Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Worte stimmen nicht mit Taten überein

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Mahatma, 9 April 2005.

  1. Mahatma
    Mahatma (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    102
    101
    0
    Verheiratet
    Liebe Community,

    abermals melde ich mich mit einem Partnerschaftsproblem an euch :cry: :

    Meine Freundin und ich sind vor ein paar Monaten zusammengezogen und seitdem hat sich natürlich auch der Streitpegel um einige Punkte erhöht - es geht sogar soweit - das man fast sagen kann, dass wir uns jeden, bzw. jeden zweiten Tag streiten, teils über heftige Dinge, teils über Belangloses.

    Trotz alledem, reden wir von Heirat, klingt komisch nicht wahr? Ich bin aber sogar dafür, denn - wenn wir uns nicht streiten - ist alles perfekt... so gut, dass es gar nicht besser sein könnte.

    Das nur als kleine Hintergrundgeschichte (wenn jemand eine Meinung zur Heirat hätte, würde ich mich natürlich auch freuen). Mein Problem liegt nun hier begründet:

    Ende des Jahres wird meine Freundin auf Klassenfahrt fahren und genau davor graut mir, denn wir (meine Freundin und ich) kamen nämlich auch kurz nach der Klassenfahrt zusammen.
    Nun habe ich Angst, dass ich sie verlieren könnte. Meine Freundin und ich -das muss ich ehrlich eingestehen - haben noch nie was ohne den Anderen unternommen und ich habe angst, dass sich auch das nach der Klassenfahrt ändern könnte, sie mir fremd geht oder ähnliches.

    Ich habe wirklich ein tief sitzende Angst. Könnt ihr mir Rat geben / trost spenden / mir in den Arsch treten?

    LG

    "Oli"

    Edit: Mir ist grad aufgefallen, dass meine Überschrift gar nicht mit dem Inhalt des Textes zusammenhängt... dafür noch mal ein "sorry" :schuechte
     
    #1
    Mahatma, 9 April 2005
  2. FallenAngel88
    0
    Also mit der Heirat würd ich mir noch zeit lassen... ihr seid gerade erst zusammen gezogen ich würde das jetzt nicht übereilen. Ich glaub es ist klar das der Streitpegel bei euch in der ersten zeit steigt. ihr müsst euch auch erstmal daran gewöhnen denke ich, ich würd erstmal abwarten viel miteinander reden wie ihr euch euer zusammenleben vorstellt welche erwartungen ihr von den anderen dabei habt usw. wenn es dann wirklich besser läuft könnt ihr immer noch über Heirat nachdenken. Wie lange seid ihr denn schon zusammen? Und mit der Klassenfahrt wenn sie schon mit dir zusammen gezogen ist glaub ich nicht das sie dich so einfach betrügt, vertrau ihr doch einfach ein bißchen :engel:
     
    #2
    FallenAngel88, 9 April 2005
  3. User 19803
    Verbringt hier viel Zeit
    298
    101
    0
    nicht angegeben
    ---
     
    #3
    Zuletzt bearbeitet: 11 Juni 2015
    User 19803, 9 April 2005
  4. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Also wenn du Angst hast, sie wegen einer läppischen Klassenfahrt zu verlieren, dann bist du noch lange nicht soweit, zu heiraten (insbesondere nicht, SIE zu heiraten). Ich meine, das klingt ja, als würdest du denken, sie würde mit dir dasselbe machen wie damals vielleicht mit einem anderen Typen, nämlich dich nach der Klassenfahrt zugunsten eines anderen abschießen. Wenn das Vertrauen dafür nichtmal reicht, verstehe ich nicht, daß es zum Heiraten reichen soll. :ratlos: *?*

    Letzteres gerne! :grin: Nee, ernsthaft, sie ist mit dir zusammen, und JA, es gibt natürlich in jeder Beziehung Reibungspunkte, aber ich denke mal, sie liebt dich - also was für einen Grund hätte sie, dir auf einer Klassenfahrt einfach so fremdzugehen? Gibt's da einen Typen, auf den sie früher mal stand, hat sie mal Andeutungen in der Richtung gemacht, daß da was passieren könnte, oder kommt das bloß aus deiner Phantasie? Wenn's letzteres sein sollte - versuch deine Angst unter Kontrolle zu halten, denn dann ist sie ganz schlicht und einfach unbegründet.

    Wer liebt, muß auch loslassen und vertrauen können. Du kannst doch nicht für den Rest deines Lebens immer auf Schritt und Tritt neben ihr sein, und immer nur zusammenhängen und nie was ohne den anderen unternehmen ist für keine Beziehung gesund, und nebenbei auch nicht für die Weiterentwicklung der eigenen Persönlichkeit.

    Und vielleicht tut es eurer Beziehung auch mal ganz gut, wenn sie für ein paar Tage weg ist, ihr euch mal nicht seht, die Reibungspunkte des Zusammenwohnens nicht da sind und ihr euch so richtig vermißt! :smile:

    Sternschnuppe
     
    #4
    Sternschnuppe_x, 9 April 2005
  5. 4 möglichkeiten hast du

    1. sie darf nicht fahren
    2. du fährst mit
    3. du suchst dir eine der du vertrauen kannst, und somit also leidvolle gedanken nicht hast ... also eine frau die dich glücklich macht, und nicht angstvoll
    4. du bleibst mit ihr zusammen, aber gibst sie auch für mögliche andere typen frei

    wenn jemand noch eine weitere möglichkeit kennt würde mich die interessieren, denn ich glaube es gibt keine

    wenn du heiratest solltest du bedenken, daß ihr euch dann wahrscheinlich jeden tag streitet ... der streit wird nie aufhören, sowas gibt es nicht ... ausser einer von euch nimmt valium

    @Sternschnuppe_x
    den grund für eine frau fremdzugehen kennst du doch als frau: ein echt "geiler typ", der dir einfach nicht mehr aus dem kopf geht

    ich glaube nicht das es frauen gibt die wirklich im tiefsten herzen treu sind
     
    #5
    ReturnsComeback, 9 April 2005
  6. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Ja, klar, natürlich! :wuerg: Als ob ich wegen dem nächstbesten dahergelaufenen "geilen Typ" gleich fremdgehen würde, wenn mein Freund nur mal eine Woche weg ist... *kopfschüttel* :grrr:

    Mein Freund ist seit fast 3 Wochen weg und kommt erst nächstes Wochenende wieder - und ganz ehrlich, da könnte jetzt noch so ein "geiler Typ" ankommen, ich will gar keinen anderen. Mein Freund fehlt mir, und auch der Sex mit ihm fehlt mir, aber die Betonung liegt auf "MIT IHM"!

    Ich finde es Quatsch, das immer zu verallgemeinern: "Frauen sind so und so", "Männer denken immer gleich dies und das", "es gibt keine treuen Frauen/Männer". Ist doch Schwachsinn. Wenn man davon ausgeht, dürfte man gar keine Beziehung mehr eingehen, weil man ständig Angst haben müsste, der andere geht fremd. Natürlich gibt's das auch. Aber man kann davon doch nicht immer mal grundsätzlich als "Normalfall" ausgehen! *kopfschüttel*

    Sternschnuppe
     
    #6
    Sternschnuppe_x, 9 April 2005
  7. ECMusic
    Gast
    0
    Hallo!
    Gerade Beziehngen, in denen (fast) nichts ohne einander unternimmt sind schwierig zu halten, wie ich leider gerade am eigenen Leib erfahren muss. Ab und an muss man auch mal loslassen können.
    Deine Bedenken kann ich aber auch verstehen, aber was willst du machen, dukannst ihr das ja nicht verbioeten oder so. Mitfahren würde ich definitiv nicht. Es gibt nur eins: Durchhalten, vertrauen und ab und zu telefonieren :smile:...
     
    #7
    ECMusic, 9 April 2005
  8. also auf eine Beziehung mit einer frau wo man "durchhalten" muss, verzichte ich SOFORT völlig freiwillig

    was habt ihr denn für beziehungen ? :rolleyes2

    also eine frau die ohne mich in den urlaub fahren kann und will, kann auch gleich dableiben

    also ich käme mit vor wie ein "vollidiot"

    zu mir kam mal eine freundin nur 20 minuten zu spät, weil sie sich eine cd gekauft hatte ... ich habe sie gleich gefragt: "iat ab jetzt eine cd die du auch morgen kaufen könntest wichtiger als ich ?"

    weil die mich mochte und ich recht hatte, kam sie ab da immer pünktlich

    ich bin ja auch immer pünktlich

    in dem moment wo ich auch nur 20 minuten unter eine frau leide, kommt sie auf tablett ... und geht das dann so weiter kommt sie weg

    liebe heisst nicht leiden und sabbat

    meine erste freundin war mir damals ein wenig auf der nase rumgetanzt ( ich war da erst 16 ), aber durch sie hatte ich auch gleich ALLES gelernt

    danach ist mir nie wieder eine auf der nase rumgetanzt

    eine ist mal lieber auf eine sylvesterfeier gegangen, als zu mir zu kommen

    wenn eine frau sowas tut, ist der mann nicht mehr interessant oder sie beginnt ein machtspiel

    bei mir kam dann gleich ein guter bekannter von mir aus der tasche, er nennt sich "sabbat-onkel" ... sie ging auf ihre feier, und danach war sie eine freie frau, denn ich hatte sie in den berühmten wind geschossen
     
    #8
    ReturnsComeback, 9 April 2005
  9. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Wie bist du denn drauf?! :eek: :tongue: Hallo, da geht's um eine KLASSENFAHRT?! Soll sie da jetzt wegen ihm daheimbleiben oder was?!
     
    #9
    Sternschnuppe_x, 9 April 2005
  10. HaveABreak
    Gast
    0
    *In den Arsch tret'*

    Lass sie dort hin fahren. Allein. Du musst lernen ihr zu vertrauen, auch wenn das vielleicht unangenehm ist und Dir anfangs schlaflose Nächte bereitet. Aber Du wirst noch viele Situationen erleben in denen ihr nicht zusammen seid und dann musst Du ihr einfach vertrauen können.

    Zu dem ständigen Streiten kann ich nur sagen, daß das nicht unnormal ist. Ich hab mich mit meiner Ex-Freundin am Anfang unseres "Zusammen-Wohnens" auch ständig gestritten, man muss sich erstmal aneinander gewöhnen und die Macken des anderen akzeptieren lernen. Ihr werdet Euch aufeinander einspielen und dann wird auch das Streiten weniger.
     
    #10
    HaveABreak, 9 April 2005
  11. Mahatma
    Mahatma (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    102
    101
    0
    Verheiratet

    Tja, du hast den Nagel auf den Kopf getroffen, es ist wirklich so, dass es mich traurig stimmt, dass sie etwas mit anderen unternimmt und ich daran nicht teilhaben kann.
    Als ich sagte, dass wir nichts "ohne einander machen" meinte ich das ziemlich wortwörtlich. Es ist so, dass wir (außer während eines Streits) immer zusammen einschlafen und wirklich alles (bis auf Arbeiten) zusammen machen.
    Es gibt praktisch keine freie Minute, die wir nicht miteinander verbringen udn nun möchte / "muss" sie afu eine Klassenfahrt. Das treibt mich - wahrscheinlich egoistisch gesagt - echt in den Wahnsinn. Vielleicht kann es auch keiner nachvollziehen, aber es gefällt mir und das es nun anders werden könnte, macht mir Angst.

    wie du wahrscheinlich schon vermutet hast: Es ist letzteres, eben auf Grund der Tatsache, dass ich Angst habe, dass sie hinterher sagt: Hey, es ist eigentlich prima, etwas ohne dich zu unternehmen und nun zieh ich mein Ding alleine durch (mit nem Anderen, egal)

    Im Prinzip ist deine Aussage sehr motivierend, wenn ich den text allerdings genauer lese und auf das Wort EX- Freundin achte, wird mir eher bange, denn ein Ende ist kaum abzusehen...! Zwar glaube ich festen herzens daran, dass es sich ändern wird, aber nicht innerhalb der nächsten Tage...
     
    #11
    Mahatma, 9 April 2005
  12. HaveABreak
    Gast
    0
    Das sie nun nur noch meine EX-Freundin ist, hat nix mit unserem Zusammenwohnen oder nem Streit zu tun gehabt. Das war was ganz anderes. Du musst halt einfach schauen wie sich das bei Euch weiter entwickelt und ob es vielleicht immer die gleichen Dinge sind über die Ihr Euch streitet. Arbeitet an den Streitauslösern, denkt Euch Lösungen aus. Wenn Du irgendwas wissen willst, kannst Du es doch immer hier reinschreiben und wir können dabei helfen. So ganz ohne Einsatz geht das natürlich nicht weg und das geht auch nicht von heute auf morgen. Aber ich bin mir sicher ihr bekommt das hin.
     
    #12
    HaveABreak, 10 April 2005
  13. User 19803
    Verbringt hier viel Zeit
    298
    101
    0
    nicht angegeben
    ---
     
    #13
    Zuletzt bearbeitet: 11 Juni 2015
    User 19803, 10 April 2005
  14. Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.230
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Am Anfang unserer Beziehung war es bei uns so ähnlich: Ich hatte, sobald mein Freund mal was mit anderen unternommen hat, Angst, dass er das jetzt toller finden könnte als die Zeit mit mir und da irgendeine Frau trifft, mit der er meint mehr Spaß zu haben usw.
    Aber und ich glaube, dass das für dich auch wichtig ist: Das eine steht doch in keiner Konkurrenz zu was anderem!

    Du sagst, deine Freundin geht Ende des Jahres auf Klassenfahrt. Das ist ja nun noch einige Zeit hin. Versucht doch mal bis dahin, eure bisherige Gewohnheit zu verändern und am Wochenende auch mal was ohne den anderen zu machen, mit Freunden weggehen etc.
    Stellt eure Beziehung der Herausforderung, auch mal mit anderen Menschen zusammen zu kommen!

    Olga, die gerade die letzte Stunde mit ihrem Freund genießt, bevor dieser für zehn Wochen wegfliegt...
     
    #14
    Olga, 10 April 2005
  15. Timmy581
    Verbringt hier viel Zeit
    104
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Zu CatyMaus u Olgas Meinung ist nichts mehr hinzu zufügen bin ganz ihrer Meinung.
    Es ist zwar schwer euch aus den Weg zu gehen da ihr zusammen wohnt aber ihr müsst halt mal was alleine machen u euch eben nur abends sehen bevor ihr ins bett geht oder nur ne std miteinander verbringt.Jeder geht mal zum bekannten oder Eltern.(dann werd ihr euch bestmmt auch nicht mehr so oft streiten)
    Mir fiel es am Angang auch schwer meine Freundin los zu lassen aber du musst dir einfach immer wieder sagen vertrau ich dir einfach und nicht immer etwas schlechtes denken aber dann funktioniert es schon hat es bei mir auch.
    Also viel Glück
     
    #15
    Timmy581, 10 April 2005
  16. lover914
    Verbringt hier viel Zeit
    26
    86
    0
    nicht angegeben
    Bin der Meinung, dass loslassen zur Liebe dazugehört, denn nur so kannst du sie wieder empfangen. Sei es für eine halbe Stunde, in der sie mit ihrer Kollegin was macht, sei es für einige Tage.

    Euer Leben dreht sich ja nur noch um euch beide - wohl deshalb streitet ihr auch so enorm viel.

    Lass sie los, und du wirst lernen ihr zu vertrauen. Schau, dass sie dich auch mal loslässt. Überwinde dich und mach was mit einem deiner Freunde. Meld dich dort wieder mal.

    Gemeinsam etwas erleben tut gut, denn so weiss man was der andere erlebt, und kann es zu zweit geniessen. - Getrennt etwas erleben, gibt Zeit, Zeit zum nachdenken, Zeit zum Ablenken, Zeit, in der man neue Sachen aufschnappt und sie mit in die Beziehung bringt.
    Beides ist notwendig, um eine Beziehung andauernd führen zu können.

    Ich kann sehr gut mit dir fühlen. Loslassen ist schwer und will gelernt werden, denn die Liebe ist oft stärker als der Verstand. Aber beginn doch einfach gleich heute damit. Geh eine halbe Stunde laufen, mach etwas für dich, lies ein gutes Buch ganz für dich... Der Anfang wird sicher das schwierigste sein. Den Mut aufzubringen, etwas zu ändern. Ihr beide müsst euch daran gewöhnen, dass es anders ist.
    Doch deshalb rate ich dir: Beginn gleich heute damit!

    Und besprich mit ihr, was dich beschäftigt. Dass du Angst hast sie loszulassen. Was du möchtest. Was du nicht möchtest. Dass du vielleicht mal etwas ohne sie machen möchtest - oder auch lernen möchtest, sie loszulassen.

    Lieber Gruss von mir
    Habe es auch lernen müssen - aber es hat sich gelohnt.

    PS:
    Betrifft zwar nicht genau deine Situation, aber ist doch sehr ähnlich - was das loslassen anbelangt. (Mein Beitrag ist ca. der zweitletzte)

    Meine Freundin will nach der Lehre weg!!!
     
    #16
    lover914, 10 April 2005
  17. keenacat
    keenacat (29)
    Sehr bekannt hier
    5.580
    198
    243
    vergeben und glücklich
    basiert diese beziehung nur auf strei?? oder hab ich da was falsch verstanden?
     
    #17
    keenacat, 10 April 2005
  18. Mahatma
    Mahatma (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    102
    101
    0
    Verheiratet
    Erstmal danke für die zahlreichen Meinungen :schuechte .

    Sagen wir so: Man könnte es als Außenstehender annehmen, aber dem ist - durchaus - nicht so. Wir streiten uns häufig und auch heftig, mal über Nichtigkeiten, mal über ernste Dinge. Allerdings macht das natürlich nicht den Hauptteil der Beziehung aus, wäre dem so, würde die Beziehung wohl nicht mehr aufrecht gehalten werden (können). Die schönen Momente überschatten die Probleme.

    Ich denke mal, dass das die beiden Kernaussagen waren.
    Hm, das Schlimme ist: Ich bin der Meinung das ihr recht hab, möchte es aber für mich persönlich eigentlich nicht wahr haben. Ich möchte hören, dass alles so wie es läuft gut ist.
    Aber ihr habt Recht, dass ist nicht so und dem muss ich wohl ins Auge sehen :smile: .
    Es ist aber so leicht zu sagen, "überwinde dich". Ich habe wirklich eine innere Angst davor, dass sie dann sagt: "Mit meinen Freunden ist es viel schöner als mit dir" und sie dann schlussfolgert: "Wofür brauche ich ihn überhaupt noch?"

    Problem ist nämlich auch, dass ihre Freunde... nun sagen wir mal, etwas assozial sind.

    Einer ihrer Freunde war z. B. wegen zahlreicher Gewaltdelikte mehrmals im Gefängnis, Drogenabhängig, arbeitslos, Alkoholiker schlägt seine Freundin, rechtsradikale Einstellung... halt eben alles was ich nicht befürworten kann. Meine Freundin sagt aber, dass er nen ganz netter Mensch ist, auch wenn er eine scheiß Einstellung hat.
    Dem kann ich mich aber überhaupt nicht anschließen und ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich Angst habe, sie abends mit solchen Leuten feiern gehen zu lassen.

    Desweiteren kann ich ihr nicht vertrauen. Als wir ein mal probierten unterschiedlichen Aktivitäten nachzugehen, endete alles in einem riesigen Desaster:

    Ich war auf einer Lan-party und sie wollte sich mit ihrer Freundin und deren Freund einen schönen Abend machen... drauf geschissen.
    Die Vereinbarung war, dass wenn ich so zwischen 3 - 4h nach Hause komme, der Besuch wenns geht weg wäre, wollte mich vorher melden.

    Angerufen habe ich, allerdings sagte sie mir, dass sie noch da sein und auch nicht gleich gehen würden. Da war ich natürlich schon bedient. Aber ok.

    Ich fuhr dann einen Kollegen noch nach Bochum und den Anderen schleppte ich erstmal mit in die gemeinsame Wohnung (meiner Freundin und mir).

    Das reinste Chaos: Ihre Freundin war gefahren, überall nur Bierpullen und Dreck, meine Freundin besoffen und lag nackt (!!!) im Bett (natürlich schön bei Rotlicht), während der Freund ihrer Freudin, sich auf dem Klo eingeschlossen hatte und dort alles vollkotzte.
    Hinterher erfuhr ich dann noch obendrein, dass der Vermieter wohl stress gemacht hatte, weil sie so laut waren.

    Es tut mir leid, es so drastisch sagen zu müssen, aber ich bin a b s o l u t gegen ihren Freundeskreis.
     
    #18
    Mahatma, 11 April 2005
  19. lover914
    Verbringt hier viel Zeit
    26
    86
    0
    nicht angegeben
    Puh, wenn das wirklich so ist, wie du erzählst, dann gibts da wohl wirklich einige Probleme. Doch diese Probleme wirst du auf Dauer nicht bewältigen können, indem du sie die ganze Zeit für dich hast.

    Denke ihr Freundeskreis lässt schon etwas zu wünschen übrig. Hat sie andere Freunde auch? Oder macht halt schon nur mal was gemeinsam mit anderen Leuten, z.B. deinen Freunden. Was denkst du, wie sind deine Freunde? Könntet ihr beide nicht mit ihnen in Ausgang oder was anstellen? Aber z.B. auch so in der Art, dass ihr nicht grad jede Minute nebeneinander sitzt, sondern mehr dass deine Freunde vll auch ihre Freunde werden?

    Ich bin der Meinung, dass sie vll andere Freunde haben könnte, aber sei vorsichtig: Fall ihr da nicht mit der Tür ins Haus. Du darfst schon sagen, dass du Bedenken hast, und dass sie dir nicht geheuer sind, aber sie hat da bestimmt auch ihre Meinung, beachte auch diese. Hat sie andere Freunde auch noch? Und sonst schau, dass sie rauskommt unter die Leute und halt selbst irgendwo Freunde kennenlernt.

    In deiner Situation, nach alledem verstehe ich gut, dass du ihr nicht einfach so vertraust. Hier noch ein Gedanke, den ich wichtig finde, aber es ist absolut brutal, und eine Kopfsache: Wenn sie dein Vertrauen missbraucht (von wegen Fremdgehen und so), dann war eure Beziehung nichts wert! Besser du bemerkst das in den nächsten paar Wochen, als in fünf Jahren. Heute tut es krass weh, eine solche Niederlage hinzunehmen; ich wünsche dir keine solche, und ich denke auch nicht, dass sie dich verlässt oder hintergeht. - Aber nach vielen Jahren in einer Beziehung täte es noch viel viel elender weh.

    Und falls es ihr gefällt, mal was mit andern (seriösen) Leuten zu unternehmen, so muss ich sagen: plus hundert Punkte für euch beide. Das wird nicht sein, dass sie dich daneben nicht braucht, oder dass du ihr weniger bedeutest. Auch du solltest vll etwas mehr unter die Leute (bin selbst aber auch ein introvertierter Typ, kenn das schon auch, und muss mich auch oft überwinden, auf Leute zuzugehen)

    Freunde sind wichtig in eurer Situation, denn wer hält es denn schon ununterbrochen miteinander aus. Nach ein paar Tagen haben wir auch Streit (meistens in den Ferien)
    Das wichtigste ist nun wohl, eure Freundeskreise näher zu beleuchten. Habt ihr da schon viel drüber diskutiert? oder gestritten?
     
    #19
    lover914, 11 April 2005
  20. Mahatma
    Mahatma (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    102
    101
    0
    Verheiratet
    Im Prinzip treffen wir uns nur mit meinen Freunden, aber der Kontakt zwischen denen und meiner Freundin ist auch wieder nicht sooo gut. Ich gebe dir nur mal eben ein paar kurze Beispiele:

    1. Meine Freundin kann Person M. nicht leiden, weil sie immer über sie herzieht, was allerdings gar nicht stimmt, denn sie sagt viel positives über sie.

    2. Meine Freundin kommt mit Person T. nicht klar, weil er und ich nur über Pc reden würden, wenn sie dabei ist und sie sich (unabhängig vom Thema) sehr unerwünscht vorkommt.

    3. Mit Personen K. und F. ist der Kontakt fast abgebrochen, weil sie sich nicht mehr melden.

    Wir versuchen schon uns mit Leuten zu treffen, aber eben nur mit meinen. Sie mögen meine Freundin auch alle, aber sie denkt das Gegenteil und so wird sie nicht zu einem Freund von ihnen, obwohl sie von anderen schon als Freund betrachtet wird.

    Ja, du hast schon Recht, aber was auch so fatal ist, ist das ich mich gar nicht von ihr trennen möchte, denn jedes Mal wenn das geschieht (und das hört sich jetzt lächerlich an), denken wir nur aneinander und genießen die einzelnen Abende nicht. Es macht einfach keinen Spaß, wenn die andere Hälfte fehlt.

    Und seid dem Abend mit der oben genannten Geschichte (Sie nackt, Freund von ihrer Freundin aufm Klo), habe ich auch Bedenken sie alleine feiern zu lassen, bzw. ohne sie auskommen zu müssen, wenn sie auf Klassenfahrt ist.
     
    #20
    Mahatma, 11 April 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Worte stimmen Taten
xMioxDa
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Oktober 2016
15 Antworten
Maja1989
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Dezember 2015
17 Antworten
Franzicr7
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 November 2015
4 Antworten
Test