Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Zistrosentee *haaaaaatschi*

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von User 75021, 1 Oktober 2009.

  1. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Ich bin schon wieder erkältet.
    Alle paar Monate zum Jahreszeitenwechsel (meist von Winter auf Frühling und Sommer auf Herbst, sowie im Winter noch ein paar Mal) bin ich total erkältet-mit Husten, Schnupfen, Gliederschmerzen etc.
    Gestern bin ich sogar fast im Unterricht eingepennt, weil es mir so beschissen geht.
    Der Dozent grinste mich nur breit an und meinte "Wir sind ja gleich fertig " :confused:
    Ich hab mittlerweile schon alles versucht um meine Immunabwehr zu stärken: gesunde Ernährung, viel frische Luft, sogar eine Actimel-Kur habe ich versucht (aber der Scheiß bringt ja mal gaaaaaaaar nix :rolleyes:).
    Auch ein großes Blutbild wurde im August gemacht-aber alle Werte sind top. Mir fehlt nichts.
    Ich habe einfach ein schlechtes Immunsystem und bin total anfällig für alle Arten von Viren...was natürlich gerade in meinem Job sehr gefährlich werden kann. Daher bin ich immer wieder dankbar für jeden Tip zwecks Immunstärkung.
    Gestern kam dann unsere Schulleitung in den Kurs und erwähnte diesen Zistrosentee-angeblich soll der ja total gut sein und das Immunsystem stärken, vor Krankheiten und freien Radikalen schützen.

    Hab mich dann zu Hause erst mal an den PC gesetzt und gegoogelt-und tatsächlich scheint dieser Tee, den man nur in Apotheken bekommt, eine "Geheimwaffe" zu sein, von der ich bisher noch nie etwas gehört habe.
    Ich werde es jetzt auf alle Fälle mal damit versuchen.

    Hat jemand schon mal von diesem Tee gehört?
    Vielleicht schon positive oder auch negative Erfahrungen damit gemacht?
    Würde mich über ein paar Meinungen zu dem unbekannten Kraut sehr freuen.

    Gruß, eure kranke Sweety :geknickt:
     
    #1
    User 75021, 1 Oktober 2009
  2. donmartin
    Gast
    1.903
    :winkwink:

    Gute Besserung.......!!!

    Bin heute wieder Arbeiten, nachdem ich ne Woche k.O. war.......

    Danke für den Tipp, von diesem Tee habe ich noch nie gehört und habe schon wahnsinnig viel ausprobiert....

    Mir gehts da wie Dir:
    2 MAl im Jahr haut es mich um. Kann kommen was will, immer zu den gleichen Zeiten, der Wechsel zum Herbst ist da, oder vom Winter auf den Frühling.

    Da ich noch jeden Tag mit Bahn und Rad unterwegs bin....aber daran liegt es wohl nicht, dann müsste ich dauernd krank sein.

    Ich werd es mal ausprobieren.......:zwinker:
     
    #2
    donmartin, 1 Oktober 2009
  3. User 75021
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Danke. Mir geht es dank Grippostad schon wieder etwas besser.
    Aber ich habe keine Lust mich ständig mit Medis "aufzuputschen" nur damit ich mich zur Arbeit/Schule schleifen kann.
    Daher kam mir der Tip mit dem Tee wie gerufen.
    Fasten anders: Die Zistrose - Burgenland-Magazin
    Mittlerweile hab ich schon sehr viele positiver Berichte im Netz gefunden.
    Ich werd das auch einfach mal ausprobieren, schaden kann es ja nicht.

    Aber vielleicht ja ja schon jemand Erfahrungen mit dem Tee gemacht?

    Wenn der wirklich so gut ist, dann bekommen die Kids den auch *gg*
    Soll angeblich auch gut in Mischung mit Apfelsaft schmecken.
     
    #3
    User 75021, 1 Oktober 2009
  4. User 75021
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    In einer halben Stunde werde ich meinen Tee in der Apotheke abholen, der musste extra bestellt werden.
    Ganz billig ist der nicht, 250gr kosten 6,20 Euro...ich werd später mal berichten ob der überhaupt schmeckt *gg*

    Übrigens, wenn jemand auf die Idee kommen sollte, den Tee zu kaufen-er heißt "Cystustee".
    Die Apothekerin guckte mich nämlich verwirrt an als ich "Zistrosentee" erwähnte und suchte verzweifelt im Computer.
    Gottseidank hatte ich aber vorher schon nach dem Namen des Tees geschaut.
     
    #4
    User 75021, 1 Oktober 2009
  5. Mìa Culpa
    Gast
    0
    ....
     
    #5
    Mìa Culpa, 1 Oktober 2009
  6. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Ja, wenn der hilft, bin ich für einen Hinweis auch dankbar. Mich erwischt es meistens genau 2mal im Jahr - einmal vom Sommerwechsel auf den Herbst und einmal zwischen Winter und Frühjahr... Sonst bin ich nie krank, aber um die zwei mal komme ich nie herum.

    Damit könnt ich ja sogar noch leben, wenn es dann nciht immer gleich so hartnäckig wäre. Andere Leute sind 3-4 Tage krank und haben alle Symptome auf einmal. Ich hab alle Symptome in einer schönen Reihe nacheinander und so zieht sich das dann über WOCHEN. Wenn ich irgendwas finden würde, womit ich da schneller durch käme, wäre ich da echt dankbar...
     
    #6
    SottoVoce, 1 Oktober 2009
  7. User 75021
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Ob es mir hilft, kann ich erst nach einiger Zeit sagen.
    Ich würd es einfach mal probieren, denn die Wirksamkeit ist wissenschaftlich bestätigt.
    Die Zistrose wird überall im Internet positiv angepriesen, anscheinend ist diese Pflanze nur sehr unbekannt.

    Eine Tasse Tee am Tag (oder den kalten Sud mit Saft gemischt) soll anscheinend schon helfen um die Abwehr um das vielfache zu stärken.
    Wenn man die Berichte so liest, dann muss das ja fast eine Wunderwaffe sein *gg*

    Ich hab den Tee übrigens grad aufgebrüht, mit einem Löffel Honig drin schmeckt er sogar recht gut. Ich denke ohne Honig wäre er mir zu bitter.
    Hab einen Liter aufgekocht (mit 4 Tl Tee) und den Rest dann kalt gestellt.
    Der kalte Tee hält sich 2-3 Tage im Kühlschrank und kann dann mit Saft gemischt werden.
    Das ist für die Kids optimal, die mögen nämlich keinen Tee.
     
    #7
    User 75021, 1 Oktober 2009
  8. vanille
    Gast
    0
    das klingt ja interessant, hilft der auch bei akuten erkältungen?
    muss man den nur eine zeitlang trinken oder wirklich dauerhaft jeden tag, damit das immunsiystem dauerhaft gestärkt wird?

    wie lange reichen denn diese 250g von dem tee?

    wäre echt super, wenn du von der wirkung des tees bei dir hier schreiben könntest
     
    #8
    vanille, 3 Oktober 2009
  9. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.924
    nicht angegeben
    Ich finds auch interessant und würde mich über einen Erfahrungsbericht sehr freuen! :zwinker:
     
    #9
    User 12900, 3 Oktober 2009
  10. User 75021
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Hm, so genau weiß ich das auch nicht aber ich denke man sollte den Tee schon regelmässig trinken um das Immunsystem zu stärken-über den Sommer braucht man den wohl nicht zu trinken. Wahrscheinlich werde ich ihn nur über die Herbst/Winter Zeit trinken und im Frühling nicht mehr, mal sehen.
    So wie ich es gelesen habe, sollte eine Tasse Tee am Tag genügen um das Immunsystem zu stärken.
    Ich koche einen halben Liter Tee auf, trinke eine Tasse und stelle den Rest kalt. Der schmeckt mit A-Saft gemischt tatsächlich lecker so das die Kinder ihn dann auch gern trinken. Ausserdem habe ich so im Notfall für den nächsten Tag noch etwas über, falls ich mal keine Lust auf Tee habe.
    Ob eine akute Erkältung dadurch schneller abklingt, kann ich nicht sagen (für mich ist der Tee auch ein neues Experiment).
    Ich habe jedoch an mir beobachtet, das ich mich schnell total fit gefühlt habe.
    Donnerstag und Freitag lag ich noch flach, Samstag war ich dann aber mit meinem Freund in Paris und totz der Anstrengung ging es mir verdammt gut. Ich hab das Grippostad nur Do und Fr genommen, jetzt nicht mehr.
    Das ist eigentlich recht ungewöhnlich weil ich meist recht lange mit so einer Erkältung zu kämpfen habe.
    Kann jetzt aber auch Zufall sein, ich will noch nicht zu viel versprechen und warte einfach mal ab.
     
    #10
    User 75021, 4 Oktober 2009
  11. vanille
    Gast
    0
    hast du dich vielleicht beim Preis vertan?
    bei Medizinfuchs habe ich nur das gefunden:
    CYSTUS Bio Teekraut Dr. Pandalis, 250 G, Dr Pandalis Naturprod.
    CYSTUS Bio Teekraut Dr. Pandalis
    250 G,
    Dr Pandalis Naturprod.
    13.07 - 19.74 €

    und dass eine offline-apotheke da so viel günstiger ist, find cih schon komisch!
     
    #11
    vanille, 6 Oktober 2009
  12. User 75021
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Cystus Bio-Tee (Alexander Weltecke GmbH) 6,40 € aber ich seh grad es sind nur 100 gr.
    Sorry, hab ich mich mit der gr-Zahl vertan.
     
    #12
    User 75021, 6 Oktober 2009
  13. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Generell kann ich bei einem schwachen Immunsystem auch die Produkte aus der Reihe "Orthomol immun" empfehlen, erhältlich in der Apotheke. Ich habe davon die Granulatbeutelchen gekauft, deren Inhalt man in Wasser löst.
     
    #13
    User 20976, 6 Oktober 2009
  14. vanille
    Gast
    0
    ah, okay. danke, dass du nochmal nachgeguckt hast.
    also so wie ich mich heut morgen nach dem aufstehen gefühlt hab, sollte ich den auch mal bestellen & trinken... :smile2:
     
    #14
    vanille, 6 Oktober 2009
  15. vanille
    Gast
    0
    #15
    vanille, 13 Oktober 2009
  16. User 75021
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Ich hab mir auch nochmal eine große Packung bestellt, kam die Tage. Weiß nicht mehr welcher Shop das war, aber es war günstiger als in der Apotheke.
     
    #16
    User 75021, 13 Oktober 2009
  17. User 75021
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    So, ich hatte ja versprochen immer mal wieder zu schreiiben wie der Tee so wirkt.

    Kinder sind fit, ich bin fit-alles prima.
    Trotz Schniefnasen in der Schule und eigentlich überall, sind die beiden gesund geblieben und hatten nicht mal einen leichten Schnupfen...aber der Herbst hat ja grad mal angefangen *gg*
    Mal abwarten was noch so kommt.

    Mir fiel nur auf, das wir letztes Jahr um die Zeit schon ein paar leichtere Erkältungen hinter uns hatten und dieses Jahr bin ich die einige die kurz erkältet war.
     
    #17
    User 75021, 31 Oktober 2009
  18. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.924
    nicht angegeben
    Also ich hab ihn mir auch bestellt und trinke ihn seit ca. ner Woche. Keine Ahnung, ob man da schon ne Wirkung feststellen kann, aber mein Freund (der ihn nicht trink, da er ihm nicht schmeckt :rolleyes:) war schon erkältet, mit Husten, Schnupfen und Halsweh.
    Ich bin normalerweise extrem anfällig für Halsweh, habe aber bisher nichts gemerkt.
    Ebenfalls krieg ich im Winter IMMER Schnupfen, sobald die Heizung angestellt wird, da ich die trockene Luft nicht vertrage. Bisher merke ich auch davon nix.

    Da ich ihn ja jetzt eh schon daheim hab, und er mir (wenn man ihn nicht zu lange ziehen lässt) auch schmeckt, werd ich ihn weiter trinken und bin gespannt, ob ich diesmal den Winter ohne Erkältung überstehe.
     
    #18
    User 12900, 31 Oktober 2009
  19. User 64981
    User 64981 (29)
    Meistens hier zu finden
    566
    148
    244
    vergeben und glücklich
    #19
    User 64981, 1 November 2009
  20. BadFemale
    BadFemale (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    200
    101
    0
    Verlobt
    Off-Topic:
    Das ist ja mom wie die Seuche, total viele aus meinem Kreis sind krank, mein Freund sowieso, von dem hab ich das Zeug erst -.-
     
    #20
    BadFemale, 1 November 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten