Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Woran erkennt man das Verliebtsein seines Gegenübers?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Karamell, 16 Juni 2010.

  1. Karamell
    Sorgt für Gesprächsstoff
    39
    33
    5
    nicht angegeben
    Halli Hallo :smile:

    Wollte mal von euch, aus eurer Perspektive und/oder Erfahrungswerten wissen, woran ihr erkennt, dass jemand, den ihr kennt, in euch verliebt ist?

    Gibt es da bestimmte Verhaltensmuster?

    Wie verhaltet ihr euch demjenigen gegenüber, in den ihr verliebt seid? Offen zeigen oder lieber unterdrücken?

    Meint ihr, dass es häufige Unterschiede im Verhalten zwischen verliebten Frauen und Männern gibt?

    Klar, ist die Verhaltensweise verliebter Menschen immer ein wenig individuell, aber man kann ja mal von seinen Erfahrungen berichten. Gibt ja auch gewisse Dinge, wie z.B. erröten oder stottern, die man immer in Verliebten wieder erkennt.

    Erzählt mal! :smile:

    * Mist, blöder Tippfehler in der Überschrift -> peinlich ;D
     
    #1
    Karamell, 16 Juni 2010
  2. Party_Girl
    Meistens hier zu finden
    1.198
    133
    28
    vergeben und glücklich
    Naja, ich würde mal sagen, man merkt es daran dass der Andere immer da sein möchte. Und immer irgendwie versucht ins Gespräch zu kommen. Oder den Anderen immer anschaut. Eben immer mehr versucht, über den Anderen zu erfahren.
     
    #2
    Party_Girl, 16 Juni 2010
  3. Karamell
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    39
    33
    5
    nicht angegeben
    naja, das alles kann ja auch rein freundschaftlich gemeint sein. also das mit dem gesprächsaufbau und der neugierde :smile:

    was man ja oft so wissenschaftlich hört, wären erweiterte pupillen, glänzende augen, zittern, stottern, dusseligkeit etc. ;D
     
    #3
    Karamell, 16 Juni 2010
  4. benedetto
    Sorgt für Gesprächsstoff
    164
    43
    9
    in einer Beziehung
    Erweiterte pupillen und kapilar gefäße ist mal gute leichte rötung der haut durch erhöhte durchblutung schnellerer puls und atemfrequenz.

    Da wir jedoch keine Maschinen sind die diesen leichten anstieg im mittel aber meßbar korrekt wahrnehmen können gibt es noch andere Hinweise:

    Die Person versucht sehr oft blick Kontakt aufzunehmen, lächeln usw. würde ich nicht rein nehmen das machen Frauen immer/oft und wird von Männer zumeist fehlinterpretiert, physiche Nähe suchen, Gespräch suchen.

    Man kann auch selbst Signale setzen die nicht eindeutig sind aber in eine Richtung interpretierbar sind aber uas der man sich uach leicht wieder zurückziehen kann wenn dem nicht so ist und gucken wie das gegenüberreagiert.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 21:42 -----------

    hm, und fragen wäre da noch oder seine Freunde fragen (denen hat er ja vlt. was gebeichtet)

    Es kommt ja auch auf das Alter an wie sich Verliebte verhalten sind sie noch sehr jung oder schon reifer ?
    Das Alter wäre auch noch gut zu wissen und das Umfeld (Schule, Arbeitsplatz, Bekanntenkreis, Disco ...)
     
    #4
    benedetto, 16 Juni 2010
  5. diskuswerfer85
    Sehr bekannt hier
    3.198
    198
    838
    in einer Beziehung
    -sucht er körperkontakt?
    -schaut er dich lange an?
    -sucht er deine nähe ?
    -sucht er viel kontakt?
    -macht er auch mal zweideutige anspielungen?
    -habt ihr auch intimere gesprächsthemen, die persöhnlicher oder gar über liebe/sex gehen?
    -wirkt er enthusiastisch?
    -macht er dir komplimente?
     
    #5
    diskuswerfer85, 17 Juni 2010
  6. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Meiner Meinung nach versuchen beide in der Nähe des anderen zu sein und viel Körperkontakt aufzubauen.
     
    #6
    xoxo, 17 Juni 2010
  7. fornix
    fornix (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    208
    103
    16
    nicht angegeben
    Ich denke nicht das man das alles so generalisieren kann. Einige Menschen sind abgezockter oder erfahrener als andere. Da sieht man kein zittern, leichte Rötung, etc.
    Genau dasselbe mit dem Zeigen des Verliebtseins. Einige sind aufgrund ihrer Erfahrungen gehemmt und haben Angst enttäuscht zu werden. Das Gegenteil sind dann jene, die ein hohes Selbstbewusstsein haben. Sie zeigen das sie verliebt sind oder täuschen es auch oft vor, um ihre sexuellen Ziele zu erreichen. Die Bandbreite ist groß und nicht nur ein wenig individuell.
    Wenn jemand viel Zeit mit einem verbringen möchte, merkt man das in der Regel. Dann muss man halt was riskieren, sich öffnen und schauen ob man die gleiche Gefühle für einander empfindet. Sowas kann einem auch nicht die Wissenschaft abnehmen. :zwinker:
     
    #7
    fornix, 17 Juni 2010
  8. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Verliebte Männer gucken einen dauernd an, haben oft dabei einen verträumten Blick, sie reden viel und fragen viel, sie interessieren sich für das, was man sagt und merken sich auch Kleinigkeiten, sie machen Komplimente, sagen Zweideutige Sachen, suchen zufälligen Körperkontakt und sind sehr zuvorkommend, machen Geschenke, sie melden sich sehr oft und wollen Zeit mit einem verbringen, sie lassen dafür auch gern mal andere Dinge sausen, die ihnen normalerweise wichtiger wären.

    Zumindest ist es das, was ich bis zu meinem jetzigen Freund kannte. Bei dem merkt man nämlich nur mit viel Interpretationswillen, dass er verliebt ist!
     
    #8
    LiLaLotta, 17 Juni 2010
  9. hellgrau
    Gast
    0
    Verliebt sein, ist etwas, dass man nicht plötzlich feststellt, sondern in gewisser Weise eine "Entscheidung". Und so ähnlich ist es mit dem Erkennen auch. Das ist nämlich eigentlich nur die Bestätigung. "Ja, Du bis wirklich verliebt".
    Warum? Naja, was wenn jemand sagt "Ich bin verliebt". Kannst Du das widerlegen? Wohl kaum.
    Was wenn zwei Menschen sagen, "Wir sind total ineinander verliebt" aber alle anderen meinen "nee, das ist nicht so"? Wer hat dann recht? Und wenn jemand sagt "ich bin nicht verliebt", kannst Du dann wirklich das Gegenteil beweisen? Letztlich gibt es keine festen Regeln dafür.
    Und das wir es oft selbst nicht so genau wissen, liegt daran, dass wir warten müssen, bis wir entschieden haben, ob wir verliebt sind oder nicht. Dann wissen wir es auch.
    Und viel anders ist es auch nicht, wenn man sowas "erkennen" will.
     
    #9
    hellgrau, 18 Juni 2010
  10. NewAge
    NewAge (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    97
    91
    0
    Single
    Ich finde, es kommt nicht nur darauf an, was für Signale gesendet werden, sondern auch auf den eigenen Filter, durch den man sie erhält. Bist du selber verliebt, interpretierst du die Verhaltensmuster der Person, in die du verliebt bist, möglicherweise anders als bei anderen, ob wohl diese die selben Muster zeigen. Und nicht alle sind offen, zeigen es und verhalten sich so, wie man es von sich selbst kennt. Ich zum Beispeil verhalte mich zwar genau so wie oben schon erwähnt (will bei ihr sein, was von ihr hören bla bla), aber versuche es so zu kaschieren, dass es nicht auffällt. So kommen die Signale auch ganz anders an, wobei man wiederum bedenken muss, dass Frauen Körpersprache etc. besser interpretieren als Männer. Aber tatsächlich haben von mir nur die Freunde erfahren, denen ich meine Gefühle gebeichtet habe.
    Ich kann ja mal ein bisschen von mir erzählen, vielleicht hilft dir das auch, ich habe Zeit.

    1) Schüchternheit ihr gegenüber
    Es gibt da seit geraumer Zeit ein ganz bestimmtes Mädel, und die einzige, mit der ich mir was vorstellen kann, ist sie. Ich kenne sie seit knapp 2 Jahren, aber wenn ich in der Disko ein anderes Mädel kennen lerne, rede ich wohl an dem Abend mehr mit ihr als ich es mit meiner "Wunschfreundin" je getan habe. Woran liegt es?
    Schüchternheit ihr gegenüber--> Ich freue mich über jedes Wort das ich mit ihr spreche, aber was ich sagen soll, darüber zerbreche ich mit jedes mal den Kopf. Achte mal darauf, falls deine Zielperson ähnlich sein könnte.

    2) Ich bin so oft es geht bei ihr
    ...aber leider tue ich nichts. In einer Bar/Tanzschuppen würde ich wahrscheinlich alle anderen Fraunen mit "Ist dein Papa ein Dieb, oder wer hat das Funkeln der Sterne geklaut und in deine Augen transplantiert?" ansprechen bevor ich mal zu ihr gehen würde. Aber immer stehe ich bei ihr rum, in der Hoffnung dass etwas passieren könnte. --> Achte mal darauf, ob er immer wieder bei dir rumhängt.

    3) Ich gucke sehr oft zu ihr rüber.
    Sag einer Freundin, sie soll ihn unauffällig beobachten und gucken, wie oft er zu dir rüberschaut, das haben zwei Bekannte von mir mal gemacht und es hat tatsächlich einiges ans Licht gebracht :zwinker:

    Tja, so ist mein Verhalten ihr gegenüber... Aber es ist nur bei ihr so! Ich war mal in eine andere verliebt, ihr gegenüber war ich total offen, wir haben viel geredet, man konnte super Spökes machen, und das eigentliche Verliebtsein habe ich gar nicht so rausgehangen.. Ist halt auch jedes mal anders

    Das mit den erweiterten Pupillen stimmt tatsächlich: Ist jemand an etwas interessiert, ist er mit größerer Konzentration "dabei", was sich durch erweiterte Pupillen zeigt. Das beste ist, dass viele Personen auf dieses Interesse unterbewusst reagieren, sodass durch das Interesse oft "Gegeninteresse" erzeugt werden kann.

    Ich hoffe, dieser lange Schrieb bringt etwas :zwinker:
     
    #10
    NewAge, 19 Juni 2010
  11. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.684
    598
    7.628
    in einer Beziehung
    und ich bin mal wieder eine von denen, die sagt, das ist nur von der zusammenstellung der personen abhängig.
    find ich jemanden cool, kennenlernenswert, und vielleicht interessant für mehr, mach ich das schon sehr offensichtlich... da übernehm ich komplett den aktiven part.
    find ich jemanden wirklich faszinierend, kotzt es mich selber an wie unsicher ich auf ihn reagiere, entsprechend geh ich auf abstand und versuch ihn zu ignorieren... und unterhält man sich dann doch mal, muss er seine aufmerksamkeit nur für sekunden auf wen anders lenken, und ich bin schon längst wieder weg.

    vielleicht nen bisschen sinnfrei - aber ich hasse es, wenn mir jemand meine selbstsicherheit nimmt. wenn ich auf nen einzigen blick mit herzrasen reagiere, ist das für mich nen fall von *ich bin ganz weit weg*.
     
    #11
    Nevery, 19 Juni 2010
  12. User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.460
    133
    60
    nicht angegeben
    Wenn ich wirklich verliebt bin, mit richtigen Gehirnaussetzern (was allerdings schon sehr lange nicht mehr vorgekommen ist), dann rede ich hauptsächlich gar nichts mehr im Beisein des anderen, oder völlig unpassenden Schwachsinn. Wenn mir die Aussetzer erspart bleiben, dann mache ich viele liebe Komplimente bis hin zum Geständnis, dass ich verliebt bin und will dem anderen ständig und bei jedem noch so kleinen Unsinn helfen.
     
    #12
    User 15848, 19 Juni 2010
  13. Karamell
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    39
    33
    5
    nicht angegeben
    was mir selbst noch aufgefallen ist: ich würge das auto ab, wenn ER daneben sitzt vor lauter aufregung :grin:

    dabei passiert mir das eigentlich nicht mehr ;D
     
    #13
    Karamell, 20 Juni 2010
  14. thekilla1
    thekilla1 (33)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    12
    26
    0
    Verliebt
    Hehe, außer dass ich viel rede (liegt vielleicht an meinem Typ; und bisher noch keine Geschenke gemacht habe) trifft das so ziemlich genau zu... :jaa: :tongue:

    Wie sieht es denn bei Frauen aus? Ich könnte mir vorstellen, dass Man(n) das nicht so einfach erkennt, oder?
     
    #14
    thekilla1, 20 Juni 2010
  15. Karamell
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    39
    33
    5
    nicht angegeben
    also da gibts verschiedene typen von mädels. die einen, so wie ich, verhalten sich total reserviert und zeigen es kaum.

    man kann in nichts was reininterpretiern. z.b. antworte ich mit absicht nie sofort auf eine sms von einem kerl, von dem ich was will. schließlich könnt er ja meinen, dass ich sonst nichts anderes zu tun hätt oder sowas.

    ansonsten sind verliebte, ruhige mädels unendlich lieb und zuvorkommend. alles ist "kein problem" oder "hab ich gern gemacht". ich gebe mir immer wahnsinnig mühe, dass auch die sms und icq-nachrichten "schön" aussehen, also keine rechtschreib- oder tippfehler. ich formulier allgemein schöner.

    ich schau ihn auch nicht so oft an, weil ich es kaum ertrage, wenn er mir in die augen sieht.

    ich bin immer etwas nervös, das merkt man mir in manchen situationen an, in anderen kaum.

    im gespräch hebe ich dann gemeinsamkeiten besonders hervor oder fange an, welche zu suchen. irgendwo findet man immer was :smile:

    verliebte mädels können sich auch unwichtige dinge oft merken, die er so von sich gibt und können sich an alles erinnern!

    wenn man einem verliebten mädchen sagt, dass man in 1,2 wochen eine wichtige präsentation halten wird im job, wird sie dir eine sms schreiben und dir viel glück wünschen.

    so dinge eben :grin:

    andere mädels zeigens halt wiederum total offen und werden aufdringlich und laufen einem hinterher. find ich persönlich furchtbar langweilig für die kerle. oder?
     
    #15
    Karamell, 20 Juni 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  16. User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    3.816
    248
    1.502
    Verheiratet
    Ich merke nie, wenn jemand in mich verliebt ist - das kann noch so offensichtlich sein, ich tu's immer als harmloses Flirten oder als pure Höflichkeit ab :ashamed:...

    Bei mir selbst ist es meist so, dass ich total schüchtern werde, wenn ich verknallt bin. Das versuche ich dann oft durch permanentes Gebrabbel (mit eher sinnlosem Inhalt) zu überspielen. Manchmal verhalte ich mich auch betont distanziert, um jaaaaa nicht den Eindruck zu erwecken, ich könne mehr wollen :grin:.

    Ich glaub, ich bin da ein ziemlich schwieriger Fall :tongue:...
     
    #16
    User 15352, 20 Juni 2010
  17. User 27629
    User 27629 (32)
    Meistens hier zu finden
    703
    128
    136
    nicht angegeben
    Das ist extrem unterschiedlich, denke ich. Hier mal meine "Liste" :grin:

    - häufiges Kontaktsuchen und Organisieren von "zufälligen" oder spontanen Treffen, auch mal alleine
    - zu Beginn eines Treffens auffällige Nervosität (hibbelig sein, übertrieben gut gelaunt oder distanziert, je nachdem, wie sich das beim Einzelnen äußert)
    - im Lauf eines Treffens, wenns gut läuft, entspannter werden und sich einfach wohl dabei fühlen, in der Nähe des/der Angebeteten zu sein - dann strahlt man so eine verliebte Zufriedenheit aus; man möchte den Abschied möglichst lange raus zögern
    - extrem nett und hilfsbereit sein oder den anderen immer wieder foppen und dadurch Körperkontakt provozieren; manche distanzieren sich aber auch auffällig, aus Unsicherheit
    - die Nähe oder Aufmerksamkeit des anderen suchen und ihn oft ansehen, entweder direkt oder versteckt
    - häufig direkt oder indirekt auf das Eingehen, was der/die Angebetete sagt
    - im Kontakt mit Freunden häufig über die Person sprechen oder sie quasi "belanglos" ins Gespräch bringen, um Infos zu bekommen
    - Körperkontakt suchen, z.B. indem man sich neben die Person setzt und unauffällig immer näher rückt oder indem man Körperkontakt zulässt und halten möchte
    - strahlende Augen, verliebtes Grinsen, rote Wangen, verlegene Blicke, erotisierende Signale
    ...

    Vieles kann auch in Freundschaften vorkommen und es kann auch manches "vorgespielt" werden, z.B. wenn man nur sexuelle Interessen hat. Ich glaube also, man muss bei jedem Menschen auf's Neue rausfinden, wie sich das Verliebtsein bei ihm zeigt. Er oder sie ist dann im Kontakt zu der/dem Angebeteten eben irgendwie anders als zu "normalen" Freunden. Manche zeigen es offensichtlich und sprechen es auch irgendwann an, andere verhalten sich extrem widersprüchlich. Ich glaube, man kann es mit etwas Sensibiltät gut wahrnehmen, wenn man selbst nicht verliebt ist, aber wenn eigene Emotionen mit reinspielen, dann hinterfragt man beim anderen alles und interpretiert und rätselt viel herum, was es ziemlich schwierig, aber auch spannend machen kann.
     
    #17
    User 27629, 20 Juni 2010
  18. Konst
    Sorgt für Gesprächsstoff
    36
    31
    0
    nicht angegeben
    Ich finde auch ein Mädchen von unsrer Schule gut, sie 17, ich 16. Chatten des öfteren und sie scheint es zu freuen wenn wir uns in der Schule begegnen. Nun habe ich sie letzte Woche nach einem Treffen gefragt, worauf sie nur : Schaum mer mal: geantwortet hat, bin nun ziemlich verunsichert und weis nicht wie ich weiter vorgehen soll usw =(.

    Hoffe ihr habt ein par Tipps

    mfg
     
    #18
    Konst, 29 Juni 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Woran erkennt man
misssophie
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 Juni 2012
12 Antworten
nevogo
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 Februar 2008
2 Antworten
Claus1981
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 Dezember 2008
21 Antworten
Test