Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wrksamkeit der Pille erkennbar?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von spacko, 17 November 2004.

  1. spacko
    spacko (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    223
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Moin,

    ich muss mich mal wieder als absoluter doofie in der Verhütungsszene verraten:

    Meine Freundin nimmt die Pille, aber wir sind beide (immer noch) ein wenig Paranoid.
    Sie nimmt wohl neben der Pille hin und wieder Medikamente, bei denen die Wirkung auf die Pille irgendwie nicht hundertprozentig berechenbar ist. (was weiß ich wieso)
    Nun ja, jetzt die Frage: lässt sich irgendwie erkennen, ob die Pille wirkt? Sie bekommt ihre Regel zwar immer zum geplanten Zeitpunkt, aber das kann ja auch Zufall sein. (ich weiß das sie zu über 99% sicher ist, aber die 0,01% heißen meist Martin oder Daniela oder so. Ihr versteht was ich meine?)

    Nun irgendwie hätten wir doch noch etwas mehr Gewissheit. Ich weiß, es klingt jetzt irgendwie komisch aber das sind so diese fiesen kleinen Zweifelgnome die immer an meinem Hypotalamus nagen…

    Gruß
    Spacko
     
    #1
    spacko, 17 November 2004
  2. Catharine
    Catharine (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    510
    101
    0
    nicht angegeben
    Also so gut wie alle Antibiotika beeinflussen die Wirkung der Pille, das steht auch immer in der Packungsbeilage (nur dass die Pille da immer "empfängnisverhütende Mittel" oder "Kontrazeptiva" genannt wird). Wenn nichts in der Packungsbeilage steht gibts auch keine Wechselwirkungen. Abgesehen von diesen Wechselwirkungen muss deine Freundin nur darauf achten, dass sie die Pille vorschriftsmäßig nimmt und sich nicht erbricht oder Durchfall hat.
    Wenn das alles eingehalten wird kann sie so gut wie gar nicht schwanger werden!Ich nehme seit ca sieben Jahren die Pille und es ist nie was passiert..
    Falls euch das nicht reicht müsst ihr eben zusätzlich mit Kondom verhüten...

    Liebe Grüße,


    Catharine
     
    #2
    Catharine, 17 November 2004
  3. Sunnyflower
    0
    Ihr könntet natürlich noch auf ein zweites System umschwenken, wie die ziemlich ungenaue Temperaturmethode o.ä.

    Außerdem würde ich, um mal sicher zu gehen, mit meinem Hausarzt absprechen, welche der Medikamente evtl. die Wirkung der Pille beeinträchtigen. Denn es gibt da wirklich so einige...
     
    #3
    Sunnyflower, 17 November 2004
  4. bjoern
    bjoern (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.510
    121
    0
    Verheiratet
    Die Pille ist nunmal bei korrekter Anwendung das sicherste (reversible) Verhütungsmittel, da wäre es total blödsinnig, nur wegen vorhandener aber nicht wirklich begründeter Zweifel auf ein UNSICHERERES Verhütungsmittel umzusteigen. Eine Kombination von Pille und Temperatur- oder Zeitwahlmethode ist nicht möglich, da es nunmal keinen Eisprung mehr gibt, den man zeitlich umgehen könnte.
    Nur die zusätzliche Verhütung mit Kondom wäre zur "Seelenberuhigung" oder natürlich bei begründeten Zweifeln auf Grund von Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten gegebenenfalls sinnvoll.
     
    #4
    bjoern, 17 November 2004
  5. Schmunzelfee
    Verbringt hier viel Zeit
    77
    91
    0
    nicht angegeben
    Ganz enfach, du erkennst nicht ob die Pille wirkt. Deine Freundin ist ja auch noch genauso, wenn die die Pille mal nicht nimmt denke ich du nicht???. :zwinker:
    Du erkennst es im Zweifelsfall erst nach 1-2 Monaten (wenn du verstehst)
    Leider...
    Wenn ich die Pille nehme und mich erbreche (passiert ja mal wenn man krank isch oder so), sie also mit rauskommt, dann bin ich auch immernoch genauso körperlich und seelisch.
    Das ist ne Marktlücke, n Pillentester ich glaub ich meld n Patent an.
    Wenn man das erkennen könnte, dann gäbe es keine Pillenkinder!!! :kiss:
    Kiss
     
    #5
    Schmunzelfee, 17 November 2004
  6. tierchen
    tierchen (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.814
    121
    0
    vergeben und glücklich
    ich frage z.b. immer meinen hausarzt, ob dieses oder jenes medikament wirkung auf die pille hat. :schuechte
    und nun ja... pille ist auf jeden fall viiiiiiel sicherer wie kondom, von daher würde die wahrscheinlichkeit schwanger zu werden von der zusätzlichen kondomanwendung ned allzu sehr sinken. :tongue:
    und außerdem sagt z.b. meine musster immer "es kommt das, wovon man angst hat". die pille ist wirklich SEHR zuverlässig wenn man sie richtig einnimmt.
     
    #6
    tierchen, 17 November 2004
  7. spacko
    spacko (41)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    223
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Moin, danke für die Antworten.
    Das mit den Antibiotika ist mir schon klar. Es ging eigentlich hauptsächlich um die Frage, ob man irgendwie erkennen kann, ob die Pille "wirkt" (hmmm irgendwie fehlt mir da die passende Beschreibung)

    Nun ja ich nutz einfach mal Schmunzelfees Post.

    Das hatte ich befürchtet
    Nun ja eben nicht. Wenn die Pille wirkt kann sie nicht schwanger werden, wenn nicht dann doch, ich finde da st ein gehöriger Unterschied zwischen. (nicht nur wegen der Konsequenzen, sondern durchaus auch Biologisch) und um genau diesen biologischen Unterschied ging es mir.

    Ja ein Pillentester oder so wäre toll, nach so etwas habe ich im Prinzip auch gesucht. nun ja schade eigentlich.

    für weitere Gedanken wäre ich durchaus dankbar

    PS: nicht das das falsch verstanden wird. Dieses "Wirkung prüfen" hat rein gar nichts mit einem wie auch immer gearteten Kontrollieren meiner Freundin zu tun oder so. Es geht mir einzig und allein darum ob sich irgendwie nachweisen /prüfen lässt ob die Pille an sich wirkt. (Meine Freundin ist in der Sache unheimlich genau. Hat sie noch nie vergessen und nimmt sie in einem Zeitrahmen von plus minus max. einer viertel Stunde. nur mal so am Rande)

    Also eigentlich steht einer wirkung nix im Wege, aber wir hätten halt irgendwie gerne Gewissheit. nun ja doofe Paranoia
     
    #7
    spacko, 18 November 2004
  8. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Vielleicht kann Deine Freundin mal mit dem Arzt reden, der ihr die Medikamente verschrieben hat, bei denen die Wirkung auf die Pille nicht hundertprozentig berechenbar ist. Denn dass die dann tatsächlich die Wirkung der Pille beeinträchtigen könnten, wäre ja bei der Formulierung schon möglich... Vielleicht gibt es vergleichbare Medikamente, die nicht auf die Pille wirken? Ihr Arzt müsste das wissen...
     
    #8
    SottoVoce, 18 November 2004
  9. #9
    smileysunflower, 18 November 2004
  10. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    #10
    SottoVoce, 18 November 2004
  11. spacko
    spacko (41)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    223
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ähem,
    die sie ist ein er.

    aber ansonsten ligst du richtig sotto

    Spacko
     
    #11
    spacko, 18 November 2004
  12. Schokokeks
    Verbringt hier viel Zeit
    899
    103
    22
    Verheiratet
    also ich hab, bevor ich die pille genommen hab, meinen eisprung immer als sehr deutliches stechen gemerkt. die pille verhindert ja einen eisprung und so is logischerweise auch das stechen weg
    aber ich denke dass is nich bei jeder so und ob man sich da 100%ig drauf verlassen sollte, ist auch fraglich :grrr:
     
    #12
    Schokokeks, 18 November 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Wrksamkeit Pille erkennbar
sophiex21
Aufklärung & Verhütung Forum
8 Dezember 2016 um 10:59
1 Antworten
NoOneEverLoved
Aufklärung & Verhütung Forum
7 Dezember 2016 um 17:48
1 Antworten