Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    20 August 2006
    #1

    Zitieren von fehlerhaften Posts?

    Mir kam bei einem ganz fürchterlichen Post gerade dieser Gedanke... Eigentlich vom Sinn her hätte ich dem Post zugestimmt. Aber es gab keine Kommas und keine Punkte, alles war umgangssprachlich, allgemein war die Grammatik recht eigenwillig und die Rechtschreibung war eine Katastrophe. :ratlos: Den Post hat man kaum noch verstanden. Ich hab ihn dann nicht zitiert...

    Wie ist das bei Euch? Zitiert ihr auch sehr fehlerhafte Posts? Oder schreibt ihr dann lieber selbst was? Oder gar nichts? Und wo liegt die "Schmerzgrenze"?
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    20 August 2006
    #2
    Die Grenze ist bei mir bei Tippfehlern (und die berichtige ich dann meist bevor ich auf Antworten klicke :tongue: ).
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    20 August 2006
    #3
    Echt? Das mach ich net... Ich lass sie absichtlich drinnen und wenn ich aus Versehen von nem Post mal zuviel weglösche, dann kopiere ich das auch mit Fehlern wieder hin... Ich will das irgendwie, wenn ichs schon zitiere, so Original wie möglich lassen... :schuechte
     
  • Steirerboy
    Steirerboy (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    521
    101
    0
    vergeben und glücklich
    20 August 2006
    #4
    Wenn mir nur ein Tippfehler auffällt korigier ich manchmal. Wenn aber sowieso nichts mehr zu retten ist dann lass ichs.
    Und wenn ich was weglasse weil ich mich nur auf einen Teil beziehe dann kennzeichne ich das durch Punkte.
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.591
    298
    1.166
    nicht angegeben
    20 August 2006
    #5
    Auf extrem fehlerhafte Posts antworte ich aus Prinzip nicht. Ich finde sowas furchtbar. Die Rechtschreibung muss ja nicht perfekt sein, aber Kommas und Tippfehler entfernen sollte schon drin sein.

    Beim Zitieren entferne ich kleine Fehler meistens, weil ich sowas nicht lesen mag.
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    20 August 2006
    #6
    Es gibt aber nunmal auch Legastheniker etc...

    Es kommt immer darauf an, ob derjenige einfach schlecht in der Rechtschreibung ist oder ob das wohl ausversehen ist. Die Zitate lass ich immer im Original, da änder ich nie groß was um! Ansonsten ist es natürlich schon sehr oft schwer zu lesen, wenn der Beitrag nur aus Fehlern besteht und da halt ich oftmals auch gar nicht erst durch.
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.591
    298
    1.166
    nicht angegeben
    20 August 2006
    #7
    Auch ein Legastheniker kann seine Tippfehler entfernen und dass nach einem Satz ein Punkt kommt, lernt man in der ersten Klasse. Soviel Verständnis für die Muttersprache ist vermutlich bei jedem vorhanden. Ich erwarte keine perfekten Texte, aber man muss sie verstehen können. Oft sieht man, dass es nur Faulheit war. Wirkliche Legastheniker sind eher selten und die können z.B. auch in der Sig oder nach einem Post darauf hinweisen, dass sie es nun mal nicht besser können.
     
  • Aurinia
    Aurinia (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.190
    123
    2
    Single
    20 August 2006
    #8
    Am schlimmsten sind die Beiträge ohne Satzzeichen. :tongue:
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    20 August 2006
    #9
    Bei solchen "extremen" posts komme ich eh nicht bis zum Schluß.
    Da gebe ich vorher auf.
    Insofern erübrigt sich das.

    Ansonsten halten mich Schreibfehler und grammatikalische "Vergewaltigungen" nicht vom Zitieren ab.

    I mach ja selbscht gnug Fehler ... :grin:
     
  • Trogdor
    Trogdor (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    473
    101
    0
    nicht angegeben
    20 August 2006
    #10
    Wenn ich zitier, dann zitier ich, da werde ich doch nicht anfangen, Posts von anderen zu korrigieren. Halte ich auch nicht für guten Stil, ich benutze das Zitat ja nur um meine eigene Aussage in einen Kontext zu stellen, und da zitiere ich genauso wie es zuvor geschrieben wurde. Wer ein Problem mit dem O-Post hat, kann ja ein "sic!" dahinter setzen.
     
  • brainforce
    brainforce (35)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    20 August 2006
    #11
    handelt es sich eigentlich noch um ein Zitat wenn man Tippfehler ändert und danach zitiert???:ratlos: :cool1:
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    20 August 2006
    #12
    Wissenschaftlich korrekt ist es nicht. Aber irgendwo muss man seinen Korrekturwahn ja ausleben, wenn man gerade keine Studis quälen kann :zwinker:
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    20 August 2006
    #13
    Ich verbessere eure Fehler bevor ich euch zitiere :tongue:
     
  • kerl
    kerl (55)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.139
    121
    1
    nicht angegeben
    21 August 2006
    #14
    selbst gelöscht
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    21 August 2006
    #15
    Ich fühle mich angesprochen. :tongue: Bei uns im Süddeutschen heißt das so. Ich würde gesprochen niemals "nicht" sagen - und hier im Forum schreibe ich schon sehr umgangssprachlich und daher dann halt auch "net".

    Mir ist es im Prinzip egal, wie schrecklich jemand schreibt. Wenn nur Fehler drin sind, finde ich es auch nicht so schlimm. Aber es gibt wirklich Posts, da stehen einem die Haare zu Berge... Trotzdem versuche ich mich meistens durchzuwursteln, weil ich immer befürchte, der Poster könnte es vielleicht gar nicht anders... Und dann fände ich es unfair, nicht zu lesen, was er geschrieben hat, ihn also für eine unfreiwillige Schwäche zu benachteiligen. Aber zitieren würde ich das dann nicht, sondern einfach lieber selbst was zu dem thema verfassen (mir ging es ja nicht nur um den Eingangspost, sondern auch um Antworten in einem Thread).

    Mein jüngerer Bruder ist Legastheniker. Ich weiß noch, wie ich ihm tage-, nein wochenlang das Lesen beigebracht habe... Jeden Tag... Ich kenne auch Legasthenikerfehler von ihm zur Genüge (er hat oft den Anfangsbuchstaben eines Wortes doppelt geschrieben). Das ist es eigentlich auch nicht, was ich meinte. Manche Leute schreiben ganz schlimm umgangssprachlich, halbe Wörter, halbe Sätze, keine Kommas, keine Punkte und dann noch ganz furchtbar viele Tippfehler und dazu noch viele Rechtschreibfehler. Da wird das Lesen dann doch häufig zum Rätselraten... Und sowas würde ich eben nicht zitieren!
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    21 August 2006
    #16
    ich berichtige bei umfragen, ansonsten eigtl nicht.
     
  • Jolle
    Jolle (30)
    Meistens hier zu finden
    2.940
    133
    59
    vergeben und glücklich
    21 August 2006
    #17
    Ist so noch nicht vorgekommen. Aber wenn ich mal was zitieren möchte, was allerdings total fehlerhaft ist, dann lass ichs bleiben und schreibs nochmal so in der Art hin - nur richtig :zwinker:
     
  • User 41772
    User 41772 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.578
    123
    2
    nicht angegeben
    21 August 2006
    #18
    solange es wirklich nur tippfehler sind, also mal ein buchstabe verdreht oder so... wenns wirklich schrecklich ist und millionen kommas (oder gar keine) vorkommen oder total viele rechtschreibfehler vorkommen, dann beim besten willen nicht. reicht, wenn der post einmal vorkommt, da brauch ich ihn nicht auch nochmal zu wiederholen... :kopfschue

    lg, Kathi1987
     
  • User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.489
    133
    60
    nicht angegeben
    21 August 2006
    #19
    Wenn ich jemanden zitiere, dann haargenau so, wie er es geschrieben hat. Das macht man auch so, sonst kann ich ja gleich verändern, WAS er geschrieben hat, wenn mir das einmal nicht passt.
     
  • Numina
    Numina (31)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    21 August 2006
    #20
    Hauptsache der Inhalt stimmt.
    Achte allerdings selbst ein wenig darauf, dass ich mich meiner Rechtschreibung nicht schämen muss, wenn jemand MICH zitiert. :grin:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste