Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Zivilcourage

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Reliant, 23 Dezember 2005.

  1. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    Frage aus nem Psychotest bei der Musterung:

    Du gehst mit deinr Freundin die Straße entlang, und plötzlich kommt jemand auf euch zu und beginnt auf deine Freundin einzuschlagen. Wähle deine Reaktion aus a-c

    A ich werf mich dazwischen und schau das ich mit dem angreifer fertig werde

    B ich rufe die Polizei und werf mich danach dazwischen und schau das ich mit dem angreifer fertig werde

    C ich rufe die Polizei und rede auf den angreifer ein.
     
    #1
    Reliant, 23 Dezember 2005
  2. Kenshin_01
    Kenshin_01 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.453
    123
    1
    Verliebt
    Hm... erste Reaktion währe wohl erstmal öaut um Hilfe rufen. Und dann dazwischengehen.
     
    #2
    Kenshin_01, 23 Dezember 2005
  3. Kerowyn
    Kerowyn (33)
    Benutzer gesperrt
    1.151
    0
    1
    vergeben und glücklich
    natürlich gleich dazwischen gehen. als ob ich erstmal daneben stehe, handy rauskram und teleniere. das wirkt doch reichlich surrealistisch, oder? gerade bei der eigenen freundin. da möchte ich gar nicht mehr von zivilcourage sprechen, sondern mehr so von intensiven beschützerinstinkt o.ä.
     
    #3
    Kerowyn, 23 Dezember 2005
  4. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Da fackelt man doch nicht lange. Schon gar nicht würde ich mein Handy raussuchen, die Polizei rufen und weiter daneben stehen und zusehen, wie z.B. einer Freundin sowas passiert. Da kann ich ja gleich weglaufen und jemanden suchen, der mir hilft.

    Bei Fremden ist das schon ein bissel anders. Wie oft hört man, dass jemand wieder in der S-Bahn zusammengeschlagen wurde und die Passagiere nix unternommen haben... Da hat jeder selbst Schiss, dass er dann ein Messer in den Bauch gerammt bekommt. In diesem Fall würde ich gleich die Polizei rufen!!!

    LG
     
    #4
    Lysanne, 23 Dezember 2005
  5. haXor
    haXor (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    272
    101
    0
    Verlobt
    D) Ich breche ihm das Genick
     
    #5
    haXor, 23 Dezember 2005
  6. User 34605
    User 34605 (31)
    Sehr bekannt hier
    3.144
    168
    385
    Verheiratet
    :rolleyes2


    Natürlich dazwischen gehen, wenn der Angreifer nicht gerad bewaffnet ist. (Es gibt ja auch noch sowas wie Selbstschutzinstinkt.)

    Und dann die Polizei rufen.
     
    #6
    User 34605, 23 Dezember 2005
  7. electrolite
    Verbringt hier viel Zeit
    511
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Nach ein paar Schrecksekunden DEFINITIV a) . Das gehört zu den wenigen denkbaren Szenarien bei dem meine Drähte sofort durch wären, aber sowas von.
     
    #7
    electrolite, 23 Dezember 2005
  8. Lisi20
    Lisi20 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    136
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Antwort a.

    Ist das auch die erwartete Antwort bei der BW?
     
    #8
    Lisi20, 23 Dezember 2005
  9. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    die erwartete antwort ist.... C. bei A und B zeugen von hohem gewaltpotenzial. ich hab weil ich erwartet hab das A nicht stimmt B gewählt, und bin trotzdem in die selbe falle gelaufen.

    und wieso greift in der U-Bahn niemand ein? nun wenn du eingreifst und den anderen passiert was, kannst du dich wegen übertriebener nothilfe verantworten. viele kampfsportler sagen deswegen zB das sie nie eingreifen würden, egal was passiert. polizei verständigen und um hilfe rufen, aber nie irgendwen anrühren.
     
    #9
    Reliant, 23 Dezember 2005
  10. Bakunin
    Verbringt hier viel Zeit
    726
    101
    2
    nicht angegeben
    GERADE die Bundeswehr will mir jetzt weißmachen, dass ich, wenn ich bei körperlichen Angriffen auf meine Freundin sofort einschreite ohne groß drüber nachzudenken, ein hohes Gewaltpotenzial besitze?

    Bekloppte Welt.
     
    #10
    Bakunin, 23 Dezember 2005
  11. haXor
    haXor (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    272
    101
    0
    Verlobt
    dann bin ich wohl ne Ausnahme.
    Ich bin Kampfkünstler auch aus dem Grund um andere
    (hilflose) zu schützen.
    D.h. im Falle einer gewalttätigen Auseinandersetzung
    würde ich den Aggressor auf weiche Art kampfunfähig machen.
    Wenn es um meine Freundin geht, dann D)
    Da ist mir die Philosophie schnuppe

    Beim Eignungstest hätte ich selbstverständlich
    C) angekreuzt, denn die Fragestellung und der psychologische
    Hintergrund ist ja eindeutig.
     
    #11
    haXor, 23 Dezember 2005
  12. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    ausnamen gibts immer. es kommen jetzt vielleicht auch bald ein paar richter drauf, das kampfkünstler nicht gewalttätig sind sondern einen sport lernen wo einem gelehrt wird das gelernte nicht anzuwenden.

    aber ansonsten kommts wirklich sehr auf den richter an, und es ist fast immer so das der mit den schwereren verletzugnen rechtbekommt.
     
    #12
    Reliant, 23 Dezember 2005
  13. haXor
    haXor (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    272
    101
    0
    Verlobt
    das ist absolut richtig, weiß ich aus Erfahrung,
    da jemand aus unserer Übungsleitergruppe verknackt wurde
    weil er einem Mädel geholfen hat und den Vergewaltiger dabei
    unabsichtlich schwer verletzt hat.
    Er hat dabei nicht einmal Gong Fu angewandt, sondern
    der Angreifer ist eher unglücklich gestolpert und hatte
    nen Schädelbasisbruch.
    Ende vom Lied: Der Richter hat ihm schwere Körperverletzung
    angehängt und er darf nicht mehr bei uns trainieren.

    Ich halte vom Deutschen Rechtstaat überhaupt nichts,
    deshalb vertraue ich weder auf legislative noch auf executive
    und helfe mir lieber selbst :bier:
    Wenn ich danach bestraft werde ist es Ungerechtigkeit,
    aber ich kann mir nicht vorhalten unmoralisch gehandelt zu haben,
    sondern in meinem eigenen Ermessen.
     
    #13
    haXor, 23 Dezember 2005
  14. Lenny85
    Verbringt hier viel Zeit
    489
    101
    0
    Single
    Ich weiss nicht, was die Thematik mit Courage zu tun hat. Courage ist für mich, sich dann einzusetzen, wenn jemand anders betroffen ist, den man nicht kennt, z.B. wenn ne Omi oder n Penner oder so zusammengehauen werden und man DA hiflt. Aber bei der eigenen Freundin hat das nichts mit Courage zu tun.
     
    #14
    Lenny85, 23 Dezember 2005
  15. User 34605
    User 34605 (31)
    Sehr bekannt hier
    3.144
    168
    385
    Verheiratet
    Na toll, dann ruft man um Hilfe, aber wer soll da bitte helfen (bis die Polizei eintrifft), wenn dies ja von hohem Gewaltpotential zeugt?! Wieso sollte das anders sein, wenn ein Fremder eingreift aber ich selbst nicht, weil ich ja dann gewalttätig bin???? :blablabla
    Bin gerad ein wenig verwirrt. :rolleyes2 :grrr:
     
    #15
    User 34605, 23 Dezember 2005
  16. Djinn
    Djinn (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    95
    91
    0
    Single
    Wenn es um Freunde oder Familie gehen würde dann natürlich dazwischen gehen, und wenn ich massiv Gewalt anwenden müsste.
    Bei Fremden würd ich mir schon erstmal überlegen ob ich dazwischen gehe, aber wenn nicht gerade 20-30 andere dabei sind stehen dann würd ich evtl schon eingreifen.
     
    #16
    Djinn, 23 Dezember 2005
  17. Santa
    Santa (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    292
    101
    0
    Single
    Man kann auch dazwischengehen, ohne den anderen gleich schwer zu verletzen. Hauptsache, die Freundin gewinnt erstmal etwas Zeit, um wegzulaufen oder die Polizei anzurufen. Ich glaube (hoffe), kein Mensch würde erstmal seelenruhig ein Telefonat führen, während die Freundin gerade zusammengschlagen wird.

    Woher weißt du denn, welche Antwort bei der Bundeswehr "erwartet" wird? Ich kann mich an die Frage auch noch erinnern.
     
    #17
    Santa, 23 Dezember 2005
  18. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    Weil man die fragen mit uns durchgesprochen hat nachher.

    man ruft ja um hilfe das der agressor abgelenkt ist. ausserdem wenn ihn wer anders angreift nur positiv für einen, man bekommt null probleme mit vater staat.

    wieso man nicht dazwischen geht und nichts tut? weil man dann übel probleme bekommen kann. nen kampf beendet man so schnell es geht. wenn man sich verprügeln lässt kanns ja auch schnell passieren das ein auge ausgestochen ist.

    viele gehen nichtmal für nen freund mit also find ich schon das es was mit courage zu tun hat. als bei uns mal 10 nazis an der schule nen freund von mir verprügelt haben bin ich auch alleine dagegen gestanden (ich hab gedacht da sind noch ein paar hinter mir) obwohl wir ein paar recht schlagkräftige leute an der schule hatten. naja hatte glück das die polizei gerade im kommen war..
    aber da ist halt auch niemand mit.
     
    #18
    Reliant, 23 Dezember 2005
  19. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Also die Bundeswehr ist auch 'n komischer Verein...
    Ich stell mir das gerade vor, wie mich jemand angreift und vergewaltigen will und mein Freund sagt: "Halt still,ich ruf kurz die Polizei" und sich dann ruhig daneben stellt und sagt "He du, lass ma bitte meine Freundin":rolleyes2

    Nee,nee...
    Mein Vater wurde früher aus der Bundeswehr rausgeschmissen, weil er da im Unterricht die Leute durcheinander gebracht hat. Die hatten gerade erzählt, wie ein Angriff aussähe, dass sie mit Hubschrauber angeflogen und Hubschrauber abgeholt würden.
    Daraufhin meinte mein Vater: "Ja, die fliegen euch hin, aber holen euch doch nicht ab. Habt ihr ma überlegt, wie teuer ein Hubschrauber ist? Das ist viel teurer, wenn der abgeschossen wird, als dass ihr da im Wald verreckt..." :grin:
     
    #19
    SexySellerie, 23 Dezember 2005
  20. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    nun die bundeswehr braucht leute mit geringen selbstwergefühl die leicht zu zerbrechen sind, und auf befehle hören. wenn einer durchdreht dann ist das problematisch.
     
    #20
    Reliant, 23 Dezember 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Zivilcourage
ProxySurfer
Umfrage-Forum Forum
18 September 2009
31 Antworten
LuzDeLaLuna
Umfrage-Forum Forum
22 Oktober 2006
21 Antworten