Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Zu spät?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von nobody99, 18 Februar 2006.

  1. nobody99
    nobody99 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    19
    86
    0
    Single
    Ich weiss, der Text is lang, aber bitte nehmt euch doch die Zeit es durchzulesen und eure Meinung zu schreiben, ich wäre euch wirklich sehr dankbar!


    Also, es ist eine ziemlich lange Geschichte! Und ich bin ein bisschen angetrunken, sonst würd ich das vermutlich nie hier rein schreiben, aber jetzt ist es sowieso egal.
    Jetzt mal von vorne: Ich war 13, alles war normal. Ich war in einer guten Klasse, und es war easey. Dann, etwa Mitte 8. Klasse hat sich meine Klasse irgendwie (für mich damals sehr zum negativen) verändert. Also, sie fingen an Party zu machen, zu saufen, waren nicht mehr die braven usw. ich hab da einfach nicht mitgemacht weil ich erstens gar keine Lust hatte und es 2. völlig blöd fand. Und damit wurde alles schlimmer und mein Leben war von da an eh zerstört...auf irgendeiner weise. Ich lebe nämlich in so nem grösseren Dorf, eben da kennt halt jeder jeden! Jedefalls begann ich meine Klasse immer mehr zu hassen und sie wurden immer gemeiner (was ja irgendwie auch begreifflich war) ich hielt es fast nicht mehr aus bis zum Schluss. Ende 9. dachte ich dann: "So jetzt ist alles vorbei" dabei ist mir jetzt klar dass nichts vorbei ist.
    Denn jetzt bin ich 17, bin während der Woche in einer Stadt, weil ich da eine Schule mache. Am weekend komm ich trotzdem immer zurück zu meiner Familie, in das Dorf. Und natürlich kenne ich jetzt hier in diesem Dorf nur etwa 2,3 Leute, die wirklich meine Freundinnen sind. Mir war das vorher alles sowas von scheissegal, aber jetzt fühl ich mich deswegen ziemlich mies, nur weil ich vorher keine Lust auf Party und Alk hatte (was jetzt mittleirweile eigentlich geändert hätte) hab ich jetzt so gut wie keine Kontakte. Komisch, aber ich habe heute sogar das erste mal geschnupft, auch wenn das nichts zum Thema tut, jedenfalls wurde mir wieder mal klar: So kann das nicht weitergehen! Aber weil ich keine Schule mehr hier mache und auch keinen Beruf, hab ich keine Chance neue Leute kennenzulernen, und auf Partys will ich nicht allein, weil das einfach blöd wirkt. Ich bin in nem Teufelskreis, und ich weiss nicht was tun! Vielleicht könnt ihr mein Problem unmöglich verstehen, aber ich muss irgendwas tun, und so hab ich wohl die grösste Chance eine Antwort zu bekommen! Denn von den wenigern Freundinnen die ich hier hab tu ich so als wäre nichts, weil ich angst habe dass die mich dann auch im Stich lassen! :kopfschue
    Ja, und das alles wurde mir gerade das erste mal klar, als ich mich verliebt hatte, auch in einen Jungen im Dorf!
    Und da fiel mir auf: Anscheinend hat jeder gecheggt dass das ganze "nur" zum ausprobieren war, mit diesen ganzen Saufaktionen, es ist einfach "in" und irgendwann wurde man dann vernünftiger, aber den Freundeskreis hatte man dann doch noch! Ich habe diesen "Freundenkreis" nicht, weil ich eben genau das nicht begriffen hatte! ich hatte so gehandelt wie mein Gefühl es mir sagte, aber es war falsch, denn wie gesagt gibts da jetzt ein Loch, und obwohl ich Freunde habe (auch in der Stadt) fühle ich mich einsam. Und bin 17 und hatte noch nie ein Freund, mal ganz nebensächlich (habe mich bis jetzt auch nur ein einziges mal verliebt und in den bin ich jetzt immer noch verknallt)
    Ich denke mir auch, dass das Problem ist: Umsoweniger Freunde man hat, umso schwieriger ist es mehr Freunde zu kriegen, weil dich dann eh schon mal alle als "looser" abstempeln.Also versuche ich das ganze krampfhaft zu verstecken, leider bleibe ich deswegen Zuhause und bin mehr oder weniger gar nicht in der Öffentlichkeit zu sehen!
    Ich war heute an einem "Event" mit einer Freundin (deren Eltern aber sehr streng sind, sie musste schon um 10 Uhr nachhause und da wollt ich auch nicht mehr bleiben) und ich bin einfach nicht von Naturaus so eine die einfach mal alle anquatschen kann.
    So, mein Problem is wirklich verwinkelt bis ins letzte, und vermutlich kann mir auch hier niemand helfen - denn ich müsste mich ziemlich krass ändern, wenn ich es schaffen will, so oder so. Aber wenn ihr mir wenigstens ne Idee habt, wie ich mich denn ändern soll, dann wär ich trotzdem froh, ihr würdet es schreiben!
    Thanks
     
    #1
    nobody99, 18 Februar 2006
  2. scratty
    scratty (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    31
    91
    0
    Single
    Hallo Süße :zwinker:

    Es gibt nichts schlimmeres als das Gefühl einsam zu sein. Ich persönlich denke, es ist nie zu spät etwas zu ändern. Das schwierige daran ist nur es auch wirklich zu tun..

    Das erste was du ändern solltes.. nein; was du ändern MUSST, ist aufhören Drogen zu nehmen.
    Bist du einmal voll dabei kommst du nie wieder davon runter... nie! Verkorks dir dein Leben bitte nicht mit Drogen!

    Es gibt viele Möglichkeiten neue, nette Kontakte zu knüpfen. Nimm beispielsweise das Internet. Es gibt chatrooms ohne Ende, in denen man nette Leute aus der Umgebung treffen kann - und in der Kennelernphase bist du völlig anonym.

    Ich würde es zudem mal versuchen mit deinen Freundinen (in deinem Dorf) zu sprechen. Oui, je sais... das ist noch die Angst vor der Reaktion der Freundinnen. Aber: echte Freunde schiessen einen wegen sowas nicht ab! Außerdem brauchst du nicht einmal mit der Tür ins Haus fallen..

    Kannst ja mal fragen, ob du mit deinen Freundinnen und deren Freunde/Freundinnen was unternehmen kannst (die kennen ja sicher auch noch andere Leute), weil du neue Leute kennen lernen willst.


    Ich seh' das ganze nicht so eng..
    und btw: ich finds gut, dass du damals gegen den Strom geschwommen bist auch wenn's hart war!
    Ein bisschen mehr Selbstvertrauen, Madame :zwinker:

    Ich glaube du kannst jede Menge neu Leute kennen lernen.
    Vielleicht konnte ich dir mit meinen bescheidenen Ansichten und Pseudo-Weisheiten ja etwas helfen :smile:

    Glück auf und GLG
    scratty :engel:
     
    #2
    scratty, 20 Februar 2006
  3. Tigermäusle
    0
    ich muss mich scratty anschließen..
    hör auf solange du kannst und hey es gibt echt nette menschen im netz . nimm scratty und mich *man war das ein ego satz ^^*
    nein scherz bei seite. drogen machen einem echt alles kaputt glaub das mal und auf jeden fall solltest du das nicht alles weg werfen.
    mach einen neu anfang und genieße es dann.
    du wirst sicher freunde finden.
    und für den anfang wenn du angst hast kannst du ja auch mal mit menschen chatten oder emailen die weiter weg wohnen und einfach mit ihnen über deine probleme reden oder fröhlich sein :smile:
    du solltest aber nie aufgeben...

    sprich leute an die dir sympathisch wirken..
    und unterhalt dich mit ihnen...

    und hier im forum hast du ja auch uns :smile:
    also ^^

    gib nicht auf und sei offener .. aber gib drogen keine chance

    greets mausi :zwinker:
     
    #3
    Tigermäusle, 20 Februar 2006
  4. nobody99
    nobody99 (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    19
    86
    0
    Single
    Hallo zusammen
    Ich hab jetzt lange nicht mehr hier reingeschaut weil ich nicht glaubte dass noch irgendeine Antwort kam, da am Anfang nichts war. Vorallem dass hätte ich ehrlich nicht erwartet! Ich habe irgendwie nicht mal daran geglaubt dass sowas überhaupt die Chance hatte in diesem Forum gelesen zu werden, da es so lang ist und es hat mich sogar gefreut :smile: Es war natürlich auch ein wenig egoistisch, da ich das Forum schon ne Weile kenne, aber nie zuvor da reingeschrieben habe. Aber schon nur diese Antwort gibt mir ein wenig Mut :zwinker:
    Naja, ich versuche es zumindest, denn eigentlich nahm ich extra denn anderen Zug, (muss jede Woche 3 Stunden Zug fahren), weil ich irgendwie keine Lust hatte Leute von früher zu begegnen. (mittlerweile hab ich immerhin diese Zeit, 9.Klasse verschaffen können). Die Entscheidung hat sich jetzt sogar zum positiven entwickelt, weil jetzt in dem Zug leute sind, die ich zwar flüchtig kannte, aber nie richtig kennenlernte, vielleicht gelingt es mir mit ihnen einen Kontakt aufzubauen! Weil es sind alles sehr viel symatischere Leute als die im anderen Zug (weiss, ein wenig kompliziert). Naja, eben, tue was ich kann. Aber wie das in so einem Dorf so ist, hab ich natürlich die Angst dass sich irgendetwas schlechtes über mich herumgesprochen hat, was mir alles nochmal erschweren könnte! Klar kann ich vielleicht denen beweisen dass ich nicht diese langweilige, partyhassende Frau bin, von der sie gehört haben. Aber irgendwie fängts halt da schon wieder mit Lügen an, dass ich auch schon im neuesten Lokal war, und selbstverständlich weiss wie teuer dort dir Preise sind :geknickt:
    Hm *seufz* naja, ich hatte ja nicht vor jetz von Drogen abhängig zu werden, rauche ja von daher noch nichtmal (weil ich es einfach nicht mag) ich glaube auch nicht dass es hilft, aber der Alk kann schön mal verlockend sein! (ich, die immer dagegen war.)
    Hmm...mit den echten Freundinnen hast du wohl recht. Es ist schwer das zu riskieren, aber vielleicht muss ich einfach mal was aufs Spiel setzen!

    Ich seh' das ganze nicht so eng..
    und btw: ich finds gut, dass du damals gegen den Strom geschwommen bist auch wenn's hart war!
    Ein bisschen mehr Selbstvertrauen, Madame
    Ja, danke :schuechte , aber wie gesagt, das "gegen den Strom zu schwimmen" hat sich damals eher so ergeben, und hat mir eher viel Leid gebracht und ich weiss nicht ob es tatsächlich zu was gut war.
    So, ich denke das reicht. Ich versuche immer alles zusammenzufassen, trotzdem wird dann alles so lange!
    Und eben: Ich denke zu diesen sympatischen Menschen gehört ihr wirklich dazu, danke jedenfalls für die Antwort!
     
    #4
    nobody99, 22 Februar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - spät
jung&schüchtern
Kummerkasten Forum
21 Dezember 2015
3 Antworten
NightShade
Kummerkasten Forum
21 Oktober 2015
35 Antworten
Linaaaa
Kummerkasten Forum
13 Januar 2015
8 Antworten