... ob er nun ein Arschloch ist oder ein Softi ... es muss eben das gewisse Etwas rüberkommen ...
     
    #7
    die_venus, 13 Juli 2005
  8. abenteurer67
    0
    Vielleicht liegt es an der allzu platten Unterscheidung Arschloch <-> Softie.
    Wenn man schon in Schubladen denkt, dann sollte man wenigstens eine gut sortierte Kommode haben, und kein Nachtschränkchen ... :zwinker:
    Zumindest sollte man dann nicht zwei Extrembeispiele gegenüberstellen und eine Entscheidung erwarten ... :rolleyes2

    So nach dem Motto: Mögen Frauen nun lieber wollene, lange Kleider oder Bikinis ... :kopf-wand

    Ich glaube es gibt nur wenige Frauen, die sich ein 'Arschloch' wünschen. Damit meine ich arrogante, egoistische, brutale, dumme Männer. So Typ Hip-Hopper, Zuhälter, Goldkettchenproll etc ...

    Und genauso wenige Frauen möchten einen Softie im Sinne von Weichei. Also so Typen, die zu allem Ja und Amen sagen, keine eigene Meinung haben, keinen Antrieb und keine Persönlichkeit.
    Die nicht richtig wissen, was sie wollen und wenn, es auch nicht sagen.

    Aber ich glaube, daß Frauen tendenziell mehr auf Männer stehen, die wissen, was sie wollen. Die Selbstbewußtsein haben und eine starke Ausstrahlung. Damit ist man aber kein Arschloch!
    Man kann auch eine starke Persönlichkeit besitzen und sogar so einige Macken haben, aber trotzdem 'nett' sein.

    Diese Arschloch-Diskussionen führen immer nur dazu, daß Leute wie Cagara und Russenjunge, die nun wirklich das Gegenteil von Persönlichkeiten sind, Wind in ihre Proleten-Segel bekommen.

    Also: Arschlöcher braucht niemand und will niemand. (obwohl es sicher ein paar gestörte Frauen gibt, die genau auf diese Typen immer wieder reinfallen, aber das sind Ausnahmen!)
    Und Softies im Sinne von Weicheiern will auch niemand (obwohl sie wenigstens nicht so nerven)

    Die meisten Menschen befinden sich aber weit ab dieser Extreme.
     
    #8
    abenteurer67, 13 Juli 2005
  9. DieDa
    DieDa (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.778
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Jawoll. :bier:
    Das triffts :jaa: *zustimm*
     
    #9
    DieDa, 13 Juli 2005
  10. LouisKL
    Beiträge füllen Bücher
    1.436
    248
    1.447
    vergeben und glücklich
    Hinzuzufügen wäre noch die Frage, wo die These überhaupt herkommt, dass Frauen auf Arschlöcher stehen.

    Jeder, der schon mal betrogen oder wegen eines anderen Kerls verlassen worden ist, kennt wohl das Gefühl, dass man den anderen als absolutes Arschloch ansieht.

    Ergo: -> Scheint sich für solche Leute die These zu bestätigen, dass man selbst der arme, arme, ehrlich Kerl ist, und Arschlöcher besser ankommen. Wenn man daran glaubt.

    Die egoistischen Machos wiederum sind so mit Selbstbewusstsein aufgepumpt, dass sie Spaß an dieser These haben. Wer aber ein gewisses Selbstbewusstsein und ein übersteigertes Ego hat, der merkt auch nicht, wenn er den Frauen auf den Geist geht. Die sehen dann halt ihre Eroberungen als "Erfolge" an, und die Misserfolge beachten sie nicht.

    Ergo: -> Auch für diese Leute bestätigt sich ihre von ihnen selbst aufgestellte These. Weil sie daran glauben.

    Wir Menschen registrieren doch eh immer nur das, was zu unseren Vorurteilen passt. Es haben ja auch mehr Menschen Angst vor Schlangenbissen und vor Haien, als vor Autos oder Blitzen, obwohl mehr Menschen in Deutschland durch Blitze umkommen, als durch Schlangen.
     
    #10
    LouisKL, 13 Juli 2005
  11. klärchen
    klärchen (35)
    Meistens hier zu finden
    2.758
    133
    66
    nicht angegeben
    -> LouisKL :jaa:
     
    #11
    klärchen, 13 Juli 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Wollen Frauen böse
azarel250
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Dezember 2016 um 13:12
7 Antworten
dfjk
Beziehung & Partnerschaft Forum
26 November 2016
16 Antworten
schuichi
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 November 2013
85 Antworten