Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

wurzelspitzenresektion

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von MySelf1984, 1 Juni 2009.

  1. MySelf1984
    Gast
    0
    Hi zusammen,

    vor etwa 3 Wochen bin ich mit starken Zahnschmerzen zum zahnärztlichen Notdienst gefahren und habe darauf hin eine Wurzelbehandlung bekommen.
    Die sitzungen selber waren überhaupt kein Problem, aber die Ärztin versuchte 2 mal den Zahn zu schliessen (provisorisch).
    Beim ersten mal wars übers wochenende und ich landete im krankenhaus, weil der Notdienst sagte " ich bin gerade erst nachhause gekommen, ich kann jetzt nicht, aber in 2 Stunden vielleicht"....
    Naja jedenfalls hat auch das 2. mal zumachen nicht geklappt und ich hatte wieder starke schmerzen.

    Und nun soll ich eine wurzelspitzenresektion bekommen. hab erst am 23.6 den Termin beim chirugen zur Vorbesprechung. Hab aber echt muffen davor.

    Hat jemand von euch vielleicht erfahrung damit?

    Danke, Myself
     
    #1
    MySelf1984, 1 Juni 2009
  2. Iona
    Iona (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    301
    101
    0
    in einer Beziehung
    Mein Freund hat das schon zweimal über sich ergehen lassen müssen. Kann ihm ja mal sagen, er soll hier mal berichten.

    Angenehm sind so Sachen nie, aber bei ihm ist alles im Grunde recht schnell und gut verheilt, die Schmerzen hielten sich auch im Rahmen. Bei ihm musste es zweimal hintereinander am gleichen Zahn gemacht werden, weil der Chirurg beim ersten Mal zu wenig weggenommen hat und die Entzündung dann weiterging.

    Versuch da so ruhig wie möglich ranzugehen. Danach wirst du ein paar Tage eine lustige geschwollene Backe haben, aber danach wesentlich schmerz- und beschwerdenfreier sein an der Stelle als vorher.
    Alles Gute wünsche ich dir!
     
    #2
    Iona, 1 Juni 2009
  3. kaissy
    Verbringt hier viel Zeit
    66
    93
    5
    Verheiratet
    re

    Hi!

    Ich hatte vor 1 1/2 Jahren eine Zyste im Zahnfleisch und bei der entfernung wurde auch gleich eine Zahnwurzelresektion durchgeführt. Ich kann nur sagen ich hatte zu keinem Zeitpunkt schmerzen weder wärend der Behandlung noch danach. Das einzige was ein bisschen unangenehm war ist die diiiiiiiicke Backe.

    Du brauchst also keine Angst haben!!

    LG

    Kaissy
     
    #3
    kaissy, 6 Juni 2009
  4. drusilla
    Verbringt hier viel Zeit
    1.074
    123
    14
    vergeben und glücklich
    Oh Gott, Leute, ihr macht mir Angst.
    Chirurg, OP, dicke Backe? :eek:

    Ich hab am 28. abends einen Termin zur Wurzelresektion und die Arzthelferin meinte, das ginge ganz schnell, sei kein Problem. Und ich hab am nächsten Tag Uni - hätte meine Zahnärztin mir nicht sagen müssen, wenn sie da ne OP plant? :ratlos:
     
    #4
    drusilla, 6 Juni 2009
  5. Iona
    Iona (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    301
    101
    0
    in einer Beziehung
    Naja, also wenn deine Zahnärztin nicht nebenbei auch noch Kieferchirurgin ist, bekommst du auch keine Wurzelspitzenresektion. Vielleicht eher ne "normale" Wurzelbehandlung?

    Wenn doch - naja, stundenlang dauert die Behandlung jetzt auch nicht, aber ne OP mit ein paar Stichen und Fäden im Mund, die auch wieder gezogen werden müssen nach ner Weile ist das schon...

    Ich kenn einen, der kam nach ner Wurzelspitzenresektion mit nem Kühlpad und ner dicken Backe ins Seminar. Gehen tut das...
     
    #5
    Iona, 7 Juni 2009
  6. Starla
    Gast
    0
    Ich hatte auch mal eine Wurzelspitzenresektion und von der Behandlung her war es okay (hat ca 15 Minuten gedauert). Allerdings war ich danach schon ziemlich platt und am nächsten Tag (obwohl die Behandlung morgens war) hätte _ich_ nichts dolles mehr gemacht :zwinker:

    Ist eben von Mensch zu Mensch verschieden... eine dicke Wange hatte ich auch nicht, aber trotzdem hab ich mich etwas geschont.
     
    #6
    Starla, 7 Juni 2009
  7. User 76941
    Verbringt hier viel Zeit
    358
    113
    26
    Verheiratet
    Ich hatte vor einem Monat eine Wurzelspitzenresektion und bei mir wars alles andere als toll. Aber jeder Mensch reagiert anders.
    Ich hatte ne blaue Backe, die geschwollen war für etwa 1,5 Wochen und konnte in dieser Zeit auch kaum normal essen.
    Es kommt meiner Meinung nach echt drauf an, wie du das wegsteckst. Ich bin sehr schmerzempfindlich und neige zu blauen Flecken und Schwellungen.
    Mittlerweile ist alles wieder ok und Fäden sind raus, allerdings hätte ich in den ersten 2 Tagen nicht zur Schule gekonnt, zum Glück war frei.
    Aber ich gehe davon aus, dass es bei dir besser verlaufen wird, wenn du bei Wurzelbehandlungen keine Probleme hast.
    Wirst du schon schaffen! :smile:
     
    #7
    User 76941, 7 Juni 2009
  8. Rexar
    Rexar (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    37
    91
    0
    nicht angegeben
    Da brauchst du echt keine angst vor zuhaben! Hab es unter örtlicher machen lassen!
    Man merk echt überhaupt nix bei dem Eingriff! Nacher mit Schmerzmitteln ist es auch nicht sooo schlimm! Klar tuts etwas weh und je nach dem welcher Zahn behandelt wird wirds auch dick und blau. Aber musst du echt keine Angst vor haben.
     
    #8
    Rexar, 8 Juni 2009
  9. MySelf1984
    Gast
    0
    Dann bin ich ja schon etwas beruhigt :zwinker:
    Klar mulmiges gefühl bleubt, aber die große panik ist erstmal weg.

    Danke für eure antworten!
     
    #9
    MySelf1984, 8 Juni 2009
  10. MySelf1984
    Gast
    0
    Am 30.6 um 11 uhr ist es soweit :frown:
    Soll 30 bis 45 minuten dauern, weil der Zahn 3 Wurzeln hat.
     
    #10
    MySelf1984, 24 Juni 2009
  11. User 68775
    User 68775 (32)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.368
    348
    3.166
    Single
    Ach, das ist nicht so dramatisch... eine der netteren von den Zahn OPs, und da kenn ich mich aus inzwischen ;-)

    Wenn du gut eingepritzt bist, spürst du nichts, für danach solltest du eigentlicht NSAIDs kriegen und viiiiel kalt auf die Backe.
    Ich renn auch dauernd mit nem Kühlakku im Gesicht herum, erntet man viel Mitleid ;-)

    Mit Kamillentee spülen und zwar oft, vorsichtig sein beim essen, das wird schon... dauert auch nicht sooo lange, nach 8 bis 10 Tage werden meist die Fäden gezogen.

    Gingbei mir jetzt schon einige Male wunderbar, hab aber auch ne gute Chirurgin :smile:

    Wirst sehn, ist halb so wild!
     
    #11
    User 68775, 28 Juni 2009
  12. MySelf1984
    Gast
    0
    Danke Caotica,

    hab es jetzt hinter mir. es hat ein mal ganz kurz geziept und der arzt hat sofort nachgespritzt. Gedauert hat es 45 minuten. Leider mussten die das aber nochmal kurz aufmachen, weil da noch irgendwas drin war.
    War halb so sclimm, aber die anspannung während des eingriffs war echt übel, weil man ja drauf wartet das es weh tut.

    Jetzt kühle ich und hoffe das die schmerzen nicht größer werden. Hab schon ne tablette genommen. Die naht am gaumen ist echt kacke weil die zunge gegendrückt, das brennt ein wenig.
     
    #12
    MySelf1984, 30 Juni 2009
  13. MySelf1984
    Gast
    0
    sooo mittlerweile hat sich der mist im gaumen entzündet :frown: es tut echt weh. Muss jetzt penicillin nehmen und hab strake tropfen gegen die schmerzen. Die blöden fäden gehen mir aber echt auf den seknel,die picksen die ganze zeit in meine wange.
    da hör ich extra auf zurauchen, was mir seh sehr sehr schwer fällt, und es entzündet sich trotzdem aaaaaah...
    hab auch nonstop gekühlt.

    Aber das beste, ich habs am di gemacht bekommen und war mittwoch zur kontrolle, da wollte der artr die fäden ziehen. hab dann nach gefragt ob er es wirklich machen will weils ja noch ganz frisch ist da meinte er "oh, wann war das denn? gestern? ja dann ist das zu früh, gut das sie was sagen" wie verpeilt kann man eigentlich sein....

    KOmmt es eigentlich öfter vor, das metalstücke von den nadeln mit denen die die kanäle reinigen, abbrechen und dann gesucht werden müssen? dswegen haben die nämlich nochmal aufgemacht....
    jetzt renn ich schon 3 monate mit der kacke rum und es hört nicht auf.
    Hätten die den zahn mal gezogen so wie ich es wollte, aber nein jeder hat sich geweigert.

    Entschuldigung, ich musste mal meinen frust rauslassen,
     
    #13
    MySelf1984, 3 Juli 2009
  14. donmartin
    Gast
    1.903
    Hallo......mein Beileid....das wird schon.....;-).....

    Du hast Fäden am Gaumen??
    Bei mir haben sie innen aufgeschnitten also zur Backe hin.
    Wirklich wichtig ist, immer mit Kammillosan und Tee spülen, nicht rauchen und viel weiches essen....Es gibt auch so eine Salbe, mit Kamille oder so, die hat mir sehr gut getan, die brannte wie sau aber war gut.....besonders die Einstichstellen und dort wo die Fäden sind - ist sehr unangenehm...
    Das da etwas vergessen wird, ist eigentlich nicht Normal...!!?
    Aber mein Chirug wusste auch nicht mehr wer ich war, die machen das am laufenden Band.....
    Hab n paar KG abgenommen wärend der Zeit......
    Alles GUTE und sollte sich das weiter entzünden, sofort zu einem anderen Arzt....

    Off-Topic:

    Ich habe diese Sachen 2 Mal über mich ergehen lassen müssen, erst Rechts, dann bekam ich ne Brücke links, und kaum war die drin, war s Links entzündet. Bevor die Wurzelre dran war mussten die die Brücke wieder rausreissen und einen Backenzahn aufbohren, damit der Ei...*** abfließen konnte....
    Dann kam die Wurzelre links und ein Provisorium rein, war alles Ok bis mir 3 Tage vor einer (Prüfung) Präsentation das Provisorium mitsamt einem Stiftzahn abgebrochen sind......

    Na ja, das ist gut gegangen, alles hat sich von ca Oktober bis Mai hingezogen.....
    Ist jetzt 7 Jahre her....nun hab ich ruhe..
     
    #14
    donmartin, 3 Juli 2009
  15. MySelf1984
    Gast
    0
    Ja im gaumen auch, weil es ein backenzahn ist, der hat 3 Wurzeln und an eine kommen die dann nur von der gaumen seite aus. Das hat sich auch entzündet ...
    Ich spül nach jedem essen und auch so zwischendurch immer mal mit kalten kamillentee, das ist ganz gut.
    Die haben halt operiert und rum gesucht, ob irgendwo noch was ist, das hab ich mitbekommen. Dann haben die zugemacht und geröngt. Naja und dann wurde ich noch mal reingerufen und es wurde wieder auf gemacht und ein kleines metallstück entfernt. War schon echt kacke. Ich mache 3 Kreuze, wenn ich endlich fertig bin. Hab jetzt auch wieder das gefühl, das es beengend ist. Das ich die füllung unbedingt rausholen will, das hatte ich nach der wurzelbehandlung auch 2 mal, des wegen wurde ja die wsr gemacht. NUn hoffe ich ja das es wirklich die entzündng ist die den druck verursacht und nicht das es umsionst war....

    Zähne sind schon ne blöde sache :frown:
    Das wünscht man echt niemanden
     
    #15
    MySelf1984, 3 Juli 2009
  16. donmartin
    Gast
    1.903
    Wünsche Dir Gute Besserung...!Das wird schon wieder.....Ich hab mir immer Eis an die Wange gehalten ...dann ging es.....

    Ich habe das auch niemandem Gewünscht....! Selbst die Hammertabletten haben nicht geholfen, ich hab Stunden wie im Tran senkrecht auf der Couch gesessen ...hab gedacht mir platzt der Schädel.....
    Durfte dem Arzt garnicht erzählen dass ich mit RUM und Wiskey gespült habe, danach war alles taub und es ging ne Weile....
    (Liebe Kinder!!!BITTE NICHT NACHMACHEN!!!!!)

    Das wird schon.....Gute Besserung!!!
     
    #16
    donmartin, 3 Juli 2009
  17. binichen
    binichen (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    292
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Huhu, also ich bin Zahnarzthelferin und sone Behandlung wurde bei uns in der Praxis echt oft gemacht. Wenn alles gut verheilt, dann werden die Fäden nach einer Woche gezogen, aber wenn sie dich so stören dann wird des evtl schon früher gemacdht.
    Wahrscheinlich is son Instrument bei der Behandlung abgebrochen, was erst aufm Röntgenbild sichtbar war. Gut das des dann gleich entfernt wurde, des kann richtig übel werden, wenn man sowas übersieht.....

    Ich hoffe für dich, dass die Probleme die hast, bald vorbei sind.
     
    #17
    binichen, 6 Juli 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten