Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Yasmin | Zeitungsartikel | Gefahr?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von babyStylez, 29 September 2009.

  1. babyStylez
    babyStylez (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    512
    103
    6
    nicht angegeben
    Hallo ihr da draußen :smile:

    Ich nehme seit einigen Jahren die Pille "Yasmin" und bisher dachte ich immer sie hätte mir nicht geschadet... nicht iirgendwie zugenommen, dadurch nicht häufiger Kopfschmerzen etc pp. Alles super soweit.

    Vorhin bin ich auf diesen Artikel aufmerksam geworden wo 2 Frauen eventuell aufgrund einer Antibabypille gestorben sind....

    U.a. wurden da verschiedene Zeitungsartikel verlinkt. Auch dieser hier:

    - verlinkt von Planet-Liebe.de

    Besteht auch nach langer Einnahme noch diese Gefahr? Weil hier ja berichtet wird, dass sie die Pille erst sehr "frisch" nimmt.
    Sollte ich die Pille wechseln?


    Irgendwie ein komisches Gefühl jetzt... Wusste ja dass Nebenwirkungen eintreten können aber wenn vermehrt jetzt solche Fälle eintreten? Urgh...

    Liebe Grüße!
     
    #1
    babyStylez, 29 September 2009
  2. User 68557
    User 68557 (26)
    Sehr bekannt hier
    2.084
    168
    391
    in einer Beziehung
    Bitte lies die Packungsbeilage sorgfältig durch. Bei jeder Pillenverwenderin besteht potenziell das Risiko eine tödlichen Thrombose. Bei bestimmten Risikogruppen (familiär vorbelastet, Raucher etc.) natürlich erhöht.
     
    #2
    User 68557, 29 September 2009
  3. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    naja ich würd jetzt mal keine panik schieben.
    in dem artikel steht, dass ein zusammenhang VERMUTET wird. kann aber auch ganz andere ursachen haben und es steht weiterhin drin, dass es der erste fall ist, der in zusammenhang mit der Pille stehen könnte.
    solange die leute nicht reihenweise wegsterben und es nicht nachgewisen ist, dass diese pille tödlich ist, würde ich mir da nicht allzu große gedanken drüber machen.

    selbst wenn es wirklich in an der pille liegen sollte, wäre das mit sicherheit eine sehr seltene nebenwirkung, sonst würden nicht so viele leute die pille schlucken. es ist bekannt, dass zum beispiel leute die stark rauchen oder eben familiär vorbelastet sind ein risiko haben an thrombose zu erkranken.

    im internet findest du sicher noch ganz andere schreckensberichte, als das jemand an der pille gestorben ist.

    und wenns dich so beunruhigt solltest du mit deinem FA sprechen und das risiko abklären.
     
    #3
    dollface, 29 September 2009
  4. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.925
    898
    9.084
    Verliebt
    Das Thema gabs hier schon mal, bin nur zu faul, den Thread zu suchen.
    Exakt die gleichen Artikel, die gleiche Panik...

    Und auch damals hab ich schon geschrieben, dass dieses minimale Restrisiko bei JEDER Pille besteht!
    Wenn du dieses Risiko also ausschließen willst, dann steig auf ein anderes Verhütungsmittel um und nimm künftig Kondome.
    Es steht jeder Frau frei, diese Dinge ernster oder weniger ernst zu nehmen, aber ein Pillenwechsel bringt letztlich gar nichts, denn alle Pillen bergen wie gesagt dieses kleine Risiko.
     
    #4
    krava, 29 September 2009
  5. babyStylez
    babyStylez (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    512
    103
    6
    nicht angegeben
    Hey!

    Wenn bei jeder Pille das gleiche Risiko vorliegt dann ist ein Pillenwechsel natürlich unlogisch. Aber ist es denn so? Bzw gibts überhaupt Forschungen in die Richtung?

    Ich kenne zB niemanden der sonst die Yasmin nimmt.. Das fand ich schon immer komisch.

    Ich bespreche die Sache dann wohl das nächste mal mit meinem Arzt...

    Lieber einmal zu viel nen Gedanken dran "verschwendet" als wenn letzendlich nachher was passiert und niemand was wusste.
     
    #5
    babyStylez, 29 September 2009
  6. betty boo
    betty boo (29)
    Meistens hier zu finden
    1.569
    148
    95
    vergeben und glücklich
    ich nehme auch schon länger die yasmin und ich bin noch nicht gestorben :zwinker: dass du keine kennst, die sie noch nimmt, ist nicht so ungewöhnlich, wenn man mal überlegt, wie viele pillen es eigentlich gibt. ich habe selbst schon 4 unterschiedliche durchprobiert.
     
    #6
    betty boo, 29 September 2009
  7. Zwergenfrau
    Meistens hier zu finden
    784
    128
    109
    nicht angegeben
    Also ich habe die Yasmin auch jahrelang genommen und bis auf das Ende keine Nebenwirkungen gehabt.

    Und ein (Thrombose-) Risiko besteht immer, aber genau deshalb gibt es beim FA ja auch Vorgespräche bei denen eventuell vorhandene familiäre Vorbelastungen abgeklärt werden. Die Pille ist schließlich kein Bonbon.
     
    #7
    Zwergenfrau, 29 September 2009
  8. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    soweit ich weiß liegt wirklich bei jeder pille ein thrombose risiko vor.

    naja, ich kenne auch niemanden der "meine" pille nimmt. das ist aber nicht komisch und ich mache mir darüber auch keine gedanken.
    aber man kann den teufel natürlich auch an die wand malen und sich selber panik machen, indem man sich was einredet.

    butterkekse können übrigens krebs hervorrufen :zwinker:
     
    #8
    dollface, 29 September 2009
  9. Larissa333
    Gast
    0
    Kennst du jemand der die Petibelle nimmt? Wenn ja, kennst du auch welche, die die Yasmin nehmen :zwinker: Gleiche Pille, gleiche Zusammensetzung, nur anderer Name.
     
    #9
    Larissa333, 29 September 2009
  10. babyStylez
    babyStylez (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    512
    103
    6
    nicht angegeben
    Ich denke nicht, dass ich den Teufel an die Wand male wenn ich einfach nur mal nachfrage? Also das schadet ja nicht.

    Ja bei jeder Pille liegt ein Risiko vor aber ich wollte ja wissen obs überall gleich hoch ist... Kann ja evtl an der Zusammensetzung o.ä liegen.
     
    #10
    babyStylez, 29 September 2009
  11. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Ich hab auch lange die Yasmin genommen, aber leider hatte ich (von jeder Pille, egal welche!) massenweise Nebenwirkungen und nehme daher jetzt gar keine Pille mehr.

    Das Risiko besteht auf jedenfall bei jeder Pille, stand auch bei denen, die ich ausprobiert hab, immer im Beipackzettel.
     
    #11
    SottoVoce, 29 September 2009
  12. Hasipupsi
    Meistens hier zu finden
    1.367
    133
    47
    vergeben und glücklich
    Ich habe schon mehrere Artikel solcher Art über Yasminelle gelesen und mein Frauenarzt hat mir davon abgeraten, da sie noch irgendwelche negativen Auswirkungen haben könnte...weiß es aber leider nicht mehr genau.

    Ich würde mir da jetzt nicht soooo Sorgen drum machen, aber solang ich ne andere Pille nehmen kann, nehme ich vielleicht doch lieber die..auch wenns da genauso Risiken gibt.

    LG, Hasi
     
    #12
    Hasipupsi, 29 September 2009
  13. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.925
    898
    9.084
    Verliebt
    Ich nehm die Petibelle jetzt das 9.Jahr und mir gehts nach wie vor bestens! :smile:

    Ich hab grade mal geschaut: Das mit dem Risiko steht bei der Aida genauso drin und auf Alles über Verhütung und Pille wirds ebenfalls erwähnt. Aber auch, dass es nur höchstselten der Fall ist und man eben auf Warnsignale achten soll und beim Vorliegen von Krankheiten das dem behandelnden Arzt mitteilen soll. Grade Thrombose ist ja sehr häufig Veranlagung und wenn in der Familie derartige Fälle bekannt sind, dann sollte man andere Verhütungsmittel in Erwägung ziehen. Das versteht sich meiner Meinung nach aber von selbst bzw. jede Frau, die die PIlle nimmt oder nehmen will soll und kann sich darüber hinreichend informieren und dann evtl. zusammen mit dem Gyn abwägen.
     
    #13
    krava, 29 September 2009
  14. coconut.
    coconut. (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    562
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Ich nehm auch schon bald seit einem Jahr die Yasmin.
    Vor einiger Zeit war ich aus demselben Grund wie du bei meinem FA und der meinte auch, dass JEDE Pille dieses Risiko birgt. Ich hab mir eine andere verschreiben lassen aber schlussendlich dann doch nicht gewechselt weil ich ja mit meiner eigentlich gut zurechtkomme. Und sollte ich sterben deswegen ist`s halt so...
    Schliesslich könnte ich morgen beim Strasse überqueren überfahren werden oder die Treppe hinunterstürzen und mir schwere Verletzungen zuziehen.
     
    #14
    coconut., 29 September 2009
  15. User 32843
    User 32843 (29)
    Meistens hier zu finden
    1.402
    148
    220
    nicht angegeben
    Das Risiko birgt jede Pille. Auch eine Schwangerschaft bringt ein erhöhtes Thromboserisiko mit sich, von da her: Hormone, die eine Schwangerschaft simulieren tun das ebenfalls.

    Ich nehme seit 4 Jahren die Yasmin und bin rundherum zufrieden damit.
     
    #15
    User 32843, 29 September 2009
  16. VelvetBird
    Gast
    0
    Ich finde, man sollte die Risiken nicht herunterspielen.
    Ich könnte ja auch sagen: "Meine Kinder sind auch immer bei Rot über die Ampel gelaufen, da ist nie was passiert." Das macht es ja aber nicht sicherer. Außerdem kann man ja von der Verträglichkeit Anderer nicht darauf schließen, dass man sie selbst auch verträgt.
    Fakt ist: Die Pille (egal welche) hat Nebenwirkungen. Da sind Reizbarkeit, Gewichtszunahme und Depressionen noch die harmlosesten. In schlimmeren Fällen begünstigt sie Brustkrebs und steigert das Thromboserisiko. Die zahlreichen anderen Nebenwirkungen zähle ich nicht weiter auf, kann ja jeder im Beipackzettel nachlesen.
    Aber nur weil es Anderen gut damit geht, macht dies die Pille ja nicht ungefährlicher.

    Ich nehme auch die Pille (die Belara) und überlege schon seit gut 1 Jahr, ob ich sie absetzen soll. Mir geht es zwar gut damit, aber ein Restzweifel, ob ich damit nicht meine Gesundheit auf's Spiel setze, bleibt.
     
    #16
    VelvetBird, 30 September 2009
  17. kaninchen
    Gast
    0
    Ich nehm die Yasmin (seit *öhm* sieben Jahren) und überleg mit auch seit längerem die doch abzusetzen, wenn se denn nich so praktisch wäre :hmm:

    Es wäre mal schön, wenn jeder Frauenarzt so über die Pille, deren Nebenwirkungen usw. aufklären würde. Gibt immer noch genug Exemplare, die die raushauen wie Lutschbonbons ohne von sich aus auf z. B. Thrombosen hinzuweisen.
     
    #17
    kaninchen, 30 September 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Yasmin Zeitungsartikel Gefahr
Julian2
Aufklärung & Verhütung Forum
4 März 2016
12 Antworten
Merkur12
Aufklärung & Verhütung Forum
27 März 2013
30 Antworten
-Honey-
Aufklärung & Verhütung Forum
20 April 2012
5 Antworten