Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Zivildienst und ausziehen

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von helfende_Hand, 17 März 2009.

  1. helfende_Hand
    Sorgt für Gesprächsstoff
    105
    41
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo liebe Liebenden,
    ich hab mal 'ne Frage bzgl. des Zivildienstes und dem Ausziehen.
    Zu mir: Ich bin 20 Jahre alt, mache mein Abi und muss danach neun Monate lang meinen Zivildienst ableisten. Ich wohne zur Zeit noch bei meinen Eltern.

    Wie man am Titel erkennen kann möchte ich das aber ändern, Wohngeld bekomm ich nicht, allerdings verrät mir "BAZ Gefragt - Geantwortet", dass die [...] Zivildienststelle aufgrund der gesetzlichen Verpflichtung nach § 6 Absatz 1 Satz 1 Zivildienstgesetz [mir] auf ihre Kosten [einen] geeigneten Wohnraum zur Verfügung stellen [muss][...].

    Was mich noch interessiert:
    • Kann ich da auch wohnen bzw. hab ich Anspruch auf die Unterstützung, wenn ich noch bei meinen Eltern leben könnte, aber es nicht mehr will?
    • An die, die Zivildienst gemacht haben: Angenommen die übernehmen 70%, reicht das Zivigeld zum Miete bezahlen (gehen wir von 300€ warm aus) ohne dabei zu hungern?

    Es wäre toll, wenn jemand, der in einer ähnlichen Lage steckt(e), seine Lösung erzählen könnte.

    Danke im Voraus,

    hHand
     
    #1
    helfende_Hand, 17 März 2009
  2. helfende_Hand
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    105
    41
    0
    vergeben und glücklich
    Ist zwar nicht das, was ich mir erhofft habe, aber das, was ich erwartet hab.
    Danke vielmals.

    Und: Kann ich als Zivi Bafög beziehen? Schüler- oder Studentenbafög?
    Eigentlich bin ich dann ja weder noch, oder nicht?
     
    #3
    helfende_Hand, 18 März 2009
  3. nik3air
    nik3air (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    287
    101
    2
    nicht angegeben
    Mhwaha, bin ich froh das ich meine Zivizeit hinter mir hab.

    Such dir eine weiter entfernte Zivistelle, dann müssen sie dir eine Wohnung stellen. Auf www.zivildienst.de gibts eine Zivistellenbörse.
    Und ja, die Kohle reicht für 'ne Wohnung mit 300 Euro warm. Kannst du halt nicht jeden Tag saufen gehen oder sonstwas unternehmen. Musst dir dann eben einteilen. Aber theoretisch reicht es.
     
    #4
    nik3air, 18 März 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Zivildienst ausziehen
Cruzifix
Off-Topic-Location Forum
21 Juni 2011
7 Antworten
just_smile
Off-Topic-Location Forum
31 Juli 2010
45 Antworten
Lez
Off-Topic-Location Forum
11 September 2009
12 Antworten
Test