Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

... Zu schnell auf 180 ...

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Angelina, 21 Februar 2004.

  1. Angelina
    Gast
    0
    Hi,

    ich habe auch mal wieder Kummer.
    Zwar nicht so schlimm wie sonst immer,
    aber es zerrt doch schon sehr an meinen Nerven,
    vorallem gerade jetzt, wo ich auf das Ergebnis warte
    und eigentlich "SEINE" Unterstützung bräuchte. *seufz*

    Damit meine ich natürlich meinen Mann!
    Seit wir umgezogen sind, ging es bergab und wieder auf.
    Wir haben uns immer wieder eingekriegt
    und meine Oma meinte, dass sei normal, weil man sich erst einmal abschleifen müsste. (Kann ja sein.)

    Ich hab ja am letzten Mittwoch erfahren das ich evtl wieder schwanger sein könnte. Aber irgendwie zeigte er keine Reaktion. Kein Lächeln, kein ich würde mich freuen, nichts! Klar kann ich mir vorstellen, dass das alles nicht leicht für ihn ist und er wieder Angst hat sich darauf zu versteifen und enttäuscht zu werden, aber für mich ist es doch mindestens genauso schlimm.

    In letzter Zeit hängt er oft mit einem Arbeitskollegen ab. Ich finde er beeinträchtigt ihn total. Seit dem er so viel mit ihm abhängt haben wir noch öfter Streit. Er sagt zu seiner Frau: ALTE - was ich schonmal scheisse finde und tut immer so auf Großkotzige Art.

    Seit einiger Zeit ist Schatzi total egoistisch. Er geht arbeiten, gerade mal 6 Stunden. Mama meinte, dass das nicht die Welt ist und er mir zB dennoch im Haushalt helfen könnte und ich denke, gerade wenn ich jetzt schon schwanger sein sollte, müsste er mir etwas zur Hand gehen. Denn in dieser Schwangerschaft schone ich mich auf jedenfall. Oma hat das zu Schatzi gesagt, dass er mir etwas im Haushalt helfen soll (is die einzige die von der evtl. Schwangerschaft weiss) und mein F-Arzt meinte ebenfalls, dass ich mich schonen müsste wenn ich wieder schwanger bin. Kein Stress, kein Streit, nciht zu viel arbeiten, viel Pause.Ja das klingt fast so, als wäre ich krank, nur besteht bei mir ja nun wieder ein sehr großes Risiko. Und das wollen wir nicht mehr eingehen. (ich merke, ich schweife ab - also zurück zum eigentlich Thema).

    Er kam nach Hause und ich fragte ob er dann später mal das Schlafzimmer absaugen kann, weil ich auch den ganzen Tag gearbeitet habe (wenn auch nur zu Hause). Er fragte dann: Wieso ich? Und meinte das wirklich völlig ernst. Für mich war das sehr verletzend, denn damit zeigt er mir, dass er meine Arbeit nicht anerkennt. Jedenfalls soltle er seine Wäsche dann in den Keller bringen und das tat er dann auch. Ich hatte eine Waschmaschiene mit 2 Decken befüllt und diese drückte er aus, weil sie fertig war. Fragte ihn ob er auch die Decken aufgehangen hat und er meinte: Wusste ja nicht das da nur 2 Decken drinne sind. Ich meine Hallo? Selbst wenn da noch mehr Sachen drin sind, kann er mir doch mal zur Hand gehen und enfach die Sachen afhängen oder nicht?

    Ich war dann wieder auf 180, dass bin ich in letzter Zeit so oft. Einfach weil Schatzi sich so verändert hat und ich nicht mehr weiss, wie es weiter gehen soll, denn ewig spiele ich nicht seine Putze, nur weil seine Mama früher immer alles für ihn weggeräumt hat. Ich kann auch irgendwie nicht mehr. Bin am Ende meiner Kräfte. Was soll ich nur machen?

    Für ein paar Tage weg, geht nicht! Ich hab hier 2 Hunde und ne Menge an Arbeit, außerdem weiss ich das mein Mann dan stinksauer auf mich wäre und das nur noch ein größeres Loch erschaffen würde. Jedoch hab ich auch Angst, wenn wir dauernd streiten, dass ich meine Tage dadurch bekomme und nicht mehr schwanger sein könnte. (Kann ja passieren!) Er tut aber auch echt nix, was mich aufmuntert, was mcih glücklich macht. Er ist echt gemein geworden.

    Geredet hab ich auch schon sehr oft mit ihm, aber er sieht es einfach nicht ein. Manchmal ist er genauso wie seine Mum die ich so SEHR hasse!
    Denn ich glaube ohne sie, wären wir noch nicht da, wo wir jetzt sind!

    Ich kann manchmal nicht mehr... *seufz*
    Was soll ich nur machen?

    Bye Mary
     
    #1
    Angelina, 21 Februar 2004
  2. Hallo,

    ich kenne das Problem mit den Eltern. Hatte ich leider auch. Deswegen ist nicht die erste Beziehung kaputt gegangen. Ich hasse dafür meine Eltern um ehrlich zu sein. Ich würde auf jeden fall mit Ihm reden. Das ist das beste, für euch beide. Du und er, Ihr müsst euch im klaren sein was Ihr wollt.
     
    #2
    kuschelboy19198, 21 Februar 2004
  3. Angelina
    Gast
    0
    Wir sind verheiratet. Ich weiss, was ich will
    und ich dachte eigentlich er weiss es auch!
    Mit der Mutter haben wir keinen Kontakt mehr,
    zumidnest versuchen wir das,
    ab und zu kommt sie ja trotzdem an.
    Sie sind seine Eltern...
    ich muss sie nicht mögen, aber ich kann ja schlecht sagen,
    dass er sie auch nicht mehr sehen soll etc.

    Aber um die gehts nicht,
    mir gehts darum - das er egoistisch geworden ist.
    Warum auch immer... :frown:

    Und das er nicht auf mich eingeht!
     
    #3
    Angelina, 21 Februar 2004
  4. Du hast es doch schon so gut wie gesagt, er weiss nicht was er will. Er sol sich entscheiden. Vielleicht mag er dich ja nicht mehr? Klingt zwar hart, aber Du solltest Ihn mal fragen. Meine EX Freundin ging nie auf mich ein *leider* und mir tat das auch weh! SIe meinte zwar sie kann Ihre Gefühle nicht zeigen aber naja. Es hilft nur Reden Reden und nochmals Reden. Anders geht es nicht mehr. Du willst Dir Doch selbst nichts vormachen. Vielleicht hat er ja ein Problem und will nicht drüber reden, auch das kann ein Grund sein !!!
     
    #4
    kuschelboy19198, 21 Februar 2004
  5. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Ich lass das Haushalts-Helf-Problem jetzt mal außen vor, darauf komm ich später nochmal zurück. Sonst wirds zu kompliziert... *s*

    Ich denke, er hat Angst. Er hat sich auf das nächste Kind genauso gefreut wie Du. Jetzt befürchtet er, er versteift sich wieder so auf das Kind, hängt sein Herz daran, und dann wird er enttäuscht. Also zieht er sich in sich selbst zurück und versucht, Dich so "normal" wie möglich zu behandeln - also einfach so tun, als seist Du definitiv NICHT schwanger, damit er dann nicht enttäuscht sein muss, wenn Du es WIRKLICH nicht bist... Also hilft er noch nicht so, wie er wohl sollte und freut sich noch nicht mit Dir über eine Möglichkeit, weil er halt lieber die Gewissheit hätte... Klingt das irgendwie logisch?! Und auch, wenn Deine Oma sagt, er soll helfen oder so, dann macht das für ihn die Schwangerschaft schon wieder viel zu real, um darauf eingehen zu können.

    Und dann hat er ja auch noch gesehen, wie Du gelitten hast, als es das letzte mal nicht geklappt hat. Bestimmt hast Du Dich irgendwie verändert, bist ruhiger und ernster geworden und warst totunglücklich, zumindest zu Anfang. Jetzt hat er vermutlich schreckliche Angst, es könnte wieder so werden. Er hat sich in Dich verliebt, als Du lachend und fröhlich und optimistisch und zuversichtlich warst, und jetzt bist Du ängstlich und unglücklich. Er hat Angst, er könnte etwas verloren haben. Und ich denke auch, dass er sich zwar ein Kind wünscht, aber dass es nicht so leicht für ihn ist, nachzuvollziehen, WIE GROß dieser Wunsch für Dich ist. Für gewöhnlich empfinden ihn Männer nicht so stark wie Frauen. Vielleicht fühlt er sich zurückgesetzt, so, als würde er Dir alleine nicht genügen, vielleicht ist er ein bisschen eifersüchtig, wie WICHTIG Dir diese Schwangerschaft ist und fühlt sich zurückgesetzt?

    Das sind alles nur Spekulationen, ich weiß ja nicht, was er denkt, das sind halt nur die Sachen, die mir spontan eingefallen sind.

    Und was das Helfen im Haushalt angeht: Welcher Mann hilft schon freiwillig genug?! *s* Bei mir und meinem Ex war es so, er ging sogar nur in die Schule, hat nicht einmal gearbeitet, und ich war mit einem kleinen Baby allein Zuhause, das extreme Drei-Monats-Koliken hatte - und ich musste ALLES alleine machen! Setzt euch gemeinsam hin und macht einen Plan - wenn Du wirklich schwanger bist! Und dann wird ausgearbeitet, welche Arbeiten im Haushalt zu schwer für Dich sind und welche er darum übernehmen muss. Staubsaugen, Getränkekisten schleppen, was-weiß-ich. Schreibt es auf und pinnt es an den Kühlschrank. Es muss abgesprochen sein, damit es funktioniert. Wenn er heim kommt und sich auf die Sportschau, ein kühles Bier und Füße-hochlegen freut, weil ihn sein Chef im Geschäft genervt hat, und er dann überfallen wird, dass er bitte noch saugen soll - dann gibt das immer Gemaule. Und wenn er nicht von selbst mal auf die Idee kommt, was zu helfen, dann nimm es nicht persönlich, auch wenn das schwer ist. Männer sehen sowas gar nicht. Ich glaube, die wissen gar nicht, dass man nasse Wäsche aufhängen muss... :zwinker:
     
    #5
    SottoVoce, 21 Februar 2004
  6. Angelina
    Gast
    0
    @Sotto -
    Ich finde nicht, dass ich es ihm so einfach machen sollte, ganz ehrlich.
    Und irgendwie kann ich auch nix dagegen tun.
    Ich bin tierisch schnell zur Zeit gereitz unf auf 180...
    das kann ich nicht unterdrücken
    und zur Zeit ist so viel was mir nicht passt.

    Meine Oma meinte auch nicht nur das er mir in der Schwangerschaft helfen sollte sondern auch so. Ich muss mich schon arg bemühen in der Wohnung alleine fertig zu werden, habe die 2 Hunde, die auch viel Arbeit kosten und er setzt sich hin und macht NIX. Liegt die ganze Zeit da, macht die Couch wieder unordentlich, die ich vorher noch ordentlich gemacht habe und sieht TV. Sorry aber da platzt bei mir wirklich die Hutschnur.

    Außerdem war es in letzter Zeit so,
    dass er ein neues Baby wollte.
    Er sagte immer, ich würd mich so freuen, wenns wieder klappt.
    Und ich war diejenige die Angst davor hatte und es auch immernoch hat.
    Ich kann mit so einem egoistischen Menschen nicht umgehen, eben weil ich es nicht bin und ihn da nicht verstehe zumal er auch anfangs nicht egoistisch war.

    Ich könnte heulen, echt!


    Damals hieß es immer, ich passe auf meine kleine Süße schon auf nd jetzt lässt er mich hängen!

    Aber natürlich vielen Dank für deine Tipps Sotto!

    @kuschelboy19198 -

    Nein ich denke er liebt mich noch
    und wir hatten bisher auch immer eine schöe Zeit,
    bis eben auf die Meinungsverschiedenheiten und kleinen streiterein,
    aber ich denke das kommt in den besten Familien vor.

    Und ich denke, bevor man heiratet (wir sind nämlich noch nicht lange verheiratet) muss man schon wissen, dass eine Trennung da nicht mehr so einfach und schnell geht. Und er hätte mich sicherlich nicht geheiratet, wenn er sich nicht sicher mit mir gewesen wäre... das hätte ihm seine Mutter schon ins Gewissen geredet.

    Klar hat er ein Problem, er ist egoistisch wie seine Mutter *motz*
    Und ich mach mir nix vor, ich weiss nur nicht woher es plötzlich kommt!
     
    #6
    Angelina, 21 Februar 2004
  7. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Ich versteh Dich ja... *s* Das war nur ein Versuch, es zu erklären. Und übrigens, das mit dem Plan musst auf Dauer auf jeden Fall machen (meine Erfahrung), weil ihr euch sonst noch in 20 Jahren um sowas streitet, und das muss doch echt nicht sein, oder?! Er ändert sich nicht, dass er sowas von alleine macht, und Du änderst Dich nicht, dass Du drüber wegsehen kannst. Also trefft euch in der Mitte und schließt nen Kompromiss: Er muss nicht selbst sehen, was er machen muss, sondern kriegt ne Liste, und Du brauchst es dann nimmer selber machen, musst Dich aber wenigstens einmal hinsetzen und das mit ihm absprechen.

    Und ansonsten... Red mit ihm! Nen großen anderen Rat kann ich Dir da nicht geben. Sag ihm, wie es Dich verletzt, dass er jetzt auf einmal so desinteressiert wirkt. Wenn er sich das nächste Mal aufs Sofa schmeißt, schmeiß Dich daneben, schalt den Fernseher aus und sag, ihr müsst reden. Aber Achtung, nicht gleich wieder aus der Haut fahren und auch nicht ausgerechnet dann ein Gespräch anfangen, wenn ihr zwischen Tür und Angel seid und eigentlich grad weg müsst! Red mit ihm, wenn ihr Zeit dazu habt, und überleg Dir vorher gut, was Du ihm sagen willst, und was Du NICHT sagen willst - und dann halt Dich dran! Lass es nicht in einem wilden, heftigen Streit ausarten, das hilft keinem von euch!
     
    #7
    SottoVoce, 21 Februar 2004
  8. Angelina
    Gast
    0
    Hi,

    naja aber er kann nicht immer sagen,
    dass er sich bessert und tut es dann trotzdem nicht,
    verstehst du? :zwinker:

    Aber es ist schon wieder recht okay,
    hab ihm gesagt,
    dass er mich runter holen soll
    wenn ich wiedermal auf 180 bin und nicht noch mehr stichelt
    damit ich mich nicht wieder umsonst so tierisch aufreg.

    Denn zur Zeit ist es mir echt unmöglich es normal auszudiskutieren.
    Es geht einfach nicht.

    Wieso auch immer!

    LG Mary
     
    #8
    Angelina, 22 Februar 2004
  9. Alyson
    Alyson (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    vergeben und glücklich
    *thread hochschieb* :smile:

    Hallo Süße,

    ich verstehe sein Verhalten nicht.X :schuechte Aber dazu habe ich Dir auch noch eine Email an Deine uni -Adresse geschickt.

    Liebe Grüße,


    Aly
     
    #9
    Alyson, 24 Februar 2004
  10. Angelina
    Gast
    0
    @Aly -
    Ich weiss ja *G* Thread gleich wieder fallen lasse *zwinker*
    Freue mich das du geantwortet hast!

    Hab übrigens keine Email bekommen,
    weiss auch warum...
    erkläre dir das gleich in einer PN! :smile:

    LG Mary
     
    #10
    Angelina, 24 Februar 2004
  11. Alyson
    Alyson (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    vergeben und glücklich
    @Mary: Wieso ist meine Email nicht angekommen? Soll ich sie Dir mal als PN schicken?

    Habe von Dir im übrigen keine PN bekommen?! :smile:

    ~Alyson
     
    #11
    Alyson, 26 Februar 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - schnell
John_Sheppard
Kummerkasten Forum
17 Juni 2016
64 Antworten
bunny07
Kummerkasten Forum
1 Mai 2016
22 Antworten
Wasted
Kummerkasten Forum
6 Februar 2016
6 Antworten
Test