Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Zahnfleischbluten

Dieses Thema im Forum "Schwangerschaft, Geburt & Erziehung" wurde erstellt von User 35546, 22 Mai 2007.

  1. User 35546
    Meistens hier zu finden
    1.844
    148
    111
    Verheiratet
    Hallihallo!

    Seit etwa 5-6 Wochen habe ich eine Stelle an den oberen Schneidezähnen, die heftig blutet, vor allem beim Zähneputzen oder essen! Ich weiß ja, dass das Zahnfleisch in der Schwangerschaft etwas leidet, aber sooo?? :kopfschue Es fing klein an und inzwischen ist die Haut richtig mit Blut getränkt und die Stelle geht immer auf, manchmal so heftig, dass mein Mund recht schnell mit Blut gefüllt ist! Sorry, wenn das etwas eklig ist... :geknickt:

    Ich habe schon mit Kamille gespült, das hat aber keine Wirkung gehabt! Morgen gehe ich zum Zahnarzt und lasse mal nachschauen!

    Hat eventuell jemand auch sowas blödes und kann mir nen Tip geben, es ist nämlich voll unangenehm! Was wird eventuell der Zahnarzt machen? War eine von euch schonmal damit beim Zahnarzt??

    Über ein paar Antworten würde ich mich freuen!

    Liebe Grüße, Lillaja SSW 22+0
     
    #1
    User 35546, 22 Mai 2007
  2. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Ich habe das nicht so schlimm, nur beim Zähneputzen und es ist auch gleich weg, wenn ich alles ausgespült habe (mit kaltem Wasser, das schließt die Gefäße)

    Zahnarzt ist ne sehr gute Idee, ich meine mich zu erinnern dass ein Bekannter von mir, dem auch plötzlich dauerd das Zahnfleisch geblutet hat, vom Zahnarzt den Tip bekommen hat, mit einem bestimmten Zeug zu gurgeln.
    Könnte mir vorstellen, dass du das dann auch sollst und evtl eine bestimmte Zahnpasta benutzen sollst.

    Ach, benutzt du eine elektrische oder eine normale Zahnbürste? Ich hatte letztens meine elektrische mal nehmen müssen, da ist mein Zahnfleisch gleich an mehreren Stellen aufgegangen und hatte ausnahmsweise auch noch länger geblutet als nur bis zum ausspülen.
     
    #2
    User 69081, 22 Mai 2007
  3. User 35546
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.844
    148
    111
    Verheiratet
    Ich hab hier zu Hause ne elektrische, die ich auch super finde und bei meinem Schatz ne normale, es ist bei beiden das gleiche! Echt ätzend!
     
    #3
    User 35546, 22 Mai 2007
  4. catwild
    catwild (30)
    Meistens hier zu finden
    534
    148
    236
    Verheiratet
    Huhu,

    1. Ist es immer besser wenn man eine Handzahnbürste nimmt, man hat die Bewegungen besser im Griff und kommt besser in die Zwischenräume und verletzt so durch die heftigen Reibungen einer elektrischen Zahnbürste das Zahnfleisch nicht so schnell..

    2. Ich weiß ja nicht wieviel das bei dir ist und wie das bei dir aussieht.. Wenn es nur vorrübergehend ist (was durchaus normal sein kann in der Schwangerschaft) wird er dir (wenn er gut ist) Chlorhexamed-Gel anraten. Das hilft sehr gut gegen solche Sachen und gibt es in jeder Apotheke.

    Kann aber auch sein das er erstmal ein Röntgenbild macht, um sich von der Situation ein Bild zu machen, er wird mit einer stumpfen Sonde vielleicht auch den Spalt zwischen Zahn und Zahnfleisch/Knochen ertasten und dann erkennen können ob es behandlungsbedürftig ist..

    Es gibt so viele Möglichkeiten die der Arzt wahrnehmen kann, je nachdem wie es halt bei dir ausschaut. Auch Betäubung und danach mit einem sog. Elektrotom das Zahnfleisch an dieser Stelle ein wenig wegnehmen das du da besser reinigen kannst..

    Kann auch sein das er betäubt und unters Zahnfleisch mit einem Instrument geht und dort an der Wurzeloberfläche unterm Zahnfleisch Plaque (bzw. Kongremente heißt das bei uns wenns unterm Zahnfleisch ist) wegkrazt und hinterher mit einem Zahnsteingerät vorsichtig an der Zahnseite langgeht..

    Wie gesagt, gibt soooooo viele Möglichkeiten, keiner kann dir aus der ferne sagen was du genau hast und was dein zahnarzt dagegen tun kann. macht dir am besten nicht so große Gedanken, ist alles halb so wild auch wenn man sich immer alles mögliche darunter vorstellt..
     
    #4
    catwild, 22 Mai 2007
  5. User 35546
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.844
    148
    111
    Verheiratet

    Boah, :eek: IIIIhhh, ich glaub ich geh morgen nicht zum zahnarzt, das hört sich ja abenteuerlich an! Ich muss dazu sagen, ich war bisher der 2 1/2 Minutenpatient (Rein-Gucken-Alles gut-Raus) aber das was du da geschrieben hast, hört sich schon gewaltig und ängstigend an! :flennen:

    Ich danke dir trotzdem, dass du so lieb und ausführlich geantwortet hat! Aber ich bin ja schwanger, da wird sie bestimmt nicht röntgen, oder? Und wie ist das mit betäubungen? Lokal machen die nichts, oder?

    Puh, ich schwitze jetzt schon!

    Lillaja
     
    #5
    User 35546, 22 Mai 2007
  6. catwild
    catwild (30)
    Meistens hier zu finden
    534
    148
    236
    Verheiratet
    Siehst du, das meinte ich, mach dir doch nicht jetzt schon einen Kopf darüber was morgen sein wird. Natürlich gehst du dahin. Auch weil du ja wissen möchtest was los ist.. Und da du Schwanger bist, werden die mit einer Behandlung eh sehr sehr zurückhaltend und vorsichtig sein und ich denke mit höchster wahrscheinlichkeit nur Chlorhexamed anraten.. Ganz ehrlich, ich denke nicht das da viel passieren wird, zumal die ganzen anderen Sachen die ich genannt habe nur dann eintreten wenn es wirklich schlimm ist. Weil A. Röntgen und B. Behandeln mit Elektrotom in der Schwangerschaft sollte man möglichst vermeiden. Also wird es nicht so wild, wollte es aber dennoch mit angeben. Also keinen Grund um Angst zu bekommen, ehrlich nicht.
     
    #6
    catwild, 22 Mai 2007
  7. User 35546
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.844
    148
    111
    Verheiratet
    :schuechte Ok, ich mach mich nicht verrückt! Danke für deine Antwort! Bist du Zahnärztin oder Zahnarzthelferin oder sowas? Das Wissen hört sich fundiert an!
     
    #7
    User 35546, 22 Mai 2007
  8. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Röntgen wird er nicht.

    Ich war letzte Woche bei der Zahnärztin, weil ich mir einen Backenzahn kaputt gebissen habe. Der kaputte Teil wurde entfernt und der Rest (Reperatur oder notfalls ziehen) wird nach der Schwangerschaft gemacht, weil sie dann erst röntgen kann. Sie hatte mir erklärt, dass man im Notfall schon röntgen könne in der Schwangerschaft aber beim Röntgen gilt: "Je später desto besser" (am besten natürlich garnicht)

    Das mit dem Gel halte ich für sehr plausibel, das haftet auch besser an den kaputten Stellen als ne Spülung.
    Auf jeden Fall wird es nichts schlimmes bei dir morgen (glaube mir, ich bin Stammkundin bei Zahnärzten und Kieferchirurgen ich kenne mich da leider genauestens aus und kann sogar am Schmerz erkennen, was genau los ist :geknickt: )

    Der wird sich das anschauen und möglichst wenig herumstacheln, damits nicht noch weiter auf geht.

    Allerdings würde auch ich dir raten eine normale, möglichst weiche Zahnbürste zu kaufen. (Weiche werde zumindest in den Schwangerschaftsratgebern bei Zahnfleischbluten empfohlen) Die schlimme Stelle würde ich ganz vorsichtig putzen oder besser noch mal ein paar Tage umgehen und auch beim Essen vorsichtig sein.
     
    #8
    User 69081, 22 Mai 2007
  9. User 35546
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.844
    148
    111
    Verheiratet
    Danke, Engelchen! Das mit der Zahnbürste habe ich mir schon überlegt! Aber wenn ich dran denke, die Stelle zu "umputzen" mhm... da hätte ich ein unreines Gefühl und es sammelt sich nach gewisser zeit richtig das Blut in dieser Ecke und das ist so ein Knubbel, ich glaube eher unangenehm für mich, als gefährlich! Naja, ich lass das morgen mal auf mich zukommen. Zudem habe ich noch zwei Zähne, wo glaube ich ein Teil der Füllung weg ist, aber ich habe keine Zahnschmerzen, nichts... ich hoffe ich komm um das Bohren drumrum! Könnte man denn aber ne örtliche Betäubung zum Bohren bekommen!
     
    #9
    User 35546, 22 Mai 2007
  10. User 37900
    User 37900 (32)
    Teammitglied im Ruhestand
    1.798
    148
    145
    vergeben und glücklich
    Ich hab zwar keine Erfahrung mit Zahnfleischbluten in der Schwangerschaft, leide aber so an dauerndem Zahnfleischbluten beim und nach dem Zähneputzen. Was mir hilft war mit Wasserstoffperoxid zu spülen bzw mit einer kleinen Zwischenraumbürste, die in Wasserstoffperoxid getaucht, die Zwischenräume zu putzen. Was mir noch hilft, ist die Zahnpasta Meridol. Sie ist extra gegen Zahnfleischbluten. Die Mundspüllösung von Meridol ist auch nicht schlecht und hilft, allerdings ist sie sehr teuer und die Zähne können dadurch braun verfärben (laut Zahnarzt).
     
    #10
    User 37900, 22 Mai 2007
  11. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Wüsste nicht wozu da gebohrt werden sollte wenn du nur Zahnfleischbluten hast. Wenn du nen Loch hast, klar.
    Sollte doch irgendetwas gemacht werden was schmerzen könnte wäre eine Betäubung kein Problem. Lokale Betäubungen sind kein Problem für das Baby.
    Wegen dem drumherumputzen fragst du am besten deinen Arzt, aber wegen dem unreinen Gefühl und so kannst du ja spülen oder je nach dem was dir der Arzt rät die Stelle anderweitig reinigen. (zB mit einem Tuch den Belag vorsichtig abreiben. Das ist immernoch schonender als mit den relativ pieksigen Borsten einer Zahnbürste die Stelle zu bearbeiten.)

    Off-Topic:
    Ich erzähle dir morgen NACH deinem Termin, was die Zahnärztin mit mir letzte Woche gemacht hat :grin:
     
    #11
    User 69081, 22 Mai 2007
  12. catwild
    catwild (30)
    Meistens hier zu finden
    534
    148
    236
    Verheiratet
    @Lillaja:
    Jupp, bin Zahnarzthelferin, grade frisch ausgelernt.. ^^

    Und Engelchen hat Recht, er wird nichts gravierendes behandeln, eben weil du schwanger bist. Das solltest du ihm auch früh genug sagen, am besten wenn du in die Praxis kommst. Deshalb auch wohl kein Röntgen und keine umfangreiche Behandlung. (Zahnfleischbluten kann mehr bedeuten, muss aber nicht. Zumal das in der Schwangerschaft sowieso vermehrt vorkommt) Wie gesagt, ich hoffe/denke mal, das eine Spülung bei dir reicht.. Schauen wir mal was er sagt.. :zwinker:
     
    #12
    catwild, 22 Mai 2007
  13. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Hey Lillaja,
    Du kannst ja später mal schreiben, was der Zahnarzt nun gemacht hat und ob er dir helfen kann.
    Du brauchst auch echt keine Angst zu haben, Zahnärzte sind keine bösen Menschen und was du nicht willst, das tut er auch nicht! :knuddel:
     
    #13
    User 69081, 23 Mai 2007
  14. User 35546
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.844
    148
    111
    Verheiratet
    Guten Morgen!

    Ja, ich shcreibe, was sie gemacht hat, 10.30Uhr muss ich da sein! Bis nachher!
     
    #14
    User 35546, 23 Mai 2007
  15. User 35546
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.844
    148
    111
    Verheiratet
    So, da bin ich wieder ... und ich lebe noch!

    Aaaalso, sie hat gesagt, dass diese Ecke schon etwas groß ist, aber auch das sei normal in der Schwangerschaft. SIe hat es gesäubert und gespült und mir ein Medikament reingespritzt, was etwas unangenehm war und auch jetzt noch etwas drückt! In 4 Wochen habe ich nochmal einen Termin und dann will sie schauen, dass es nicht schlimmer geworden ist. Man könnt sonst wohl auch etwas abtragen, aber da will sie erstmal abwarten! Na ok, dann halt in 4 Wochen nochmal :zwinker: Sie will dann alle Zähne polieren und flouridieren, das soll dann auch vor sowas schützen!

    Dann habe ich ihr die beiden Stellen gezeigt, wo ich dachte, es wäre etwas abgeplatzt, aber da war nur der Füllungsrand etwas gehoben, das hat sie poliert! Aber sie hat ne andere Stelle gefunden :flennen: kein Loch, aber da war die Füllung gerissen und muss ausgetauscht werden! "Wollen wir das jetzt gleich machen?" :ratlos: Ähm... ja, wann sonst hab ich mir gedacht! Und da war ich ganz tapfer!! Ohne Betäubung, da sie ja nur die alte Füllung rausbohren musste! Gut, es war auszuhalten... aber mein Krümel im Bauch hat wohl gemerkt, dass ich etwas angespannt bin und hat sich gemeldet, bestimmt um mich zu beruhigen! :zwinker: Seitdem ist sie auch wach und macht Randale!

    Ich habe also erstmal alles überstanden, denn alle anderen Zähne waren ok, kein Belag oder Zahnstein oder sowas :grin: *puh*

    Lillaja
     
    #15
    User 35546, 23 Mai 2007
  16. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Na also, war doch garnicht schlimm :smile:

    Als ich letzte Woche bei der Zahnärztin war hat sie mir ohne Betäubung ein abgebrochenes Stück vomBackenzahn gezogen. Die hatte schneller die Zange in der Hand als ich Nein sagen konnte (bzw sie hat es ignoriert :grin: )
    Das war das erste mal, dass ich beim Zahnarzt geheult habe vor Schmerzen. Naja, aber das ging vorbei, der Schmerz ging vom Zahnfleisch aus.

    Nun muss ich nach der Schwangerschaft dahin, entweder ich bekomme eine Krone oder der Zahn wird gezogen (dann gibts irgendwann ne Brücke, weil mir gegenüber schon ein anderer fehlt und ich sonst nicht gut kauen könnte) aber was genau gemacht wird entscheidet sich beim Röntgen
     
    #16
    User 69081, 23 Mai 2007
  17. catwild
    catwild (30)
    Meistens hier zu finden
    534
    148
    236
    Verheiratet
    na siehst du, war doch halb so wild... :zwinker:
     
    #17
    catwild, 23 Mai 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten