Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • -fleur-
    -fleur- (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    107
    101
    0
    Single
    26 April 2008
    #1

    yasmin - schwanger?? suche alternative!

    hallo ihr lieben!
    folgendes:

    nehme jetzt seit 3 jahren die pille yasmin, bin auch super zufrieden, keinerlei nebenwirkungen, habe sogar abgenommen...

    jetzt muss ich von einer freundin erfahren, dass ihre schwester, die auch die yasmin (korrekt) nimmt, schwanger geworden ist.
    da musste ich natürlich erstmal im internet recherchieren und siehe da, etliche berichte, wo frauen trotz korrekter einnahme der yasmin schwanger geworden sind...

    nu mach ich mir da doch schon gedanken, würd gerne mal hören, was es so für alternativen zur yasmin gibt, auch gegen wassereinlagerungen und so, vielleicht auch mit derselben dosierung...

    vielleicht könnt ihr mir ja eine empfehlen :smile2:
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Yasminelle
    2. Yasminelle
    3. Yasminelle
    4. yasmin
    5. Yasmin
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    26 April 2008
    #2
    Ich wette solche Berichte findest du zu jeder Pille und ich wette weiterhin, dass die meisten davon doch irgendeinen Einnahmefehler gemacht haben. Entweder unbewusst, oder bewusst, aber es ist ihnen peinlich, es zuzugeben.

    Mikropillen funktionieren alle gleich und das enthaltene Östrogen (welches den ES unterdrückt und somit die wichtigste Wirkweise hervorruft), ist bei fast allen das gleiche.
    Also entweder du vertraust jeder Pille (und somit auch deiner) oder du musst dir ein anderes Verhütungsmittel suchen.
     
  • User 75021
    User 75021 (37)
    Beiträge füllen Bücher
    8.316
    298
    993
    Verheiratet
    26 April 2008
    #3
    Ich kann mir nicht vorstellen, das man unter korrekter Pilleneinnahme schwanger werden kann. Sicher gibt es vielleicht ganz seltene Einzelfälle, aber so wie du es schilderst, scheinen ja viele Frauen zu behaupten, das sie unter der Einnahme von dieser Pille schwanger wurden.
    Wenn du mal unter den anderen Pillennamen recherchierst, wirst du sicher genau soviele Berichte von Frauen finden, die behaupten unter der Einnahme von Valette oder Belara schwanger geworden zu sein.
    Ich denke, das die häufigsten Ursachen solcher Pillenunfälle, Einnahmefehler sind.
     
  • BlackGemy
    BlackGemy (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    91
    91
    0
    nicht angegeben
    26 April 2008
    #4
    Hallo,

    also Schwanger werden kannst du mit jeder Methode, denn es gibt einfach nicht den 100%igen Schwangerschaftsschutz. Wenn es passieren soll, dann passiert es. Das kann bei der Yasmin passieren kann aber auch bei der Cerracette passieren.

    Also vertrau einfach darauf das es dir nicht passiert, halte dich an die Packungsbeilage bezüglich Wechselwirkungen und Einnahme und dann wird schon nichts passieren denn die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft bei korrekter Einnahme der Pille ist verschwindend gering.

    Viele Grüße

    BlackGemy
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.353
    898
    9.198
    Single
    26 April 2008
    #5
    Ich bin auch der Meinung, dass hinter 99,9% der Tropi-Geschichten Fehler stecken. Entweder erkennen die betroffenen Frauen sie nicht oder sie wollen sie nicht zugeben.

    Die Pille musst du wegen so was nicht wechseln. Diese angeblichen trotz-Schwangerschaftgeschichten gibts bei jeder Pille.
    Und wenn du grundsätzlich der Pille nicht (mehr) vertraust, dann nimm zusätzlich Kondome.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste