Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Zahlung per Kreditkarte, Konto überziehen, Rückbuchung? Wie läuft das?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Keane, 11 Mai 2007.

  1. Keane
    Keane (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hey ihr,

    ich hab mal ne Frage zum Thema Bezahlung per Kreditkarte.
    Bei meinem Girokonto isses ja so das wenn jemand versucht was abzubuchen und das Konto nicht gedeckt ist das sofort zurückgebucht wird....

    Wenn ich jetzt aber was mit meiner Kreditkarte bezahle, obwohl ich sagen wir mal kein Geld aufm Konto habe, wird das dann auch zurückgebucht?

    Ich frage, weil z.b. ich mal für ne Zugfahrt bei Bahn.de sitzplätze gebucht habe per Kreditkarte und bis hute aufm Konto -3,50 Euro draufsind und das nicht zurückgebucht wurde...

    Wenn ich mir jetzt was für sagen wir mal 50 Euro kaufn möcht, den Betrag aber erst in 2 Wochen aufm Konto begleichen kann, kann ich mir das dann trotzdem schon heute kaufen per Kreditkarte?

    Danke für die Antworten...

    P.s. in dem Shop steht das 3 tage nach Bestellung der Betrag auf meinem Kartenkonto belastet wird...
     
    #1
    Keane, 11 Mai 2007
  2. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    also bei mir rechnet die kreditkartenfirma erst einen monat später ab. allerdings kann dich das auch blöd überraschen.
     
    #2
    Reliant, 11 Mai 2007
  3. whitewolf
    Verbringt hier viel Zeit
    729
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich nehme mal an, im ersten Absatz redest Du von einer Einzugsermaechtigung.

    Desweiteren nehme ich an, dass Du Deine Kreditkarte bei demselben Kreditinstitut hast, wie Dein Konto.

    Dann wird Dein Konto mit dem Betrag belastet. Da dem Haendler, bei dem Du mit Karte bezahlt hast, die Zahlung garantiert wird, ist klar wer dafuer aufzukommen hat.

    Dein Konto rutscht in die Miesen, und wenn Du keinen Dispokredit vereinbart hast, kommen auf die normalen Kreditzinsen die Ueberziehungszinsen obendrauf.

    Eigentlich ist es wohl egal, ob Du die Karte bei derselben Bank hast.
     
    #3
    whitewolf, 11 Mai 2007
  4. HasisMausi
    HasisMausi (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    40
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Bei meiner Schwester war es so, dass sie mit ihrer Karte was bezahlt hatte, sie hatte aber nicht genügend Geld und das Geld wurde dem Händler nicht ausgezahlt. Die Sparkasse ist dann wohl dazu verpflichtet, dem Händler die Adressdaten meiner Schwester zu geben, der ihr dann eine Rechnung inklusive Mahngebühren (und die waren doch ordentlich) geschickt hat.
    Ich hatte es allerdings auch schon geschafft, leicht ins Minus zu kommen (3 € :grin: ), es wird wohl also irgendwo bei der Bank eine Grenze geben, bis zu der sie dir einen Minusstand erlauben.
     
    #4
    HasisMausi, 12 Mai 2007
  5. whitewolf
    Verbringt hier viel Zeit
    729
    101
    0
    nicht angegeben
    Also die Geschichte verwundert mich doch sehr stark.

    Glaubst Du ein Autovermieter in Los Angeles wuerde einem Deutschen ein Auto fuer 4 Wochen vermieten, wenn er Zweifel haette, dass er das Geld ueber die Kreditkarte sicher bekommt?
     
    #5
    whitewolf, 12 Mai 2007
  6. Ostsee-MV
    Ostsee-MV (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    598
    101
    0
    Single
    Ich habe zwar keine Kreditkarte aber soweit ich weiß wird es 1x im Monat vom Girokonto abgebucht.
     
    #6
    Ostsee-MV, 12 Mai 2007
  7. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    Generell müsste es doch so sein, wenn er die Karte von der eigenen Bank hat dass die im Laden schon sagen dass das Konto nicht gedeckt ist - oder net? oO

    Ich hatte mal den Fall, dass ich eine Überweisung getätigt habe ohne zu wissen dass mein Konto leer war *G und da kam das natürlich wieder zurück und ich hab 25Euro an meine Bank zusätzlich zahlen müssen - wg dem angeblichem Aufwand und bla..
    Off-Topic:
    aber wie kommt man denn dazu wirklich NUR die Sitzplätze im Internet zu buchen? oO :confused:


    vana
     
    #7
    [sAtAnIc]vana, 12 Mai 2007
  8. HasisMausi
    HasisMausi (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    40
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Das ist natürlich auch eine Frage des Betrags; bei meiner Schwester war es ein simpler Einkauf im Kaufland.
    Es gibt auch mehrere unterschiedliche Arten, mit einer Kreditkarte zu zahlen: unter anderem, indem man einfach unterschreibt, nennt sich Lastschriftverfahren, dabei wird die Bonität nicht überprüft, aber auch über ec-cash, bei dem man die PIN eingibt und direkt die PIN und der Betrag bei der Bank abgefragt wird.
    weiteres unter http://de.wikipedia.org/wiki/Bargeldloser_Zahlungsverkehr
     
    #8
    HasisMausi, 12 Mai 2007
  9. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    also ich hab auf der kreditkarte einen rahmen von x€ und den kann ich unabhängig von meinem konto benutzen. die firma regelt das dann mit der bank und damit hat sich die geschichte.

    wenn meine bank meine adresse hergeben würde für eine andere firma bei der ich eingekauft habe wäre das ein verstoß gegen das bankgeheimniss und das würde ich mal nicht so locker sehen.
     
    #9
    Reliant, 12 Mai 2007
  10. glashaus
    Gast
    0

    Du sprichst gerade von Äpfeln und Birnen. Das was du beschreibst, ist eine EC-Karte.

    Bei einer Kreditkarte ist meist nur eine Unterschrift nötig, abgerechnet wird im Regelfall 1x im Monat.
     
    #10
    glashaus, 12 Mai 2007
  11. ~magic~
    Gast
    0
    Genau.
    Das ist eine ganz normale EC-Karte, auch noch unter dem Begriff Scheckkarte bekannt.

    :jaa:
    Wenn man mit der Kreditkarte bezahlt, ist nur eine Unterschrift notwendig (nur zum Geld abheben am Geldautomat benötigt man eine Geheimzahl, dass ist aber recht teuer).
    Die Kreditkarte wir normalerweise (gibt auch andere Verfahrensweisen) einmal monatlich über das Girokonto abgerechnet.
    Bei der Zahlung mit der Kreditkarte wird geprüft, ob auf der Karte noch genügend freies Limit vorhanden ist. Es wird nicht geprüft, ob das Girokonto ausreichend gedeckt ist.
    Ob die Lastschrift von der Kreditkarte eingelöst wird, hängt u.a. auch davon ab, ob man die Kreditkarte von der gleichen Bank wie sein Girokonto hat oder von wo anders.
    Wenn man sie von der gleichen Bank, wird die Lastschrift eingelöst, egal ob noch Guthaben vorhanden ist oder ein Limit eingeräumt ist (wenn das öfters oder mit sehr hohen Beträgen vorkommt, kann es natürlich passieren, dass die Bank das Limit von der Karte reduziert oder komplett kündigt).
    Wenn man die Kreditkarte von wo anders hat, hängt es von dem wohlwollen der Bank ab (Dispokredit eingeräumt/ausgeschöpft, lässt sie eine Überziehung zu...).
     
    #11
    ~magic~, 12 Mai 2007
  12. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    So ist es bei meiner deutschen Kreditkarte auch. Visa rechnet bei mir immer so um den 15. ab und ich kann jeden Monat soviel ausgeben wie der Kreditrahmen ist.

    Bei meiner schottischen Kreditkarte kann ich mir aussuchen, ob ich nur den Mindestbetrag von 5 Pfund oder mehr jeden Monat abbezahlen will und kann sie halt solange nutzen bis das Limit erreicht ist. Was ich nicht bezahle, wird im nächsten Monat verzinst.
     
    #12
    User 29290, 12 Mai 2007
  13. ~magic~
    Gast
    0
    Ich würde mich mal (besser) informieren, bevor du hier so los schreist...:kopfschue

    HasisMausi hat von einer Zahlung mit einer EC-Karte geredet.
    Wenn du das nächste mal mit deiner EC-Karte in einem Geschäft mit Unterschrift bezahlst, lese dann dir mal den ganzen Zettel genau durch...

    Du unterschreibst da nämlich, dass bei Nichteinlösung/ Rückgabe der Zahlung von der seitens der Bank/ Kontoinhaber das Geschäft berechtigt ist, bei der Bank den Namen und die Adresse des Kontoinhabers anzufordern (mit der Unterschrift auf dem Beleg ermächtigst du die Bank, dass Sie die Daten bei Nichteinlösung herausgeben darf => kein Bruch des Bankgeheimnisses:!_alt:smile:

    Kann man bei den (meisten) deutschen Kreditkartenherausgeber inzwischen auch so einrichten lassen...
     
    #13
    ~magic~, 12 Mai 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Zahlung per Kreditkarte
suppengruen
Off-Topic-Location Forum
12 August 2014
15 Antworten
Riot
Off-Topic-Location Forum
12 Januar 2013
8 Antworten
Kaya3
Off-Topic-Location Forum
21 Juni 2008
3 Antworten
Test