Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Jolle
    Jolle (30)
    Meistens hier zu finden
    2.940
    133
    59
    vergeben und glücklich
    28 Januar 2010
    #1

    Zeichnen lernen - Tips?

    Hallo :smile:

    Aaalso. Ich möchte im Oktober gerne ein neues Studium beginnen, unter anderem Kunst/Medien.

    Jetzt bin ich mehr so der Fototyp. Ich zeichne zwar auch ganz gerne mal, aber was wirklch tolles kommt da (noch) nicht bei raus. Ich muss für das Studium ne Kunstmappe anfertigen und kann da eben nicht nur Fotos reinmachen. Also bin ich gerade dabei, mir das Zeichnen anzueignen und fleißig zu üben. Ich hab ein Buch hier "Das große Buch vom Zeichnen". Das ist so ansich auch ganz gut. Ganz gute Erklärungen und schrittweise aufgebaut.

    Allerdings reicht mir das nicht. Ich möchte ne gute Mappe machen und mich dafür ins Zeug legen. Kennt ihr vielleicht gute Bücher für Anfänger? Wo man zeichnen Schritt für Schritt lernt? Auch gerne spezifische Bücher "Menschen zeichnen" oder sowas. Habt ihr Empfehlungen für mich?

    Uuuund kennt ihr gute Homepages, wo ich Vorlagen finde? Ich hab mir heute z.B. Kohlestifte geholt. Ich hab früher schon mal etwas mit Kohle gemalt, aber will das halt alles wieder auffrischen.

    Ich bin für Tips und Empfehlungen offen und hoffe auf eure Hilfe :winkwink:
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Studium Lerntechniken
    2. Schule lerntipps?
    3. Lernstrategien?
    4. Lerntechniken ?!?!
    5. lernfaul...
  • User 94032
    Verbringt hier viel Zeit
    22
    88
    10
    Verliebt
    28 Januar 2010
    #2
    Hallo,

    also ich habe das Buch "Die Kunst des Zeichnens". Damit bin ich eigentlich recht zufrieden, es wird auch alles schrittweise erklärt! Auch wird der Mensch ausführlich behandelt.

    Ich denke schon, dass es für Anfänger gut geeignet ist und hoffe, dass ich dir helfen konnte :smile:.

    Ps: Hier ist mal ein Link [ame=http://www.amazon.de/Die-Kunst-Zeichnens-Zeichenschule-praxisorientiert/dp/3772460623/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1264710317&sr=1-1]Die Kunst des Zeichnens: Die große Zeichenschule: praxisorientiert und gut erklärt: Amazon.de: Walter Foster, Verena Zemme: Bücher[/ame]
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    28 Januar 2010
    #3
    Also dann empfehle ich dir einmal "Die große Zeichenschule". (klick) Da gibts mittlerweile glaub ich auch mehr Teile. Das könnte aber deinem schon ganz ähnlich sein.

    Und was ich super fand am Anfang und für Vorlagen ist die Reihe: "Bibliothek des Freizeitmalers". Da gibts zu jedem Teilbereich (Landschaft, Porträt, Akt etc...) eigene Bände. Ich hätt jetzt im Internet grad schon danach gesucht, aber anscheinend werden die nicht alle mehr neu aufgelegt. Da könntest du aber auch mal in der örtlichen Bücherei gucken. Ich hab mir da auch 2 Bände einfach teilweise kopiert. Die sind nicht so dick und eh nur schwarz-weiß.

    Ansonsten gibts in großen Buchhandlungen oft so ganz günstige Einsteigerbücher. Hab letztens für 2,95 beim Hugendubel ein Stillleben Zeichenbuch gekauft :smile: Also da einfach mal vorbeischauen und ein bissl reinblättern.

    Ich hab hier noch zig andere rumstehen... aber eben oft ältere Sachen, da ich meine hauptsächlich gebraucht auf Flohmärkten kaufe :zwinker:

    Aber aus der Bibliotheks Reihe hab ichaber echt die meisten und die sind wirklich top!!
     
  • Jolle
    Jolle (30)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    2.940
    133
    59
    vergeben und glücklich
    28 Januar 2010
    #4
    Okay, danke, das sind ja schon mal gute Bücher :smile:

    Und an die Bücherei hab ich z.B. gar nicht gedacht! Das ist natürlich auch ne super Idee! :smile:

    Mein Problem sind Hände, Füße und vor allem Augen! Ich möchte echt mal Menschen malen, die auch relativ "echt" aussehen, aber irgendwie funktioniert das nicht :frown: Ich denke ich werd morgen mal losstarten und in die Bücherei gehen. Warum so viel Geld für Bücher ausgeben, wenn ich mir n paar Seiten auch kopieren kann :jaa:
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    29 Januar 2010
    #5
    Übung macht den Meister.
    Außerdem hilft es in's Museum zu gehen, sich von anderen inspirieren zu lassen und nachzulesen, welche Techniken berühmte KünstlerInnen anwenden.
     
  • sweetgwendoline
    Verbringt hier viel Zeit
    521
    103
    3
    Single
    30 Januar 2010
    #6
    Hey Jolle,
    ich fand das Buch Figuren zeichnen immer ganz gut.

    Ich rate dir aber dich nicht zulange an etwas aufzuhalten, wo du einfach (noch) nicht gut darin bist.
    Eine Mappe anzufertigen ist immer sooooviel Arbeit und viel Zeit bleibt dir wahrscheinlich nicht mehr
    (ich schätze bis April?). Mach Skizzen, Stillleben, oder was auch immer dir liegt.
    Wie wäre es mit nem Fotoskizzenbuch, wo du dir vorher überlegst, was du wie und in welchem
    Kontext abbilden möchtest. Das ganze skizzierst du an und setzt es dann fotografisch um. Auf
    solches Konzeptdenken stehen die meisten FHs/Unis.

    Ich hatte damals keine Menschen in der Mappe (ich kann zeichnen, aber Menschen klappen gar
    nicht!) und kenne einige, die es auch durch die Prüfung geschafft haben, obwohl sie fast gar
    nicht zeichnen können. Konzeptdenken ist meist viel wichtiger.

    Ne richtig nette Seite: precore.net - Designstudenten Forum.

    Cheerio
    gwen
     
  • lonely31
    lonely31 (39)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    1
    26
    0
    Single
    30 Januar 2010
    #7
    Zeichnen lernen geht durch zeichnen lernen. :-D
    Hol dir vielleicht noch ne gute Zeichenschule (Buch)
    Dann einfach immer mal n stündchen am Abend hinsetzen und üben, am besten erstmal Grundlagen wie runde Kreise, strichmuster, Schraffuren... Am wichtigsten ist eigentlich die richtige Stifthaltung, das machen die meisten falsch, wie mit einem Pinsel, ohne die Hand auf dem Papier abzulegen, geschwungene Bewegungen und vorallem den Stift bloß nicht auf der oberen Handfläche ablegen, sondern in der Handkuhle selbst. Ist am Anfang ungewöhnlich, aber lernt man viel schneller schwungwolle stiftbewegungen zu vollführen, was wichtig ist um gut zu zeichnen. :smile:
     
  • Mitbewohner
    Sorgt für Gesprächsstoff
    273
    43
    11
    in einer Beziehung
    30 Januar 2010
    #8
    So ein Buch ist bestimmt nicht verkehrt.
    Meine Lehrerin fand es immer sehr wichtig, dass wir üben, üben, üben, nichts wegwerfen und K E I N E N Radiergummi verwenden! Und natürlich Sehen lernen :grin:
     
  • Prof_Tom
    Prof_Tom (29)
    Meistens hier zu finden
    1.475
    133
    78
    nicht angegeben
    30 Januar 2010
    #9
    Naja mann kann es sicher durch Übung ein bisschen verbessern, aber entweder man hat es drauf oder halt gar nicht^^ Genauso wenig kann man selbst wenn man technisch gut zeichnen kann, nicht auf einmal kreati sein. Jemand der überhaupt nicht singen kann, wird selbst mit viel Übung kein guter Sänger.
     
  • *Bamboo*
    Verbringt hier viel Zeit
    52
    93
    2
    vergeben und glücklich
    31 Januar 2010
    #10
    Ich weiss nicht ob dir das hilft, aber gute Anregungen könntest du vielleicht auf deviantart finden.

    da sind Künstler aus aller Welt registriert, so weit ich weiss ist es auch die größte Künstler-Plattform im Internet.
    Da gibt es ne Menge Tutorials und außerdem eben Zeichnungen, Malereien, Fotos etc. aus jeder Interessenecke, alle möglichen Stile sind dort vertreten und so weiter und so fort.
    Also wenn man mal keine Idee hat, was man zeichnen soll oder nicht genau weiss, wie das, was man zeichnen will, aussehen soll oder kann, so wird man dort oft geholfen :grin:
     
  • User 64332
    Verbringt hier viel Zeit
    631
    103
    1
    nicht angegeben
    31 Januar 2010
    #11
  • Jolle
    Jolle (30)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    2.940
    133
    59
    vergeben und glücklich
    2 Februar 2010
    #12
    Oooh danke danke für die Tips!

    Das Buch hab ich auch hier, hatte ich mir von ner Freundin ausgeliehen. Aber das ist nichts für mich, irgendwie find ich das doof. Das andere Buch was ich hier hab, erklärt eben echt die Schritte. Erstmal Umrisse, dann ein paar Schraffierungen und dann so richtig mit Schatten verfeinern. Das find ich besser. Das andere find ich zu schwierig.

    Ja super, danke, die Seite ist super! Nur leider gibts da keine Mappen von der Uni wo ich mich bewerben möchte. Aber gut. Ich forste mich trotzdem mal durch :smile:

    Oooh stimmt, auf der Seite war ich auch schon mal! Gleich unter Favoriten gespeichert! :jaa:

    DANKE! Genau DA werd ich die Tage hingehen! So nen Laden haben wir hier nämlich und dann werd ich da erstmal rumshoppen! :grin:

    Super, dankeschön für die Tips! :winkwink:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste