Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

zu verschlossen!!!

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Destenys~Diva, 24 Februar 2003.

  1. Destenys~Diva
    0
    Hy ihr lieben.
    Ihr kennt mich vielleicht noch unter loona, das ist aber irgendwie geschichte,ging auf einmal nicht mehr, also neu angemeldet!!!

    naja nun zum thema...

    Habe ein problem mit meinem schatz, sein vater ist vor kurzem gestorben, Freitag war die beerdigung!!! Er hat zwar geweint und auch mit mir darüber geredet, doch ich habe das gefühl das ihn das noch viel zu sehr bedrückt, aber er redet nicht darüber. Er tut immer so als wäre er ganz stark und als wenn es ihm schon wieder gut geht. Das dumme ist nur ich merke ja dass es nicht so ist, denn er meckert andauernd an allem rum ist schlecht drauf..etc. er frisst es regelrecht in sich rein und lässt es dann in der form an mir aus. ich kann damit nicht umgehen,denn er beleidigt mich in solchen situaionen ganz heftig.weiß nicht ,möchte schon gerene für ihn da sein, aber doch nicht als ventil für seine schlechte laune.
    Vielleicht kennt ihr ja auch so einen menschen der seine gefühle auf so eine "komische" art und weise raus lässt und weiß mir zu helfen wie man damit umgeht. ich meine wir sind ja über ein jahr zusammen und eigentlich kenne ich ihn,aber an dem punkt verzweifle ich langsam.
    also wäre dankbar für all eure Tipps und antworten.
    cya!:engel:
     
    #1
    Destenys~Diva, 24 Februar 2003
  2. supergirl_007
    0
    naja jeder mensch verarbeitet seine trauer halt anders! als mein (ex) freund damals seinen vater verloren hatte ging es ihm genauso. er war nur noch schlecht drauf, hat sich verkrochen, und jeden angemeckert egal was war. man konnte es ihm einfach nicht recht machen. ich konnte es genauso wie du schwer ertragen weil manche worte verletzen dann schon und deshalb habe ich ihn einfach ein paar tage in ruhe gelassen und nach ca. 4 tagen wieder versucht mit ihm normal zu reden.. es geht dann schon wieder aufwärts nur die ersten tage sind wirklich schwer! söhne stehn ja in der regel in einer guten Beziehung zu ihren vätern, also ich würde sagen gib ihm einfach ein wenig zeit, und wenn er nicht reden möchte lass ihn, er hat sicherlich gemerkt das dus gut meinst nur am anfang gehts einfach noch nicht! er wird nach einiger zeit allein zu dir kommen und reden!
    mehr kann ich eigentlich auch nich sagen.. tut mir leid ich habs so gemacht und inzwischen gehts ihm auch wieder ganz gut (muss dazu sagen, er iss mein ex aber denk nich ich hab schluss gemacht weil er mich damals so genervt hat) :smile:
     
    #2
    supergirl_007, 24 Februar 2003
  3. May-Britt
    Gast
    0
    Wenn ich trauere/traurig bin, dann fress ich auch alles in mich hinein und werde meinen Mitmenschen gegenüber misslaunig. Aber ich muss dazu sagen, sobald ich darauf aufmerksam gemacht werde, besser ich mich.

    Naja, mal zu deinem Freund. Ich denke mal er ist so in seiner Trauer, in seinen Gedanken vertieft (ist ja noch nicht so lange her), dass er es gar nicht merkt, dass er dich mit seiner Laune und mit seinen Äusserungen verletzt. Da er ein Mann ist, und Männer ihre Trauer/Gefühle nicht unbedingt zeigen "dürfen" (ist ja irgendwie gesellschaftlich so verankert), dass er wahnsinnig mit sich kämpft um alleine mit der Situation zu recht zu kommen.

    Gibt ihm ein wenig Zeit (ich denke zum Reden wirst du ihn im Moment schlecht zwingen können). Aber wenn es wieder heftig wird , was seine Laune angeht, dann sag ihm, dass dich das verletzt. Man muss zwar akzeptieren, dass jeder Mensch Trauer anders verarbeitet, aber das muss nicht auf Kosten anderer geschehen.
     
    #3
    May-Britt, 24 Februar 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten