Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • emely271203
    Verbringt hier viel Zeit
    101
    101
    0
    vergeben und glücklich
    1 November 2006
    #1

    Yasminelle

    Hallo,

    ich hatte hier ja schon öfters geschrieben, dass ich die Pille Belara seit fast 3 Jahren nehme, aber da ich dadurch Haarausfall bekam, habe ich mich jetzt entschieden mal eine andere Pille zu probieren. Meine Frauenärztin hat mir jetzt die Yasminelle verschrieben.

    Kennt die jemand?

    Ich hatte vorher Probleme mit der Haut, was durch die Belara sehr gut behoben wurde… Jetzt habe ich „Angst das es durch die Yasminelle wieder schlimmer wird, da bei den Nebenwirkungen „Akne“ dabeistand.

    Ich weiß jetzt auch gar nicht wann ich mit der neuen Pille anfangen soll, kann mir da jemand helfen?
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Yasminelle
    2. Yasminelle
    3. Yasminelle
    4. Yasminelle
    5. Aida - Yasminelle
  • rock_chick
    rock_chick (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    189
    101
    0
    vergeben und glücklich
    1 November 2006
    #2
    Ich nehme die Yasminelle jetzt im zweiten Monat, meine Ärztin hatte mir die extra verschrieben, weil sie meinte, dass die gut gegen Pickel wäre. Aber ich glaube da merkt man erst nach 3 Monaten was von.
     
  • User 22419
    Sehr bekannt hier
    4.616
    168
    403
    nicht angegeben
    1 November 2006
    #3
    Akne ist eine mögliche Nebenwirkung aller Pillen, auch der sogenannten Hautpillen, die eigentlich genau das Gegenteil bewirken sollen :zwinker: Lass dich dadurch nicht verunsichern.
    Die Yasminelle ist die kleine Schwester der Yasmin - bis auf den geringeren Östrogengehalt baugleich.
    Das Gestagen von Yasmin(elle) wirkt etwas weniger stark antiandrogen als das der Belara, es kann also durchaus sein, dass du in der Umstellungsphase zunächst ein bisschen unreinere Haut hast. Bei mir war das so (von Valette auf Yasmin), hat sich aber nach wenigen Packungen gegeben.
     
  • SweetyDeLuXe
    Verbringt hier viel Zeit
    191
    101
    0
    vergeben und glücklich
    2 November 2006
    #4
    ich hatte früher auch die belara...mir war aba immer tierisch schlecht und hatte oft bauchschmerzen und von migräne will ich ma gra nich dran denken :wuerg: ...hab jetzt auch die yasminelle...also ich find die pille toll...die ist schon so schön verpackt, noch toller als die belara :smile: ...und nebenwirkungen hab ich keine ich hab nich mehr so oft kopfschmerzen...meine regel is ganz schwach und hab dann auch keine krämpfe oda so...
    ja mit der yasminelle kannst du ja anfangen sobald du ein blister von der belara fertig hast, dann 7 tage pause machen und die yasminelle anfangen :smile:
     
  • emely271203
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    101
    101
    0
    vergeben und glücklich
    3 November 2006
    #5
    Ja, das hab ich auch in der Packungsbeilage gelesen das ich entweder 7 Tage Pause machen soll oder gleich durchnehmen kann. Ich werde dann aber die 7 Tage Pause machen, weil ich die Belara im Langzeitzyklus genommen habe und jetzt die Pause dran wäre.

    Kann ich die Yasminelle auch im LZZ nehmen und ab wann wirkt die Yasminelle denn dann genau?
     
  • SweetyDeLuXe
    Verbringt hier viel Zeit
    191
    101
    0
    vergeben und glücklich
    3 November 2006
    #6
    die yasminelle wirkt ab dem ersten einnahmetag nach der pause...also mein arzt hat mir die yasminelle verschrieben und gemeint die pille wär perfekt für LZZ...weil sie eben so niedrig dosiert ist könnt ich die schon so 4 monate durchnehmen
     
  • User 22419
    Sehr bekannt hier
    4.616
    168
    403
    nicht angegeben
    3 November 2006
    #7
    Musst du ausprobieren, ob LZZ für dich möglich ist. Prinzipiell geht das, kann aber sein, dass es (eben wegen der sehr geringen Dosierung) bald zu Zwischenblutungen kommt. Probier's aus!
     
  • biene_maja
    Verbringt hier viel Zeit
    131
    101
    0
    nicht angegeben
    3 November 2006
    #8

    Ich nehme die Yasmin..ist ja ähnlich wie die Yasminelle...ich habe dadurch mehr Pickel bekommen..nehme jetzt die 2. Packung..kann sich das wirklich noch bessern?
     
  • User 22419
    Sehr bekannt hier
    4.616
    168
    403
    nicht angegeben
    3 November 2006
    #9
    Zwei Packungen sind nicht lange. Vor allem, wenn du vorher Valette, Diane, Belara etc hattest, also eine deutlich stärker antiandrogene Pille. 3 Monate sollte man für die Umstellung mindestens rechnen.
     
  • Knutscha
    Knutscha (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.220
    123
    7
    nicht angegeben
    3 November 2006
    #10
    Gibts die Pille schon lang?
    Ich hab jetzt seit 3Jahren die Yasmin und hab in der Pause inzwischen immer voll Kopfschmerzen. Bin ebenso risikopazient was Thrombose etc angeht (geerbt)....und hab deshalb die Yasmin bekommen,weil die "damals" eine der niedrigst dosierten Pillen war..
    Is die arg niedriger dosiert? reicht aber dennoch als empfängnisverhütung?

    Off-Topic:
    was heißtn antiandrogen?


    Hab das grad gelesen und bin am überlegen ob die vielleicht net NOCH besser für mich wäre als die Yasmin
     
  • User 22419
    Sehr bekannt hier
    4.616
    168
    403
    nicht angegeben
    3 November 2006
    #11
    @Knutscha: die Yasminelle ist neu, erst ein paar Wochen auf dem Markt.
    Jede zugelassene Pille, egal wie niedrig dosiert, reicht als Empfängsnisverhütung aus. "Zu niedrig" meint nur, dass es bei manchen Frauen zu Zwischen- oder Durchbruchblutungen kommen kann - das ist individuell unterschiedlich und beeinflusst die Sicherheit nicht!

    Off-Topic:
    anti-androgen bedeutet gegen die männlichen Hormone (Testosteron) gerichtet. Solche Gestagene blockieren die REzeptoren für Testosteron in den Haarfollikeln und der Haut und können so die "männlichen" Wirkungen wie Akne oder fettige Haare mildern.
     
  • Knutscha
    Knutscha (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.220
    123
    7
    nicht angegeben
    3 November 2006
    #12
    Ja das denk ich mir auch.
    Nur ne Freundin von mir meinte letztens dass ihr Arzt gemeint hat,dass ihre Pille so niedrig dosiert wäre,dass sie zusätzlich mit Kondom verhüten solle....die hat glaub die Monostep...
    Kam mir au bisschen komisch vor,weil ich doch denk dass die Monostep weit verbreitet is

    da werd ich doch mal meinen Frauenarzt fragen was der zu der Yasminelle sagt...:smile:
     
  • Zanzarah
    Verbringt hier viel Zeit
    400
    101
    0
    nicht angegeben
    3 November 2006
    #13
    Hast du das mit den Kopfschmerzen mal deinem FA erzählt?
    Hatte ich nämlich auch (auch bei der Yasmin).
    Meine FÄ meinte es lege wahrscheinlich an den Östrogenen, nachdem ich einige sehr niedrig dosierte Pillen ausprobiert hatte und nichts half.
    Folglich wurde mir eine Minipille (Cerazette, auch geeignet, wenn man Thrombose gefährdet ist) verschrieben, die nur Gestagen enthält.
    Seitdem habe ich auch keine Migräneanfälle bzw. Kopfschmerzen mehr.
    Vielleicht hilft es bei dir ja auch?
     
  • Knutscha
    Knutscha (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.220
    123
    7
    nicht angegeben
    3 November 2006
    #14
    Ne hab ich noch nicht.
    Minipille...das sind die die man immer höchstens 3 stunden zu spät nehmen darf oder? ich komm mit mikro-mini etc immer so durcheinander:kopfschue
     
  • princess123
    Verbringt hier viel Zeit
    67
    91
    0
    vergeben und glücklich
    3 November 2006
    #15
    mikro kannst du 12 stunden später nehmen, mein ich!!
    mini nur 3...

    mal ne frage... kann man es bei jedem pillenwechsel so machen das man nach der pillenpause die neue nimmt??!
     
  • User 22419
    Sehr bekannt hier
    4.616
    168
    403
    nicht angegeben
    3 November 2006
    #16
    Nein, das kommt auf die Dosierung der Pille an, auf die du wechselst. Ist die höher oder gleich dosiert (Oströgengehalt) kannst du bis zu 7 Tage Pause machen.
    Wechselst du auf ein schwächeres Präparat, ist es besser schon am ersten Blutungstag mit der Einnahme zu beginnen.
     
  • rainy
    rainy (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.087
    123
    1
    vergeben und glücklich
    3 November 2006
    #17
    Du hast die Yasmin trotz Thromboserisiko?
    Ich will dir ja keine Angst machen, aber...
    Link wurde entfernt
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31 August 2017
  • princess123
    Verbringt hier viel Zeit
    67
    91
    0
    vergeben und glücklich
    3 November 2006
    #18
    mhh ja weil ich wechsel jez auf ne niedrigere! von yasmin auf lamuna 20 und als ich einmal die pille ne woche länger durchgenommen hatte hatte ich ziemliche bauchschmerzen! und hab angst das das jez bei der lamuna auch so kommt... oder bekomme ich dann trotzdem meine tage?
     
  • Knutscha
    Knutscha (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.220
    123
    7
    nicht angegeben
    3 November 2006
    #19
    ja wenn der arzt mir die verschreibt, dann glaub ich dem auch dass die ok is...
    N wirkliches Risiko hab ich jetzt net (also net akut) sondern eher weil meine mutter schon zwei schlaganfälle hatte (raucht und hat getrunken)...und ich rauche nicht, trinke nicht und mache viel sport, ernähre mich gesund
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31 August 2017
  • Zanzarah
    Verbringt hier viel Zeit
    400
    101
    0
    nicht angegeben
    3 November 2006
    #20
    Ja, da hast du recht. Allerdings gilt es bei der Cerazette nicht, da kann man diese auch 12 Stunden später einnehmen. Bei den anderen Minipillen ist das leider nicht so.
    Persönlich sehe ich da eigentlich kein Problem mit dieser 2-3 Stunden Frist. Ich würde lieber die Pille immer pünktlich einnehmen, als öfters mal starke Kopfschmerzen zu haben^^
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste