Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Zahnersatz

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Lisa, 7 Februar 2006.

  1. Lisa
    Verbringt hier viel Zeit
    566
    101
    0
    nicht angegeben
    Hi!

    So, ich hatte vor 3 Wochen bei nem oberen Backenzahn ne Wurzelbehandlung. Nun ist mir vorgestern ein Stück vom Zahn abgebrochen. Komme nun grad vom Zahnarzt. Soll eine Krone bekommen. Er hat nun nix gemacht, weil ich nicht wusste was ich nehmen soll.
    Er meint ja irgendwie Kermaik oder Kunststoff, ich weiss nich mehr genau, irgendwas was aussieht wie ein echter Zahn dann - aber kostet wohl um die 130 EUR. Bekomme am Do nochmal einen Kostenvoranschlag.
    "Blech" wie er sagt macht er nich rein.

    Ich kenne mich mit sowas gar nicht aus, das wird meine erste Krone.
    Was ist denn empfehlenswert und sinnvoll? Ist wie gesagt der vorletzte obere Backenzahn.
    Ach ja, und ich bin Azubi, ohne Geld. Hab nix, ausser dem Geld meiner Eltern...
     
    #1
    Lisa, 7 Februar 2006
  2. Der_Diplomat
    Verbringt hier viel Zeit
    43
    91
    0
    Single
    Ich habe Keramikkronen drin. Kosten zwar ein bissel, aber es sieht einfach besser aus. Die Keramikkronen kann man von den anderen Zähnen nicht unterscheiden:zwinker:
    Mit Kunststoffkronen habe ich leider keine Erfahrungen...
     
    #2
    Der_Diplomat, 7 Februar 2006
  3. smithers
    Verbringt hier viel Zeit
    1.349
    121
    0
    nicht angegeben
    Meistens wird eine Mischung aus Kunststoff und Keramik abgefertigt. Diese Überkronungen haben den Vorteil, dass sie sehr lange halten. Ich würde Dir auch zu so etwas raten, weil man diesen Ersatz nicht sieht. Bist Du allergisch auf Metalle bzw. manche Metalle ? Wenn Du Dir nicht sicher bist, dann lass das abtesten, nicht das die die Krone eingeklebt haben und Du auf der Zusammensetzung nicht klar kommst.
     
    #3
    smithers, 7 Februar 2006
  4. Lisa
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    566
    101
    0
    nicht angegeben
    Wieviel kostet eine Vollkeramikkrone????? Hat jemand Zahlen, bitte?
     
    #4
    Lisa, 7 Februar 2006
  5. starcruiser
    Verbringt hier viel Zeit
    57
    91
    0
    Single
    So, und das finde ich bedenklich, klingt nach "Gewinnmaximierung". Ich würde Dir raten, eine Zweitmeinung einzuholen, habe ich in anderem Zusammenhang auch schonmal gemacht (Kasse zahlt das).

    Mein Zahnarzt wollte mir auch zuerst Keramik verkaufen, hat aber dann auf Nachfrage einräumen müssen, dass das möglicherweise doch nicht ganz so lange haltbar ist wie Metall.

    Es ist halt eine Frage der Ästhetik, Metallkronen kann man aber auch mit Keramikverblendungen versehen lassen (habe ich dann machen lassen, ist allerdings schon länger her, deshalb kann ich zu Preisen jetzt nichts sagen), dann fallen sie auch nicht ganz so auf.

    Finde im hinteren Backenzahnbereich reicht das völlig.

    Aber, wie gesagt, dass er Metall gleich kategorisch ausschliesst finde ich nicht in Ordnung :kopfschue die endgültige Entscheidung muss er schon Dir überlassen.
     
    #5
    starcruiser, 7 Februar 2006
  6. Princesschen
    Verbringt hier viel Zeit
    50
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Grundsätzlich gibt es Füllungen, Kronen und Inlays.
    Der Preis staffelt sich genau nach der obigen Reihenfolge.

    Füllungen sind auf jeden Fall aus Kunststoff zu empfehlen, weil sie ziemlich lange halten und unsichtbar sind. Wenn auch Kosten damit verbunden sind (meistens so um die 50E pro Füllung, wobei je größer desto teurer kann sie sein). Amalgam ist umstritten und Zement, eine Mischung und Kunststoff und Zement (weiß, wird von Kasse getragen) wäscht sich relativ schnell raus, hier ist die Haltbarkeit 2-4 Jahre.

    Alternativ zur Füllung gibt es Inlays. Sie sehen hinterher genau so aus, wie Füllungen werden aber im Labor aus Keramik oder Gold gefertigt und spöter in den Zahn eingeklebt. Ist die optimale Methode, leider auch die teuerste von allen. Denn entweder in Gold oder in Keramik kostet es bis zu 600-700 Euro.
    Für den Abgebrochenen Zahn würde ich eine einfache Kunststofffüllung nehmen.

    Nun hast du aber den Wurzelbehandelten Zahn, der überkront werden muss, weil Zähne nach solchen Behandlulngen auf Dauer spröde werden und brüchig.
    Hier hast du die Wahl zwischen Goldkrone, Keramikkrone und NEM (Nichtedelmetal) die sieht dann so silbrig aus.
    Das günstigste ist NEM (ca. 200€) , das teuerste ist Keramik (bis zu 500€) , weil es unsichtbar ist. Kronen sind kleine Kappen die über den Zahn kommen, der vorher entsprechend bearbeitet wurde, und sehen aus wie echte Zähne, nur dass man sich über die Farbe eben im klaren sein muss; gold, kreamik oder nem.
    Die Krankenkasse zahlt nicht alles, aber es gibt aber gewisse Zuschüsse zum einen und zum anderen kann man auch ein wenig trixen.
    Denn grundsätzlich werden Keramikkronen im Fronzahnbereich, ich meine bis zum 4. Zahn von der Mitte aus bezuschusst, weil dort die Zähne sichtbar sind.
    Bekommst du keinen Zuschuss und willst hintere Zähne trotzdem weiß haben, kannst du eine Teilverblendung bekommen, d.h. dass der Zahn nur nach innen hin gold ist, und der Rest in Keramik gegossen wurde.

    Übrigens, je besser dein Bonusheft geführt ist, desto mehr Zuschuss bekommst du von der Krankenkasse!

    Lass es dir mal alles in Ruhe erklären, bei uns haben wir in der Praxis Modelle, mit allen Arten von Zahnersatz um unseren Patienten das auch visuell zu verdeutlichen, weil es viele gibt, die sich da überfragt fühlen. Vielleicht bietet dein Zahnarzt soetwas auch an.

    Aber 130€ was dein Arzt sagte? Da kann ich mir nichts drunter vorstellen.

    Hoffe ich konnte ein wenig helfen
     
    #6
    Princesschen, 8 Februar 2006
  7. Lisa
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    566
    101
    0
    nicht angegeben
    Vielen Dank an die letzten beiden Antworten-SchreiberInnen :smile:

    Hatte gestern abend mal mit meinen Eltern drüner geredet. Meine Mutter meint sie hätte Edelmetall (also so ne Goldlegierung) mit Keramikverblendung und sie (privat versichert) hat 700 EUR dafür bezahlt :-(

    Sie meint nun, ich solle das auch nehmen.
    Worin liegt denn der Unterschied zwischen Metal und Edelmetall in Hinsicht auf Haltbarkeit usw.? Und wie is der Preisunterschied?

    Morgen nachmittag bekomme ich den Kostenvoranschlag...
    Das is'n scheiss Zahnarzt... nix mit mir erklären, der hat seine Meinung und gut.

    Ach ja, die 130 waren glaube was die KK bezahlt, aber da wollt ich auch gleich ma anrufen und fragen.


    btw @starcruiser: meine Füllungen sind aus Kunststoff und kosteten so um die 50 Eur pro Stück..
     
    #7
    Lisa, 8 Februar 2006
  8. Princesschen
    Verbringt hier viel Zeit
    50
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Wenn du schon die Meinung hast, der Arzt ist scheiße, dann geh ruhig zu nem anderen. Lass den HKP gar nicht erst schreiben.

    Ich erkundige mich gleich mal in der Praxis wo der Unterschied ist.
    Auf jeden Fall, korrodiert Gold nicht. Es passt sich der Kaureibung deiner Zähne im Laufe der Jahre noch besser an, weil es weich ist, und ist somit länger haltbar.
    Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube, NEM korrodiert, d.h. es verfärbt sich mit der Zeit ein wenig dunkel und es reibt sich ab.
    Wie gesagt frage naher mal nach und schreibe heute abend.
    Müsste reichen, wenn du erst morgen deinen Termin hast, ok?
     
    #8
    Princesschen, 8 Februar 2006
  9. Lisa
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    566
    101
    0
    nicht angegeben
    Danke is super lieb von Dir!

    Klar reicht das, morgen bekomm ich ja nur den HKP, keine Behandlung!

    Aber tendiere halt jetzt sicher zu Gold plus Verblendung!
    Mal sehen wie teuer das bei ihm sein soll...

    Hm, den Zahnarzt wechseln jetzt zu DER Behandlung wollt ich nun auch nicht, weil bei ihm weiss ich wenigstens dass es nich weh tut.
    Is aber schon irgendwie ne Frechheit ne Empresskrone für den vorletzten oberen Backenzahnn machen zu wollen...

    Bist du ZMF? :zwinker:
     
    #9
    Lisa, 8 Februar 2006
  10. starcruiser
    Verbringt hier viel Zeit
    57
    91
    0
    Single
    Das ist gar nicht gut :kopfschue . Wenn du nicht gerade auf `nem kleinen abgelegenen Dorf wohnst und auf ihn angewiesen bist würde ich definitiv wechseln.

    Ich halte es für die Pflicht eines guten Zahnarztes, seinem Patienten die verschiedenen Möglichkeiten objektiv zu erläutern und dann zur Wahl zu stellen. Es soll DEINE Entscheidung sein, mit was du leben möchtest.

    Ich denke aber, dass du mit Gold + Verblendung sehr gut bedient bist.

    P.S.: Schon mal gegoogelt? Gibt sicher auch im Internet interessante Seiten zum Thema...
     
    #10
    starcruiser, 9 Februar 2006
  11. Lisa
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    566
    101
    0
    nicht angegeben
    So, war grad beim Zahnarzt.

    Vollkeramik: 834
    Gold mit Keramikverblendung: 520
    Metall mit " : 420

    :cry: :cry: :cry:
     
    #11
    Lisa, 9 Februar 2006
  12. Bernd.das.Brot
    Verbringt hier viel Zeit
    164
    101
    0
    Single
    musst du das selber bezahlen? hat man für sowas nicht eig. ne versicherung?

    Ich habe mir von den beiden oberen Schneidezähnen jeweils ne ecke rausgehauen (Scheiss Skistöcke) und das zahlt komplett meine versicherung. Werde wohl silber und Keramik bekommen. Derzeit hab ich irgendwie so kunststoff provisorien... das ist nicht wirklich das wahre...
     
    #12
    Bernd.das.Brot, 9 Februar 2006
  13. Lisa
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    566
    101
    0
    nicht angegeben
    Der Teil den die Versicherung zahlt ist da doch schon mit eingerechnet! Das is der Eigenanteil...


    Das war ja ein Unfall und nich wie bei mir schlechte Zahnpflege.
     
    #13
    Lisa, 9 Februar 2006
  14. Princesschen
    Verbringt hier viel Zeit
    50
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Bevor Kronen gemacht werden, wird grundsätzlich bei jedem Arzt betöubt, das wird bei keinem Wehtun... bin ZMF azubi, und sorry, dass ich nicht geschrieben habe, aber ich war kaum online, weil ich sehr spät zuhause war, und gestern den ganzen Tag in der Praxis...

    Empress da hinten=
    Das ist eine Frechheit, vor allem, weil man das sowieso nicht sieht. Da ist eine verblendung von Gold völlig ausreichend!
     
    #14
    Princesschen, 10 Februar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten