Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

wonach richte ich nun mein leben aus?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von AncientMelody, 27 Oktober 2005.

  1. AncientMelody
    0
    einen aussagekräftigen betreff kann ich leider oft nicht verwenden, da ich gar nicht genau weiß, worum sich meine gedanken gerade drehen.
    irgendwie lebe ich mehr oder weniger nur in den tag hinein. ich habe weder wirkliche freunde noch hobbies, irgendwie habe ich keinen lebensinhalt (siehe andere beiträge von mir).
    momentan habe ich noch angst davor, dass ich fürs nächste jahr keine ausbildungsstelle finden werde. ich mache mir manchmal gedanken über meine zukunft und ich weiß wirklich nicht, was ich machen soll.
    ich weiß, dass sich das jetzt sehr verwirrend anhört, aber habt ihr irgendwelche ratschläge für mich?
     
    #1
    AncientMelody, 27 Oktober 2005
  2. User 35205
    Verbringt hier viel Zeit
    660
    101
    0
    nicht angegeben
    Geh in einen Verein.
    Mache Ehrenamtlich Arbeit.
    Bleibe am Ball, vieleicht ergibt sich ja schon früher etwas.
    :tongue:
     
    #2
    User 35205, 27 Oktober 2005
  3. Jack85
    Verbringt hier viel Zeit
    35
    93
    6
    Verheiratet
    meine Ex hatte das gleiche Problem. Hat nur am PC gehockt und keine Ahnung gehabt was sie machen sollte. Habe keinen Kontakt mehr zu ihr, aber nach ihrem Abschluss macht sie jetzt ein freies soziales Jahr. Wäre vielleicht eine Alternative. Besser als wie wenn man für ein Jahr lang garnix auf dem Lebenslauf stehen hat. :zwinker:
     
    #3
    Jack85, 27 Oktober 2005
  4. Nastasia
    Verbringt hier viel Zeit
    195
    101
    0
    vergeben und glücklich
    FSJ ist ne gute Idee...Wie wärs noch mit

    - Praktika im Ausland
    - Minijobs

    Oder geh mal ins Arbeitsamt, können dir da vielleicht auch helfen.
    Ist nicht toll in der Luft zu hängen, wenn man nicht weiß was man machen sollen. Ich wünsch dir alles Gute...

    Nasti
     
    #4
    Nastasia, 27 Oktober 2005
  5. AncientMelody
    0
    na ja, wahrscheinlich habe ich auch etwas unbegründete angst. ich habe ja noch etwas zeit um eine ausbildungsstelle zu finden. nächstes jahr mache ich abitur. zu zwei einstellungstests war ich auch schon, habe aber noch keine antwort erhalten.
    ein praktikum im ausland würde mich eventuell interessieren, wenn ich im nächsten jahr noch keine ausbildungsstelle habe. kannst du mir da näheres zu sagen?
     
    #5
    AncientMelody, 27 Oktober 2005
  6. Nastasia
    Verbringt hier viel Zeit
    195
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Mhh, leider nicht wirklich.

    Ich würde gerne ein Praktikum an einer Schule im Ausland machen, dafür weiß ich ne Internetseite.

    Aber alles andere, da solltest du vielleicht einfach ins BIZ ( Arbeitsamt ) gehen, die können dir da viele! Adressen geben, denke ich.

    Tut mir leid, aber hab eben selbst noch null Erfahrung mit Auslandspraktikum.

    LG
    Nasti

    P.S. Haste ja echt noch n bissle Zeit und mit Abitur hast du gute Chancen auf einen Ausbildungsplatz! Also immer optimistisch bleiben :zwinker:
     
    #6
    Nastasia, 27 Oktober 2005
  7. Schildi
    Schildi (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    181
    101
    0
    Verheiratet
    Nie die Hoffnung aufgeben.

    Ich wusste auch nicht was ich wollte. Ich fand auch in der Schule bei mir wurde einem überhaupt nichts gesagt. Nicht was da kommt, nicht dass da überhaupt irgendwas kommt. Keine Entscheidungshilfe. Nichts. Und dann stand ich da. Hui. in nem halben jahr ist die Schule aus und dann?

    Arbeitsamt hat mir nicht wirklich geholfen.
    FSJ hat nicht geklappt, weil ich für einiges noch zu jung war und das andere wollt ich nicht.
    Hab dann mit ner Freundin geredet. Sie ist erwachsen. Alleinerziehend. Aber voll die Coole und Liebe. Und die hat mich bissl beraten.
    Und ich hab wirklich in letzter Minute auf so ner Jobbörse von ner Krankenkasse n Ausbildungsplatz bekommen!
    Das funktioniert!
     
    #7
    Schildi, 28 Oktober 2005
  8. AncientMelody
    0
    na ja mit der ausbildungsstelle kann es ja noch was werden. ich war bisher schon bei zwei einstellungstests und vielleicht bekomme ich noch eine einladung zu weiteren. so große sorgen mache ich mir da nicht.
    nur wäre eine ausbildungsstelle eventuell auch mit einem umzug verbunden, davor habe ich etwas angst.
    außerdem weiß ich oft nicht, wie ich meinen tagesablauf gestalten soll, also wann ich was mache...
    wie macht ihr das? wann macht ihr die hausaufgaben? wann geht ihr einkaufen? wann lernt ihr? wann putzt ihr? und wann habt ihr freizeit?
     
    #8
    AncientMelody, 29 Oktober 2005
  9. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    In welche Richtung willst Du denn überhaupt?

    Studieren kommt für Dich überhaupt nicht in Frage?
     
    #9
    *lupus*, 29 Oktober 2005
  10. AncientMelody
    0
    am meisten würde mich wohl kanada (speziell motréal) interessieren oder eben frankreich.
    studieren kommt eigentlich nicht für mich in frage, da ich weiß, dass ich damit nicht so gut klarkommen würde. mein notendurchschnitt ist auch nicht der beste, wahrscheinlich werde ich so 2,5-3,0 schaffen.
     
    #10
    AncientMelody, 29 Oktober 2005
  11. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Hast mich glaube ich falsch verstanden. :tongue:

    Ich meinte, in welche Richtung Deine Ausbildung gehen soll? Kaufmännisch, Gesundheitswesen, handwerkliches, ......?
     
    #11
    *lupus*, 29 Oktober 2005
  12. AncientMelody
    0
    hmm...also am liebsten etwas mit finanzen, aber auch verwaltung...
     
    #12
    AncientMelody, 29 Oktober 2005
  13. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Da kenne ich mich nur leider gar nicht aus.
    Wo genau happert es denn bei Dir?
    Lebst Du alleine oder mit Deiner Familie zusammen?

    Du gehst doch gerade noch zur Schule oder? Dann ist Dein Tagesablauf morgens doch eigentlich schon recht festgelegt, oder?

    Wie läuft denn bisher denn so Dein Tagesablauf ab?
    morgens Schule?
    dann etwas Essen, Hausaufgaben
    zwischendurch mal eine kleine Pause, in der man einkaufen geht, frische Luft bekommt und neue Energie für eine 2. Runde lernen tankt
    Wenn dann alles erledigt ist, darf man sich was gönnen: gutes Buch lesen, Internet, Sport, Fernsehen, Freunde treffen.
    Putzen muß man ja nicht jeden Tag und kann man durchaus auch aufs Wochenende verschieben.
     
    #13
    *lupus*, 29 Oktober 2005
  14. AncientMelody
    0
    ich lebe alleine.
    ja, ich gehe noch zur schule. mein stundenplan sieht von tag zu tag anders aus, mal habe ich nur 3 stunden am tag und mal 9 stunden hintereinander.
    mein tageslauf sieht in der schulzeit so aus, dass ich morgens gegen 6 uhr aufstehe und mich fertig mache und dann zur schule fahre. wenn ich mittags nach hause komme, esse ich meistens etwas, aber ich koche nicht oft mittags was, weil ich da nicht so die lust und teilweise auch nicht die zeit für habe. daher esse ich meist ne kleinigkeit wie nen apfel, nen brot oder ein müsli.
    danach gucke ich meist erst tv oder bin im internet. manchmal habe ich nachmittags noch nen termin. die hausaufgaben mache ich meistens zwischendurch. abends esse ich nochmal was, manchmal auch was warmes.
    am wochenende wasche ich oft meine wäsche , räume auf und putze etwas.
    ich würde meinen tagesablauf gerne etwas sinnvoller gestalten.
     
    #14
    AncientMelody, 29 Oktober 2005
  15. kleineSchnecke
    Verbringt hier viel Zeit
    127
    103
    7
    nicht angegeben
    also ich würde an deiner stelle die hausaufgaben immer direkt machen wenn du aus der schule kommst.
    also vielleicht erst etwas essen und dann dich hinsetzen bis du mit allem fertig bist.
    so zwischen durch machen ist irgendwie nicht so gut. wenn du alles hinter dir hast fühlst du dich auch gleich viel "freier" oder sowas :zwinker:

    Danach hast du dann ja je nach Wochentag unterschiedlich viel Zeit.
    Wenn du zB 9 Stunden schule hast, wirds dann schon spät abends sein...da würde ich dann einfach noch was lesen oder fernsehn oder internet :smile2:
    wenn du aber mal nur 3 stunden schule hast dann
    - such dir doch ein festes hobby was du immer auf diesen Tag legst
    das könnte etwas in einem Verein sein...oder Fitnessstudio oder Schwimmen oder sonstiger Sport...oder Musikunterricht in der Musikschule, oder ein Kurs in der VHS...
    - geh in die Stadt bisschen bummeln und shoppen :smile:
    - triff dich mit Freunden
    - oder freu dich ganz spontan dass du zeit hast und mach genau das worauf du spontan lust hast. vielleicht musik lautaufdrehen und laut mitsingen :zwinker: oder was malen,basteln...nen kuchen backen...vielleicht einfach nur gemütlich hinlegen und ausruhen je nachdem halt :zwinker:
    wenn du an nem Tag erst voll spät schule hast...dann kannst du ja morgens länger schlafen und könntest deshalb am Abend davor ausgehen. (nachdem du was gegessen und die hausaufgaben gemacht hast *g*) Mit Freunden in ne Kneipe, Kino, Disko was auch immer...


    hm ja...damit wäre nicht jeder tag exakt gleich geregelt..weil das geht ja auch gar ned wenn du immer unterschiedlich viel Schule hast....aber du hast immerhin ein Schema :smile:

    So mehr Tipps fallen mir um diese Zeit nicht ein.....LG!


    Edit:
    Mhmmm aber irgendwie kann ich es verstehen wenn du sagst, dass dir ein Lebensinhalt fehlt....geht mir momentan ja eigentlich auch so. Das alles was ich oben geschrieben hab dient eigentlich nur dazu sich abzulenken über den sinn des lebens nachzudenken :zwinker:
    aber ich denk echt dass ein festes hobby ned schaden kann. vielleicht muss man da auch einfach mehrere sachen ausprobieren bevor man wirklich SEIN DING gefunden hat. also das was einen wirklich wirklich total interessiert, fasziniert und begeistern kann...wenn man das gefunden hat, dann hat man auch wieder einen lebenssinn :smile2:
     
    #15
    kleineSchnecke, 30 Oktober 2005
  16. Misstique
    Verbringt hier viel Zeit
    176
    101
    0
    Single
    Hallo,

    erstmal Respekt das du so offen bist, und sagst, das du dich mit deinem Leben nicht wohl fühlst wie es ist und was ändern möchtest.

    Das mit dem Ausbildungsplatz wird schon, wenn du dich bemühst. Du hast ja auch noch Zeit.

    Ich habe das Gefühl, das dein problem einfach ist, du weißt nichts mit deiner freien Zeit anzufangen.

    Ein Hobby wäre hier bestimmt eine super Sache. Wenn du sportlich bist, kannst du ja schaun, ob du einen Verein findest, in dem nette Leute sind, in dem du dich wohl fühlst. Das kann Basketball sein, Volleyball, Turnen. Oder etwas bischen ausgefalleneres, was viel Spass macht ist Klettern, Cheerleading, Tanzen (HipHop).

    Was du auch noch versuchen könntest, was dir auch sicher bei deiner Ausbildungsplatz-Suche helfen kann: Versuch ein Praktikum zu bekommen. Meld dich bei Firmen die du interessant findest, und frag ob du z.B. zweimal in der Woche nach der Schule dort arbeiten könntest, eventuell ohne Geld oder für ein kleines "Taschengeld". So bekommst du Einblick in bestimmte Berufe, kannst an praktischen Erfahrungen rausfinden, was dir Spass macht und was überhaupt nicht für dich Frage kommt, lernst neue Leute kennen, knüpfst Kontakte und bekommst ein Gefühl dafür wie es später im "Berufsleben" laufen wird. Wenn man nämlich überhaupt keine Vorstellung hat, kann das schon beängstigend sein.

    Viel Spass und alles Gute
    Misstique
     
    #16
    Misstique, 30 Oktober 2005
  17. AncientMelody
    0
    ich würde sehr gerne e-gitarre spielen können bzw. es lernen. etwas kann ich es schon, aber ich würde es eben gerne besser können...
    leider weiß ich nicht, wie ich das schaffen kann. vielleicht wäre es das beste, das bei einem lehrer zu lernen, aber ich weiß nicht, wie ich einen lehrer finden kann.
    mein problem ist es wohl auch, dass ich nur sehr schwer auf andere leute zugehen kann. ich fühle mich immer so dumm, wenn andere leute sich ganz problemlos mit anderen unterhalten und ich erst immer minuten lang nachdenke bevor ich überhaupt etwas sage.
    meine hoffnung ist es ja, dass ich diese spezielle ausbildungsstelle bekomme, die ich mir so sehr wünsche. so schlecht stehen die chancen wohl auch nicht.
    aber wenn es wirklich klappen würde, wäre das auch wieder muit großen veränderungen in meinem leben verbunden und ich weiß nicht, wie ich das schaffen soll. z.b. müsste ich dann 200 km von hier wegziehen und dort kenne ich dann ja niemanden. mein "rahmen" würde völlig wegfallen und ich wäre komplett auf mich alleingestellt.
    über weitere Tipps würde ich mich freuen!
     
    #17
    AncientMelody, 30 Oktober 2005
  18. audiophil
    Verbringt hier viel Zeit
    254
    101
    0
    nicht angegeben
    Legenden wie Mark Knopfler, Jimi Hendrix oder Bob Dylan haben nie einen Gitarrenlehrer gehabt und ich würde doch sagen, dass die Jungs ein bisschen spielen können. :zwinker:
    Kann dir aus eigener Erfahrung sagen, dass, wenn man ein wenig Durchhaltevermögen hat, das Erlernen der E-Gitarre nicht unmöglich ist.
    Und wenn ich einen Tipp geben darf:
    Fang mit Fingerpicking an... ist die Grundlage für gutes Spiel, zumindest IMHO.
    Viel Erfolg! :smile:

    Das kann man doch von zwei Seiten sehen. Vielleicht ist eine Veränderung ja nicht so furchtbar für dich. Rede dir nur nicht irgendwelche Angstszenarien ein...
    Veränderungen sind nicht immer schlecht!
     
    #18
    audiophil, 30 Oktober 2005
  19. AncientMelody
    0
    kannst du mir denn irgendwelche bücher oder so empfehlen, mit denen man sich das gitarre spielen selber beibringen kann?
     
    #19
    AncientMelody, 30 Oktober 2005
  20. audiophil
    Verbringt hier viel Zeit
    254
    101
    0
    nicht angegeben
    Mit Büchern habe ich schlechte Erfahrungen gemacht.
    Hab in nem "60 Minutes" Interview gesehen, wie Knopfler dem, etwas verdutzten Journalisten, auf ner Reso (National Resophonic Steel Guitar) gezeigt hat, wie er angefangen hat zu üben.

    Mit dem Daumen spielst Du die E A und d Saite in verschiedenen Intervallen:
    Also Ed, dE, Ad, EA... etc Wenn Du damit klar kommst, dann nimmst Du den Zeigefinger und spielst g h und e ebenfalls in verschiedenen Intervallen. Wenn auch das klappt, dann kombinierst Du beides halt. Und irgendwann kannst Du dann auch schauen, drei Saiten gleichzeitig zu spielen (Also Daumen E, Zeigefinger h und Mittelfinger e)
    Hört sich leichter an, als es am Anfang ist, aber Du solltest nach ein, zwei Wochen schon merken, dass es ganz nett klingt.

    Die Akkorde kommen dann halt später dazu, wenn Du das Picking richtig beherrscht.

    Probier's mal aus.

    Viel Spass beim Musizieren. :bier:
     
    #20
    audiophil, 30 Oktober 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - wonach richte leben
Shelly5
Kummerkasten Forum
29 Oktober 2016
11 Antworten