Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Zeit für den nächsten Schritt ?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Nudelchen78, 16 September 2009.

  1. Nudelchen78
    Verbringt hier viel Zeit
    258
    103
    4
    Verheiratet
    Wer kennt das nicht ? Man hat einen Partner und denkt, dass es ewig hält und man bis zum Ende seines Lebens zusammen sein wird. Man denkt über Kinder nach, man denkt an Hochzeit, man denkt an zusammen alt werden.

    Doch ganz ehrlich ? Wie oft hat man dieses schon gedacht ? Ich denke, jeder dachte da schon mehr als 1 mal dran, bei verschiedenen Partnern.

    Ich selbst wollte schon 2 Männer hochzeiten *fg, das wäre jetzt nun mein dritter, wo ich ja sagen würde... aber es bleibt die Angst: Wird es halten ? Oder wird es zerbrechen, genau wie bei den anderen, mit denen ich diesen Schritt gehen wollte ? Ich weiss, man kann sich nie sicher sein. Alles kann schneller enden als man glaubt, nichts ist für ewig und alles hat ein Ende. Aber da ist das gewisse Etwas, was mich doch denken lässt, dass es jetzt für ewig hält.
    Diese Ungewissheit macht mich manchmal fertig. Was ist, wenn ich jetzt ja sagen würde, und es zerbricht ? Was ist, wenn ich nein sage und es hält ewig ?
    Ich weiss, man braucht keinen Trauschein um glücklich zu sein, aber ich würde mir eine Hochzeit und Kinder wünschen, mit dem Mann, der mich seit einem Jahr auf Händen trägt. Immerhin ist er der erste Mann, mit dem ich mir sogar Kinder vorstellen kann, diesen Vorteil hat er gegenüber seinen "Vorgängern".

    Ach ich weiss auch nicht, ich bin einfach nur unsicher. Auf der einen Seite will ich, auf der anderen Seite ist doch Angst vor diesem Schritt.

    Anderseit.... wann findet man schon solch einen Menschen ? Solch einen Seelenverwandten ?
    Mal kurz zu den Fakten:
    Haben uns im Internet kennengelernt ( Anzeige ), haben vor dem ersten Date sehr viel geschrieben und telefoniert und dabei haben wir schon gemerkt, dass es passen würde. Ich habe ihm, als ersten Mann, gleich alle Karten auf den Tisch gelegt bezüglich meiner Vergangenheit ( unschöne Erfahrungen mit Männern ), noch bevor wir uns das erste mal gesehen haben. Er hat von Anfang an super reagiert und tut es auch heute noch. 1 Monat nachdem wir zusammen gekommen sind, ist er bereits bei mir eingezogen, hat bei uns in der Firma angefangen zu arbeiten ( war Arbeitslos ), sitzt also auch während der Arbeit immer in meiner Nähe, direkt hinter mir. Wir haben uns noch nie gestritten, hatten noch keine Meinunsverschiedenheit. Wir sind uns einfach in allem einig, sei es bei Entscheidungen in unserer Freizeit, auf der Arbeit oder auch zu Hause im Bezug auf unsere Tiere ( Hund, Katzen, Pferd, Schlange ).
    Jeder kommt mit den Hobbies des anderen klar ( ich reite, er spielt dart und ist Handball-Schiri ) und versucht sich auch in den Hobbies des anderen einzubringen. Meine Freunde sind seine geworden und seine sind meine geworden. Er tut und macht im Haushalt, kocht, putzt, kümmert sich sofort, wenn etwas nicht gut funktioniert, ist handwerklich begabt.
    Sexuell läuft es einfach nur traumhaft nachdem wir uns auf uns eingestellt haben. 3-4 mal die Woche Sex und das seit einem jahr. Klar, gibt es auch mal ne Woche wo wir beide keine Lust haben, wenns mal wieder stresig auf der Arbeit ist. Er ist der erste, der mich auf mit seinen Händen und seiner Zunge zum Orgasmus bringt, darauf achtet, dass ich nicht zu kurz komme und absolut nicht mit Zärtlichkeiten spart. Ob es nun das Kuscheln auf der Couch, im Bett oder auch einfach nur zwischendurch in der Pause oder aber bei unseren freizeitaktivitäten ist. Unsere Vorstellungen von der Zukunft im Bezug Kinder, Job und Freizeit decken sich absolut zu 100%. Fürs Kind üben wir schon fleissig und er ist auch sichtlich enntäuscht, wenn es den Monat nicht geklappt hat. Es gibt, bis auf eine Kleinigkeit, nichts, was ich an ihm aussetzen kann. Und diese kleingkeit ist auch nur immer auf der Arbeit und nicht zu Hause. Aber Arbeit ist Arbeit und Privat ist Privat, das können wir beide sehr gut trennen. Ich muss ihn auf der Arbeit kontrollieren, ist leider mein Job. Er bekommt von mir keine Bevorteilung gegenüber den anderen, auch wenn er durch mich dann manchmal seine Bonuszahlung nicht bekommt und UNS somit das Geld fehlt. Aber auch da ist er nicht böse, er weiss halt, dass es mein job ist.

    Von daher denke ich, dass es einfach traumhaft ist, eigentlich schon zu traumhaft. Ich warte immer noch auf den Haken an der Sache, finde ihn aber nicht.
    Er hat mich schon mal gefragt, ob ich ihn heiraten möchte, das war ein paar Wochen nachdem wir zusammen waren. Damals war er aber noch nicht geschieden und somit habe ich ihm gesagt, dass er erst mal seine Altlasten los werden muss, dann können wir da gerne noch mal drüber sprechen. Nunja, die Altlasten sind nun seit April Geschichte. Er fragte mich, wie es nun mit Hochzeit ausschaut... ich bin da aber ein bisschen Altmodisch, ich hätte da schon gerne nen richtigen Antrag. Tja, und nun warte ich, was er sich einfallen lässt. Da wir aber rund um die Uhr zusammen sind, wird es schwer da was zu organisieren *fg.
    Tja, und nun frag ich mich halt.... was antworte ich ? Werfe ich meine Bedenken, die absolut nichts mit Ihm zu tun habe über Board und sage ja, oder sage ich nein auf Grund meiner Bedenken ? Ich weiss es einfach nicht.

    ich weiss auch nicht, was ich hier nun hören möchte. Ich glaub, ich musste mir das einfach mal alles selbst vor Augen führen....
     
    #1
    Nudelchen78, 16 September 2009
  2. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Na wenn du ihn liebst, ihn willst, dir mit ihm Kinder vorstellen kannst, dir vorstellen kannst mit ihm verheiratet zu sein, mit ihm dein Leben zu verbringen: Was hält dich dann davon ab? Kriegste doch noch kalte Füße weil mir kommt dass doch alles ein bisschen schnell vor. Innerhalb von nem Jahr ist seine Scheidung durch, er zieht bei dir ein, er arbeitet in der gleichen Firma wie du, es klingt ja alles super wunderbar aber das alles in 12monaten erleben ist doch etwas viel find ich. :zwinker:

    Will dir nix mies machen, letztendlich musst eh du selbst wissen wie und was und ja oder nein. :grin: Aber wenn ihr glücklich seid und das beide wollt - na dann Viel Glück euch zweien!
     
    #2
    capricorn84, 16 September 2009
  3. Nudelchen78
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    258
    103
    4
    Verheiratet
    Vielen Dank für die Antwort Capricorn,

    zu seiner / unserer Verteidigung muss ich sagen, dass die Scheidung schon eingereicht war, bevor wir uns kennengelernt haben. Die Scheidung hat sich nur leider, auf Grund von Schluerereien, ca. 1,5 Jahre oder sogar mehr hingezogen. Ich war also nicht der Grund der Scheidung :zwinker:
    Und mit der Frau war er auch 10 Jahre zusammen, bis sie ihn über Nacht verlassen hat.
     
    #3
    Nudelchen78, 16 September 2009
  4. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Lies dir deinen Beitrag noch einmal genauer durch...2/3 davon ist die reinste Liebeserklärung an diesen Mann.
    Da würden bei mir weder Alarmglocken schrillen, noch irgendwelche Negativgedanken aufkommen, die mich massiv beschäftigten.
    Ich wäre einfach nur glücklich über das Glück, das mir auf diese wundervolle Weise gegönnt ist.

    Es fehlt eigentlich nur noch sein Antrag...würde er heute vor dir stehen, dann wette ich mit dir, dass du "Ja" sagst.
    Klar, altmodisch darf man ruhig sein...aber wenn ich mir total sicher bin, dann hätte ich auch keine Scheu, diese Antrag etwas zu beschleunigen. :zwinker:

    Also lass den Mann nicht los, sondern "fange" ihn dir richtig ein...alles Gute für die Zukunft.
     
    #4
    munich-lion, 16 September 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  5. Nudelchen78
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    258
    103
    4
    Verheiratet

    Ja, irgendwie hast Du da absolut recht. Ich bin mehr als Glücklich über meinen Schatz, und ja, ich liebe ihn von ganzem Herzen. Und warscheinlich würde ich dieses mal bei seiner Frage auch ja sagen, aber ich würde Angst haben, wovor auch immer. Vielleicht Angst vor Enttäuschung, ich weiss es nicht.

    Antrag beschleunigen ? In wie fern ? Ich kann ihm ja wohl kaum die Pistole auf die Brust setzen und sagen;: Los, frag mich jetzt :tongue:
     
    #5
    Nudelchen78, 16 September 2009
  6. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Och, entweder einen sehr verständlichen Hinweis geben (so ein kleiner Wink mit dem Zaunpfahl reicht bei vielen Männern nämlich nicht) oder zur Abwechslung selber fragen. :zwinker:
     
    #6
    munich-lion, 16 September 2009
  7. Sab
    Sab (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    20
    88
    0
    Single
    Also das hört sich alles sehr harmonisch an bei euch.Ging zwar alles sehr schnell bei euch,aber offensichtlich klappt ja alles.

    Also ich kann mal von mir sagen,dass ich nach einem Jahr noch nicht heiraten würde.Ich bin mit meinem Freund 6 Jahre zusammen.Und im laufe der Jahre haben wir uns beide auch noch ziemlich verändert.Das erste Jahr war auch toll,das zweite auch noch,ab dem dritten war dann nicht nur Sonnenschein.Und damit muss man dann auch zurecht kommen,wenn´s denn halt mal Unstimmigkeiten gibt,und die gibt es nunmal früher oder später in jeder Beziehung.Und jetzt,wo ich 6 Jahre mit ihm zusammen bin,mit ihm zusammenlebe und auch mit ihm gemeinsam arbeite ist die Beziehung nicht mehr so toll.Mir persönlich wird das langsam zuviel mit aufeinanderhocken.Ich habe auch schon früh an Heirat und Kinder gedacht.Mittlerweile habe ich das erstmal wieder in den Hintergrund gestellt.

    Das ist jetzt hier keine Empfehlung.Ich habs nur mal aus meiner Sicht geschrieben.
    Aber nach einem Jahr zu heiraten ist schon recht schnell.Man meint den Partner zu kennen und tut es doch nicht so ganz.Da gibts dann manchmal nach Jahren noch Überraschungen.
     
    #7
    Sab, 16 September 2009
  8. Nudelchen78
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    258
    103
    4
    Verheiratet
    Na den verständlichen Hinweis habe ich ihm schon gegeben. Den hat er auch verstanden, das weiss ich , hihi.

    Antrag selber machen habe ich auch schon überlegt. Aber mir fällt beim besten Willen nichts schönes ein... jedenfalls nichts, was es nicht schon zig mal gegeben hat. Und wenn ich sowas mache, dann soll es was ganz besonderes sein. Bin da ein bisschen anspruchsvoll mir gegenüber
     
    #8
    Nudelchen78, 16 September 2009
  9. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Ich finde, eure zwei "Beziehungsgeschichten" kann man aber nicht miteinander vergleichen...du kamst mit deinem Partner zusammen als du grade mal 17 warst und hast dann sicherlich auch noch eine krasse Persönlichkeitsentwicklung durchlebt.
    Unsere TS ist 31, liebt aus vollem Herzen und will verständlicherweise auch irgendwann eine Familie gründen...wieso noch weiter warten, wenn man sich tatsächlich sicher ist. (was natürlich vorausgesetzt wird)
    Ich kenne Leute, die haben nach 20 Jahren Beziehung geheiratet und kaum war die Hochzeit vorbei, waren sie getrennt...und ich kenne Pärchen, die nach 3 Monaten die Ehe gewagt haben und nach Jahren noch glücklich sind.
    Es gibt für nichts eine Garantie...

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 14:08 -----------

    Erst einmal musst du dir ganz sicher sein und wenn du das bist, dann eröffnest du einen neuen Thread und wir helfen dir dabei, etwas ganz Besonderes für deinen Heiratsantrag zu finden. :zwinker:
     
    #9
    munich-lion, 16 September 2009
  10. Sab
    Sab (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    20
    88
    0
    Single
    Ja klar.Man kann keine Beziehung so wirklich mit einer anderen vergleichen.Aber nach einem Jahr find ich das schon recht schnell.Ich bin sowieso eher der Mensch,der einmal heiraten will und sich dann auch nicht mehr trennen mag.Scheidung find ich ganz beschissen.Deshalb bin ich da etwas vorsichtig.Vorallem wenn dann Kinder im Spiel sind.Da sprech ich aus Erfahrung.

    Ich rate einfach nur zur Vorsicht.Weil jeder Mensch nunmal irgendwo Fehler hat.Bei manchen merkt man das früher,bei anderen später.Deshalb dauern manche Beziehungen 2 Monate und die anderen 2 Jahre.Und wenn man schon im ersten Jahr wüsste,was für Macken der andere Mensch hat,wie er wirklich ist,wie er sich mit der Zeit entwickelt,dann könnte man sich so manch eine langjährige Beziehung sparen.
     
    #10
    Sab, 16 September 2009
  11. Nudelchen78
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    258
    103
    4
    Verheiratet
    Klar, 1 Jahr ist sehr schnell. Aber auch wenn man 10 Jahre wartet und dann den Schritt geht.. auch dann können noch Eigenschaften und Marotten ans Licht kommen, die man vorher noch nicht von seinem Partner kannte und auch nicht mag. Der Mensch verändert sich stetig, positiv wie auch leider negativ. Von daher kann man nie sagen, ob man den Menschen auch noch in 50 Jahren so mag, wie er dann ist.

    Ich bin auch ein Mensch, der nur ein mal im Leben heiraten möchte, ich möchte mich nie scheiden lassen. ich lebe im jetzt und ich mache mir sehr viele Gedanken um unsere Zukunft. Ich möchte alles in geregelte Bahnen lenken, ich möchte diesen Mann einfach nicht mehr los lassen. Mit ihm möchte ich gemeinsam die Zukunft bestreiten. Es heisst doch so schön: Wie in guten, als auch in schlechten Zeiten.....
     
    #11
    Nudelchen78, 16 September 2009
  12. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Wäre die TS und ihr Partner 18, dann würde ich auch zum Abwarten tendieren, aber die beiden sind sicherlich gefestigte Persönlichkeiten, die sich der Verantwortung bewusst sind, wenn sie ein Kind in die Welt setzen.
    Und irgendwann -wenn ich jemanden finde- den ich so liebe und der mich liebt, dann will ich mich vielleicht auch ganz bewusst für diesen einen Menschen entscheiden und zwar gerne für immer mit einer gewissen "Legalisierung" durch Standesamt/Kirche und nicht weiter warten, ob sich nicht noch etwas Besseres findet.
    Das Argument mit den Macken verstehe ich eh nicht so ganz...wie lange soll ich denn nun warten, bis sich ggf. welche einstellen, die eine Beziehung eventuell scheitern lassen? 1 Jahr oder 10 Jahre?
    Wenn ich grundsätzlich so denke, dann wäre es wirklich besser, man heiratet nie.
     
    #12
    munich-lion, 16 September 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  13. Nudelchen78
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    258
    103
    4
    Verheiratet
    Danke munich-lion,

    das ist genau meine Meinung. Wir sind 2 absolut gefestigte Persönlichkeiten, stehen mit beiden Beinen mitten im Leben und es gibt absolut keine Unsicherheiten in unserem Umfeld. Es gibt nur noch einen bangen Punkt und das ist seine Arbeitsvertrags-Verlängerung, aber da machen wir uns auch weniger Sorgen drum weil die Firma ziemlich blöd wäre, den Mann raus zu schmeissen.
    Denn egal was er anpackt: Entweder er macht es richtig und mit vollem Einsatz und Herzblut, oder er lässt es bleiben. Das wirkt sich nicht nur in unserer Beziehung aus, das ist genau so auch in der Arbeit.

    Wie gesagt, man kann auch ohne Trauschein glücklich sein, aber ich / wir möchten halt früher oder später heiraten. Er hat das ja alles schon mal hinter sich gebracht... von daher kann ich eher verstehen, wenn er nun zweifeln würde. Aber das tut er nicht. Er steht voll und ganz hinter uns und unserer Beziehung.
    Wer hat als Kind nicht von einer schönen Hochzeit geträumt ? Sich das alles ausgemalt. Ich glaube, es wird Zeit einen Kindertraum in erfüllung gehen zu lassen *lach*

    Off-Topic:
    Lion, deine Sig geht aber eigentlich noch weiter, oder ? Cowgirls do it better, Cowboys do it all... sooner or later
     
    #13
    Nudelchen78, 16 September 2009
  14. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Ihr macht das schon, da bin ich mir ziemlich sicher und ein eventuelles Kind kann sich nur glücklich schätzen, bei euch groß werden zu dürfen.
    Halte uns bitte auf dem Laufenden, wenn sich bei euch etwas tut...

    Off-Topic:
    Das weiß ich ehrlich gesagt nicht...mein Partner hat nur diesen Teil auf unser Liebesmobil geklebt...in Anspielung auf meine sexuellen "Fähigkeiten". :grin:
     
    #14
    munich-lion, 16 September 2009
  15. Nudelchen78
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    258
    103
    4
    Verheiratet
    So, dann will ich mal weiter berichten, denn ich sollte mich ja melden, wenn sich was tut :tongue:

    Tja, an Neujahr, kurz nach 12 hat er mich dann gefragt. Er ging vor den Augen unserer anwesenden Freunde vor mir auf die Knie und hat mich endlich gefragt, ob ich ihn heiraten möchte.

    Und, ja, ich habe ja gesagt. Ich hatte ja auch den ganzen Tag Zeit mir darüber Gedanken zu machen, denn ich wusste, dass es an dem Tag bzw. in der Nacht passieren würde :zwinker:

    Nun muss ich eigentlich nur noch ein paar Papiere besorgen und dann können wir uns einen Termin aussuchen.
    Er möchte gerne standesamtlich und auch kirchlich heiraten. Eine hochzeit in weiss... das hatte ich mir nie zu träumen gewagt. Aber nun wird es dieses Jahr passieren. Ich werde seine Frau... nun muss es nur noch mit dem Kind klappen, nur bitte nicht so, dass ich wie ne Kugel vor dem Altar stehe :grin: Denn in mein Kleid möchte ich dann doch schon gerne reinpassen
     
    #15
    Nudelchen78, 7 Januar 2010
  16. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.337
    248
    626
    vergeben und glücklich
    :smile2: schööööön!
     
    #16
    Sonata Arctica, 7 Januar 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Zeit nächsten Schritt
NewIslander
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 November 2016
59 Antworten
OoBabygirloO
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 September 2016
16 Antworten
FleXx94
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 Januar 2016
1 Antworten