Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Zerreißprobe der Liebe - eine Geschichte

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Berrnd, 22 August 2008.

  1. Berrnd
    Verbringt hier viel Zeit
    23
    88
    1
    nicht angegeben
    Hallo liebe Forenuser,
    also erstmal sorry, dieser Threadtitel könnte aus einer kitschigen Liebesschnulze stammen. Aber ich habe das bewußt so gewählt! :zwinker:

    Ich brauche dringend euren Rat, weil ich gerade einfach in einer verdammten Zwickmühle der Gefühle stehe! Folgendes ist:

    Ich bin Student in Wien, komme aber aus Deutschland. Nach den Prüfungen Ende Juni habe ich ein verdammt nettes Mädel aus Wien kennengelernt, war abends auch einmal mit ihr aus. Das war sehr lustig, es ist aber nichts passiert, was über ein Bussi zur Begrüßung und den Abschied hinausging.

    Dazu ist zu sagen, dass wir uns über einen gemeinsamen Freund kennen, der absolut in sie verschossen war. Am selben Abend, als er sich endgültig an sie heranmachen wollte, war ich mit dabei, und sie meinte zu mir, dass sie sich beziehungstechnisch nichts mit ihm vorstellen könnte. Zwei Stunden später in dieser sehr lustigen Nacht flüsterte sie mir dann ins Ohr, dass sie mich sehr gerne kennenlernen will. Haben uns die nächsten Tage dann im StudiVZ mit lauter Zweideutigkeiten geschrieben.

    Und eine Woche später haben wir uns dann getroffen. Leider aber hat dieser gemeinsame Freund dann aus meinem Empfinden die Hälfte des Abends als Thema eingenommen, weil es ihm nach seiner Zurückweisung verdammt schlecht ging, und er studientechnisch sehr zu kämpfen hat. Irgendwie stand das Thema zwischen uns, war mein Gefühl.

    Nunja, am nächsten Tag habe ich ihr im StudiVZ geschrieben, dass ich den Abend sehr schön fand, aber mir ERSTMAL nichts vorstellen könnte, was über reine Freundschaft hinausging. Ich hatte einfach das Gefühl, dass ich es mir auch mit dem gemeinsamen Freund nicht verprellen will, dem es ja eh schon sehr schlecht geht. Einige Tage später kam die Antwort (sonst war sie immer sehr schnell), dass sie das Ganze auch freundschaftlich sieht (aber nicht "rein" freundschaftlich).

    Nun kamen die Ferien, und ich bin heim gefahren. @ andere Studis hier: Vielleicht kennt ihr das auch, dass der Kontakt in den Semesterferien zu den Kollegen konstant immer weniger wird und zum nächsten Semesteranfang wieder aufflammt. Und so haben wir uns dann noch ein paar Mails geschrieben und dann seit 20 Tagen nix mehr.

    Naja jedenfalls war ich gestern (und bin gerade noch) in Wien. Gestern hab ich sie einfach mal spontan angerufen, ob sie nicht Lust auf einen Kaffee hat. Leider ging es nicht, weil sie gerade woanders zu tun hat. Aber das Gespräch war so lustig, dass ich mir ehrlich gesagt doch wieder Hoffnungen mache. Denn was ich einen Tag nach dem Date ihr geschrieben habe, da glaub ich selbst nicht mehr ganz so dran... :schuechte

    Nun muss ich leider (genau wie sie) noch eine Prüfung wiederholen (nicht die selbe). Die ist knüppelhart, und ich muss bis Ende September noch sehr stramm lernen. Von dieser Prüfung hängt extrem viel ab, nämlich ob ich NUR ein Wartejahr in meinem Studiengang habe oder zwei. Sagen wir es anders: Ich MUSS diese Prüfung bestehen, das ist extrem wichtig, und meine Eltern machen auch einen irren Druck.

    Eine ganz liebe andere Freundin von mir meinte, ich soll jetzt noch länger in Wien bleiben und sie mir schnappen, bevor's ein anderer tut. Ich aber weiß genau, wenn ich mich jetzt verliebe und nur noch Schmetterlinge im Bauch habe, dann wird das nichts mit dem Lernen, und ich wäre wegen der Prüfungen in einem Monat zu Tode deprimiert. :geknickt: :flennen:

    Wenn ich die Prüfungen allerdings bestehe, wäre ich ein sehr glücklicher Mensch, und würde sie danach treffen. So haben wir es jetzt bisher auch am Telefon ausgemacht, denn sie muss ja auch lernen. Da ich auch schon sehr lange keine richtige Freundin mehr hatte, will ich es aber nicht zu sehr drauf ankommen lassen, denn ein Monat ist lang und sie kein Kind von Traurigkeit. UND ICH WILL DIE GESCHICHTE HALT AUCH NICHT EWIG RAUSZÖGERN, DENN EIN HEISSES EISEN KÜHLT IRGENDWANN AB... Mit dem gemeinsamen Freund würd ich es jetzt sogar drauf ankommen lassen, denn ich denke, die Sache zwischen denen hat sich sicher schon abgekühlt.

    Sie ist sehr lieb, aber trotzdem bin ich mir auch nicht sooo sicher, ob sie was von mir will. Und dazu kommt erschwerend, dass ich ein sehr schüchterer Mensch in Bezug auf Liebe bin. Ach Mensch... Was soll ich machen, und vor allem:

    Was würdet ihr denn jetzt an meiner Stelle machen?
     
    #1
    Berrnd, 22 August 2008
  2. JustAboutABoy
    Verbringt hier viel Zeit
    174
    101
    0
    nicht angegeben
    Stand damals vor demselben Problem - entwickelte sich halt so 2 Wochen vor Klausurbeginn (beide Studis). Das einzige, was wir besprochen haben: Wir lassen es einfach laufen und können reden nach den Prüfungen. Sprich: Wir haben einfach die Zeit genossen und das ganze als Abwechslung zum Lernen betrachtet (24h/7d lernen is eh nicht drin). Klar möchte man sich am liebsten den ganzen Tag hindruch sehen...dann muss einfach einer den Spielverderber spielen und sagen: "Sorry, ist nicht drin". Aber soviel Verantwortung sollte man als Student sowieso haben :zwinker:

    Hat super geklappt, beide überall durch :zwinker:

    € Und der Titel ist ja mal super kitschig für dieses doch eher...kleines Problem :/
     
    #2
    JustAboutABoy, 22 August 2008
  3. Berrnd
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    23
    88
    1
    nicht angegeben
    Hmmm... also habt ihr euch dann in der Zwischenzeit als Abwechslung getroffen? Würde ich am Liebsten auch so machen, man kann das ja irgendwie auch miteinander verbinden. Aber diese Hammer-Prüfung, von der so viel anhängt macht mir halt so Bauchschmerzen, und der Druck meiner Eltern.

    Ja, sorry! :grin: Aber für mich ist es gerade gar nicht leicht und eine verdammte Zwickmühle!
     
    #3
    Berrnd, 22 August 2008
  4. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ich würde nicht bis nach der Prüfung warten wollen. Ich würde das Mädchen treffen wollen und darauf hoffen, dass wir in rationalen Momenten darauf kommen, uns gegenseitig abzufragen … :zwinker:
     
    #4
    xoxo, 22 August 2008
  5. Dandelion
    Gast
    0
    könnt ihr euch nicht treffen + telefonieren während du lernst ? dass du zb 1/2 monat lernst, dann da runter fährst, mit ihr was unternimmst, und dann weiter lernst ?
    das wäre ein kompromiss :smile: und du würdest sie dir "warmhalten".
    ansonsten kann ich dir nur sagen: es ist nicht gesagt, dass sie, während du lernst, nicht auf dich wartet :zwinker: manchmal muss man es nunmal drauf ankommen lassen anstatt auf nummer sicher zu gehen.
     
    #5
    Dandelion, 23 August 2008
  6. *PennyLane*
    0
    Ich würde nicht warten.

    Diese Situation kenne ich exakt genauso von mir vor ein paar Jahren. Das Problem ist: Wenn du jetzt wartest, machst du dir während du eigentlich lernen musst, die ganze Zeit Gedanken. Was macht sie gerade? Hat sie schon einen anderen kennengelernt? Wird es mit uns was geben? Und so weiter.

    Ich zumindest kann in einer unsicheren Situation nicht lernen. Ich kann mich einfach nicht auf eine andere Sache konzentrieren, und ich glaube, dass das auch für dich ein Problem werden könnte. Darum würde ich sie jetzt schon darauf ansprechen, die Sache verbindlicher machen, und mich dann auf das Lernen stürzen.

    Meiner Meinung nach geht das leichter mit Schmetterlingen im Bauch als mit einer Wolke aus Unsicherheit und Fragen über dem Kopf. :zwinker:
     
    #6
    *PennyLane*, 23 August 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Zerreißprobe Liebe Geschichte
DinkyCat
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Dezember 2016 um 09:57
11 Antworten
Hansi98
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 Dezember 2016 um 21:18
5 Antworten
Tweeka
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 November 2015
4 Antworten