Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Schätzchen84
    Verbringt hier viel Zeit
    2.672
    123
    2
    Verlobt
    16 Januar 2006
    #1

    Zärtlichkeiten in der Beziehung

    Wie ist es bei euch?
    Haben die Zärtlichkeiten im Laufe der Beziehung nachgelassen?
    (Also an die, die schon etwas länger zusammen sind).
    Oder sinds vielleicht sogar mehr geworden?

    Mit Zärtlichkeiten mein ich nicht nur Sex, sondern auch Kuscheln, Küssen, dem anderen was liebes sagen oder zeigen, dass er einem wichtig ist.

    Ach ja, falls es weniger geworden sind, an wem liegt das? Am Partner, an euch selbst oder an beiden?
    Macht es euch was aus?
     
  • KleeneMaus
    KleeneMaus (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.088
    121
    0
    Single
    16 Januar 2006
    #2
    Sie hatten sehr sehr stark nachgelassen, was aber auf keinen Fall an mir lag, weil ich kann von Zärtlichkeiten nie genug bekommen.
     
  • Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.245
    123
    2
    vergeben und glücklich
    16 Januar 2006
    #3
    Kann ich so pauschal nicht sagen. Im Großen und Ganzen sind sie gleich geblieben, aber in letzter Zeit hatten wir häufig Probleme, und da tauschen wir dann eher keine Zärtlichkeiten aus. Aber wenn alles gut ist, tun wir das nach wie vor (nach etwa zwei Jahren und zwei Monaten).
    Sagen, wie wichtig wir uns sind, tun wir momentan sogar mehr als früher... man muss ja auch erstmal rausfinden, wie wichtig einem der andere ist.
     
  • User 34605
    User 34605 (32)
    Sehr bekannt hier
    3.158
    168
    386
    Verheiratet
    16 Januar 2006
    #4
    Mein Schatz und ich sind jetzt bald 4 Jahre zusammen. Mal gibts Phasen, wo wir weniger zärtlich sind, mal welche, wo wir es wieder mehr sind. Aber allgemein ist es wohl gleich geblieben.
     
  • Catharine
    Catharine (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    510
    101
    0
    nicht angegeben
    16 Januar 2006
    #5
    Hm also bei uns ist es eher mehr geworden. Der Sex ist wegen Streß zwar momentan weniger und das kuscheln vielleicht auch etwas aber allgemein ist es gleich geblieben bzw das kuscheln ist mehr geworden. Und das sagen/zeigen wie wichtig einem der andere ist ist eindeutig mehr geworden!
     
  • starshine85
    Verbringt hier viel Zeit
    3.261
    121
    2
    nicht angegeben
    16 Januar 2006
    #6
    haben im laufe der beziehung stark nachgelassen.
     
  • kerl
    kerl (55)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.139
    121
    1
    nicht angegeben
    16 Januar 2006
    #7
    bei uns ist es im laufe der jahre noch mehr geworden. wir können so gut wie nicht von uns lassen. händchen halten, öhrchen knabbern, küssen..... u.s.w.

    ich fände es aber auch komisch wenn es mit der zeit nachlassen würde.
    es sollte zumindest gleichbleiben.

    lg
    kerl
     
  • Numina
    Numina (31)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    16 Januar 2006
    #8
    Eher mehr geworden. Jeden Abend vor dem Schlafengehen wird lange gekuschelt, meist davor vorm Ferhnseher sowieso :smile:
     
  • User 7157
    Sehr bekannt hier
    7.753
    198
    168
    nicht angegeben
    16 Januar 2006
    #9
    Also kuscheln, liebe Sachen sagen usw. sind eher mehr geworden. :smile:
    Sex und Küssen weniger.

    Sind 3 Jahre zusammen.
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    16 Januar 2006
    #10
    vorige beziehung, viereinhalb jahre:

    sex ließ nach etwa einem jahr nach...und es blieb insgesamt auch bei recht wenig (verglichen mit heute), wobei da auch phasenweise viel los war.

    zärtlichkeit: wir haben uns immer recht viel geküsst, massiert, gestreichelt und waren sehr zärtlich. aber es war mir irgendwann zu oft zu freundschaftlich.


    heutige beziehung, seit zwei jahren:

    ooooh....weniger geworden auf keinen fall. sex wurde sogar mehr als zu beginn. und wir küssen und streicheln uns sehr viel. auch kleine nachrichten gibts oft, selbst jetzt, wo wir für einige wochen zusammen wohnen. ich hatte noch nie so viel so ausdauernd und lange körperliche zärtlichkeit und geilheit wie in dieser beziehung...

    das verlangen danach ist ziemlich unersättlich. zum glück sind wir beide extremhaptiker, die das berühren brauchen. sonst würd ich wohl auch nicht glücklich.
     
  • desh2003
    Gast
    0
    16 Januar 2006
    #11
    Also ich find, dass es in meinen Beziehungen meistens nachgelassen hat. Das lag dann aber daran, dass die Initiative und Kreativität sehr oft bis immer von mir aus ging und dann lauwarm erwidert wurde (es ist aber keinesfalls so, dass ich damit zu vereinnahmend bin). Ok, ich bin ein harter Hund und es passt nicht ganz zu mir, sich verzärteln zu lassen. Aber wenn man dann den Macho raushängen lässt, dann steht ihr wieder der Sinn nach Zärtlichkeit. Hab mir mal Gedanken darüber gemacht, ob es hin und wieder besser ist, richtig arschig und kein Rundum-Sorglos-Paket zu sein. Durch die entstehenden Höhen und Tiefen scheint man begehrenswerter zu werden.
     
  • User 42853
    Verbringt hier viel Zeit
    457
    103
    6
    vergeben und glücklich
    16 Januar 2006
    #12
    Stark nachgelassen :geknickt:
     
  • Schätzchen84
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.672
    123
    2
    Verlobt
    16 Januar 2006
    #13
    Was genau ist denn weniger geworden?
     
  • Mieze
    Mieze (32)
    Sehr bekannt hier
    5.598
    173
    2
    vergeben und glücklich
    16 Januar 2006
    #14
    Hat schon irgendwie nachgelassen was mich auch sehr wurmt.
    Aber er hat momentan sehr stark mit sich selbst und seinen Problemen zu tun, da kann ich das schon verstehn das er nicht so in Stimmung is..
     
  • AshtrayGirl
    Verbringt hier viel Zeit
    997
    103
    1
    vergeben und glücklich
    17 Januar 2006
    #15
    bis jetzt hat nix nachgelassen, falls es nachlassen würde, würd ich eh protestieren - denn ohne geht nich
     
  • *Wildrose*
    Verbringt hier viel Zeit
    601
    101
    0
    nicht angegeben
    17 Januar 2006
    #16
    Er war schon immer der Typ der wenig kuscheln wollte und das hat sich bis heute so gehalten, also nicht verändert im Laufe der Beziehung.
     
  • PeterC
    PeterC (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    49
    91
    0
    vergeben und glücklich
    17 Januar 2006
    #17
    Ist bei uns eher mehr geworden, geht doch nichts übers Kuscheln :smile:
     
  • User 38494
    Sehr bekannt hier
    4.073
    168
    526
    Verheiratet
    17 Januar 2006
    #18
    nachgelassen würd ich so nicht sagen .... eher selbstverständlich geworden.

    eben wenn der eine schon zu hause ist und der andere kommt heim, dann gibs n küsschen.
    meine frau ist manchmal knuddelbedrüftig und dann kommt sie von sich aus an das ich sie in den arm nehm.

    oder eben im bett wird natürlich auch gekuschelt.

    was ist zärtlichkeit?
    ist das nur körperlich?
    ich denke man kann einem menschen auf viele arten und weisen zeigen, das man ihn noch immer liebt.
    bei mir ist das normal, das sie mal ne rose bekommt oder ne andere kleinigkeit .... einfach mal so.

    mit sicherheit ist das kuscheln als solches nicht mehr so wie wie erst ein paar wochen zusammen waren.
    eben anders. vielleicht auch weniger aber immer noch selbstverständlich.
    wobei ich sagen muss, das ich kein grosser kuschelmensch bin.
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    17 Januar 2006
    #19
    Ne, ist eigentlich ziemlich gleich geblieben :smile:
     
  • Schätzchen84
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.672
    123
    2
    Verlobt
    17 Januar 2006
    #20
    So hab ichs auch gemeint. Also nicht nur körperlich, sondern dass man was liebes sagt oder was nettes tut, damit sich der Partner freut.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste