Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 34612
    User 34612 (37)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.329
    398
    4.156
    vergeben und glücklich
    19 November 2006
    #1

    Zähneknirschen

    Sagt einmal: Hat jemand von Euch Probleme damit, dass er/sie nachts mit den Zähnen knirscht?

    Bei mir hats damit angefangen, dass ich immer nur die Zähne ganz fest aufeinandergebissen hab und letzte Nacht weckte mich mein Freund, weil ich wiederholt geknirscht habe.
    Mittlerweile werde ich morgens auch schon ständig mit Kopf- und Rückenschmerzen wach... :cry:

    Kennt ihr den Auslöser bei euch? Soll ja durch nicht abgebauten Stress erzeugt werden, was ich für mich auch bestätigen kann.
    War es wieder weg, als ihr den Stress nicht mehr hattet?
    Oder was habt ihr sonst dagegen getan? Außer der obligatorischen Bruxismus- Schiene vom Zahnarzt... Bevor ich das mache, möchte ich doch noch ein paar Alternativen hören.
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    19 November 2006
    #2
    hi!
    ja, ich habe Erfahrung mit Zähneknirschen, da ich das jahrelange machte, ohne das ich es eben gemerkt habe. Vor allem war das nachts und irgendwann ist mir morgens aufgefallen, dass ich immer leichte druckzahnschmerzen hatte und irgendwann ist mir dann aufgefallen, dass dies durch das zähneknirschen kommt, was ich früher als kind auch tagsüber manchmal gemacht habe.

    Bei mir ging das dann allerdings einfach von alleine wieder weg, nachdem ich ne Zahnspange bekam :zwinker: Ich würde dennoch zu solch einer Schiene raten, wenn es nicht nachlässt, da man davon auch einige schäden davon tragen kann.
     
  • fractured
    fractured (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.570
    121
    1
    Single
    19 November 2006
    #3
    mir ist aufgefallen, dass ich nachts manchmal die zähne fest aufeinanderbeiße und total grimmig gucke...
    hab deswegen auch schon voll die falten... mit 21 :cry:

    kenne leider zu der schiene keine alternative.. aber probiers damit doch vielleicht einfach mal aus...
     
  • User 4590
    User 4590 (34)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.103
    598
    9.731
    nicht angegeben
    20 November 2006
    #4
    Das hatte ich intensiv in der Zeit, als ich ne feste Zahnspange getragen hab, da bin ich fast jeden Morgen mit fest zusammengebissenen Zähnen aufgewacht. Ob ich da auch geknirscht habe bzw. ob ich das generell tue, weiß ich allerdings nicht; meine Zahnärztin oder der KFO haben auf alle Fälle noch nie erwähnt, dass ich Spuren an den Zähnen hätte o.ä. Dieses Zusammenbeißen hat sich dann auch sofort erledigt, als die feste Spange draußen war.

    Geh doch mal zu deinem Zahnarzt und lass dich beraten, der kann dir sicher am besten die Möglichkeiten nennen, wie man gegen das Knirschen vorgehen kann. Ich würde das aber nicht zu lang aussitzen, denn das kann weitreichende Folgen haben, z.B. Kiefer- oder Ohrprobleme.
     
  • Serpente
    Serpente (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    52
    91
    0
    vergeben und glücklich
    20 November 2006
    #5
    Meine Mutter hat eine Zeit lang im Schlaf mit den Zähnen geknirscht und das war zu einer Zeit, als sie ziemlich viel Stress u. Probleme hatte.
     
  • Haschkeks
    Haschkeks (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.054
    121
    0
    vergeben und glücklich
    20 November 2006
    #6
    Hol dir am besten die erwähnte Schiene. Außer Autogenem Training o.ä. zum Stressabbau gibt's da wohl keine wirkliche Alternative.

    Hab auch jahrelang geknirscht (meine Mutter tut's immer noch, glaube ich) - meine rechten Eckzähne sind schon ganz flach und ich hab desweiteren ganz feine Risse in den Schneidezähnen. Diese Schiene war bei mir immer in wenigen Wochen durchgebissen. :zwinker:
    Man glaubt ja erst gar nicht, was aus dem Geknirsche für Kiefer-, Nacken- und Rückenschmerzen resultieren... :/
    Aber in letzter Zeit geht's eigentlich; es ist definitiv viel besser geworden, seit der Stress der letzten Jahre weg ist. Mal sehen, ob's kurz vor'm Abi wieder schlimmer wird ... :rolleyes_alt:
     
  • User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.103
    168
    441
    nicht angegeben
    20 November 2006
    #7
    *meld* ich knirsche nachts permanent (lt. Aussagen anderer) und zeitweise tagsüber mit den Zähnen.
    Bei mir ist das immer der Fall, wenn ich Stress und psychische Probleme habe. Was GENAU der Auslöser ist kann ich nicht sagen.Bisher habe ich nichts dagegen getan, doch langsam reiben sich dich Zähne immer weiter ab, deshalb werde ich beim nächsten Z.Termin mal nachfragen, was man dagegen tun kann.
     
  • SüßeMaus24
    Verbringt hier viel Zeit
    58
    91
    0
    nicht angegeben
    20 November 2006
    #8
    Ich knirsche Nachts auch mit den Zähnen. Das merke ich daran, dass mein Kiefer mir morgens übelst weh tut. Tagsüber bekomme ich das auch oft mit, dass ich meine Zähne stark aufeinander beiße. Als ich letztens beim Zahnarzt war, meinte er zu mir ob ich Stress hätte. Dadurch kommt das. Heute war ich auch wieder beim Zahnarzt und er fragte mich, ob ich immer noch Stress hätte, denn das wird immer schlimmer. :ratlos:
     
  • SunJoyce
    SunJoyce (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.198
    123
    2
    vergeben und glücklich
    20 November 2006
    #9
    ich kniersche leider auch mit den zähnen.Nicht viel, aber schon so, dass mein eckzahn etwas flacher ist, als der andere und ich trage ne feste zahnspange.
     
  • User 34612
    User 34612 (37)
    Planet-Liebe Berühmtheit Themenstarter
    6.329
    398
    4.156
    vergeben und glücklich
    26 November 2006
    #10
    I see, I see...
    Da werd ich wohl doch mal zum Zahnarzt marschieren müssen. Ich dachte nur, ich könnte mir vielleicht die Wartezeit auf den Termin irgendwie vereinfachen... :kopfschue
     
  • Witwe
    Witwe (36)
    Benutzer gesperrt
    1.985
    0
    3
    nicht angegeben
    26 November 2006
    #11
    Hat ich auch mal vor Prüfungsstress. Hat sich aber selbstständig wieder gelegt.
    Du solltest nicht gestresst ins Bett gehen. Vor dem zu Bett gehen bißchen Lockerungsübungen, Entspannungsmassagen, Sportübungen oder irgendwas, damit Du den Kopf frei bekommst.
    Aber je eher Du zum Zahnarzt gehst, desto besser.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste