Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Zerstörtes Leben

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von xStevex, 25 Juni 2008.

  1. xStevex
    xStevex (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    56
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich erwarte hier keine großen Antworten oder viel Mitgefühl, aber ich möchte mir gerne mal einige Dinge von der Seele reden, da es in meiner Familie einfach niemanden gibt der mich versteht und alle kommen mir nur mit dummen Antworten.

    Das ganze fing schon nach der Schulzeit an, als es um die Berufswahl ging. Ich hatte damals großes Interesse an der Kfz-Mechanik, da wusste ich jedoch noch nicht, dass es den Einzelberuf Mechaniker nicht mehr gibt sondern man nur noch Mechanik in Verbindung mit Elektrik lernen kann. Als mich der Berufsberater darauf hingewiesen hat habe ich den Wunsch geäußert einen anderen Beruf zu erlernen, doch meine Eltern wollten unbedingt, dass ich doch Kfz-Mechatroniker werde und am Ende habe ich mich darauf eingelassen.
    Bereits zu Beginn in der Lehre habe ich bemerkt, dass ich Eletrotechnik einfach nicht verstehe und ich dachte über einen Berufswechsel nach, aber meine Eltern haben mir auch das verboten. Zwei Lehrjahre habe ich mir dann mein bestes gegeben und mich voll reingehängt und die Eletronik und Elektrik endlich zu verstehen, aber alle Anstrengungen waren vergeblich. So gut meine Noten in der Mechanik waren so schlecht waren diese in der Elektronik und Elektrik, das zeigte bereits das erste Zeugnis.
    Nun ist die Gesellenprüfung Teil 1 vorbei. In der Mechanik habe ich in der Theorie gut abgeschlossen, aber durch die viele Elektronik und Elektrik, die ich nie richtig verstanden habe hat sich mein Gesamtergebnis sehr verschlechtert. Genauso ging es mir auch heute im praktischen Teil. In der Mechanik hatte ich kaum Schwierigkeiten, doch bei der Elektrik/Elektronik hat mir der Prüfer ganz klar gesagt, dass ich davon nicht viel zu verstehen scheine, denn wieder war es dieser Teil, der mein Ergebnis kaputt gemacht hat.

    Ich gebe mir wirklich aller größte Mühe, aber es geht nicht besser, ich verstehe absolut nichts von Eletronik und Eletrik. Ich versuche dauernd mit meinen Eltern darüber zu reden, aber die regen sich gleich auf und sagen, dass ich einfach nur zu faul wäre. Aber ich selber halte mich nicht für faul sonst wäre ich doch in der Mechanik genauso schlecht. Eletrik und Elektronik liegt mir einfach nicht, ich verstehe davon nichts und auf diese Weise kann ich diesen Beruf doch nicht erlernen, aber meine Eltern wollen das nicht wahr habe. :cry:

    Scvhon solange ich in der Lehre bin geht es mir seelisch von Tag zu Tag zusehends schlechter, aber keine geht auf meine Probleme ein. Ich hasse mein Leben! Ich kann später nichmal eine Familie gründen, weil ich gar nicht in der Lage bin mich selber überhaupt zu ernähren. :flennen:
     
    #1
    xStevex, 25 Juni 2008
  2. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Inzwischen bist du 18 Jahre alt und du darfst entscheiden, was du mit deinem Leben anfangen möchtest. Frage deine Eltern, wie sie sich denn bitte schön mit dem Gedanken anfreunden können, dass ihr eigene Sohn unglücklich ist.

    Was würdest du denn gerne an Stelle von Mechatronik machen ? Vielleicht haben deine Eltern Angst, dass wenn du die Sache abbrichst, du danach gar nichts mehr machst und nur faul rumhängst. Informiere dich und suche was Neues, wenn du z.B. den Vertrag für eine Ausbildung in den Händen hältst die dir gefällt, dann werden deine Eltern vielleicht am Anfang noch Zweifel haben, aber wie gesagt, erstes bist du 18 und zweitens – wenn du diesmal mit dem Herzen bei der Sache bist – wirst du ihnen beweisen können, dass du Dinge auch durchziehst.
     
    #2
    xoxo, 25 Juni 2008
  3. xStevex
    xStevex (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    56
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Meine ganzen Versuche etwas anderes zu machen wurden von meinen Eltern abgelehnt, weil es denen scheiß egal ist wie es mir dabei geht sondern nur Angst haben, dass die Leute reden, wenn ihr Sohn die Lehre abbricht und etwas neues anfängt.
    Wenn ich jetzt abbreche, dann flieg ich Zuhause raus und habe keine Chance mehr auf irgendwas, weil ich dann ganz ohne Geld da stehe, mit dem bisschen was ich als Lehrling verdiene kann ich gerade so mein Auto aushalten und mir nötige Klamotten kaufen.
    Das ist so zum kotzen, ich stehe total unter Zwang und bin einfach nur der Versager der Familie.
    Meine Schwester ist erfolgreiche Bankkaufrau und fängt nächstes Jahr mit dem Studium an, meine Eltern sehe sie schon als Leiterin einer Sparkasse oder so und da ich als Kerl ja etwas handwerkliches machen muss erwarten sie von mir, dass ich wehnigstens meinen Kfz-Meister mache.

    Ich muss mich damit abfinden, entweder ich versuche nach der Lehre Arbeit als Mechaniker zu finden, was eher aussichtslos ist oder ich versuche in die Bundeswehr zu kommen. Nach der Lehre eine Umschulung zu machen dauert zu lange. :kopfschue
     
    #3
    xStevex, 25 Juni 2008
  4. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Sorry, aber Deine Eltern scheinen mir da ne verquere Einstellung zu haben.
    Was soll es ihnen denn bringen, dass Du unter Zwang einen Beruf ausüben musst, nur wegen das Ansehen andere Leute? Wie bescheuert ist das denn? Ich weiss nicht, wie die Gesetzeslage in Deutschland ist, deshalb meine Frage: Können sie Dich im Falle eines Abbruchs einfach so auf die Strasse setzen? Was ist das denn für eine Eltern-Kind-Beziehung, die bei Euch abläuft.
    Um was geht es ihnen überhaupt? Hast Du ihnen die Frage schon mal konkret gestellt? Wollen sie wirklich zusehen, wie Dein Leben auf lange Sicht den Bach runtergeht?

    Also echt....:kopfschue :eek:
     
    #4
    User 48403, 25 Juni 2008
  5. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    Hmm also ich kann deine Eltern zwar auch nicht verstehen allerdings rate ich dir persönlich diese Lehre zu Ende zu bringen.

    Zwei Jahre sind bereits vorbei die restlichen 1,5 Jahre wirst du auch noch irgendwie schaffen.:smile: Einfach abbrechen ist äußerst schlecht vor allem wenn man keine Alternative hat!

    Nach Ende der Lehrzeit könntest du dich dann neu orientieren.

    Hast du denn eine sichere Alternative?:ratlos: - den nur dann könntest du es dir erlauben die Lehre so einfach abzubrechen.
     
    #5
    brainforce, 25 Juni 2008
  6. xStevex
    xStevex (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    56
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Meinen Eltern geht es wirklich nur darum, was die anderen Leute sagen würden, wenn ich die Lehre abbreche und sie denken, dass ich trotz recht guten Realschulabschluss nichts anderes finden würde, das behaupten sie zumidest, damit ich die Lehre weiter mache.
    Ich werde versuchen die 1,5 Jahre noch zu überstehen, entweder ich schaffe es oder ich stehe am Ende ohne Gesellenbrief da, weil es in diesem Beruf mittlerweile sehr stark auf die Elektrik und Elektronik ankommt.
     
    #6
    xStevex, 25 Juni 2008
  7. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    @xStevex:
    also die Lehre abbrechen ohne sichere Alternative wäre zum jetzigen Zeitpunkt so ziemlich das dümmste was du machen könntest.

    In den kommenden 1,5 Jahren kannst du dir überlegen was du danach machen willst - evtl. weiter auf Schule gehen und Abitur nachholen, dich im Beruf weiterbilden oder eine zweite Lehre beginnen die dir mehr zusagt.
     
    #7
    brainforce, 25 Juni 2008
  8. sweetgwendoline
    Verbringt hier viel Zeit
    519
    103
    3
    Single
    finde ich überhaupt nicht. ihm ist doch schon jetzt klar, dass er in diesem beruf nicht bleiben kann und will. was soll er denn da mit dem gesellenbrief? nur um "irgendwas" in der hand zu haben?
    eine sinnvolle alternative könnte sein, die ausbildung abzubrechen, 1 jahr lang praktika in verschiedenen bereichen zu absolvieren und im nächsten sommer dann mit einer realistischen berufsvorstellung eine ausbildung zu beginnen.
     
    #8
    sweetgwendoline, 25 Juni 2008
  9. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Er kann sich doch einfach parallel woanders bewerben, wenn er weiß, was er gut finden würde, und wenn er DA ne Zusage hat, kann er ja auch immer noch seine Ausbildung abbrechen... ;-) Er muss sie ja nicht ERST abbrechen und sich DANN was suchen - er muss ja aber sich jetzt auch nicht 1,5 Jahre eventuell total umsonst quälen, wenn die Gefahr besteht, dass er die Ausbildung gar nicht schafft!

    Zusätzlich (und falls Du nichts anderes findest und wirklich nur überall Absagen bekommst) könntest Du Dir "Nachhilfe" in Elektronik / Elektrik geben lassen. Das, was ihr macht, müsste das ein richtiger Elektriker können? Und wie sieht es in Deinem Betrieb aus, gibts da niemanden, der sich damit auskennt und sich mal einige Nachmittag mit Dir hinsetzen kann, so dass Du fragen, fragen, fragen, fragen kannst?
     
    #9
    SottoVoce, 25 Juni 2008
  10. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    hört sich alles so locker flockig leicht an... nur finde erstmal jemanden der einen mit abgebrochener Lehre eine Ausbildung ermöglicht... so reichlich sind Lehrstellen auch wieder nicht gesäät.

    Vor allem fehlt mir vom Threadstarter eine Alternative zur bisherigen Lehre - mir scheint das er einfach nur die jetzige Ausbildung "satt hat" aber eben auch keine Alternative.

    Und unter den Umständen seh ich einen Abbruch als evtl. fatal an.

    das ist der beste Vorschlag und so hatte ich es gemeint - erst nach Alternativen suchen (andere Ausbildung o.ä.) und erst wenn das unter Dach und Fach ist die aktuelle Ausbildung abbrechen.
    Aber nicht einfach ohne Plan für die Zukunft.
     
    #10
    brainforce, 25 Juni 2008
  11. DarkPrince
    Gast
    0
    Das ist natürlich hart. Kenn ich allerdings von meinen eigenen Eltern die Einstellung. Mechatroniker war auch nicht mein Ding, weil ich Autos reparieren und nicht mit irgendnem Diagnosestecker rumfuchteln wollte und das hab ich dann auch sein lassen. Du kannst ja z.B versuchen Karosseriebauer oder Fahrzeugbauer zu werden. Oder Zweirad Mechaniker. Ich hab mich damals für Karosseriebau entschieden und hab es nie bereut.
    Was du natürlich machen kannst ist dich für eine anderen Beruf zu bewerben, wenn du ein Vorstellungsgespräch hast, machst du krank und wenn du Glück hast kriegst du ja den Job. Musst natürlich gucken wie das mit Kündigungsfrist etc ist:zwinker: Wünsch dir auf jeden Fall viel Glück
     
    #11
    DarkPrince, 25 Juni 2008
  12. sweetgwendoline
    Verbringt hier viel Zeit
    519
    103
    3
    Single
    ja genau. aber eben DIESE alternative kann man eben oft nur finden indem man sich ausprobiert (in praktika beispielsweise). wenn er sich jetzt einfach mal bewirbt als tierpfleger/bürokaufmann/was-weiß-ich könnte es sein, dass er in nem jahr wieder an dem punkt ist, wo er feststellt, dass es nicht passt.

    aber - um ehrlich zu sein - bezweifle ich auch ganz stark, dass der ts schon mal irgendwas in die richtung unternommen hat. hört sich eigentlich nur an wie ein ausjammerthread ohne eigentlichen willen zur veränderung...
     
    #12
    sweetgwendoline, 25 Juni 2008
  13. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    @sweetgwendoline: Ich halte es wie brainforce für überhaupt keine gute Idee, erstmal die Ausbildung zu schmeißen, dann 3 Praktika zu machen und mich dann irgendwo zu bewerben. Das sieht im Lebenslauf einfach nicht gut aus und die Chancen, eine Ausbildung zu finden, sinken damit dann meiner Meinung nach auch deutlich ab.

    Deshalb hab ich ihn ja auch gefragt, obs denn irgendwas gäbe, was er gerne machen würde. Dann soll er sich direkt da drauf bewerben (er muss sich dann aber schon klar sein, dass er nicht noch einen "Freischuss" hat sondern das dann auch durchziehen muss). Ansonsten muss er sich halt sehr gründlich informieren - dass ihm Elektrik / Elektronik nicht liegt, wusste er ja auch eigentlich von Anfang an...
     
    #13
    SottoVoce, 25 Juni 2008
  14. sweetgwendoline
    Verbringt hier viel Zeit
    519
    103
    3
    Single
    ihr habt beide auf jeden fall recht: das wäre die absolut BESTE alternative. :jaa:

    ich hatte es halt so verstanden, dass er keinen plan hat was er sonst gerne machen würde...
     
    #14
    sweetgwendoline, 25 Juni 2008
  15. xStevex
    xStevex (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    56
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Naja früher gab es Kfz-Mechaniker und Kfz-Elektriker, also ja, das was ich mache müsste ein richtiger Elektriker auch können.
    Nachhilfe und Lernprogramme hab ich alles schon durch, aber ich checks einfach nicht. Ich verbringe auf der Arbeit zwar eine Menge Zeit mit den Elektrikern, aber diese benutzen gar keine Mulltimeter mehr sondern herstellergebundene Tester wie Tech2, weiterhin werden elektronische Baugruppen auch gar nicht mehr zerlegt und komplett geprüft, sondern für alles gibt es Austauschteile. Da lerne ich also auch nicht das, was ich in den Prüfungen so können müsste.

    Mein eigentlicher Berufswunsch war Fitnesskaufmann, aber ich musste ja unbedingt was handwerkliches lernen, wo wir wieder bei meinen Eltern wären. Wenn ich die Lehre überstehe, dann wäre es super irgendwo ins Tuninggeschäft einzusteigen, das habe ich voll drauf. Egal ob Fahrwerktechnik, Leistungssteigerung oder Carstyletuning das kapiere ich auf anhieb. Vielleicht finde ich ja in der Richtung was, auf der Arbeit sind viele Gesellen zumindest erstaunt was ich alles selber an meinem Auto umbaue und das meistens ganz alleine Zuhause in der Garage ohne Spezialwerkzeug und trotzdem wirds immer perfekt.
     
    #15
    xStevex, 25 Juni 2008
  16. DarkPrince
    Gast
    0
    Was meinst du damit genau? Baust du gekaufte Teile an? Baust du selbst welche? Wenn du gekaufte Teile anbaust wirst du es im Tuningmarkt nicht weit bringen.
     
    #16
    DarkPrince, 25 Juni 2008
  17. xStevex
    xStevex (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    56
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Im Vordergrund steht bei mir das verbauen eigen modifizierter Teile, besonders im Karosseriebereich, das gibt meinem Fahrzeug ein Aussehen, dass sonst keiner hat. Ich fahre zum Beispiel Astra G, die meisten verbauen da Teile aus der OPC-Variante, das mache ich zum Beispiel nicht.
     
    #17
    xStevex, 25 Juni 2008
  18. DarkPrince
    Gast
    0
    Wenn du Teile modifizierst oder gar selbst anfertigst solltest du Karosseriebauer oder Fahrzeugbauer lernen:zwinker:
    Bei Karosseriebauer lernst du alles mit Metall und mittlerweile sogar GFK.
     
    #18
    DarkPrince, 26 Juni 2008
  19. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Wenn Deine Stärken im Karosseriebau stehen, wie stehen Deine Eltern denn dazu, wenn Du diesen Beruf ausüben könntest? Oder ist ihnen das nicht gut genug in der Annahme, weil die Leute dann wieder reden würden? Irgendwie versteh ich deren Problem nicht ganz, dass sie da so ein Gedöns machen nur wegen anderer Leute -die ihnen ja völlig egal sein sollten:ratlos:
     
    #19
    User 48403, 26 Juni 2008
  20. xStevex
    xStevex (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    56
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Nunja ich habe während der Ausbildung einige Monate in der Karosserieinstandsetzung und Lackierung verbracht wo ich die Grundlagen dieser Dinge gelernt habe und mir seitdem soviel Wissen aneigne wie nur geht. Karosserieumbauten und ähnliches haben mich halt sehr interessiert.
    Vielleicht ist es ja sinnvoll nach der Lehre eine Umschulung auf Karosseriemechaniker zu machen.
     
    #20
    xStevex, 26 Juni 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Zerstörtes Leben
allabouthope
Kummerkasten Forum
14 November 2008
6 Antworten
Zivi87
Kummerkasten Forum
2 Oktober 2006
6 Antworten
Franka
Kummerkasten Forum
2 September 2006
19 Antworten
Test