Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

zu schüchtern / schlecht im Bett

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von kaninchen, 25 März 2004.

  1. kaninchen
    Gast
    0
    Ich weiß nich ob das hierher, innen Kummerkasten oder zu Liebe Sex und Zärtlichkeiten gehört, warscheinlich n bisschen überallhin...
    Ich bin mit meinem Freund schon 14 Monate zusammen, ich bin aber grade was Sex angeht immernoch etwas *hm* zurückhaltend. Es verunsichert mich einfach das er schon so viele Freundinnen hatte und ich eben nur einen Freund mit dem mehr als nur rumkuscheln war. Und der zählt auch schon wieder nich richtig, bei dem lief zwar im Bett alles einigermaßen, ich war jedenfalls nich so schüchtern aber das lag einfach nur daran dass es mir egal war was der von mir gedacht hat. Und bei meinem Freund ist mir das eben alles andere als egal und mir ist es wichtig das ich bei ihm nich versage.....

    An sich ist es ja wunderschön, bin auch sonst bei so Sachen wie blasen, Anal, Fesseln usw. alles andere als verklemmt, aber was das verdammte Reiten angeht... Mein Freund meinte "is noch kein Meister vom Himmel gefallen, das Üben wir" usw. Aber ich komm mir da so doof bei vor... :frown:

    Gestern hatten wir lange Sex, er is einfach nich gekommen, ich war mitlerweile stinkmüde, wollte aber das mein Freund auch seinen Spaß hat und er is mit der Zeit immer knurriger geworden und es war irgendwann echt nur noch n lustloses Rumgestocher... Dabei hatte es so gut angefangen... Nagut, irgendwann meinte er ich solle mich auf ihn setzen, war auch noch ok. Dann wollte er um 4 Uhr morgens irgendein Verrenk-Kamasutra Gedönz ausprobieren und ich hab das absolut nich hingekriegt. Er hat mir die ganze Zeit Anweisungen gegeben und irgendwann meinte ich so dass das eh nix mehr wird so, war total traurig und hab ihm eben erklärt wie ich das seh (das was ich oben geshcrieben hatte) Er hat die ganze Zeit probiert mir das auszureden, hat aber nich wirklich was gebracht...

    Naja, wenn ihr jetzt mein Freund wäret, würde euch so n "Gezicke" nich nerven?! Wenn ich mich in seine Situation reinversetze würd ich mir schon irgendwann überlegen ob das so das Wahre is wo es draußen doch so viele Frauen gibt die sich diese Gedanken nich machen müssen...
    Naja, also wäre das für euch n Trennungsgrund oder stell ich mich einfach nur an? *bitte ehrlich sein* :smile:
     
    #1
    kaninchen, 25 März 2004
  2. Lampi
    Gast
    0
    du stellst dich ziemlich pingellig an! meinste etwa, er verläßt dich, nur weil du NOCH nich reiten kannst? scheiß doch drauf! wenn das andere gut klappt... da müßt ihr halt n kompromiss finden! irgendeinen mittelweg gibts immer! gibts nich irgendwas, was euch beider spass macht? man kann doch nich alles können! :bier:
     
    #2
    Lampi, 25 März 2004
  3. kaninchen
    Gast
    0
    Naja, gibt ja wohl genug Leute die eben alles (naja nich unbedingt alles aber mehr können) - alles andere läuft ja auch bestens nur das eben nich und das is doch schon irgendwie belastend .... -.-
     
    #3
    kaninchen, 25 März 2004
  4. Lampi
    Gast
    0
    dann seh nur die positiven aspekte an deiner Beziehung!
     
    #4
    Lampi, 25 März 2004
  5. Royo
    Royo (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    164
    101
    0
    nicht angegeben
    Uff, wenn ich das hier so von dir lese muß ich dir mal eins sagen:

    Ich finde es allgemein ziemlich überraschend (habe ich auch schon in einem Thread erwähnt) wenn 15-jährige schon alles ausprobieren müssen. Ich frage mich dann immer was für sexuelle Praktiken & Stellungen diejenige dann mit 25 oder 30 oder später ausprobieren möchte - wenn es gar nichts mehr auszuprobieren gibt?!?!

    Verstehst du was ich meine? Du hast mit deinen 17 Jahren doch auch schon einiges ausprobiert. Manche Frauen haben selbst vor diesen Praktiken eine Riesen Scheu, oder sogar Ekel, die für dich normal sind (z.B. oral, anal, fesseln).

    Wenn du manche Sachen nicht magst, dann läßt du sie eben sein. Was einem jetzt nicht gefällt kann man doch irgendwann mal später (Wochen, Monate, Jahre) ausprobieren - eben dann wenn dir danach ist. Aber wegen der einen stellung würde ich mir keinen Kopf machen...

    PS: Wenn er dich wegen wegen diesem "Problem" verlassen würde, wäre er ein ziemlicher Idiot! :blablabla

    PSS: Muß aber zugeben das ich neugierig geworden bin: Warum kommst du dir beim "Reiten" lächerlich vor?
     
    #5
    Royo, 25 März 2004
  6. kaninchen
    Gast
    0
    Naja lächerlich is vielleicht was übertrieben... Also weil es erstensmal unschön wackelt vornerum... Dann weil ich mich eben unbeholfen anstelle... Ausserdem hab ich nen kleinen Bauch und den sieht man da ja grade gut -bitte nich lachen und denken dass das n Pillepatzproblem is...... :schuechte
     
    #6
    kaninchen, 25 März 2004
  7. Royo
    Royo (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    164
    101
    0
    nicht angegeben
    Schon mal drüber nachgedacht das ihn das vielleicht sogar anturnt? :rolleyes:

    Frag ihn doch einfach mal...
     
    #7
    Royo, 25 März 2004
  8. kaninchen
    Gast
    0
    Er findet das "süß".... Nur kenn ich von mir das Dinge die ich erst "süß" finde ziemlich schnell auch sehr "nervig" sein können......... Anturnen tuts ihn jedenfalls nich, ihm wär schon lieber wenn das was besser laufen würde...
     
    #8
    kaninchen, 25 März 2004
  9. Royo
    Royo (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    164
    101
    0
    nicht angegeben
    Naja wenn er meint das es toll ist dich beim Sex in seine 'gewünschte' stellung zu 'lenken' - und du das auch noch so auffaßt das das auch so sein muß; tja - dann habe ich dazu nix mehr zu sagen... :hmm:
     
    #9
    Royo, 25 März 2004
  10. LouisKL
    Beiträge füllen Bücher
    1.436
    248
    1.447
    vergeben und glücklich
    1.) (Da sind wir wieder bei meinem Lieblingsthema :grin:) Es zählt nicht, wie viele Freundinnen er hatte. Viele Freundinnen heißt nicht = "besser im Bett". Das können dir haufenweise Leute bestätigen, die schon "Leute mit vielen Partnern" im Bett hatten. Was zählt, ist wie er mit dir umgeht, ob er lernt, was DICH anmacht und ob ihr euch gegenseitig geben könnt, was EUCH anmacht. Alles andere ist Humbug.

    2.) Was zum Teufel meinst du mit "zurückhaltend", wenn du bereits alle möglichen Sexualpraktiken ausprobiert hast?? Dass "von dir aus" nichts kommt? Wohl kaum, oder? Dass du nicht weißt, wie du ihn wildmachen kannst? Klingt auch nicht danach. Ich kann in Bezug auf "zurückhaltend" nur eines rauslesen: Dass du dir selbst gegenüber noch nicht richtig traust, und dich ständig hinterfragst, ob du "gut" genug bist. Darauf gibt es aber nur eine Antwort, nein, eigentlich zwei: a) Zum "gut" sein gehören zwei. und b) Hör auf, dir solche blöden Gedanken zu machen.

    3.) Reiten. (Du sprichst übrigens davon, als sei es ne Sportart). Was bitte verstehst du unter "wackeln"? Dass deine Brüste wippen? Im Allgemeinen finden Männer Brüste erotisch. Kann mich aber auch täuschen... [​IMG] Ich werd mich hüten über deinen Bauch zu "lachen" (auch wenn ich davon ausgehe, dass dieser "Bauch" aus nichts weiter als ein paar Millimeter Fett besteht), aber ich kann dir versichern WÄHREND Sex wird dein Freund normalerweise nicht über deinen Bauch nachdenken. Oder mal umgekehrt gefragt: Denkst du beim Sex über die Frisur deines Freundes nach?

    4.) Der interessanteste Aspekt an der Sache - eure lange-Sex-Geschichte. Ihr hattet wunderbaren Sex, der gut angefangen hat und richtig lang gedauert hat, und dein Freund wird schlecht gelaunt, nur weil er seinen Orgasmus nicht kriegt? Selbst schuld, kann ich da nur sagen. Mir ist das in meinem Leben auch schon ein paarmal passiert - na und? Angeblich soll es Frauen geben, die ihren Höhepunkt auch nicht immer kriegen. Angeblich. Ist aber nur so ein Gerücht... :rolleyes: Auf deutsch: Wenn du sagst, du kannst nicht mehr, dann kannst du eben nicht mehr. Punkt. Wenn ich merke, dass es meiner Partnerin keinen Spaß mehr macht, dann macht es mir auch keinen Spaß mehr. Wenn du Mitleid mit ihm hast, kannst du ihn ja immer noch mit der Hand befriedigen. Aber was hat das denn für einen Sinn, dass es im "Rumgestocher" endet??

    5.) Du warst traurig, und hast erzählt, wie schlecht du dich fühlst. Ja, sowas passiert. Vor allem gerne mal nach dem Sex. Da ist man nämlich oft besonders dünnhäutig. Du hast Angst, dass er dich deswegen verlässt? Wie schon jemand schrieb: Das wäre allenfalls ein Vorwand, aber kein Grund. Und "da draußen" gibt es keine haufenweise Leute, die alles besser können. Jeder hat seine Ecken und Kanten und Fehler. Wenn Leute angeblich wegen EINEM einzigen Punkt/Charakterzug verlassen werden, dann ist das meist ein Vorwand, aber nicht der richtige Grund.

    Anders ausgedrückt: Ich find es völlig korrekt von dir, wenn du sagst, dass es um 4 Uhr morgens nix bringt, sich zu verrenken, wenn beide eh schon die Lust verlieren. Ich find es völlig korrekt zu sagen, dass dich "du oben, er unten" eben nicht anmacht und ich finde du stellst dir insgesamt viel zu viele unnötige Fragen und verunsicherst dich damit nur selbst.
     
    #10
    LouisKL, 26 März 2004
  11. kaninchen
    Gast
    0
    Mit so nem langen Beitrag hätte ich ja nich gerechnet - denkeschön :smile:

    Na is schon klar dass "viele Frauen" nich = "besser im Bett is" - aber die Wahrscheinlichkeit dass da bessere Frauen als ich dabei waren is dann doch relativ hoch, jedenfalls höher als bei jemandem der erst zwei, drei hatte ...

    Naja, so "blöde Gedanken" macht man *nich verallgemeinern will* - mach ich mir einfach zu oft... Die Situation war auch so bescheuert da gestern Abend. Ich seh meinen Freund nich oft und die Zeit die ich dann mit ihm verbringe is die schönste und dann wirds son Reinfall...

    Er hatte sich halt vorher ziemlich Mühe gegeben und ich wollte dann auch nich sagen "Gut, ich hab meinen Spaß gehabt, is gut jetzt"... Und irgendwie kamen mir dann so Sachen in den Kopf wie "Es könnte ja auch an dir liegen - er rackert sich ab und du bist so passiv"...

    Na gut, ich fands jedenfalls sehr aufbauend und es hat mir wieder nen ganzen Teil Zweifel genommen - danke :knuddel:

    Ahja *g* Reiten - ja - doofes Wort - aber beschreibts halt ganz gut dachte ich... :zwinker:
     
    #11
    kaninchen, 26 März 2004
  12. Bea
    Bea (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.311
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo Ninchen!

    Also... Ich bin mit meinem Freund jetzt 2 1/2 Jahre zusammen, und mir geht's nicht viel anders als dir :zwinker: Bin auch eher passiv + zurückhaltend, was die Sachen im Bett angeht (sonst bin ich recht emanzipiert *g*) und kann dich deswegen total verstehen.

    ABER
    1.) Lass dich nicht verunsichern, weil du (noch) nicht so gut im Bett bist, wie du gerne wärst. Dein Freund ist jetzt MIT DIR zusammen und nicht mit einer seiner Exfreundinnen, die besser im Bett sind. Und warum ist er mit dir zusammen? Weil du "schlecht" im Bett bist? Höchstwahrscheinlich nicht, oder? Doch eher, weil er dich liebt, weil er dich v.a. um deines Charakters Willen liebt und nicht wegen deiner sexuellen Emanzipation :zwinker: Halte dir das vor Augen, ja :zwinker:

    2.) Ich hab's zwar bisher noch nicht gemacht, aber wenn ich so daran denk, komm ich mir beim "Reiten" auch komisch vor *g* Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, wie das funktioniert etc. Daher würde ich ganz einfach sagen: Wenns dir keinen Spaß macht, dann sag das und lass dich nicht dazu überreden, es doch zu machen. Sex ist etwas, was auf Gegenseitigkeit beruht und das sollte auch bei dir so sein. Mach nicht ihm zu Liebe etwas, was dir keinen Spaß macht. Wenn du partou nicht "reiten" willst, dann lässt du es eben und dein Partner muss das akzeptieren!

    3.) Denk nicht so viel darüber nach, ob er dich vielleicht verlassen könnte. Wenn er dich wirklich verlässt, weil du eine bestimmte Praktik nicht kannst bzw. nicht machen willst, dann ist er - sorry wenn ich das so unverblümt sage - ein ausgesprochener Vollidiot und hat dich nicht verdient! Wegen so einer Lapalie verlässt man doch noch niemanden - dann hätte mein Freund mich schon 100 Mal verlassen müssen, weil's im Bett nicht so läuft, wie er (und ich) das gerne hätte ... Also schieb diese unangenehmen Gedanken gleich mal zur Seite.

    Da aller guten Dinge drei sind, bin ich jetzt erstmal fertig, denn meine restlichen Gedanken, die ich zu deinem Thread noch habe, hat LouisKL schon sehr treffend aufgeschrieben und dargestellt und ich will mich nicht unnötig wiederholen, v.a. weil ich sowieso keine besseren Formulierungen hätte!

    Alles Gute *knuddeldrück*
    Bea
     
    #12
    Bea, 26 März 2004
  13. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    *gg* ich kenn das ... bei mir war das genauso, wie bei dir. Im Allgemeinen kein Kind von Traurigkeit, alles mögliche ausprobiert, wenn auch gerne passiv - nur diese verflixte Reiterstellung wollt net so, wie ich will :zwinker:
    Habs damals ein paar Mal probiert, mit verschiedenen Partnern (also bei jedem nur 1, 2 Mal) und bin mir jedesmal doof oder ungeschickt vorgekommen. Und zuviel Präsentierteller war mir das auch. Irgendwann war ich soweit, dass ich diese stellung gar nimmer machen wollte und sie schlichtweg net leiden konnte.
    Dann bin ich mit meinem jetzigen Freund zusammengekommen. Der ist natürlich früher oder später draufgekommen, dass da bei mir irgendwas net stimmt. Zuerst hab ich immer behauptet, ich machs nicht, weil ich die Stellung net mag aber irgendwann hab ich ihm halt die Wahrheit gesagt. Und seitdem war dann üben angesagt :tongue:
    Wenns halt irgendwie net gleich geklappt hat, haben wir was anderes weiter gemacht oder die Stellung gewechselt. Er hats auch größtenteils mir überlassen, ob ich die Stellung machen will und wann ich die Schnauze voll hab *lol*. Mir hat auch sehr geholfen, die Stellung anstatt in der Version "er liegend, ich drauf sitzend", in der Version "er sitzt und ich auf ihm" zu machen, weil man da sich viel näher ist und net so das Gefühl hat, voll unter Beobachtung zu stehen (womit ich jetzt mittlerweile auch null Problem hab). Das könntet ihr auch mal probieren, wär einen Versuch wert.
    Und langsam aber sicher haben wir uns halt soweit vorgetastet, dass es mir mittlerweile richtig Spaß macht, ich einige Feinheiten entwickelt hab und die Stellung auch von mir aus anstrebe.

    Ich denke, mit genug Übung kriegt das jeder irgendwann gebacken. Man darf halt nur net die Geduld verlieren ... und der Partner auch nicht. Wenns nicht gleich klappt, macht man was anderes weiter. Und man muß es auch net immer die volle Länge des Geschlechtsaktes durchziehen. Kleine Schritte führen bekanntlich ja auch zum Ziel. Motivation vom Partner ist natürlich auch sehr wichtig - sonst hat man nie ein sinnvolles Erflogserlebnis.
    Also wenn ich das schaff (und ich bin kein großer Akrobat) kriegst du das sicher auch irgenwann hin :gluecklic
     
    #13
    Teufelsbraut, 26 März 2004
  14. kaninchen
    Gast
    0
    Hach *freu* vielen vielen Dank, ihr zwei habt mich jetzt ziemlich endgültig von meinem "zu schlecht für diese Welt"-Trip runtergebracht *knuddel* Werd mich wohl noch n bisschen in Geduld üben müssen und irgendwann wirds dann wohl auch klappen schätz ich mal :smile:
     
    #14
    kaninchen, 26 März 2004
  15. ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.767
    123
    1
    Verheiratet
    Also, ich muss zugeben, dass ich die Reiter auch recht schwierig find eund mir gelegentlich auch ziemlich blöd dabei vorkomme. Da wird dann meistens auch in eien andre Stellung gewechselt *ggg*

    Mach dir doch nichts draus - es gibt sooo viele schöne Stellungen und das mit dem Reiter wird klappen, sobald du aufgehört hast,d arüber nachzudenken.

    Lieber Gruß
    A.
     
    #15
    ogelique, 26 März 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - schüchtern schlecht Bett
Basti25
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 September 2016
26 Antworten
tess_umii
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 Juni 2016
4 Antworten
Sarah0003
Beziehung & Partnerschaft Forum
26 März 2016
6 Antworten
Test