Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wovor haben Frauen Angst?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von Hagakure, 21 April 2007.

  1. Hagakure
    Hagakure (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    584
    113
    65
    Single
    Ich habe es jetzt schon so oft erlebt oder mitgekriegt dass fast alle Frauen dieselben Fehler begehen und das irgendwie immer aus einer gewissen Angst heraus resultiert, die ich nicht ganz verstehen kann...

    Also zum Beispiel sehe ich viele Frauen die Angst haben sich zu binden und grundsätzlich sagen "Beziehung nein Danke" gleichzeitig haben sie aber auch nicht jede Woche nen Neuen = ?

    Dann gibts da noch die Frauen die in einer Beziehung sind und dann fremdgehen denen es dann aber im Nachhinein super leid tut, wobei hier Worte die Taten überwiegen..

    Dann gibt es noch die Frauen die plötzlich Gefühle für zwei verschiedene Männer haben und sich nicht entscheiden können...

    Und dann gibt es die Frauen an die du überhaupt nicht rankommst, weil sie total abblocken, eigentlich keinen Mann an sich ranlassen (ohne lesbisch zu sein...)

    Und dann gibt es noch die Frauen die sich irgendwann trennen mit der Begründung Angst zu haben etwas zu verpassen, Abwechslung zu suchen etc...


    Was ist der Kerngedanke, welche Kernangst besteht dass 90% aller Frauen so handeln?
    So leid es mir tut aber ich kenne im Moment niemanden der mit einem Parter länger als 6Monate zusammen ist ohne dass ein Partner fremd gegangen ist oder ähnliches (bei ca. 10 Paaren schätze ich) (was übrigens nicht heißt dass es immer alle wissen, aber ich weiß es halt.............)
    Und fast immer sind es die Frauen...

    Mir persönlich ist es auch schon passiert ohne dass es dafür einen wirklichen Grund gab soweit ich das sehe.

    Also was treibt Frauen dazu so zu handeln?
    Was ist diese Angst sie könnten irgendwas verpassen?
    Sind es einfach die Steinzeittriebe sich mit sovielen zu paaren wie möglich, oder ist es doch (hoffentlich...) komplexer?

    Vielleicht lerne ich dann noch besser mit einer Frau umzugehen die unter sowas leidet....
     
    #1
    Hagakure, 21 April 2007
  2. ChillChamp
    ChillChamp (27)
    Benutzer gesperrt
    102
    0
    1
    Single
    Nicht mit so vielen wie möglich sondern mit dem stärksten mann mit den besten genen. wirklich komplex ist das nicht. es ist halt ein trieb.


    Hier nennst du die ausreden die frauen sich zurechtlegen, wenn sie merken, dass ihr mann/ der mann mit dem sie gerade zu tun haben keine guten gene hat (mit anderen worten er ist ein schwächling bzw. ein niceguy). übrigens glauben sie auch selbst an diese ausreden, weil sie innerlich nicht zugeben wollen, dass die durch ihre triebe sehr stark determiniert sind.
    nach außen hin sind das auch alles tolle gründe aber eigentlich sind es nur ausreden und alles läuft es immer nach dem gleichen schema ab: Frau merkt dass sie etwas besseres haben kann also wird sie sich einen anderen mann suchen.

    Du hast das alles sehr pauschalisiert aber im großen und ganzen hast du recht.
     
    #2
    ChillChamp, 21 April 2007
  3. Hagakure
    Hagakure (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    584
    113
    65
    Single
    Wie soll ein Mann dann mit so einer Frau jemals über einen längeren Zeitraum glücklich werden? :[

    Also ich kenne auch 2Ausnahmen, aber das nimmt sich in der Menge fast nichts...
     
    #3
    Hagakure, 21 April 2007
  4. *nevyn*
    Benutzer gesperrt
    684
    0
    1
    vergeben und glücklich
    In deinem Text könnte man alle "Frauen" durch "Männer" ersetzen, da ist kein Unterschied, mir scheint aber eher dass du wegen irgendwas etwas deprimiert bist?
     
    #4
    *nevyn*, 21 April 2007
  5. Decadence
    Verbringt hier viel Zeit
    1.891
    121
    0
    nicht angegeben
    auf mich trifft alles oben genannte überhaupt nicht zu..im grunde beschreibst du nur verschiedenen art und weisen, wie eine frau oder ein mann sein kann..mehr nicht! es gibt noch zigtausend andre möglichkeiten. letztlich musst du aus den vielen potentiellen partnerinnen die richitge für dich herausfiltern...umgekehrt ists ja genauso.
     
    #5
    Decadence, 21 April 2007
  6. sportivo
    Verbringt hier viel Zeit
    19
    86
    0
    nicht angegeben
    ... oder Dich mit dem "billigen" Rest abgeben, der nicht zu Dir passt! :zwinker:
     
    #6
    sportivo, 21 April 2007
  7. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    nicht nur frauen sind so, sondern auch männer, aus den verschiedensten gründen. wir sind nunmal alle menschen, die alle vor irgendwas angst haben, enttäuscht wurden, schlechte erfahrungen hatten und manchmal unsicher sind, was sie überhaupt wollen.
     
    #7
    CCFly, 21 April 2007
  8. Luc
    Luc (29)
    Meistens hier zu finden
    2.148
    148
    108
    nicht angegeben
    Find ich auch. Auch Männer können Bindungsängste haben, auch Männer gehen fremd und es tut ihnen danach supermegagiga leid. Und wir können auch Gefühle für mehrere Frauen haben.

    MAn sollte nicht so pauschalisieren. Jeder Mensch hat seine Probleme egal ob jetzt Frau oder Mann.

    Es gibt noch mehr. ^^Du hast zum Beispiel die Sexsucht vergessen. XD
     
    #8
    Luc, 21 April 2007
  9. Kakaokuh
    Kakaokuh (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    821
    101
    0
    Single
    Hab mich jetzt gewundert, warum überall "Frauen" steht und nicht "Männer" :engel:
     
    #9
    Kakaokuh, 21 April 2007
  10. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.930
    168
    395
    Verheiratet
    jep ... und es fehlen die frauen die keine angst haben. :zwinker:
     
    #10
    User 38494, 21 April 2007
  11. evita
    evita (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    450
    101
    0
    nicht angegeben
    Meiner Erfahrung nach sticht dieser Punkt gerade bei jungen Frauen ganz deutlich heraus.

    Ich hab schon sehr oft in meinem Bekanntenkreis mitbekommen, dass es gerade die Mädels sind, die in Beziehungen die "Unruhigeren" sind. Es kommt mir auch so vor, dass sie gerde am Anfang von einer Beziehung viel mehr erwarten als Männer und wie gesagt dauernd die Angst haben etwas vom Leben zu verpassen.

    Diese "Angst" setzt bei Männern vermutlich erst später ein.

    Was sagt ihr dazu? Pauschalisiere ich gerde, oder hat die Theorie nen wahren Kern?:zwinker:
     
    #11
    evita, 21 April 2007
  12. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.930
    168
    395
    Verheiratet
    ich glaube nicht das man das an männlein und weiblein festmachen kann, sondern das es wohl an der persönlichkeit des einzelnen liegt.
     
    #12
    User 38494, 21 April 2007
  13. User 25573
    Verbringt hier viel Zeit
    994
    103
    7
    Verheiratet
    also mit dem ersten, mit dem ich geschlafen hab, war ich über 2 Jahre zusammen, und hatte währenddessen nie das Bedürfnis nach nem anderen, weil ich "etwas verpassen könnte".
    So ein klitzekleiner Gedanke kam dann gegen Ende der Beziehung, weil wir uns so sehr aneinander gewöhnt haben, dass alles so selbstverständlich war. Und im letzten halben Jahr hatten wir so gut wie keinen Sex mehr, nichtmal im Urlaub.
    Also da hat mich der Gedanke nach Sex generell mehr gereizt, weil ich nicht wie so ein altes verbittertes Ehepaar leben wollte:zwinker: Aber ich bin nicht fremdgegangen..hab mit ihm darüber geredet, er konnte es sich selbst nicht erklären...
    Letztendlich ist es an was anderem gescheitert.
    aber so ganz generell könnte ich das schon (in gewissen Teilen) auf mich beziehen, dass ich so ein wenig Angst habe, aber immer begründete!
    Ich merke abver auch schon, wie ich von Beziehung zu Beziehung dazulerne, und selbst lockerer werde, nicht alles so verbittert sehe und nicht so oft an ne Trennung denke... (wenn man vergleicht erste Beziehung mit 14 und jetzt...)

    Ich denke auch, das "reifere" und erfahrenere Frauen diese "Ängste" oder emotionale Schwankungen nicht mehr haben, eben weil man immer auch aus Fehlern lernt...
     
    #13
    User 25573, 21 April 2007
  14. klärchen
    klärchen (35)
    Meistens hier zu finden
    2.758
    133
    66
    nicht angegeben
    es fällt mir schwer zu verstehen, auf was konkret du jetzt hinauswillst. es scheint du willst generell wissen, warum die frauen "fehler" machen. und es ist ja nicht so, als würden das genannte nur frauen veranstalten. männer tun das genauso. manchmal macht man eben was falsch aus ganz verschiedenen individuellen gründen. du hast so viele verschiedene verhaltensweisen aufgezählt, dass man da unmöglich etwas konkretes zu sagen kann. du könntest genauso gut fragen, warum nicht immer alle frauen genau das tun, was du dir von ihnen wünschst. so in etwa kommt mir dein thread auch vor.

    ich ganz persönlich habe das problem, dass ich mir wirklich oft wünsche, von meinem partner verstanden zu werden. dass er kapiert, was in mir vorgeht. aber er hat nicht den hauch einer ahnung. da hilft auch kein reden, da er das was ich sage nicht so versteht, wie es gemeint ist. er hat bestimmte gefühle nicht, er denkt vollkommen anders. er kommt nicht zu mir und ich nicht zu ihm durch. und das ist schon ein ziemlich bedrückendes problem. allerdings ist es kein grund zum fremdgehen oder schlussmachen, da sowieso kein existierender mann das verstehen kann. das können ja noch nichtmal die frauen richtig. und so bleibt irgendwie trotz familie und partnerschaft jeder für sich allein.. schlimm sowas.
     
    #14
    klärchen, 21 April 2007
  15. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.924
    nicht angegeben
    Das war auch mein erster Gedanke.
     
    #15
    User 12900, 21 April 2007
  16. wildchild
    wildchild (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    865
    101
    0
    nicht angegeben
    Weißt du, in vielen deiner Beiträge schreibst du mit einem recht
    skeptisch-ernüchtertem Ton über Liebe, Partnerschaft und deine
    jetzige Beziehung, Klärchen. Ich kann mir ehrlich gesagt nicht
    vorstellen, dass deine jetzige Beziehung das Ende der Fahnenstange
    für dich sein wird... da bin ich mir sogar sicher...
     
    #16
    wildchild, 21 April 2007
  17. Hagakure
    Hagakure (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    584
    113
    65
    Single
    Also sorry aber in dem Punkt man könnte jetzt Frauen durch Männer ersetzen muss ich euch widersprechen.

    Ich kenne nur wirklich wenig Männer die das mal gemacht haben und wenn dann ist es wirklich nur aus sexueller Frustration oder mangelnden Gefühlen heraus entstanden, also ich würde sagen niedere männliche Bedürfnisse^^

    Aber bei Frauen hatte ich immer das Gefühl dass da noch mehr dahintersteckt, eben z.B. diese Angst irgendetwas zu verpassen oder sonstwas...

    Mich beschäftigt es weil ich auch z.B. oft gehört habe dass die erste Beziehung einer Frau super lange/toll und sonstwas lief, die Beziehungen danach aber dann genau so waren wie ich es oben geschildert habe, und damit meine ich jetzt wirklich nicht mich ^^

    Ich würde das gerne verstehen um vielleicht auch zu lernen wie man mit solchen Frauen umgehen soll :[
     
    #17
    Hagakure, 21 April 2007
  18. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.906
    398
    4.246
    Verliebt
    Aus meiner Sicht:
    Es betrifft Männer und Frauen gleichermaßen.
    Wenn man jung ist, ist das auch weder ungewöhnlich noch verwerflich.
    Mit jeder Beziehung wird man treuer bis zur Midlifecrisis, dann kann sich das mal wieder ändern:grin: :zwinker:,später wieder treuer mangels Gelegenheit:grin: .

    Woran das liegt, die Leute verwechseln Spaß mit Liebe und gauckeln sich und anderen Beziehungen vor wo gar keine ist.
    Währen sie ehrlich, würden sie einfach so rumpoppen, ihre Erfahrungen machen und dann wenn sie reif dafür sind eine Beziehung eingehen, müssten sie auch nicht zwanghaft fremdgehen (alle tun das sowiso nicht, das kommt Dir nur so vor).

    Beziehungen unter 1 Jahr und bei Jugendlichen muss man eh nicht sooo Bierernst nehmen, ist nach 10 Jahren eh alles nur noch Geschichte und nur noch amüsant oder peinlich, wollt ihr bestimmt nicht hören ist aber so.:zwinker:
     
    #18
    User 71335, 21 April 2007
  19. *nevyn*
    Benutzer gesperrt
    684
    0
    1
    vergeben und glücklich
    Ok also rumpoppen=unreif und treue Beziehung=reif.

    Absolut reif (wenn man der Mensch dazu ist) ist meiner Meinung nach aber beides zu verbinden!
     
    #19
    *nevyn*, 21 April 2007
  20. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.906
    398
    4.246
    Verliebt
    So krass habe ich das gar nícht gemeint:grin: .
    Ich meinte man muss dann nicht mehr "zwanghaft fremdgehen" aber es schließt nicht aus, das man man trotz Reife auch mal einer lustvollen Anwandlung nicht wiedersteht:zwinker:, man könnte muss aber nicht:zwinker: .

    Wem es gelingt beides zu verbinden, ohne jemand zu verletzten hat natürlich den "Stein der Weisen" entdeckt und verät mir bitte das Rezept:grin: :zwinker: Bin nämlich in der Midlifecrissis:grin: :zwinker: .
     
    #20
    User 71335, 21 April 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Wovor haben Frauen
Sabrin2001
Liebe & Sex Umfragen Forum
3 Dezember 2016 um 23:10
15 Antworten
ProxySurfer
Liebe & Sex Umfragen Forum
9 Dezember 2016 um 15:35
310 Antworten