Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Zahnspange freiwillig tragen?

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von Fee1311, 4 August 2006.

  1. Fee1311
    Fee1311 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    81
    91
    0
    Single
    Würdet ihr euch freiwillig eine Zahnspange anfertigen lassen (angenommen ihr habt noch nie eine getragen)?

    Hallo, ich bin am überlegen, zum Zahnarzt zu gehen und ihn um eine Zahnspange zu bitten.
    Meine Zähne sind nicht großartig schief, allerdings stören mich an 2 Stellen das schiefe Stehen schon. Vor allem auf FOtos sieht es nicht schön aus.

    Hier ist mal ein Foto, hoffe es klappt:
    [​IMG]

    Habt ihr Erfahrungen damit?
    Vielleicht kann mir ja jmd. sagen, wie teuer so eine Zahnspange ist.

    Gruß Fee
     
    #1
    Fee1311, 4 August 2006
  2. b123
    Verbringt hier viel Zeit
    89
    91
    0
    nicht angegeben
    Warum sollte die deine Versicherung nicht bezahlen? Zahnspangen sind teuer, weil sie individuell angefertigt, regelmäßig kontrolliert und nachgestellt werden müssen. Meistens reicht auch nicht eine. Röntgenaufnahmen kommen dazu. Die Behandlung erstreckt sich über Monate. Also 1000 Euro sind da schnell zusammen.
     
    #2
    b123, 4 August 2006
  3. Fee1311
    Fee1311 (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    81
    91
    0
    Single
    1000 Euro??? :eek:
    Meine Zahnärztin meinte, ich brauche eigentlich keine Spange, da die zähne nicht allzu schief stehen. Ich dachte daher, dass die Versicherung das nicht bezahlen würde, da dieser "Eingriff" eigentlich nicht notwendig wäre...
     
    #3
    Fee1311, 4 August 2006
  4. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Wenn der Eingriff nicht notwendig ist, kann es schon sein, dass die Versicherung nicht zahlt! An was für ne spange hast du denn gedacht, an eine zum Herausnehmen, oder? Ich habe allgemein mit Zahnspangen super Erfahrungen gemacht... hatte als kind sehr schiefe zähne und jetzt sind sie sehr gerade und ich würde es immer wieder tun, auch in dem Alter noch, wenn ich schiefe zähne hätte!!

    Frag doch einfach nochmal bei deinem Zahnarzt nach oder ruf einen Kieferorthopäden an, dann wirst du bzgl. der Versicherung bescheid wissen!
     
    #4
    User 37284, 4 August 2006
  5. XhoShamaN
    XhoShamaN (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.079
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Ja, Zahnkorrekturen, auch wenn sie nicht allzu weitreichend sind, sind eine äusserst teure Geschichte.

    Wenn's dir weiterhilft, dann lass dir eine anfertigen! Man kann immer mit der Zahnärztin sprechen, dass sie sich einen Grund einfallen lässt, damit die Krankenkasse sich an den Kosten beteiligt. Sag du hättest Kieferschmerzen oder was weiss ich, karte das mit der Zahnärztin ab. Aber behalts für dich. Gute Freunde meiner Eltern sind Zahnärzte, die machen das öfters als du dir das ausmalen kannst!
     
    #5
    XhoShamaN, 4 August 2006
  6. Cairlinn
    Cairlinn (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    11
    86
    0
    in einer Beziehung
    Also ich bin auch freiwillig zum Kieferorthopäden gegangen, auch wenn mein Zahnarzt meinte, meine Zähne wären nicht doll schief, jedoch hat mich das schon gestört, dass die sich ganz leicht überschnitten.
    Naja oft bekommt man ja bei nem Überbiss oder so, die Zahnspange von der Versicherung bezahlt, bei mir fehlte allerdings nur 1 mm oder so, aufjedenfall ganz wenig, sodass ich das selber zahlen musste bzw meine Eltern.
    Ich glaub der Betrag ist immer noch nicht komplett , da ich mit der losen Zahnspange jetzt noch hin muss und wenn die neuangefertigt werden, kostet das ja auch wieder was.
    Aber ich glaube schon, dass es sich auf 1500-2000 € beläuft.
    Ist schon teuer, aber ich bin jetzt soo froh endlich schöne gerade Zähne zu haben. :smile:

    Ich würd an deiner Stelle einfach mal zu einem Kieferorthopäden gehen und dich beraten lassen. Meistens können die ja auch sagen wieviel es ungefähr kostet, was genau gemacht werden würde und wie lange es dauert.

    Achja in meinem Jahrgang waren nur 3 Leute mit mir, die eine Zahnspange trugen, was mir unangenehm war, zumindestens am Anfang, aber ich würds jetzt immer wieder machen.
     
    #6
    Cairlinn, 4 August 2006
  7. iila
    Verbringt hier viel Zeit
    570
    101
    2
    vergeben und glücklich
    ich hätte ne zahnspange bekommen, da mein unterkiefer zu weit hinten ist/war... aber die kasse hat wegen 1mm(!) nicht gezahlt... und über 2000 euro für ne zahnspange zu zahlen seh ich nich ein, wegen 1mm... sowas isch hammers teuer...
     
    #7
    iila, 4 August 2006
  8. MaOaM
    MaOaM (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    309
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Allerdings, selbst wenn die Krankenkasse zahlt ist der Teil den man selbst zahlt immernoch sehr hoch.
    ABER: Es lohnt sich.
    Ich hatte als Kind so schrecklich schiefe Zähne.. :ratlos: und habe mich damals tatsächlich trotzdem gegen eine Zahnspange gewehrt. Gott sei Dank hat mich meine Mutter überreden können!

    Also an deiner Stelle würde ich nochmal mit deinem Zahnarzt sprechen, bzw. Rat von einem anderen Zahnarzt einholen.
     
    #8
    MaOaM, 4 August 2006
  9. Fee1311
    Fee1311 (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    81
    91
    0
    Single
    Ja, wollte keine feste - das wär für mich persönlich nichts. Halt eine, die man inner Nacht reinmacht oder tagsüber, wenn man zu Hause ist - ich möchte nicht unbedingt, dass jmd. das weiß.

    Hier ist mal ein Foto: Hoffe, es klappt:
    [​IMG]

    Eigentlich habe ich erst im Winter wieder einen Termin beim Zahnarzt (Dez. o. Jan.). Ich bin da immer ziemlich verklemmt, den Zahnarzt zu fragen, wenn ich da jetzt anrufen würde. Aber ich denke mir auch, bis zum WInter ist es noch sooooo lange!

    Uii, hoppala. Jetzt ist es zweimal da. Naja, ihr könnt da mal meine Zähne sehen.
    Oben sind ja die Schneidezähnerelativ windschief, d.h. sie stehen nach recht und der eine Zahn "verdeckt den Eckzahn damit etwas.
    Und unten link sind die Zähne wie ein V (ist schlecht zu sehen. Das sind die 2 Sachen, die mich hauptsächlich stören.
    Ansonsten sind sie ja relativ weiß und sind gesund, aber das stört mich doch schon!
     
    #9
    Fee1311, 4 August 2006
  10. b123
    Verbringt hier viel Zeit
    89
    91
    0
    nicht angegeben
    BTW: was kostet es denn Zähne bleichen zu lassen und bringt das was?
     
    #10
    b123, 4 August 2006
  11. Fee1311
    Fee1311 (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    81
    91
    0
    Single
    Soll das etwa eine Anspielung sein :flennen:
     
    #11
    Fee1311, 4 August 2006
  12. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Also ganz ehrlich, deine Zähne sehen jetzt nicht so wahnsinnig krumm aus. Du könntest höchstens mal deinen Zahnarzt fragen, ob er meint, daß sie sich in den nächsten Jahren vielleicht noch richtig schlimm verschieben, dann könnte eine Zahnspange schon nötig sein. Aber so wie sie jetzt aussehen?!

    Ich selbst hatte nie eine Zahnspange, hab nie eine gebraucht und mein Zahnarzt hat sich immer total gefreut, wenn mein Bruder und ich mal wieder zur Kontrolle da waren - "endlich mal Kinder, die keine Spange brauchen!". :-p :-D

    Ich habe allerdings auch einen krummen Zahn, mein linker oberer Eckzahn steht ein bißchen vor - aber nicht, weil das von Natur aus so wäre, sondern weil das mal ein Zahnarzt versaut hat. Meine Milchzähne sind nämlich nie von alleine rausgegangen, sondern saßen immer so fest, daß sie gezogen werden mußten. Und der damalige Zahnarzt hat dann einfach mal so beschlossen, daß er ja den nebendran auch gleich mit rausziehen könnte, obwohl da noch gar nicht der neue, "richtige" Zahn drunter stand. Tja, und so hat sich dann der eine neue Zahn quasi über zwei Lücken ausgebreitet... Zum Glück hat sich der andere Zahn, der dann später kam, auch noch seinen "Weg gebahnt", sonst hätte ich vielleicht auch eine Spange gebraucht...

    Wie gesagt, solange rein medizinisch alles ok ist und das eine rein kosmetische und wirklich kleine Sache ist, würde ich mir keine Spange machen lassen. Zumal du dich da dann wirklich nicht darauf verlassen kannst, daß die Kasse das zahlt...

    Sternschnuppe
     
    #12
    Sternschnuppe_x, 4 August 2006
  13. b123
    Verbringt hier viel Zeit
    89
    91
    0
    nicht angegeben
    Nein! Ist mir jetzt nur eingefallen, weil meine Zähne das mal nötig hätten. :jaa:
     
    #13
    b123, 4 August 2006
  14. spice
    spice (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    136
    101
    0
    nicht angegeben
    Hm, also ich finde, dass du schöne Zähne hast und es nicht unbedingt einer Korrektur bedarf. Aber okay, du siehst das vielleicht etwas anders.. :zwinker:

    Die Frage ist aber auch, ob sich die von dir angesprochenen Zahnstellungen aufgrund deines Alters (noch) orthopädisch "korrigieren" lassen. Am besten mal einen Arzt fragen, ob er dir deine Wünsche erfüllen kann. :smile:

    ..und gerade eine kieferorthopädische Behandlung ist ziemlich teuer. Meine ging damals über mehrere Jahre und letztendlich waren's ca. 10.000 DM, die der Arzt nach ca. vier jahren an mir verdient hat.
     
    #14
    spice, 4 August 2006
  15. Lisa
    Verbringt hier viel Zeit
    566
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich würde, wenn ich das Geld hätte, eine Zahnspange nehmen an deiner Stelle. Schöne Zähne sind das A und O...
     
    #15
    Lisa, 4 August 2006
  16. Zanzarah
    Verbringt hier viel Zeit
    400
    101
    0
    nicht angegeben
    Hiho,
    mir ging es genauso wie dir. Hatte zwei Zähne, die mich gestört haben (war nicht so schlimm, aber im Alter wird es sicherlich schlimmer).
    Also habe ich mich im Februar zu einer festen Spange entschlossen.
    Ist am Anfang zwar wieder etwas ungewohnt gewesen, aber mittlerweile ist es echt ok.
    Den Preis für meine Behandlung kann ich dir mal grob über eine PN schicken...
    Wenn dich deine beiden Zähne stören, dann solltest du es tun. Hast dann bestimmt ein zauberhaftes Lächeln und bei den besagten Zähnen, dürftest du auch nicht sooo lange die Spange tragen müssen.
    Cu,
    Zanzarah
     
    #16
    Zanzarah, 4 August 2006
  17. Kuri
    Kuri (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.774
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Bei uns zahlt die Krankenkasse eine Spange nur, wenn man die Behandlung beginnt, solange man noch nicht 18 ist. Das war auch der Grund, warum meine Mutter mich damals gedrängt hat, zum Kieferorthopäden zu gehen. Letztendlich habe ich dann eine Zahnspange bekommen, ich habe mich unheimlich dagegen gewehrt (und anfangs Rotz und Wasser geheult), aber jetzt im Nachhinein, wo ich sie nicht mehr habe, bin ich froh darüber, dass ich sie getragen habe. Meine Zähne sind jetzt schön gerade - es sieht gut aus!
    Mit Spange sieht man zwar eine ganze Weile mies aus (je nach Zahnstellung kann es ja sehr unterschiedlich lange dauern), aber anschließend kann das Ergebnis sehr schön sein. Von daher...
     
    #17
    Kuri, 4 August 2006
  18. Fee1311
    Fee1311 (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    81
    91
    0
    Single
    Erstmal danke an alle für eure Antworten.
    Ich denke, ich werde mal zum Zahnarzt gehen und nachfragen - ich denke, ich würde es auch nur machen, wenn wir die Kosten nicht selbst tragen müssen - denn ca. 2000 Euro könnten wir uns sicher nicht so einfach leisten.
    Ich bin ziemlich eitel, daher möchte ich auch keine feste Spange - das wäre für mich mit das Schlimmste, was es überhaupt gibt! Wenn, dann eine lockere, die man nachts trägt - aber leider kann man das sich dann ja auch nicht aussuchen ...

    Wenn ich das Geld hätte, oder wenn die Kasse die Kosten übernimmt. Wenn...
     
    #18
    Fee1311, 5 August 2006
  19. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Eben. Und eine lockere Spange bringt meistens auch nicht soviel, bzw. meistens gibt es erstmal am Anfang eine feste Spange und erst für den "Abschluß" eine lockere.

    Was die Eitelkeit angeht: Nun ja, da wirst du dich wohl entscheiden müssen, ob du lieber mit dem kleinen "Schönheitsfehler" jetzt lebst oder die "Verunstaltung" durch eine feste Zahnspange in Kauf nehmen willst. :zwinker:

    Sternschnuppe
     
    #19
    Sternschnuppe_x, 5 August 2006
  20. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Das ist so aber nicht ganz richtig. Ich hatte 4 Jahre lang ne rausnehmbare Spange bis ich dann ne feste bekam und auch die lockere hat bei mir seeeehr geholfen. Ein vorderer Schneidezahn kam quer oben im Zahnfleisch raus und durch die lockere Spange wurde er gedreht und normal in die Lücke geschoben, sodass ich heute schöne, normale Zähne habe! :smile:

    Ich finde deine Zähne auch nicht wirklich so sehr krumm aber wenn du wirklich was dran ändern willst, dann ruf beim kieferorthopäden an, frag wegen der versicherung nach etc.
     
    #20
    User 37284, 5 August 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Zahnspange freiwillig tragen
Limatex
Lifestyle & Sport Forum
22 April 2010
7 Antworten
objekt.f
Lifestyle & Sport Forum
12 August 2008
10 Antworten