Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Zeugnis und viele Probleme

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Suessemaus1104, 18 Februar 2005.

  1. Suessemaus1104
    Verbringt hier viel Zeit
    158
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hi Leute

    Man ich hab ein riesengroßes Problem. Heute haben wir Zeugnisse bekommen. Naja und dann ist es los gegangen! Bin jetzt in der 10. Klasse. Somit zählt das Zwischenzeugnis ja auch noch, weil ich mich bewerben muss. Nun ja hab 5 4er im Zeugnis. Meine Eltern haben getobt. Ja und nun darf ich nicht mehr weggehen, muss 3 Std jeden 'Tag lernen und hab einfach die Hölle zu hause. Ich kann einfach nimma. :cry: Weiß nicht was ich noch machen soll. Meine Eltern sind voll ausgetickt und jetzt reden sie nicht mehr mit mir! Ich bin voll fertig, möcht am liebsten einschlafen und nie mehr aufwachen :flennen:

    sandra
     
    #1
    Suessemaus1104, 18 Februar 2005
  2. Caught_me
    Gast
    0
    deine eltern sind wohl ratlos und hilflos und mit der situation überfordert. im grunde wollen sie nur das beste für dich, wissen nur nicht wie es es erreichen können.

    die verbesserung der noten liegt in dir. du kannst gegen den druck aufbegehren und nix leiste, oder unter dem druck zusammenbrechen und dann nix hinkriegen.

    oder versuchen, defizite auszuloten, lösungen zu erarbeiten und sie mit deinen eltern zu kommunizieren. das letzte ist das schwerste.

    hast du freunde die in deinen 4erfächern besser sind? bitte sie um hilfe. krieg den arsch hoch.

    cm
     
    #2
    Caught_me, 18 Februar 2005
  3. Suessemaus1104
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    158
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich hab des Jahr wirklich hart gearbeitet. Aber ich hab einfach nix besseres zam bekommen. Der Druck von meinen Eltern ist so groß des is da wahnsinn. Wenn ich gute Noten hab darf ich irgendwie alles, und sobald dieNoten schlechter werden, dann streichen sie so ziemlich alles. Es ist mir ja klar, dass sie sich Sorgen machen, aber deswegen müssen sie doch nicht gleich so ausfilppen. Kompromisse eingehen geht glei gar ned, des machens ned. Denn imma bin nur ich an allem Schuld! :flennen: Ich lern nicht genug, bin zu blöd für alles und was weiß i no. :flennen: Ich lern jeden Tag 3 Stunden damit ich alles schaff. Aber wenn wir ne Schulaufgabe oder Ex schreiben weiß i nix mehr. In meinem Kopf hab i halt immer des, dass wenn ich schlecht bin ich nimma weggehen darf. Und des halt i schön langsam nimma aus.
     
    #3
    Suessemaus1104, 18 Februar 2005
  4. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Mh..

    Tut mir Leid, dass ich das jetzt sage: selbst Schuld.

    Ich war nicht besser als du, aber glücklicherweise in der 8. Klasse.
    Ich habe dann das Schuljahr wiederholt und habe jetzt ein Top-Zeugnis, bin jetzt 9. Klasse und muss mich im Sommer bewerben. mache ebenfalls Realschule.

    Ich hab’s halt irgendwann geschnallt, dass ich mich bemühen muss und nicht faul rumhocken kann.
    Wobei ich nicht mal so faul war, als ich schlechte Noten hatte. Ich habe mehr gelernt, als ich es jetzt tue.
    Ich habe bloß im Unterricht zu wenig mitgearbeitet, viel geträumt.
    Und meine Eltern haben mich auch ständig angeschissen und mit totalen Druck gemacht -> ich durfte nicht mal mit meinem Freund reden.

    Und es liegt an dir selbst, nicht an einem Lehrer, oder an irgendwas anderem.

    Und selbst wenn man mal nicht weggehen kann, wichtiger ist halt zurzeit bei dir die Schule. Und wenn’s noch so nervig ist, Nachhilfe zu nehmen, wenn’s sein muss!!

    Deine Eltern haben schon ein bißchen Recht, sauer zu sein, schließlich geht es bei dir um alles. ’Nen Ausbildungsplatz kriegste heute nicht mehr nachgeschmissen.

    Also, bemüh dich..
     
    #4
    User 12616, 18 Februar 2005
  5. Suessemaus1104
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    158
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich mach unter der woche nichts andres mehr, als lernen! mein 9. klass zeugnis is ja auch super gut. und montag und freitag bekomm ich ja bescheid ob ich genommen werde. ich kann lernen was ich will ich werd einfach ned besser:-(
     
    #5
    Suessemaus1104, 18 Februar 2005
  6. thomas
    Gast
    0
    Gefällt mir, das Du bayrisch schreibst,
    machn net olle.
    Meine Tochter ist 15, hat heute Zeugnis mit Fernsehteam nach Hause gebracht.
    Warteten vor der Schule auf Kids mit Zeugnis.
    Wollten live, die Reaktion der Eltern einfangen.
    Naja, tochter , hat erst mal keinen Anschiss bekommen.
    Erst danach einen kleinen.
    4 4er, 1 5er, 3 3er, 2 2er, 1 1er.
    Begeisterung von uns nicht sehr groß.
    Keine Verbote bekommen, aber mit Ihr diskutiert was Sie verbessern muß.
    Weißt Du, eltern waren auch nicht immer 1 ser Schüler.
    Aber aus Ihrem Kind, wollen Sie einen Einstein zaubern.
    Klar, man will das beste für sein Kind.
    Aber ich glaube, Deine Eltern übertreibens etwas.
    Dennoch, mußt Du Dich mit Ihnen arrangieren.
    Rede mit Ihnen und versichere Ihnen, das Du alles tun wirst, um Dich zu verbessern.
    Vielleicht, bezahlen sie Dir einen Studenten, der Dir Nachhilfe gibt.
    Alles Gute


    Thomas
     
    #6
    thomas, 18 Februar 2005
  7. Event Horizon
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Vielleicht lernst du einfach falsch?

    Man darf nie den Überblick verlieren. Beispielsweise kenne ich viele leute, die in Mathe stur wort für wort aus Heft und Buch lernen. Aber wieso wo was funktioniert, wissen sie nicht. Dann können sie auch die Aufgaben in ner Klassenarbeit, die ja etwas anders als im Buch sind, nicht. Man muß den Überblick wahren.

    Mach dir z.B. ein Diagramm. In die Mitte kommt eingekreist das Thema. Drumherum kommen die Kapitel, und an die Kapitel vielleicht nochmal Unterkapitel.

    Nur so vermeidest du, daß du Wort für Wort in dich reinfrißt und jederzeit zitieren könntest, den eigentlichen Sinn aber nicht verstehts.
     
    #7
    Event Horizon, 18 Februar 2005
  8. Suessemaus1104
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    158
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hi Thomas

    Danke, für deine Antwort. Das Problem ist ja, dass ich mich mit diesem Zeugnis bewerben muss. Das heißt wenn ich etz a Bewerbung wegschick is des Zeugnis dabei. Und wer nimmt scho jemanden mit 5 4er. Aber ich hab des Halbjahr mei bestes gegeben. Und letzes Jahr hatte ich auch nur so gute Noten, weil ich wiederholt habe. Aber das war scho immer so, hauptsache ich hab gute Noten. Ich weiß gar ned was die haben. Ich rauche nicht, trinke nicht und nimm auf keine Drogen. Ich hab meine feste Clique mit denen ich weggehe, und da ist sogar mein Freund dabei. Und die ganze Woche lern ich ja eh nur. Und dann werfen sie mir vor, dass ich zu wenig tu. Ich verstehs einfach nicht. Und etz im Moment reden sie ja gar nimma mit mir. Fakt is, dass ich einfach am Montag die Zusage für den Job brauch, denn dann is des alles kei Thema mehr.
     
    #8
    Suessemaus1104, 18 Februar 2005
  9. Caught_me
    Gast
    0
    wenn du die noten brauchst und doch nicht verbessen kannst, wiederhole doch einfach. so doof sich das anhört, das hilft.

    cm
     
    #9
    Caught_me, 18 Februar 2005
  10. Suessemaus1104
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    158
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich kann nimma wiederholen. hab scho einmal wiederholt. und außerdem will ich etz endlich mit da schule fertig werden!
     
    #10
    Suessemaus1104, 18 Februar 2005
  11. knieschrammer
    0
    ohne die schlechten noten schönreden zu wollen, bei ner Bewerbung zählt viel mehr, wie das Anschreiben bzw der Lebenslauf ist.
    Hab ehrlich gesagt auch keine wirklich guten noten in der schule gehabt, mein chef hat sich das zeugnis aber erst im laufe des gesprächs angeschaut,als quasi schon klar war dass ich reinpasse und genommen werde. konnte dann auch meine teilweise schlechten noten immer begründen bzw drauf verweisen dass ich nachweislich praktischer und nicht so theoretisch veranlagt war...

    erstmal den kopf frei bekommen, dann läuft das schon noch
     
    #11
    knieschrammer, 18 Februar 2005
  12. thomas
    Gast
    0
    Wünsche Dir natürlich alles erdenklich Gute, das Du den Job bekommst.
    Vielleicht, könnte Dir ein Forum Mitglied beim Lernen etwas helfen.
    Wenn Du Deinen Wohnort in etwa angibst, könnte ich mir vorstellen, das eine ernst !!!!!!!!!!!!!!! gemeinte Hife möglich wäre.
    Eltern sind nun mal verschieden.
    Aber ich denke achzig Prozent wollen nur das beste für Ihr Kind.
     
    #12
    thomas, 18 Februar 2005
  13. Suessemaus1104
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    158
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ja mist ist ja klar, dass sie nur das beste für mich wollen. Aber das ist einfach nicht das beste. Ich halt den Druck einfach nicht mehr aus. Eigendlcih sollte ich heute schon bescheid bekommen, aber heut hat sich keiner gemeldet. Vielleicht ist da ja ein gutes Zeichen, vielleicht aber auch nicht.
     
    #13
    Suessemaus1104, 18 Februar 2005
  14. Sahneschnitte1985
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    nicht angegeben
    Erstmal möchte ich sagen, dass die Reaktion deiner Eltern völlig übertrieben ist. Mit seinem Kind nicht mehr zu reden wird das Schulproblem ihrer Kinder auch nicht lösen. Es macht es nur noch schlimmer.
    Die zweite Sache ist, dass man Kinder für Noten weder belohnen noch bestrafen darf. Man kann bei einer guten Note sagen: "Hey das hast du toll gemacht!" oder bei einer schlechten: "Das ist schade, weißt du woran es liegen könnnte?" Wenn ich sowas lese, verstehe ich immer noch nicht warum Eltern ihre Kinder nicht unterstützen und hinter ihnen stehen egal was passiert.
    Was sie dir momentan antun ist absolut nicht in Ordnung. Du bist in einem Alter, wo man selber weiß das schlechte Noten Konsequenzen haben. Darauf muss man vielleicht einen 1. Klässler aufklären aber nicht eine in der 10. Klasse.
    Du könntest wie folgt vorgehen:

    1. Du belässt es so wie es ist und stehst nach wie vor unter Druck
    2. Du versuchst mit deinen Eltern zu reden und sagst ihnen deutlich, dass deine Leistungsnachlass mit ihrem Erfolgsdruck zu tun hat.
    3. Sollten sie nach wie vor nicht mit dir reden könntest du immer noch einen Brief schreiben.
    4. Reagieren diese dann immer noch nicht rede mit einem Vertrauenslehrer über deine Situation daheim.

    Vielleicht wäre die Überlegung im Punkt Nachhilfe auch nicht schlecht. Vermutlich kannst du ruhiger und strukturierter Lernen und jemand der nicht in derartigen Stress wie du verwickelt bist behält beim lernen sicherlich eine bessere Übersicht.

    Die Tatsache, dass du dich mit deinem schlechten Zeugnis bewerben musst ist natürlich nicht allzu angenehm. Dennoch hat man auch mit einem schlechten Zeugnis Chancen einen Ausbildungsplatz zu bekommen. Ein Vorstellungsgespräch kann entscheidend sein und viele Firmen machen vorher auch spezielle Tests, wenn du da gut bist, drücken die bei den Noten schon mal ein Auge zu.

    Fühl dich feste gedrückt!
    Sara
     
    #14
    Sahneschnitte1985, 18 Februar 2005
  15. BlueMC
    BlueMC (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    129
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Zuerstmal sollte man unterscheiden, dass manche eine größere Begabung haben was lernen betrifft und manche weniger. Bei denen die weniger haben geht hald alles ohne Kampf und die anderen müssen einiges tun.

    Ein weiterer aspekt ist, dass hald nicht jeder aufs Gym, bzw Realschule gehen kann und wenns auf der Real trotz mühen nicht klappt ist es wohl die falsche Schule.

    Und jetzt nach dem Zeugnis ist es sowiso der falsche Zeitpunkt um als Elternteil sauer zu reagieren, da nun die schlechten Noten schon auf dem Papierchen stehen. Ich bin hald der Meinung dass in der Situation eher gefühlvolles Zureden und Hilfestellungen von den Eltern gefragt sind als einfach draufzuhaun. Daher find ich das Verhalten deiner Eltern eher taktlos als zielorientiert.

    Im Endeffekt bist aber schließlich du für deine Noten verantwortklich und nicht deine Eltern. Die Suppe musst du also alleine auslöffeln, wenn du sie dir auch eingebrockt hast.
     
    #15
    BlueMC, 18 Februar 2005
  16. Suessemaus1104
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    158
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich werds etz erstmal so belassen. Mal schaun, wie lang des no so geht. Ich finde diese Methode einfach sau scheiße! Ich mein was bringt ihnen das schon groß? Die Noten werden etz a ned besser, wenn i ned weggehen darf, denn wenn ma nix schreiben, dann kann i a ned besser werden. Und die Lernmethoden werde ich etz a umstellen. Sie sollen mich in den Lernfächern mal öfter abfragen, denn dann könnens nimma meckern, dass i ned gelernt hab. Des währ scho mal a 1. Schritt.
    Das mit Briefschreiben hab i scho oft getan. Aber ich werd nicht auf sie zugehen. Das sollen schon sie machen. Denn ich lass mich nicht von meiner Mum anschreien!
     
    #16
    Suessemaus1104, 18 Februar 2005
  17. BlueMC
    BlueMC (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    129
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Naja, die Abfragerei ist schonmal meiner Meinung nach ne beschissene Lernmethode. Strukturiert zu lernen bewirkt weitaus mehr als sich irgend n Stoff einfach reinzuziehen kurzzeitig zu wissen und dann wieder zu vergessen. Wenn du lernst solltest du mit einem Blick auf deine Abschlussprüfung schielen, da du da das Wissen wieder brauchst. Also solltest du das was du lernst gewissenhaft lernen um es länger behalten zu können.

    Wenn du weist, dass eine Schulaufgabe auf dich zukommt, solltest du frühzeitig damit beginnen dir den Stoff reinzuziehen, nicht erst 2,3,4 Tage zuvor. Lieber 1 oder 2 Wochen vorher schon beginnen und den Stoff kontinuierlich lernen.

    Es gibt hald immer wieder Eltern, die den Zusammenhang ihrer Erziehungsmaßnahmen und dem wirklichen Problem nicht deuten können und dann kommen solch dumme verbote raus. Ein weggehverbot am Wochenende bzw kürzeres weggehen am Wochenende wird nicht dazu führen, dass die zukünftigeren Noten dementsprechend besser werden, denn ich nehm nicht an, dass z.b. Samstag abend jemand um 22 uhr lernt.
     
    #17
    BlueMC, 18 Februar 2005
  18. Suessemaus1104
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    158
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Danke Schatz das weiß ich ja eh alles! Und ich fang auch scho früh genug mitn lernen an!!
    Die könne mich etz echt schön langsam kreuzweise. Mir reichts schön langsam. Sollen sie doch machen, was sie denken. Wenn ich ned besser werd, dann wissen sie das das falsch ist. Und sobald i besse rbin darf i ja weider weg. Und das mitn lernen hab i ja scho gsagt
     
    #18
    Suessemaus1104, 18 Februar 2005
  19. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Ziemlich trotzig, findest du nicht?
    Kapier' doch mal: Es geht um DICH, es geht um DEINE Zukunft, nicht um die deiner Eltern. Also entweder lass sie motzen und sieh drüb er hinweg, oder tu was gegen den Druck, den sie auf dich ausüben.

    Aber nur, dass deine Eltern dir Druck machen, ist wirklich keine Entschuldigung für deine schlechtern Noten...
     
    #19
    User 12616, 18 Februar 2005
  20. BlueMC
    BlueMC (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    129
    101
    0
    vergeben und glücklich
    @Diotima

    Das Problem ist dass sie die Lage nicht checkt. Sie denkt, wenn die schlecht ist ziehen ihre Eltern draus ne Lehre dass sie was falsch machen. Sie denkt aber nicht daran, dass sie sich damit selber um Kopf und Kragen bringt. Ihr fehlt einfach der Bezug, dass es ihre Noten sind und das Sie damit leben muss und nicht ihre Eltern!
     
    #20
    BlueMC, 18 Februar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Zeugnis viele Probleme
LenFelix
Off-Topic-Location Forum
31 Juli 2013
18 Antworten
polska
Off-Topic-Location Forum
23 Juni 2012
7 Antworten
Steeffeen
Off-Topic-Location Forum
25 August 2010
2 Antworten