Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Niceman
    Benutzer gesperrt
    28
    0
    0
    Single
    16 September 2006
    #1

    Wurdert Ihr schon mal Opfer eines Verbrechens oder Straftat?

    Wurder Ihr schon mal Opfer eines Verbrechens oder einer Straftat?
    Und wenn ja was für eine Tat und wie habt ihr es verkraftet?
     
  • letob
    Gast
    0
    16 September 2006
    #2
    mein Wagen wurde vor 5 Wochen geklaut.:kopfschue
     
  • SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.326
    173
    8
    Single
    16 September 2006
    #3
    -mir wurde mein Autoradio gestohlen (dachte, das wär seit den 80ern out)
    -ich wurde mit einem Messer von 5 Typen bedroht und abgezogen
    -ich wurde von einem Typen unsittlich berührt und nach einer Ohrfeige von mir geschlagen
    -Betrug
     
  • whitewolf
    Verbringt hier viel Zeit
    729
    101
    0
    nicht angegeben
    16 September 2006
    #4
    Mir wurde mal abends in der Budapester U-Bahn der Geldbeutel aus der Hosentasche gestohlen. Gemerkt habe ich das erst ca. 30min spaeter, aber mir war dann klar, in welcher Situation das war.

    Beim Einsteigen hat mich ein Typ, der ausgestiegen ist, angerempelt und dabei wohl zugegriffen.

    Das war schon aergerlich, da alle Bankkarten, Personalausweis etc. weg waren.

    ---

    In Polen sind 2 Kumpels und ich mal Opfer eines Geldtauschers geworden.

    Der hat uns auf der Strasse angesprochen und uns dazu ueberedet, bei ihm Geld zu tauschen. Wir haben gemeinsam 50DM getauscht.

    Der hat das polnische Geld 2x vorgezaehlt und langsam und ohne Hektik meinem Kumpel Schein fuer Schein in die Hand gedrueckt. Alles ohne Hektik und ganz langsam. Ich hab mit Argusaugen darauf geschaut, da mir die Sache suspekt war.

    Aber das lief ohne Beanstandungen ab.

    Spaeter haben wir dann festgestellt, dass ein Grossteil der Scheine fehlten.

    Wie er die verschwinden lassen konnte, obwohl mein Kumpel sie schon in der Hand hatte, (was ich genau gesehen habe) ist mir bis heute ein Raetsel.

    Fuer den gelungenen Taschenspielertrick hat er sich das fast verdient. Das buche ich mal unter Lehrgeld ab.
     
  • NewHorizons
    Verbringt hier viel Zeit
    110
    101
    0
    Single
    16 September 2006
    #5
    Als ich 10 Jahre alt war, wurde ich im Aufzug einer U-Bahn-Station von drei älteren Jugendlichen bedroht. Ich habe zu spät gemerkt, dass außer mir und denen niemand drin war, sonst wäre ich gar nicht erst eingestiegen. Einer hat mich am Hals gepackt, ein anderer hat meine kleine Umhängetasche nach Geld durchwühlt - waren aber nur noch 10 Groschen drin. Ich dachte noch, hoffentlich schlagen mich die jetzt aus Wut nicht zusammen oder so. Der eine hat dann noch den Notruf im Aufzug betätigt und den Mann am anderen Ende der Sprechanlage beschimpft, dann waren wir glücklicherweise oben und sie sind weggerannt.
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    16 September 2006
    #6
    Ich wurde betrogen.

    Mir hat einer ausm Internet fürs Onkelz-Abschlusskonzert Karten zu je 80 € angeboten. 4 Karten wollt ich. Ich hab ihm aber erst mal die Hälfte angezahlt (160 €).

    Die Karten bekam ich nie. Und dann fand ich raus, dass es vielen anderen auch so erging.

    Haben alle, auch ich, Anzeige erstattet. Hab aber bisher nix gehört :mad:


    Ach ja, mein Fahrrad wurd auch mal geklaut.
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    16 September 2006
    #7
    als ich 4 oder 5 war, wurde mal in unserem schrebergarten eingebrochen. die fensterscheiben des gartenhäuschens waren kaputt und innen alles durchwühlt.
    vor einigen jahren wollte mal jemand was aus unserem auto rausklauen (parkte im garten), aber wir habens noch bemerkt. er war wohl betrunken und hat nix geschnallt.
    mir ist gerade noch eingefallen, dass ich als kind von nem radfahrer angefahren wurde und in die hecke fiel. der typ ist aber weitergefahren...
    mein dad hat mal im freibad die schwimmtasche geklaut bekommen.
     
  • nordsternchen27
    Verbringt hier viel Zeit
    360
    101
    0
    vergeben und glücklich
    16 September 2006
    #8
    ... ich wurde mit 17 mal von Rechtsradikalen zusammengeschlagen....

    ...sexuelle Gewalt musste ich ebenso schon erfahren...

    ...und ich musste mal mit ansehen, wie vor meinen Augen jemand angeschossen wurde...


    ...vergessen wird man es wohl nie, aber man kann lernen, damit umzugehen...
     
  • xross
    Verbringt hier viel Zeit
    203
    101
    0
    vergeben und glücklich
    16 September 2006
    #9
    Raubüberfall in Italien bei Genua - wir (ich und Freundin) lagen im Busle und haben im Hubdach dort gepennt, um 3 Uhr nachts wurde die Beifahrertür aufgeknackt und vorne alles leergeräumt. Ich habs zu spät gemerkt, bin zwar noch hinterher gerannt - wobei das ziemlich Schwachsinn war, bei 4 ausgewachsenen Italienern ...
     
  • Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.245
    123
    2
    vergeben und glücklich
    16 September 2006
    #10
    Oh man, wie hart. Das ist natürlich alles schrecklich, aber worüber ich als erstes gstolpert bin: Du musstest mitansehen, wie jemand vor deinen Augen erschossen wird?! Oh Gott...

    @topic:
    Meiner Familie (und damit auch mir) wurde im Urlaub das Auto aufgeknackt und alles Wertvolle rausgeklaut (von mir war ein Geldbeutel dabei).
    Und dann wurde mir später noch mal mein Handy und mein Geldbeutel geklaut.
     
  • Thorey
    Verbringt hier viel Zeit
    469
    101
    1
    offene Beziehung
    16 September 2006
    #11
    Hmm, da kann ich ja fast schon von Glück reden, dass mir bisher nur einmal mein Portmonnee geklaut wurde. War allerdings auch ärgerlich, weil das Portmonee an sich recht wertvoll war, ich auch noch einiges Bargeld drinhatte sowie meine Ausweise und Bankkarten.
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    16 September 2006
    #12
    Unbemerkter Diebstahl (Portemonnaie) und zweimal Einbruch (Handy, Portemonnaie, Schmuck). War nicht schön, aber die Versicherung hat gezahlt. :engel:
     
  • *PennyLane*
    0
    16 September 2006
    #13
    Mir wurde mein Fahrrad geklaut. Bin echt 13 Jahre mit dem Fahrrad zur Schule gefahren und am LETZTEN Schultag, am Tag der mündlichen Abiprüfung, ist es mir da geklaut worden:cry:.

    Dann ist mir in Paris zu Silvester mein Handy geklaut worden. Es war in meinem Rucksack und mein damaliger Freund ist immer hinter mir gelaufen um ein bisschen aufzupassen (hatte alle unsere Sachen in dem Rucksack). Anscheinend hat er eine Minute in dem Trubel da den Überblick verloren und schwups war es weg. Mein schönes Handy:cry:. Seitdem speichere ich keine besonderen SMS mehr.

    Bei H&M in Bonn :smile:angryfire) ist mir dann aus meiner Handtasche (!!) mein Portemonnaie geklaut worden. Ich wusste nachher auch wers gewesen war, aber da war derjenige schon über alle Berge. Er hatte sich irgendwie so ätzend an mich gedrückt zwischen 2 engen Ständern und ich hatte ihm schon gesagt er soll mal nicht so drängeln. Ja und jetzt weiß ich auch wieso er das gemacht hatte...dabei gings mir dabei gar nicht ums Geld sondern um das Portemonnaie was ich von meinen Großeltern zum Abi bekommen hatte. Gott sei Dank hat er es anscheinend (leer) in einen Briefkasten geworfen, denn 2 Wochen später habe ich es zurückbekommen:smile:.

    Ja und als ich so ca. 8 Jahre alt war ist in unser Haus eingebrochen worden. Das war verdammt gruselig, denn wir sind zwar nicht da gewesen, aber derjenige muss uns schon vorher beobachtet haben um zu wissen, zu welchen Zeiten wir nicht da sind. Außerdem waren wir mit meiner Mutter alleine und das Haus lag direkt am Wald. Wir haben tagelang nur noch alle zusammen im Wohnzimmer geschlafen :zwinker:.

    Und im Schwimmbad ist mir schonmal mein Rucksack und mein Handtuch geklaut worden, eben alles das was man auf der Wiese liegen lässt wenn man ins Wasser geht.
     
  • Jolle
    Jolle (30)
    Meistens hier zu finden
    2.940
    133
    59
    vergeben und glücklich
    16 September 2006
    #14
    Ich war mal in Bremen und da würden mir 75€ einfach mal gestohlen :geknickt:
     
  • SunShineDream
    Verbringt hier viel Zeit
    870
    103
    2
    nicht angegeben
    16 September 2006
    #15
    Versuchter Diebstahl, aber ich habs gemerkt und war nüchtern in gegensatz zu dem kerl. hat mir den vorteil gebracht doch etwas überlegen zu sein :zwinker: das portemonaie hat er also net bekommen :tongue:
     
  • User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.893
    168
    293
    nicht angegeben
    16 September 2006
    #16
    Off-Topic:
    ANgeschossen, nicht erschossen. Trotzdem tragisch..
     
  • Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.245
    123
    2
    vergeben und glücklich
    16 September 2006
    #17
    Off-Topic:
    Oh, da hab ich wohl nicht richtig gelesen. Aber wie du sagst: Schrecklich ist es auch dann.
     
  • Klampfenmann
    Verbringt hier viel Zeit
    96
    91
    0
    Single
    16 September 2006
    #18
    Ich wurde bereits mehrfach Opfer gezielter Mordschläge im Straßenverkehr, meist sachkundig durchgeführt von speziell ausgebildeten Frauen.

    Meinen Eltern wurde im Urlaub mal der Wagen zerkratzt (Slowenien).
    Bei mir selbst weiß ich gar nicht, denke nicht dass da mal was Schlimmes war, außer dem oben genannten. Hab wohl Glück gehabt und lebe in der richtigen Stadt.
     
  • nordsternchen27
    Verbringt hier viel Zeit
    360
    101
    0
    vergeben und glücklich
    16 September 2006
    #19

    ...??...das erläutere mal..mmhhh....
     
  • Witwe
    Witwe (36)
    Benutzer gesperrt
    1.985
    0
    3
    nicht angegeben
    16 September 2006
    #20
    Mir hat ein Betrunkener vor meinen Augen mal mein Auto zusammen gehauen. Grund: er wollte mitfahren. Der Randalierer ist allerdings geflüchtet, bevor ich ihn schnappen konnte.

    Ja und gestern Nacht wurde mir mein Autoschlüssel geklaut. Sehr ärgerlich.

    Mir fällt später sicher noch mehr ein. Grad bin ich so ziemlich durch den Wind.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste