Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Zivilcourage!

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von DocLove, 24 Oktober 2005.

  1. DocLove
    Gast
    0
    Mich würde mal interessieren, wie ihr über folgendes Thema denkt! Zivilcourage!

    Was versteht ihr unter Zivilcourage?

    Ist sie euch wichtig?

    Habt ihr schon mal darüber nachgedacht?

    Würdet ihr selber Zivilcourage zeigen?

    Denkt ihr eure Mitmenschen (Mitschüler, Mitstudenten, Arbeitskollegen, ...) würden diese auch zeigen? (weiß die Frage ist sehr subjektiv formuliert!)
     
    #1
    DocLove, 24 Oktober 2005
  2. vesperugo
    vesperugo (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    124
    101
    0
    Single
    unter zivilcourage verstehe ich das man nicht wegsieht, wenn jemand hilfe braucht. sei es aus faulheit, bequemlichkeit oder "feigheit".
    es kann manchmal unangenehm sein anderen zu helfen, aber selber erwartet man es ja auch, bzw. ist man froh wenn einem geholfen wird.
     
    #2
    vesperugo, 24 Oktober 2005
  3. succubi
    Gast
    0
    erstmal versteh ich unter zivilcourage das ich mich einfach für andre leute einsetz oder ihnen helf wenn's es mir notwendig erscheint. - auch wenn ich sie nicht kenn und sie mich nicht direkt um hilfe bitten... das man halt nicht die augen verschließt vor den problemen andrer, nach dem motto "geht mich nix an" und einfach weitgeht oder sich wegdreht.

    und ja, is mir wichtig - denn wenn ich irgendwie hilfe brauch und aber keiner da is den ich kenne, dann würd ich's doch gut finden wenn jemand auf mich zukommt und mich fragt ob er mir vielleicht helfen kann... oder einfach eingreift wenn ich ein problem hab das ich offensichtlich net allein bewältigen kann.

    und darüber brauch ich net nachdenken - das sollte in gewissen situationen selbstverständlich sein.
    und ja, ich würde selber zivilcourage zeigen und wenn man so will hab ich das auch schon des öfteren, weil ich nicht einfach wegschaun kann. klar werf ich mich nicht überall ins getümmel... aber wenn's mir notwendig erscheint bestimmt.


    und ob das meine mitmenschen auch so machen... hm... manche sicher, andre nicht. kann man nicht pauschal sagen.
     
    #3
    succubi, 24 Oktober 2005
  4. MicrowaveDave
    0
    Treffender hätte ich es nicht schreiben können. Bravo!

    Zufügen möchte ich noch: Zivilcourage ist eine Bürgerpflicht! Wer wegsieht und nicht hilft macht sich mit den Tätern gleich. Nicht zuletzt deswegen gibt es (zu recht) den Straftatbestand der Unterlassenen Hilfeleistung.
     
    #4
    MicrowaveDave, 24 Oktober 2005
  5. DocLove
    Gast
    0
    Zivilcourage bedeutet v. a. für mich nicht einfach wegzusehen, sondern einfach zu handeln/Leute zu helfen, egal ob auf- oder unaufgefordert.

    Es geht nicht darum geht den Helden zu spielen, sondern seine Hilfe anzubieten, denn jeder kann in die Situation kommen, dass er Hilfe braucht!

    In meinem Umfeld könnte ich es auch nicht 100%ig genau sagen. Bei einigen wenigen denke ich schon, dass sie helfen würden, bei anderen wiederum nicht.

    Ich bin schon einige Male auf Unglückssituation (u. a. Unfall) zu gekommen, wo Leute einfach nur drum herum standen und zugeguckt haben, was passiert ohne selber aktiv in das Geschehen einzugreifen. Andere sehen auch einfach weg!

    Zivilcourage is mir wichtig. Ich würde auch jederzeit wieder helfen. Denn ich wäre auch froh, wenn man mir in solchen Situationen hilft.
     
    #5
    DocLove, 24 Oktober 2005
  6. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Was versteht ihr unter Zivilcourage?
    für menschen, auch wenn man sie nicht kennt, da zu sein

    Ist sie euch wichtig?
    mehr als nur wichtig. ich erwarte sie von anderen und musste meine auch schon desöfteren unter beweis stellen

    Habt ihr schon mal darüber nachgedacht?
    darüber denke ich nicht nach. kommt mal wieder eine uneinschätzbare situation, dann schreite ich spontan dazwischen.

    Würdet ihr selber Zivilcourage zeigen?
    musste ich schon desöfteren. einige bsp.

    1. mann schrie anderen mann im auto an, hätten sich fast geprügelt

    2. mann vergewaltigt frau fast im auto, ich sehe es und gehe dazwischen

    3. diverse schlägereinen

    usw...
     
    #6
    xoxo, 24 Oktober 2005
  7. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier
    4.942
    198
    653
    Single
    Ich finde Zivilcourage wichtig. Da ich in der DDR geboren bin, ist mir klar, daß es ohne die Zivilcourage der DDR-Bürger nie zur Wende und deutschen Einheit gekommen wäre.

    Allerdings gibt es auch Ausnahmen. Ich sah im TV schon mehrere Berichte, daß Menschen, die anderen geholfen bzw. sie gerettet haben und dabei zu Schaden gekommen sind (Bsp. Kampfhundüberfall, Schlägerei, Belästigung/Vergewaltigung u.ä.), Probleme bekamen. Statt ihnen für ihre Courage zu danken, mußten sie Praxisgebühr und Krankenhausgeld bezahlen, Versicherungen zahlten nicht, sie wurden wegen längerem Arbeitsausfall (durch ihre Verletzung) entlassen, bekamen keine Unterstützung auf dem Weg durch die Behörden und schrieben Anträge über Anträge usw.
    Da muß man sich schon überlegen, ob man seine Gesundheit riskiert... :rolleyes2
     
    #7
    ProxySurfer, 24 Oktober 2005
  8. Galotta
    Galotta (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    72
    91
    0
    Verliebt
    Was versteht ihr unter Zivilcourage?
    Menschen die Hilfe brauchen...hm ne bessere Defenition fällt mir nicht.

    Ist sie euch wichtig?
    JA

    Habt ihr schon mal darüber nachgedacht?
    Nachdenken, nein das ist ein Reflex.

    Würdet ihr selber Zivilcourage zeigen?
    sehr häufig umgesetzt.

    Denkt ihr eure Mitmenschen (Mitschüler, Mitstudenten, Arbeitskollegen, ...) würden diese auch zeigen? (weiß die Frage ist sehr subjektiv formuliert!)
    Puii, eigentlich schon. Die einen so die anderen so. Brauchen sicherlich ne Schubs. Fühlte mich mal fast alleine gelassen von einen Freund, als ich bei einer sachen dazwischen gehen wollte.

    mfg ß
     
    #8
    Galotta, 24 Oktober 2005
  9. Stardriver
    Gast
    0
    Zivilcourage ist verdammt wichtig! Ich kanns nicht ab, wenn Leute wegsehen und nichts unternehmen wenn Bürger oder gar Kollegen in Not sind und es offensichtlich ist, dass sie Hilfe brauchen.


    Kam letztens auf RTL son Test, wieviele Passanten reagiert haben, wenn jemand vor Ihren Augen was klaut / eine Frau schlägt / etc...unfassbar, dass so gut wie niemand angemessen reagiert hat.


    Leute die wegschauen sind für mich ein Rätsel - im negativen Sinne! :angryfire :angryfire
     
    #9
    Stardriver, 25 Oktober 2005
  10. succubi
    Gast
    0
    wenn einer in einem geschäft was klaut werf ich mich auch net auf ihn. ich sag's höchstens der kassierin.
    aber es gab bei mir schon einige situationen wo es wirklich nötig war das jemand hilft - und ich würd nicht mehr in den spiegel schaun können wenn ich da nicht zumindest versucht hätte zu helfen...
     
    #10
    succubi, 25 Oktober 2005
  11. Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    2.998
    148
    94
    nicht angegeben
    Also bin letztes Semester zur Uni gefahren und da ist ein MAnn in der s-bahn einen epileptischen Anfall und ist umgekippt und da haben alle geholfen,die konnten. An der nächsten Station war der Krankenwagen da und bis dahin haben alle geholfen.Das war für mich Zivilcourage und jetzt weiß ich das ich in Köln beruhigt umkippen kann.
     
    #11
    Tinkerbellw, 25 Oktober 2005
  12. checknix
    checknix (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    168
    101
    0
    nicht angegeben
    es ist leider in deutschland garnicht die Regel, das jemand hilft ..

    wir sind die weltmeister im meckern und weggucken ..

    jeder der hilft, ist eine absolute ausnahme und davon gibt es gott sei dank noch ein paar.

    mir ist es schon oft auf grossveranstaltungen (konzerte, wiesn, fussballspiele) passiert, das ich als sani irgendwo hingekommen bin und die leute standen nur drum rum, ein wunder das jemand das Rote Kreuz benachrichtigt hat.

    Kleiner Tip, wenn ihr euch unsicher seid aus der Menge vorzutreten .. einfach ganz bewusst noch 2, 3, 4 Leute aus der Menge ansprechen, ob sie euch mal helfen können.

    einfach ganz direkte anweisungen geben wie

    - SIE rufen den notruf an (unbedingt sagen das sie rückmeldung erteilen sollen, sonst hauen die oft einfach gerne ab)

    - SIE besorgen eine Decke/Verbandskasten für den/die Verletzten

    - SIE vertreiben die leute hier, oder möchten sie so angegafft werden, wenn sie da liegen

    - SIE weisen den KRankenwagen ein wenn er kommt ..

    oder auch einfach bei Schlägereien, Vergewaltigungen einfach jemanden mitreissen, das er einem hilft, wenn man selber Angst haben sollte.


    wenn man ein bischen Hilfe hat und zusammenarbeitet geht es wesentlich einfacher und danach fühlt man sich umso besser, das man wirklich helfen konnte.
     
    #12
    checknix, 28 Oktober 2005
  13. Blue-Ice
    Blue-Ice (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    115
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ohne auch nur einen angreifen zu wollen, glaub ich euch das allen.
    Aber glaubt ihr ernsthaft das ihr einer schreibt: "nö Zivilvcourage is doof, ich guck lieber weg?"

    Ok, 4 Stimmen die meinen es sei nicht wichtig, anderen Leuten zu helfen...aber letzlich schreibe neh nur die rein denen es wichtig ist.
    Nur mal so am Rande.

    Klar ist Zivilcourage wichtig, ich bin gott sei dank noch nie in eine Situation gekommen in der ich diese hätte anwenden können...außer betrunkene Freunde ins bett schaffen ^^
    Aber gerade wenn es um am bodenliegende Leute oder Gewalt an Frauen und Kindern geht...wäre ich sofort da und würde alles in meiner macht stehende tun um diesen menschen zu helfen.

    cu Blue-Ice
     
    #13
    Blue-Ice, 28 Oktober 2005
  14. .. :jaa: ja, zumindest solange eine Intervention zumutbar ist.. ..verpflichtend z.B. ist: - per eigenem Handy polizeiliche Kräfte anzufordern; ich denke, das kann von jedem vorausgesetzt werden..
     
    #14
    Berlin-Lankw.26, 28 Oktober 2005
  15. janosh
    janosh (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    15
    86
    0
    Single
    seh ich auch so
     
    #15
    janosh, 29 Oktober 2005
  16. 7thCircle
    Gast
    0
    Mein Onkel ging mal mit mir zum Angeln. Am Angelsee war auch ein Mann mit seiner Frau. Irgendwann fing er an sie zu schüttel und zu schlagen. Mein Onkel direkt rüber, hat dem Kerl ausgeknockt. Und dann? Die Frau fing an auf meinen Onkel einzuprügeln.

    Da er keine Frauen schlägt, hat er sich mit den Worten durch die Mitte gemacht: "Wenn der wieder aufwacht, helfe ich dir nicht!"


    Tja, manchmal kann helfen wirklich unangenehm sein. Aber wenn ich sehe, dass einem Hilflosen Gewalt angetan wird, helfe ich auch. Wer kümmert sich denn um seine Volksgenossen, wenn wir es nicht tun???
     
    #16
    7thCircle, 29 Oktober 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Zivilcourage
ProxySurfer
Umfrage-Forum Forum
18 September 2009
31 Antworten
LuzDeLaLuna
Umfrage-Forum Forum
22 Oktober 2006
21 Antworten
Reliant
Umfrage-Forum Forum
27 Dezember 2005
49 Antworten