Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

zeitraum zwischen verlobung und hochzeit??

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von levedusoleil, 26 August 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. levedusoleil
    Verbringt hier viel Zeit
    210
    101
    0
    Verlobt
    ihr könnt mich mal...

    ihr kennt uns garnicht und natürlich is nich unser umfeld naiv sonder ihr weil ihr alle keine ahnung habt..ihr geht nur vom klischee aus...nur weil euer freund euch nich fragt ob ihr ihn heiraten wollt macht ihr uns jetz hier so fertig..
    ich dachte das hier soll n forum sein um hilfe einzuholen aber nich tum fertig gemacht zu werden...
     
    #1
    levedusoleil, 26 August 2006
  2. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.435
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Laut Gesetz muss man -soweit mir bekannt ist- innerhalb eines Jahres nach der Verlobung heiraten, weil die Verlobung ansonsten hinfällig ist.

    Ich teile diese Meinung. Dauer-Verlobungen finde ich überflüssig. Verlobung bedeutet Heiratsversprechen und das sollte man dann auch wahr machen.
     
    #2
    User 18889, 26 August 2006
  3. Calla palustris
    Verbringt hier viel Zeit
    40
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Früher war das wirklich so, aber heut zu Tage bestimmt jeder für sich selbst wie lange er mit seinem Partner/in verlobt ist.

    Also ich kenne da sehr unterschiedliche Praktiken, die einen haben innerhalb von einem Jahr nach der Verlobung geheiratet andere wiederum sind mittlerweile bestimmt an die fünf bis sechs jahre verlobt.

    Das ist etwas was jeder dann mit seinem Partner besprechen und klären muss.
     
    #3
    Calla palustris, 26 August 2006
  4. User 63776
    Beiträge füllen Bücher
    1.291
    248
    1.673
    Verheiratet
    Vielleicht solltest du dich nochmal erkundigen! Eine Verlobungszeit ist gesetzlich nicht fixiert. Es gilt folgendes:

    Die Verlobung ist das Versprechen zweier Menschen, einander zu heiraten. Das Heiratsversprechen kann allerdings nicht erzwungen oder eingeklagt werden. Vor dem Gesetz gilt eine Verlobung als Vertrag.

    Nur die Verlobten selbst bestimmen also, wie lange sie warten bis sie den nächsten Schritt tun.
     
    #4
    User 63776, 26 August 2006
  5. angelherz88
    Verbringt hier viel Zeit
    445
    103
    9
    Es ist kompliziert
    also ich kenn das so das der zeitraum zwischen verlobung und wann heiraten selbstbestimmt wird. von bekanntenkreis kenn ich das das sie nach der verlobung in einem zeitraum von 2 jahren geheiratet haben

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Lieb dich schatz:herz:
     
    #5
    angelherz88, 26 August 2006
  6. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Traditionell ein Jahr.
    So eng siehts mans heute aber nicht mehr wirklich.
    Sollte ich mich mal verloben möchte ich aber nicht mehr als ein, allerhöchstens aber 2 Jahre ins Land gehen lassen. Von Dauerverlobtheit halte ich nichts. :grin:
     
    #6
    Numina, 26 August 2006
  7. kolla
    kolla (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    73
    91
    0
    nicht angegeben
    irgendwie komisch oder? eine verlobung ist ein hochzeitsversprechen... warum dann noch jahre lang warten? oder am besten, warum nicht gleich heiraten?

    gruß, kolla
     
    #7
    kolla, 26 August 2006
  8. Katjesjesjesjes
    Verbringt hier viel Zeit
    443
    101
    0
    Single
    ich finde so eine dauerverlobung auch überflüssig, ist für mich so, als würde man seinen partner damit an sich binden wollen, damit er einem nich abhaut:ratlos_alt:
     
    #8
    Katjesjesjesjes, 26 August 2006
  9. Playbunny06
    Kurz vor Sperre
    847
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Was heißt dauer verlobung bitte?? Wenn 2006 verlobt wird und Anfang 2008 kein Geld im hause is wird man wohl net Heiraten können trtzdem is man Verlobt.Und wenn man sich nach einem jahr plötzlich nicht mehr Liebt tja dann gibts keine Heirat so einfach ist des.
    Also is des dauerverlobung unsinn sowas gibts nicht.
    Wie hier scho erwähnt wurde eine Verlobung ist keine unterschrift am Papier sondern ein Versprechen das man ÜBERHAUPT Heiratet.

    Alles andere liegt am Geld.


    "Wie sie sich verloben, ist Ihnen überlassen, es gibt keine Regeln, die vorschreiben, wie man sich verlobt. Ob in aller Stille zu Zweit bei Champagner und Kerzenschein, oder gemeinsam mit Freunden und Verwandten bei einem gemütlichen Abendessen, oder als Überraschung auf einer Party, Hauptsache ist, Sie verwirklichen Ihre Vorstellungen.":grin: :grin:
     
    #9
    Playbunny06, 26 August 2006
  10. levedusoleil
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    210
    101
    0
    Verlobt
    also ich bin super glücklich dass mich mein mittlerweile verlobter gefrgat hat...
    und das problem,wieso wir njich gleich geheiratet haben is 1.dass ers traditionelle machen wollte und 2.dass wir noch nich unabhängig sind so richtig...d.h dass wir heiraten wollen sobald wir zusammen wohnen und dann unabhängig sind..

    wo sich meine nächste frage anschließt,haltet ihrs für sinnvoll auch schon vor dem zusammenleben zu heiraten..

    also wir beide wissen dass wir den rest des lebens miteinanderverbingen wollen und wäre unsre zukunft schon gesichert hätten wirs sicher schon in naher zukunft geplant..so ist halt nur das versprechen da...worüber ich super glücklich bin...so sehe ich dass da jemand ist der auf mich wartet..

    wir werden nächstes jahr beide die ausbildung beginnen,dann ne gemeinsame wohnung suchen und dann unser leben leben -heirat in naher zukunft nicht ausgeschlossen...

    ich bin so glücklich,dass er mich gefragt hat,wir haben schon viel drüber gesprochen über unsre vorstellungen von der zukunft,was wir erwarten und überall stimmen wir ein...

    also es is sicher nich sinnvoll vor der gemeinsamen wohnung und ausblindug zu heiraten oder??
     
    #10
    levedusoleil, 26 August 2006
  11. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.435
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Nein, das halte ich für absolut gar nicht sinnvoll! Viele Paare trennen sich nach dem Zusammenziehen, weil der gemeinsame Alltag nun doch nicht so ist wie erwartet und weil sie sich wegen Kleinigkeiten fetzen.

    Ich würde nie heiraten, bevor ich nicht einige Jahre mit meinem Freund unter einem Dach gelebt habe. Meiner Meinung nach kann man schwer einschätzen, ob in einer gemeinsamen Wohnung immer noch alles so rosig ist und das muss man unbedingt vorher wissen.
     
    #11
    User 18889, 26 August 2006
  12. glashaus
    Gast
    0
    Ich würde nie vor dem gemeinsamen Zusammenwohnen bzw. der eigenen Unabhängigkeit heiraten. Durch Ausziehen, studieren/Ausbildung verändert sich soooo viel im Leben, dass dadurch auch ganz schnell Beziehungen in die Brüche gehen können.
    Ich finde auch, dass zumindest ich meine eigene Persönlichkeit zu dem Zeitpunkt noch nicht so sehr gefestigt hatte, dass es zum heiraten gelangt hätte.
     
    #12
    glashaus, 26 August 2006
  13. levedusoleil
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    210
    101
    0
    Verlobt
    hinzu kann ich mit freunde sagenb,dass ich mit meinem verlobten jetzt 6wochen 24std tagtäglich zusammen war.
    4wochen urlaub und 2wochen zu hause noch.d.h alltag und urlaub super geschafft..ohne jegliche missverständnisse..
    wir haben uns einfach gesucht und gefunden..
    also heiraten werden wir sicher noch nicht...aber zusammenziehen -da sehen wir beide kein problem..
    haben super zusammen gelebt...
    jetzt ist er leider wieder nach hause gefahren weil er arbeiten muss(aber das isn andres thema)
    an unsrem abschied(der 3tage dauerte)habe ich gesehen dass wir nicht mehr ohneeinander können...
    es ist mehr als eine Beziehung,es ist wahnsinn....was sich jeder wünscht..
    und ich bin so glücklich dass ich das glück habe ihn kennengelernt zu haben...:herz: :herz:
     
    #13
    levedusoleil, 26 August 2006
  14. tinchenmaus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.530
    123
    4
    nicht angegeben
    Finde sowas auch total unsinnig...
    Wozu verloben, wenn man nicht vorhat in nächster Zeit zu heiraten?
    Es gibt zwar keinen gesetzlich festgesetzten Zeitraum, innerhalb
    dessen geheiratet werden muss, aber ich halte die traditionelle
    Ein-Jahres-Regel auch für ganz sinnvoll.
    Zusammenleben während des Urlaubs ist natürlich auch was anderes
    als das alltägliche Zusammenleben mit Stress in der Arbeit, Theater
    wegen Geld, usw...
    Noch dazu in dem Alter; man entwickelt sich doch noch so stark
    weiter, man kann nie wissen, wie es in den nächsten Jahren aussieht.
    Soll nicht heißen, dass ich dem Thema Heiraten grundsätzlich negativ
    gegenüberstehe, aber man muss doch auch nichts überstürzen.
     
    #14
    tinchenmaus, 26 August 2006
  15. mmchen
    mmchen (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    152
    101
    0
    Verheiratet
    Wir waren 3 Monate verlobt, dann haben wir standesamtlich geheiratet. Kirchlich ist geplant, wissen aber noch nicht genau wann und so.
    WIr haben aber auch vorher schon 3,5 Jahre zusammengelebt, anders würde ich das auch nicht machen. Ich denke, dass man nur so die Stärken und Schwächen des anderen so richtig kennenlernen kann und nur so herausfindet, ob es wirklich passt.
     
    #15
    mmchen, 26 August 2006
  16. User 53338
    Meistens hier zu finden
    784
    128
    224
    offene Beziehung
    Wir haben ungefähr 4 Monate nach der Verlobung geheiratet.
     
    #16
    User 53338, 26 August 2006
  17. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.435
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Wie lange seid ihr denn überhaupt insgesamt schon zusammen? Für mich klingen deine Sätze nach einigen Monaten und nicht nach einer jahrelangen Partnerschaft.

    Ich bin ein Jahr jünger als du, lebe seit fast 1,5 Jahren mit meinem Freund zusammen und denke noch längst nicht ans Heiraten. Wozu sowas wichtiges übereilen? Du kannst in einigen Jahren noch genauso gut heiraten und ich sehe in meinem Umfeld, dass sich verdammt viele Paare nach zwei oder drei Jahren trennen, besonders wenn sie zusammenziehen.

    Übrigens finde ich, dass du sechs lächerliche Wochen nicht als Argument nehmen solltest, dass euer Zusammenleben gut klappen wird. Sechs Wochen sind gar nichts und schon gar kein Urlaub. Lebt mal einige Jahre zusammen und denkt dann nochmal darüber nach.
     
    #17
    User 18889, 26 August 2006
  18. Aurora Borealis
    Verbringt hier viel Zeit
    45
    91
    0
    Verheiratet
    Zeitraum zwischen Verlobung und Hochzeit? Nun, so lange, wie man nach der Verlobung braucht, die Hochzeit zu organisieren. Also normalerweise höchstens ein Jahr, von mir aus aber auch anderthalb oder zwei Jahre, aber mehr auf keinen Fall, das finde ich albern.

    Ich seh das ganz pragmatisch, die Verlobung ist der allererste Schritt zur Hochzeit. Direkt nach der Verlobung fängt man dann auch schon mit konkreten Hochzeitsvorbereitungen an, bis zur Hochzeit selbst.
     
    #18
    Aurora Borealis, 26 August 2006
  19. miezmiez
    miezmiez (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    480
    101
    0
    vergeben und glücklich
    wieso muss man sich denn überhaupt schon mit 19 verloben, obwohl man weiß, dass man finanziell abhängig ist und noch nicht mal zusammen gewohnt hat? ich finde das schon etwas voreilig. wieso hast du denn dieses "versprechen" gebraucht? ist eure Beziehung dadurch besser oder schlechter geworden?
    ich kann mit 19 doch nicht wissen, mit wem ich mein restliches leben verbringen möchte, da man sich durch ausbildung/studium etc. nochmal verändert.
    um aufs thema zurück zu kommen: ich finde, wenn ich mich schon verlobe, dann will ich auch innerhalb von ein oder zwei jahren heiraten.
     
    #19
    miezmiez, 26 August 2006
  20. Tweety
    Gast
    0
    Mein Freund und ich haben uns im Juli dieses Jahres verlobt und planen im Mai 2008 zu heiraten. Das sind fast 2 Jahre und ich finde die Verlobungszeit schon ziemlich lange. Länger möchte ich auf keine Fall warten. Bei uns ist es nur so, dass ich erst mein Studium abschließen und auch einen Job haben möchte, denn Heiraten und trotzdem noch finanziell voll von den Eltern abhängig sein - nein danke! Außerdem brauchen wir auch noch Zeit zum Sparen, denn wenn schon, dann auch mit richtiger Feier.

    Für mich ist die Verlobung definitiv ein Heiratsversprechen, das auch in absehbarer Zukunft umgesetzt werden sollte.

    Ich finde, dass ihr erst einmal das Zusammenleben im Alltag ausprobieren solltet. 6 Wochen ist gar nichts. Die ersten Monate des Zusammenlebens sind noch total rosig, weil es ja so viel Spass macht, endlich ungestört eine Wohnung zu haben, diese einzurichten,... Erst nach und nach treten dann kleinere oder größere Probleme auf. Eine Beziehung sollte meiner Meinung nach auch Tiefen überstanden haben, bevor ihr euch zu so einem wichtigen Schritt entscheidet. Gerade wenn man noch sehr jung ist, dann sollte man nichts überstürzen - es ist doch noch Zeit. Wie lange seit ihr denn überhaupt schon zusammen?
     
    #20
    Tweety, 27 August 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - zeitraum zwischen verlobung
nik345
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Februar 2015
44 Antworten
Schneefall
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 Oktober 2014
55 Antworten
Enter
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 April 2014
9 Antworten
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Test