Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Zeiz heilt alle Wunden...? Wie lange noch...?

Dieses Thema im Forum "Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches" wurde erstellt von BOSCO, 16 August 2005.

  1. BOSCO
    Gast
    0
    Hallo Gemeinde,

    man sagt immer "Zeit heilt alle Wunden...!", nur is der Zeitraum der zeit nicht beschrieben....
    "Doch sollte er es sein...!"

    Seit Acht langen Jahren leide ich nun...
    Denn so lange is es her, das ich wohl meine große Liebe verloren hab.
    Bis jetzt war mein Leben eigentlich echt gut, besonders vom Sex bestimmt!
    War schon immer sehr auf Sex fixiert...
    Das erste mal mit etwa 13j. sie war mein Kindermädchen, und sollte auf mich aufpassen, da meine Eltern mal wieder auf irgendwelche Party"s waren...
    War echt nicht schlimm, hatte ja immer jemanden bei mir...
    Mein Kindermädchen :grin: sie muss wohl so 17j. oder 18j. gewesen sein... Und war ein ganz netter Feger Melanie.

    Tja mal wieder später Abend, und da is es passiert... Meine ersten Sexuellen Entdeckungen...
    Fand ich gut, und war auch nicht abgeneigt...
    Klar, in diesem Alter hat man ja schon seine Erfahrungen an sich selbst gesucht.... :tongue:
    Und nu war sie da... gut gebaut, und einen Körper... Lassen wir das...
    Es hat auf jeden Fall Spaß gemacht... Ab da, natürlich öfter... Und wer hätt' es gedacht, es hat mir nicht"s ausgemacht das meine Eltern mal wieder weg mussten... :grin:
    Von da an war ich nicht mehr zu bremsen... Frauen b.z. damals noch Mädchen, war ja 13j.!
    Das Wort "Nachbarschafts-Pflege" nahm ich ab da genau...
    Patrizia.... Ein Luder... Und wieder 2 Jahre älter!
    Aber viel Langweiliger als mein Kindermädchen... War auch nur Petting oder so etwas.
    Ja, und dann war da noch die Freundin meiner Cousine...
    War auch nicht schlecht... Also ging so.. wenn ich ganz drüber nachdenke... War sie doch schlecht!
    Standart halt... Rauf rein runter... Sah aber gut aus.
    Naja, dann kamen da noch so ein Paar Liebeleien... Klassenfahrt und so"n Schweinkramm... Das war schon lustig... Irgendwie wären 70% Sexuell aktiv in der Klasse.
    Aber war schon lustig....

    Und dann ging das Leben los..... JA!!!!
    Ich glaub ich war 15j. oder 16j. ins Internat (Internatsschule).
    Ohhh man... war das geil...
    schon der erste Tag, die anreise... Erstmal genau betrachten was es so Weibliches gibt...!
    Ja... hier bleibst du! Lecker Frauen (Mädchen)...
    Gleich erstmal ein paar ausgeguckt... Und mit schon bekannten Typen ausgemacht, wer welche nimmt... :grin:

    Zimmer beziehen und gemeinsames Mittagessen...
    Tja... mit meinen Zimmergenossen an einen Tisch gesetzt an dem ein Mädchen mit ihren Eltern saß... Hab sie nicht sonderlich beachtet, konnte ja zu dem Zeitpunkt nicht Wissen das dies mal meine "große liebe" is...! "TANJA!!!

    Ihr war das wohl etwas unangenehm, das ihre Eltern noch da waren. Auf jeden fall war sie immer drauf bedacht, das ihre Eltern nichts falsches sagen könnten...
    Naja, dies taten sie dann doch zumindest einmal, was ihr (Tanja) dann doch etwas peinlich war!

    Tage Später... alle waren schwer am Arbeiten die Mädchen für sich zu bekommen...
    Passierte es....
    Ich war wie "IMMER" mit der Gruppe (Super Typen, aus den dann auch alle eine super Freundschaft entstand) mal wieder an unserem Stammplatz saufen!!!
    Aber richtig... Gib mir alles... Liter weise Bier (Adelskrone!) Blue Caragua und so"n Mist....
    Oh man, was waren wir immer voll... Ich hab echt oft keine Ahnung gehabt wie ich überhaupt ins Bett gekommen bin... Nur der schwere Kopf am anderen Tag in der Schule war noch da... Aber wem kümmert es.. Es ging ja denn Abend weiter... (Internatsschule geht etwas länger als die normale!) (Nach der Schule, Essen dann Hausaufgaben... Musik hören... Stunde Schlafen... Und wieder los!)
    Hat also nicht :grin: lange gedauert, und wir waren als der Harte Kern bekannt.... Täglich Blau... aber Mega Stimmung!
    Tja, und da war sie... Tanja... mit ihren Freundinnen...
    Wenn wir uns mal sahen, war sie eigentlich immer auf Konfrontation aus.... Als ob sie nicht viel von uns halten würde... Was besseres halt!
    Tja... merkte aber dann doch irgendwie, das da was sein muss... Irgendwie passierte es dann... Bummm "LIEBE"...!!!
    ICH WILL DIESE FRAU HABEN!!!
    Ziemlich abwertend am Anfang... Gab ich mein bestreben nicht auf... Rosen, Briefe, und so weiter....
    Bis es dann so weit war.. ein Treffen (Ihre Freundinnen und meine Typen waren auch dabei, und viel Alkohol!)
    sie trank nur ein Bier... Ich brauchte etwas mehr... Damit ich den Mut hatte ihr das zu sagen, was ich schon so lange wollte.... Also einige Biere Später, sie auf einer Bank sitzend... ich am Boden vor ihr Kniend! Sagte ich ihr...
    "ICH LIEBE DICH!!!!!"
    Es viel mir noch nie etwas so schwer als diesen Satz auszusprechen... Aber es führte einige Wochen später zum Erfolg (dazwischen waren mehrere alleinige Treffen).
    Aus dieser Liebe entwickelte sich eine Beziehung die etwas über vier Jahre dauerte und nach drei Jahre auch eine Verlobung hatte!!!
    Das Glück schien perfekt zu sein... Die Liebe war nach Jahren immer noch so groß wie am ersten Tag...!
    Es war einfach super... Einfach alles.. der Sex, das Leben.. einfach alles...
    Tja die Schulzeit, war schon seit etwa zwei Jahren vorbei... Ich in der Ausbildung und mein Schatz Tanja ebenfalls...
    Da wir nicht aus dem gleichen Ort kamen... Etwa 80km entfernt... sie im Hatz, ich im Vor.- harz.... Sahen uns fast nur am Wochenende.... Dies war auch Ok... Das Wiedersehen war um so schöner!!!! :grin:
    Ja wenn.... wenn da nicht meine Eifersucht gewesen währe... Es war alles suppi, nur mit meinem ewigen Fragen, nach... Wer, wie, Wo, Was... machte alles langsam kaputt! Nur ich, (ich Idiot) merkte es nicht!
    Und es kam wie es kommen musste.... Ich trieb sie in die Arme eines Kumpels.... Mein Glück war zerstört...!
    Gott.... wie sollte es weiter gehen?
    Es ging weiter... Aber mit einem Schmerz in der Seele wie er nicht schlimmer hätte sein können... Also, das Leben von früher... Kumpels, jede menge Alkohol.... Und Spaß!
    Und wieder Frauen!!! Wie ich heute weiß, waren sie nur ein schwacher Trost für diese eine, meine große Liebe "Tanja"..! Keine Frage, die Zeit war lustig.... Erstmal war da Sonja... heute weiß ich nicht mal mehr ihren Nachnamen.... Sie war super... 1A Figur dunkel braune lange Haare, und genau so braune Augen...
    Sie war Sexsüchtig.... Die Erfüllung eines jeden Mannes...
    SEX... Morgens... Mittags... Abends.... Stundenlang....! Ohne Tabu.... Mein Gott war die gut... Ich dachte, ich höre die Engel singen!!!! Aber nach einer Zeit, war auch dies nur noch langweilig, und mir verging die Lust.... Tja, es folgten also noch zwei andere Frauen auf Sonja... aber auch dies war zu keinem Zeitpunkt die große Liebe....!
    Nur eines is.. bis heut immer geblieben... Dieser unausstehliche Schmerz in der Seele, nach Tanja....!
    Acht Jahre is es jetzt her, das ich meine Liebe verlor... Und seit dem mich nie wieder wirklich verliebt hab...
    Einmal hab ich den Ort Aufgesucht wo sie Heute wohnt... 300km entfernt! Einfach um zu sehen wie es ihr geht. Ich dachte, wenn ich sehe das sie glücklich ist, kann ich abschließen und meine Liebe neu vergeben....
    Ich sah sie... Jedoch sie mich nicht (ich wollte es nicht)!
    Nur abschließen kann ich nicht! Dieser Schmerz is geblieben... Jede Erinnerung, welche ich von ihr hab, ein gemeinsames Lied, ein Film.... Bringt diesen Schmerz sofort zurück.... Seit acht langen Jahren.... Denke ich jeden Tag (jeden!) an sie... Und es zerreißt mich von Innen... Meine Liebe für andere.... Sie is weg... Ich mag viele, aber Liebe... Wie damals für Tanja... Sie is ist einfach nicht da... Was habe und hätte ich für diese Frau gekämpft (für Tanja) wie ein Löwe.. Mein Leben hätt' ich für sie gegeben... Aber heute is all diese Kraft weg... Kein Kampf mehr für eine Frau... Liebe, ich weiß schon gar nicht mehr wie sich Liebe richtig anfühlt.... Aber eines weiß ich, wie der Schmerz is, wenn man seine Liebe des Lebens verliert...
    Ich fühle diesen Schmerz jeden Tag!!! Und der Satz "Zeit heilt alle Wunden!".....

    Wann...? wie lange ist Zeit???? Heilt Zeit wirklich alle wunden...???? Ich glaube nicht!!!!!!!!!!!

    Danke das ihr euch dies durchgelesen habt...
    Ich musste es einfach mal schreiben.... Brennt es doch wie Feuer auf der Seele...
     
    #1
    BOSCO, 16 August 2005
  2. damichi
    damichi (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    35
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Es tut mir leid dir dass jetzt sagen zu müssen aber es ist leider so:

    Der Spruch stimmt nicht.

    wirklich.
    den haben sich irgendwelche mütter oder Psychologen ausgedacht, um ihre Ruhe zu haben.

    Ich sprech aus Erfahrung, genau wie du. oder glaubst wenn du sie acht jahre nicht vergessen kannst dass du sie nach zehn jahren vergessen kannst?`oder nach 15?

    dieser Spruch stimmt vielleicht wenn man sich an ner Glasscherbe schneidet, des ist ja meistens nach 2 Tagen wieder O.K. aber sonst vergiss diesen SPruch, er wird dich nicht weiter bringen, zumindest tut ers bei mir nicht.

    gruß michi
     
    #2
    damichi, 16 August 2005
  3. BOSCO
    Gast
    0
    Hallo,
    na suppi.... und wie geht"s dann weiter?
     
    #3
    BOSCO, 16 August 2005
  4. Bea
    Bea (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.311
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Meiner Meinung nach stimmt der Satz - nur alle vergessen den Zusatz:

    Zeit heilt alle Wunden, aber die Narben bleiben dennoch.

    Erst wenn du gelernt hast, mit den Narben auf deiner Seele umzugehen und sie als Teil deinerselbst zu akzeptieren, wirst du auch wieder frei Leben können.
     
    #4
    Bea, 16 August 2005
  5. BOSCO
    Gast
    0
    Diese Narben... Tuen aber noch verdamt weh....
    Es ist doch wohl eher noch eine ziemlich große Wunde, die einfach nicht verheilen will...

    Und ich möchte so gern wieder das gefühl von echter Liebe spüren... Nur wie????

    "HILFE.......!!!!!!"
     
    #5
    BOSCO, 17 August 2005
  6. Bea
    Bea (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.311
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Also langsam entwickelt sich der Thread weg von einer LIebesgeschichte *hm*

    Nur mal von einer "echten" Narbe: Ich hab eine Narbe an meinem linken Handgelenk, die wurde mit vier Stichen genäht. Geschnitten hab ich mich vor 7 oder 8 Jahren und es kann heute noch vorkommen, dass sie so extrem schmerzt und anschwillt, dass Daumen und Zeigefinger taub werden...

    Jetzt zu der eigentlichen Frage...
    Ich könnte jetzt sagen "vergiss sie" oder ähnliches, aber das kann man nicht einfach. Vielmehr hab ich das Gefühl, du hättest dich in etwas verrannt, würdest dich dahingehend festsetzen, weil du sie nicht mehr haben kannst. Wäre ich an deiner Stelle, würde ich wahrschienlich alles aufschreiben. Nicht in der Form, wie du es jetzt gemacht hast, die ist doch recht verwirrend, sondern wie ein Brief. Ein Brief an deine Tanja. Ob du ihn abschickst oder nicht, kannst du dir dann überlegen, aber schreib es dir von der Seele, als würdest du ihr das alles sagen. Und v.a. gesteh die Fehler ein (und nicht nur "ich bin schuld" sondern genauer).
    Sonst kannst du wohl kaum etwas machen, außer dich abzulenken (ohne den Rest deines Gehirns wegzusaufen - mit jedem Rausch sterben etliche Gehirnzellen irreparabel) und dich nach neuen Mädchen umzusehen, ohne mit ihnen ins Bett zu steigen. Versuch doch mal, einfach nur Freundschaften zu knüpfen, ob dann mehr daraus wird, siehst du hinterher...

    Liebe Grüße
    Bea
     
    #6
    Bea, 17 August 2005
  7. petitePrincesse
    Verbringt hier viel Zeit
    156
    101
    0
    vergeben und glücklich
    oh man.. harte geschichte..

    der spruch ist nicht soo für n arsch meiner erfahrung nach. meine erfahrungen beschrönken sich aber auch nur auf einen bruchteil von deinen ( meine Beziehung dauerte nur ein halbes jahr und der schreckliche schmerz danach auch "nur" 7 monate ca..)

    ich hab in dieser zeit gelernt das der schmerz vielleicht nicht weggeht, aber man lernt damit zu leben und darauf klarzukommen.
    hoffentlich schaffst du das auch irgendwann, ich wünsch dir alles jute
     
    #7
    petitePrincesse, 27 August 2005
  8. Büne20
    Verbringt hier viel Zeit
    35
    91
    0
    nicht angegeben
    Zeit heilt nicht alle Wunden, man lernt nur mit dem Schmerz umzugehen!
     
    #8
    Büne20, 31 August 2005
  9. Jenima
    Jenima (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    126
    101
    0
    Single
    Die Narben bleiben sichtbar... hm... ist schwer was zu sagen... ich denke jeder kennt so ne Situation wo der Spruch irgendne Bedeutung annimmt...
     
    #9
    Jenima, 31 August 2005
  10. nettes_mädel
    Verbringt hier viel Zeit
    382
    101
    0
    Single
    Hallo!
    sehr ergreifend,hab sogar Tränen vergossen.
    Ich trauer seit 3 Jahren meiner Großen Liebe nach und ich habe mich seit damlas auch niewieder so verliebt wie in ihn. Er bräuchte bloß sagen:" ich will dich wieder!" Ich wäre der glücklichste Mensch der Welt und würde für ihn "töten". Alles hat gestimmt und was mache ich dumme Nuss... mache alles kaputt mit meiner Eifersucht und Angst vor der Liebe. Ich will Ihn wieder haben,obwohl so viel Zeit dazwischen liegt.
    Ich glaube in acht Jahren wird es mri auch immer noch so gehen.
    Ich dachte auch,dass es mir besser geht,wenn ich sehe,dass er glücklich ist,aber es hat mich noch mehr fertig gemacht,denn er war glücklich OHNE mich. Ich weiß,das ist egoistisch. Jetzt geht es ihm genauso scheiße wie mir und wir haben Kontakt. Tja... er liebt mich irgendwie immer noch..aber er hat höllisch Angst,dass alles wie damals wird. :cry:

    Nettes_Mädel
     
    #10
    nettes_mädel, 11 September 2005
  11. ArcInTheSky
    Verbringt hier viel Zeit
    70
    93
    1
    Single
    "Es gibt Wunden, die auch die Zeit nicht heilt"

    Das hat mal ein berühmter Dichter und Philosoph gesagt, mir ist nur der Name entfallen.

    Und leider muss ich ihm recht geben, aus eigener Erfahrung.
     
    #11
    ArcInTheSky, 12 September 2005
  12. also ich denke wunden heilen nicht immer von alleine. Wenn man sie heilen lassen möchte dann muss man darum kämpfen. Ich habe gestern abend im bett gelegen und habe geweint wie ein schlosshund. Mein vater ist jetzt schon ein paar Monate tod aber dann habe ich wieder an ihn gedacht und an den Tag an dem er starb...ich bin aber auch verdammt sensibel. Am wochenende lief ja deep impact im fernsehen, den hab ich mir aus langeweile angesehen und habe dann auch geweint als einer der hauptpersonen mit ihrem Vater am strand stand. Erhat sie wohl mit ihrer mutter sitzen lassen und es gibt nur 1 foto wo sie an diesem strand sind und sie noch klein ist. Jedenfalls als dieser komet auf die erde jagt sucht er sie aber sie will natürlich nichts von ihm wissen. sie geht dann aber doch auf der suche nach ihm und steht also mit ihm arm in arm an diesem strand und dann rast der komet ins meer. sie wissen beide das sie gleich sterben müssen. man sieht nur wie sich diese riesige flutwelle erhebt und sie weint und weint wie ein kleines kind und ruft papa papa ich habe solche angst. aber er obwohl man ihm seine angst ansieht steht da und beschützt sie ohne zu weinen. hat mich an mich selber errinert. als ich damals ins krankenhaus kam stand meine mutter mit meiner schwester und lebengefährtin auf dem flur und weinte. alle haben geweint und ich bin trotz des schmerzes zu ihnen gegangen und habe sie nur fest gehalten ohne zu weinen. das war einer der schwersten momente in meinem leben und jetzt weine ich auch aber ich konnte es damals einfach nicht....ich wollte meine familie beschützen....
     
    #12
    Traumfänger.Ac, 27 September 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten