Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Zeit geben

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von SunsetLover, 2 Mai 2004.

  1. SunsetLover
    Verbringt hier viel Zeit
    742
    101
    0
    Single
    Hi!

    Hab schon mal nen Thread gestartet dazu, daß meine Freundin und ich uns nach 3 Jahren jetzt beinahe dran sind uns zu trennen, bzw. wissen wir selbst grad nicht so genau, ob wir noch zusammen sind oder nicht...
    Ich hab auch Fehler gemacht und ich hab mich auch dafür bei ihr entschuldigt, aber ich geh schon lange auf sie zu und sie ändert sich garnicht, geht von ihrer teilweisen zickigen und zurück haltenden Art kein bißchen ab. Heut sagte sie jetzt am Telefon, daß sie etwas Zeit bräuchte um zu überlegen wie es weitergeht. Ich komm mir nur irgendwie vor, als hätt nur ich Fehler gemacht, dabei muß ich sagen daß ich mich fast nur "pro forma" entschuldigt hab, um mal auf sie zuzugehen, aber ihr kommt es gar nicht in den Gedanken sich mal zu entschuldigen oder so. Wie lange würdet ihr Zeit geben um das alles für sich zu überlegen? Ich mein das is für mich ja auch ein totales in der Luft hängen. Wir haben jetzt mal gesagt daß wir 2 Wochen überhaupt keinen Kontakt haben, aber was kommt dann? Wie kann ich einen Menschen zu Verstand bringen, daß sie auch Fehler gemacht hat und eine Beziehung (wenn ihr noch was daran liegt) nur weiter gehen kann, wenn 2 Menschen daran arbeiten und aufeinander zu gehen? Ich hab das Gefühl ich geh auf sie zu und sie zieht sich nur noch weiter zurück.
    Ich bin echt ziemlich verzweifelt damit...
    Sun
     
    #1
    SunsetLover, 2 Mai 2004
  2. glashaus
    Gast
    0
    Ich halte im Allgemeinen gar nichts von solchen 'Pausen'. Im Prinzip scheiben sich klärende Gespräche usw doch nur auf. Man kann in meinen Augen kein 'Zusammensein' retten in dem man auf Distanz geht.
    Aber gut, ihr habt euch ja nun für so eine Art Beziehungspause entschieden und ich würde ihr an deiner Stelle maximal 1 Woche Zeit geben. Sie sollte doch wohl einsehen, dass das für dich eine wahnsinnig anspannende Situation ist und wenn sie die Beziehung retten will, soll sie sich mit dir Mühe gegen und nicht ohne dich.

    Viel Glück
     
    #2
    glashaus, 2 Mai 2004
  3. SunsetLover
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    742
    101
    0
    Single
    Das Motto "aufgeschoben und nicht aufgehoben" seh ich hier ja auch, aber sie sagt dann immer sie läßt sich nicht erpressen wenn ich ihr sage ich will bis Tag x eine Antwort. Und den Rest sieht sie eben irgendwie nicht ein, sie ist 21 und benimmt sich grad wie 14. Sie raffts einfach nicht, daß es hier nicht nur um sie geht, sondern daß ich emotional ziemlich derb drin hänge, mehr als sie. Ich hab das Gefühl sie läßt das ziemlich kalt. Sie gibt sich grad nicht wirklich mehr Mühe, und erst recht nicht mehr mit mir. Aber ich bin einfach genug auf sie zu gegangen, und trotzdem mein ich noch sonst was machen zu müssen
     
    #3
    SunsetLover, 2 Mai 2004
  4. glashaus
    Gast
    0
    Vielleicht solltest du dann mal genau so einen Gang einlegen wie sie. Noch hat sie ja keinen Grund auf dich zuzugehen, du hast ja ein (unbegründetes) schlechtes Gewissen und überlegst dir alles mögliche um es ihr Recht zu machen. Vielleicht sollte sie mal merken dass Kompromisse nicht nur von einer Seite ausgehen. Wenn man Probleme beheben will, sollten beide Seiten daran arbeiten.
     
    #4
    glashaus, 2 Mai 2004
  5. SunsetLover
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    742
    101
    0
    Single
    Ich hab ihr schon so oft gesagt, wenn ich mal so oft katzig oder zickig wie sie gewesen wäre, wenn ich ihr manches angtan hätte (verbal UND nonverbal), dann hätte es schon viel früher so ausgesehen.
    Ich bin halt eben auch einer, der (durch eine Rückenbehinderun) nicht unbedingt so auffällt bei Frauen, wo nur das äußere zählt. Umso mehr wollte ich eben es ihr Recht machen und an unserer Beziehung arbeiten, die hätte wirklich was werden können- vielleicht im Nach hinein ein Fehler, daß ich so oft auf sie zugegangen bin...
    Ich denk wenn ich jetzt mal so kalt und hart wäre wie sie, dann ist es völlig aus. Es fällt ja mittlerweile schon meiner Family und Freunden auf, daß ich mich verändere, von meiner Persönlichkeit eben weg. Ich weiß nicht mehr was richtig und falsch ist..
     
    #5
    SunsetLover, 2 Mai 2004
  6. glashaus
    Gast
    0
    Tu mal wieder was für dich. sich für jemand anderen so zu verändern, dass man selbst schon nicht mehr weiß obs richtig oder falsch ist, ist auf keinen Fall gut. Lass dich nicht so von ihr unter Druck setzen...
     
    #6
    glashaus, 2 Mai 2004
  7. Maduschka
    Gast
    0
    Hallo,

    ich weiß zwar nicht, warum ihr euch zu diesem Schritt entschlossen habt, aber wenn du sagst, ihr hättet beide Fehler gemacht und du hast dich nur "pro forma" entschuldigt, um die Wogen zu glätten... wie ernst ist es dir dann?
    Glaubst du nicht dass sie merkt, dass deine Entschuldigung nicht von Herzen kommt?

    Wenn du sie zu einer Entscheidung drängst, wird die den Kontakt früher oder später abbrechen, schätze ich mal.
    Lass ihr Zeit.

    Mit 21 ist sie jetzt in einer Lebensphase in der sie wichtige Entscheidungen für die Zukunft treffen muss.
    Der Mensch entwickelt und verändert sich in etwa 7-Jahres-Zyklen.
    Mit 7 kommt man in die Schule, lernet soziele Kontakte
    mit 14 in die Pubertät,
    mit 21 beginnt das Berufsleben,
    mit 28 die Familienplanung,
    mit 35 ist dann die Kariere wichtig... u.s.w.

    Wie viel Erfahrung hat sie "vor dir" sammeln können?
    Ihr seit 3 Jahre zusammen, hat sie vielleicht das Gefühl etwas zu verpassen, wenn sie an einer festen Beziehung mit dir weiter festhält?

    Ich hoffe dir ein paar Denkanstöße gegeben zu haben

    Gruß
    Maduschka
     
    #7
    Maduschka, 2 Mai 2004
  8. SunsetLover
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    742
    101
    0
    Single
    is halt nicht leicht nach 3 jahren. ich versuch halt auch mal wieder was für mich zu machen, aber oft kommt dann das gefühl hoch, wie oft wir geniale dinge zusammen gemacht haben, und das zieht dann immer irgendwie wieder runter. ich hab eben dir befürchtung ich klammer mich an was, was an von ihrer seite längst abgehakt ist, aber dann würde sie doch nicht so auf zeit spielen. vielleicht sollte ich versuchen das abgehakt zu sehen und ihr gegenüber jetzt auch mal einen auf kalt machen. wenn sie dann noch was will, wird sie sich ändern müssen. wenn nicht, dann ist die sache sowieso gegessen. ich denk sie weiß genau, daß ich da mehr drin hänge als sie und ich hab das gefühl das will sie für sich ausnutzen.
    danke aber schon mal für dein posting!
    ich bin immer überrascht, wie viele leute sich threads über blowjobs angucken und ihren senf dazu geben, aber sich für diese threads hier wenig interessieren.
     
    #8
    SunsetLover, 2 Mai 2004
  9. glashaus
    Gast
    0
    Ich denke damit bist du auf dem richtigen Weg. Tut zwar weh einzusehen dass man immerzu investiert und von der anderen Seite so gut wie nichts kommt, aber vielleicht weckt das deine Freundin ein bißchen auf und sie ändert ihr Verhalten.
     
    #9
    glashaus, 2 Mai 2004
  10. SunsetLover
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    742
    101
    0
    Single
    @Maduschka:
    Die gesamte Story is jetzt ewig lang, also ich hab keine Fehler gemacht i.S.v. Fremdgehen oder so. Wenn ich jetzt wüßt wie man hier auf vorige Threads ein Link setzen kann würd ich dich auf nen Thread "aus nach 3 Jahren" verweisen, der hier zurückliegend noch drin steht von mir. Kurzform: wir haben (studien und wohnortsbedingt) ne Fernbeziehung und seit ca nem halben Jahr hat sie sich ziemlich zurückgezogen. Mal in den arm nehmen geschweige denn mal küssen oder hand halten kam fast nur noch von mir, sie begann immer öfter zu "zicken" usw. Das war der Grund, warum ich mich eben auch öfters mal zurück zog usw. Sie ist auch öfters eher ein Stubenhocker, anders als ich.
    Ich entschuldigte mich dafür, daß ich ihr auch hin und wieder grund gab sich zu durch "zicken" zu beschweren, aber es war nicht in dem maß, daß ich mich hätte entschuldigen müssen. In wirklichkeit müßte sie schon viel öfters mal sich entschuldigt haben. Und ich bin eben immer mehr auf sie zu als sie auf mich.
    Und das mit dem Verpassen, Lebensphasen usw: is für mich kein grund mit nem menschen so um zu gehen wie sie es z.Z. macht.
     
    #10
    SunsetLover, 2 Mai 2004
  11. SunsetLover
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    742
    101
    0
    Single
    ich denk auch langsam daß ichs so irgendwie handlen muß. wenn ich nur noch mehr investiere, geht mein kraft langsam mehr und mehr flöten, die ich auch noch für andere sachen brauche... ich denk das ist auch der einzige weg, damit sie vielleicht auch mal endlich anfängt zu denken.. klingt beleidigens, aber sie ist 21 und läßt echt kommentare bez. uns vom stapel wie ein teeny...
    alles andere verstärkt sie wohl eher noch in ihrer meinung richtig zu liegen. ich weiß grad sowieso nicht mehr, ob ich mich heute nochmal entschuldigen würde.. sie kriegts einfach nicht über die lippen.
     
    #11
    SunsetLover, 2 Mai 2004
  12. Maduschka
    Gast
    0
    @ SunsetLover

    Hmm, wenn ihr ne Fernbeziehung habt/hattet, könnt ich mir vorstellen, dass sie inzwischen einfach andere Interessen hat (vielleicht auch durch den Einfluss anderer Personen) und du durch die Trennung vom Freund zum Kumpel "mutiert" bist...?

    Wenn sie Körperkontakt scheut, hat das einen tiefen Grund und ich glaube nicht, dass das durch eine Trennungszeit zu beheben ist.
    Klingt hart, aber in diesem Fall würde ich die Beziehung wirklich als "erledigt" betrachten.

    Verwöhne dich ein bisschen, mach was für dich, gute Idee.
    (Mach Sachen die du schon immer mal machen wolltest und die sie nicht mitgemacht hat... grins)

    Und die Erinnerungen an die schönen gemeinsamen Zeiten bleiben bestehen.
    Die kann sie dir nicht nehmen.

    LG
    Maduschka
     
    #12
    Maduschka, 2 Mai 2004
  13. SunsetLover
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    742
    101
    0
    Single
    ja, sie ist halt jetzt auch est im zweiten semester, hat das erste mal viel zu tun, neue umgebung, neue leute... ich bin im 6. sem und "stehe" über vieles vielleicht schon eher als sie... Sie wohnt halt abseits von erlangen in ner wohnung, und nebenan wohnen halt in nem anderen appartment 3 andere jungs...gedanken macht man sich ja schon... Ich hab ihr schon öfters gesagt ich komm mir nur noch vor wie ein "kumpel mit der verpflichtung ab und zu zu knuddln"...
    Ich werd halt versuchen müssen mich wieder zu lösen und andere sachen zu machen, aber die schönen zeiten kann ich einfach nicht so stehn lassen und darüber lächeln ohne dabei an sie zu denken, was hätte werden können usw. Auch der Gedanke daß bald ein anderer diese schöne zeiten mit ihr "haben" wird, macht mich ziemlich fertig.
     
    #13
    SunsetLover, 2 Mai 2004
  14. Maduschka
    Gast
    0
    Ein Jahr danach...

    @ SunsetLover

    inzwischen ist ein Jahr ins Land gezogen... mich würde interessieren, wie es ausgegangen ist...???

    Gruß
    Maduschka
     
    #14
    Maduschka, 4 Mai 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Zeit geben
yuaxtoum
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 November 2014
26 Antworten
Flesh_Blood
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 Juli 2011
3 Antworten
ganet
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 März 2010
7 Antworten