Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Zu viel Liebe ?!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von orbitohnezucker, 10 Februar 2004.

  1. orbitohnezucker
    Meistens hier zu finden
    1.860
    148
    183
    vergeben und glücklich
    Ich bin seit ein paar Monaten in einer Beziehung - bis vor ein paar Wochen war eigentlich auch alles perfekt, doch nun hab ich das Gefühl dass er mich "zu sehr liebt". Er möchte am liebsten die ganze Zeit nur bei mir sein, sagt dass er mich so sehr braucht und ohne mich am liebsten gar nichts mehr machen möchte. Irgendwie überfordert mich das. Ich liebe ihn und ich verbringe gerne Zeit mit ihm, aber durch seine extreme Anhänglichkeit fühl ich mich irgendwie unter Druck gesetzt und ich merke einfach, dass er sich total auf mich fixiert hat und ich ihm dieses starke Gefühl zumindest zur Zeit nicht zurückgeben kann.
    Ich hab Angst, dass die Beziehung daran zerbricht, dass wir einfach verschiedene Intensitäten wünschen.

    Kennt jemand so eine Situation bzw. weiß jemand damit umzugehen ?
     
    #1
    orbitohnezucker, 10 Februar 2004
  2. ChaosMichl
    Gast
    0
    Ich kenn sowas auch...
    Was hilft am besten? Mit ihm reden.
    Hört sich leicht an, is es aber ned :grin:
    Aber es ist die beste Lösung.

    Gib ihm aber nicht den Eindruck das du ihn nicht liebst!
    Das wäre ein böser Fehler.
    Wähle deine Worte mit bedacht!
    Denke immer daran was du am wenigsten in seiner Situation hören möchtest.

    Es kann ziemlich verletzen, wenn man es falsch angeht.
    Aber machs doch während du mit ihm rumkuschelst oder so.

    2. Möglichkeit ist... du machst es beiläufig.
    Sag ihm du hast nächste Woche mal was mit deiner Freundin vor (wenn du wirklich was mit ihr vor hast).
    Ich mein... wenn er mit seinen Kumpels abhängen will, tut er das doch auch oder?
     
    #2
    ChaosMichl, 10 Februar 2004
  3. orbitohnezucker
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.860
    148
    183
    vergeben und glücklich
    Wir reden eh total viel und dauernd und ich bin mit meinen WOrten auch sehr vorsichtig, weil er sehr sensibel ist.
    Wir sehen uns jetzt eh weniger, aber er sagt mir halt so oft, wie sehr er darunter leidet und dann fühl ich mich natürlich auch nicht grad gut dabei.
     
    #3
    orbitohnezucker, 10 Februar 2004
  4. Matzakane
    Verbringt hier viel Zeit
    496
    101
    0
    vergeben und glücklich
    irgendwo her hab ich mal sowas gehört wie "er erdrückt dich mit seiner Liebe".
    Ich weiß nicht, ob man es nehmen kann, aber ich denke schon, dass er mit seiner Anhänglichkeit schon irgendwie Druck ausübt und das ist auf Dauer für eine Beziehung sicherlich nicht so toll.

    Auch wenn es so ein Sensibelchen ist, solltest du trotzdem mal ehrlich mit ihm drüber reden. Und Grund zum traurig sein hat er ja keinen, ihr liebt euch und das ist doch wunderbar :clown:
     
    #4
    Matzakane, 10 Februar 2004
  5. starshine85
    Verbringt hier viel Zeit
    3.254
    121
    2
    nicht angegeben
    phu, ich hab genau das gleiche problem mit ihm..
    und haben des öfteren schon miteinander darüber geredet-er versucht sein bestes, aber es hilft echt nichts mehr-er is einfach so ein typ, der ziemlich anhänglich, bzw. einer, der mich jeden tag sehen könnt..
    es wär auch am we. dann schon soweit gewesen, das ich schluß gemacht hätte, es dann aber doch anderes gekommen is..
     
    #5
    starshine85, 10 Februar 2004
  6. User 13029
    Verbringt hier viel Zeit
    2.014
    121
    0
    Es ist kompliziert
    Nur, damit ich das klar sehe: Man kann Schluß machen, weil man zu sehr geliebt wird? Das versteh ich nich.
     
    #6
    User 13029, 10 Februar 2004
  7. starshine85
    Verbringt hier viel Zeit
    3.254
    121
    2
    nicht angegeben
    nein, weil es einem erdrückt und ich das einfach nicht mehr ausgehalten habe. und er an mir klebt und ich das absolut nicht ausstehen kann.
     
    #7
    starshine85, 10 Februar 2004
  8. Q&A
    Q&A
    Gast
    0
    meine freundin hatte genau dasselbe problem mit mir .. viell hat sie es jetzt nocj .. ich verstehe das nicht ..

    Erklärt mir das bitte damit ich sie und euch besser verstehen kann und ich erklär euch seine / meine ansicht..

    Ich meine ist er euch dann nicht so weichtig oder wie ?

    Was beudeutet das du kannst deine Gefühle niicht "zurückgeben" ..

    Heisst es er liebt dich mehr .. mit anderen worten hast du ihn nicht verdient weil du seine liebe nicht zu schätzen weisst.

    Warum bist du denn zusammen , der partner sollte eine große Rolle spielen wenn man eine ernste BEZ führt oder ? Wie kann man sich denn nicht freuen wenn der Partner weinen sehr liebt usw : ? Erdrückt ... vieleicht könnt ihr einfach nicht damit umgehen ?
     
    #8
    Q&A, 10 Februar 2004
  9. emotion
    Verbringt hier viel Zeit
    927
    101
    0
    Single
    @Q&A

    Du solltest nicht deine Persönlichkeit aufgeben .
    Du solltest immer noch deine Meinungen und Standpunkte vertreten.

    Frauen (viele von ihnen) möchten Männer, die wissen, was sie wollem (Was die Männer also selbst wollen) .
    Und keine am Rock festhaltenden, alles bejahenden Knirbse *g*

    War aber selbst mal so *ggggg*
     
    #9
    emotion, 10 Februar 2004
  10. drachenherz
    Verbringt hier viel Zeit
    370
    101
    0
    vergeben und glücklich
    das ist keine echte liebe, das ist klammern. festhalten aufgrund egoistischer tendenzen und eines geringen selbstwertgefühls. wer liebt, kann loslassen. liebe orbit... sag deinem freund, daß du mehr freiheit brauchst, und mach ihm klar (aber sags ihm durch die blume, wenn er so sensibel ist), daß er dich früher oder später los ist, wenn du die nicht bekommst. und lass dir von ihm kein schlechtes gewissen machen
     
    #10
    drachenherz, 10 Februar 2004
  11. Q&A
    Q&A
    Gast
    0
    Ich meine doch nicht klammern ..

    ich bin so , ich mache meiner freundin gerne komlimente und sage ihr oft wieviel sie mir bedeutet .. das ust doch nicht schlimm und auch kein klammern oder ?
    oder fühlt ihr euch dann auch erdrückt ?

    Oder wenn ich sie mehrmals täglich anrufe um ihr zu sagen dass ich sie liebe oder um ihr paar süße sachen zu flüstern ist doch auch nicht klammern ...


    Und das man seine freundin gerne oft sieht , aucgh täglich heisst doch nicht dass man klammert , sondern dass man einfach gerne zeit mit derj. person verbringt . Wenn man denkt den / die richtige gefunden zu haben und richtig verliebt ist "in love" ist ist es doch ganz normal, dass man irgendwo anhänglich ist. Das heisst dopch nicht dass man seine Persönlichkeit aufgibt oder dass man nicht weiss was man will ... Man will sein Leben UND SIENE FREUNDIN, also will man soviel Zeit wie Möglich zu verbringen ...
    Oder wie macht ihr das .. nach Kalendar .. nur 3 Mal die Woche sonst ist das Klammern .. und auf keinen Fall mehr mals als 4 mal im Monat sagen, dass ich sie / ihn liebe ?
    ch seh sie auch nur am WE
    @emotion :
    wie bist du davon weggekommen ?
     
    #11
    Q&A, 10 Februar 2004
  12. emotion
    Verbringt hier viel Zeit
    927
    101
    0
    Single
    Na toll, die Frage mußte nun kommen ... :rolleyes2

    Ich bin seit >15 Jahren solo ... :bier:
    Kann also eher nur mutmaßen, dass ich durch das Alter wohl schon eher blicke, was mich lenkt und beeinflußt.
    Komme also mit mir selber klar, was damals nicht so war.
    Ich brauch also Sie nicht (zwingend), um zu (über)leben, stehe also emotional auf eigenen Füßen .

    Aber ist eher Theorie, wie ich in einer Beziehung handeln würde, ob ich nicht doch wieder in solche Zwänge verfallen könnte, schulterzuck *gggggg*
    Meine damaligen Fehler machte ich tatsächlich in einem enorm lebensunerfahrenen (Entwicklungs)Zustand ...

    Nimm dir also besser kein Beispiel an mir :cool1:
     
    #12
    emotion, 11 Februar 2004
  13. LadyEttenna
    0
    Beim Durchlesen dieses Themas gehen mir so einige Gedanken durch den Kopf:

    Die Liebe.....ich vergleiche das gern mit einem Drahtseilakt.....gibts zu zuviel....fällst du links runter,weil es schnell als erdrückend empfunden wird....gibst du zu wenig bzw. hälst dich zurück....fällst du rechts runter, weil da läuft ja nicht viel..da fehlt dem Partner oftmals was.

    Dann ist dieses Drahtseil (Liebe) bei jedem Partner anders....bei dem einen richtig dick und gut zu begehen, bei dem anderen super dünn und kaum auszubalancieren.

    Die Erfahrungen die man auf diesem Seil macht, prägen einen.....fällt man nicht so leicht und oft herunter....stärkt es einen und man fühlt sich sicher,geht beherzt weiter....fällt man oft herunter, wird man unsicher.....zögert vor jedem Schritt...verliert immer häufiger die Balance und manch einer verzichtet aus Angst vor den Schmerzen des Aufpralls gänzlich auf weitere Ausflüge auf diesem Drahtseil.

    Es ist halt jedes Mal eine neue Herausforderung, der man sich da stellt, aber wenn man es dann mal gemeistert hat,sich auf diesem Seil wie zuhause fühlt,dann ist es ein unglaublich gutes,befriedigendes Gefühl, das für viele "Abstürze" entschädigt .

    "Die Liebe gleicht einem Drahtseilakt in schwindliger Höhe.
    Nur nicht nach Unten sehen!
    Aber das Bewußtsein, geliebt zu werden,
    läßt das Sprungtuch unter uns spüren."


    P.S. : oh mein Gott wie bin ich heute morgen nur drauf? Sorry, liegt viell. daran das ich im Mom selbst ein wenig mit der Balance zu kämpfen hab :frown:
     
    #13
    LadyEttenna, 11 Februar 2004
  14. delicacy
    Gast
    0
    da du ja gesagt hast, er wäre ein Sensibelchen, kann ich mir gut vorstellen, dass er anhänglich ist, und dich mit seiner Liebe fast erdrückt. Bei solchen Partnern, hat es den Anschein, als würde er ohne dich sterben, als wärst du das Lebenselexier. Und diese Gewissheit macht irgendwie Angst.
    wenn du ihn weniger sehen willst, hat das keineswegs was mit "nicht lieben" zu tun. Du gehst lediglich deinen eigenen Interessen und Hobbies nach, du gestaltest deine eigene Persönlichkeit, du gehst deinem Beruf nach. Das alles sollte Platz in einem Leben haben, doch wie bitte, soll das gehen, wenn du Tag und nacht mit deinem Partner zusammen"klebst"? Ich liebe Nudeln, doch jeden Tag will ich sie nicht essen. Blöder 'Vergleich *g* aber prinzipiell ist es nichts anderes. eben wie nelly in ihrem Lied singt "life is to short to live it just for you"
    das soll nicht böse gemeint sein, von mir jedenfalls nicht, aber das leben ist kurz, es gibt tausend andere dinge, und es ist schön das Leben mit einem partner an deiner Seite zu teilen. er sollte eben ein TEIL von dir sein nicht deine KOMPLETTE Person und Aufmerksamkeit beanspruchen. Ich sehe meinen Freund jeden tag ausser montag und mittwoch und das ganze WE. manchmal denke ich auch, es wäre schön mehr Zeit für mich zu haben, doch wenn ich dann ohne ihn fortgehe, bin ich heilfroh ihn wieder in meine Arme schließen zu können.
    Es heisst also, man liebt seinen Partner (meistens), man möchte eben ein TEIL von ihm sein, aber man MUSS seine eigenen Ziele verfolgen.

    Ich würde ihm einfach indirekt sagen, dass du nicht immer "beklebt" werden willst. Frag ihn, ob es schlimm für ihn wäre, wenn du dich nächste woche mit deiner Freundin triffst. aber bitte lass dich nicht ohne deine freundin erwischen, da könnte er schnell misstrauisch werden. Eben weil solche männer meistens extrem eifersüchtig sind, und wenndu bei ihnen bist, können sie kontrollieren ob du was mit einem anderen hast.
     
    #14
    delicacy, 11 Februar 2004
  15. emotion
    Verbringt hier viel Zeit
    927
    101
    0
    Single
    Also mir gefällt dein Geschreibsel, es ist echt ne gute Analogie .
     
    #15
    emotion, 11 Februar 2004
  16. worthmuchmore
    Verbringt hier viel Zeit
    75
    91
    0
    nicht angegeben
    @LadyEttenna
    Ich bin begeistert. Was du damit sagen möchtest hätte kaum schöner formuliert werden können. :smile:

    Zum Thema:
    Also bei meiner letzten Beziehung wollte ich auch am liebsten immer mit ihr zusammen sein. Sie hatte trotzdem noch ihre Freunde und Hobbies und ich hatte meine.
    Ich brauche aber sehr viel Nähe und bin sicher so manche würde sich damit überfordert fühlen. Weiss leider auch nicht warum!?

    Viele Grüsse
     
    #16
    worthmuchmore, 11 Februar 2004
  17. Schattenregen
    Verbringt hier viel Zeit
    167
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ach, der Beitrag spricht mir irgendwie aus dem Herz, genau das gleiche Problem habe ich nämlich auch. Nur das ich derjenige bin, der leider klammert... ich will das doch gar nicht, aber meine Freundin ist mir eben sehr wichtig und ich will sie nicht verlieren. Ich weiß auch, dass ich sie verliere, wenn ich das nicht in den Griff kriege und ich muss sagen, dass es sehr viel hilft, wenn man das hier auch mal aus einer anderen Sichtweise liest. Ich kann nur sagen, dass du es ihm sagen MUSST. Weil er es nicht WEIß und da bin ich mir 100% sicher. Weil wenn meine Freundin mir das gesagt hätte, bevor sie sich deshalb ärgern musste, hätte ich ja alles getan um das zu ändern, aber naja, habs halt dann leider nur so gemerkt und hab echt Angst, dass es deshalb bald aus sein könnte. Werd jetzt mal die ganz radikale Methode machen und mich erstmal nimmer bei ihr melden, wenn sie eh net so viel mit mir reden will, dann lass ich sie in Ruhe, bis sie vielleicht merkt, dass ich auch noch da bin und mich wieder mehr beachtet. Wünsch dir viel Glück.
     
    #17
    Schattenregen, 11 Februar 2004
  18. orbitohnezucker
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.860
    148
    183
    vergeben und glücklich
    Also danke erstmal für die vielen Antworten bis jetzt...

    Es hilft schon allein mal sehr, zu lesen, dass es vielen anderen auch so geht - und dass auch andere Sichtweisen (also die des "Klammernden") eingebracht worden sind.
    Das Problem bei mir ist ja - danke für den Tipp mit dem drüber Reden - dass wir schon darüber geredet haben. Wir sehen uns jetzt auch nur mehr alle zwei Tage und das Wochenende , und mir gehts dabei jetzt eigentlich sehr gut. Nur sagt er eben, dass er LEIDET. Er weint viel, kann nicht schlafen wenn ich nicht da bin etc. Er sagt zwar, dass sich das nun die letzten Tage ein bissi gebessert hat, aber ich bin mir halt nicht sicher.
    Ich merke schon, wie sehr er sich bemüht, dass er immer glücklich und fröhlich klingt - wenn wir eben nicht zusammen sind und nur telefonieren, aber ich glaube eben, dass das nur darauf basiert, dass er dann hofft, dass ich ihn dann eben wieder jeden Tag sehen möchte.

    Ich kann ihm einfach trotz stundenlanger Gespräche nicht plausibel machen, dass es eigentlich eher "normal" ist, dass jeder sein eigenes Leben behält. Er meint dann eben, er braucht das nicht. Er will nur mich um sich haben und das ist sein ganzes Glück.
    Es kommt eben bei dem Punkt noch dazu, dass er schon Familie haben möchte, Kinder, zusammenziehen etc. (er hat da gewisse TOrschlusspanik) - das verstärkt die ganze unangenehme Situation noch weiter.
     
    #18
    orbitohnezucker, 11 Februar 2004
  19. Safirstein
    Gast
    0
    Hallo Orbitohnezucker,

    also, ich war auch mal betroffen: ich habe auch mal geklammert, wie ein Tier, in meiner ersten richtigen Beziehung, wir waren beide 18. Ich weiss nicht, was da mit mir los war, ich habe jeden Tag (!!!) ein Liebesgedicht geschrieben (nicht ihr gegeben, aber trotzdem), habe mir gedacht, sie sei die Frau fuer's Leben (gut, normal) und wollte auch alles und dauernd und jeden Tag, sie war mein ein und alles, Arbeit, Schule alles egal und und und...

    Puhh, das kann kein Mensch aushalten, manchmal erwische ich mich dabei, wie ich an sie denke (wir haben null kontakt mehr seit ewigkeiten weil sie alles andere als die fuer's Leben war...) und mich am liebsten bei ihr entschuldigen wuerde, weil ich ihr echt das Leben zur Hoelle gemacht habe.

    Es trafen da so einige Sachen aufeinander:

    Auf ihrer Seite, eigentlich nur eines: eine gewisse Bindungsunfaehigkeit und Oberflaechlichkeit und das Gefuehl, man sei eigentlich zum Spass zusammen (was NICHT heisst, dass sie mich nicht geliebt hat oder so!), aber sie war nicht ganz und total drin. Das ist eben auch so ein Generationen-Ding. Unsere Generation Frauen hat oft das erschreckende Beispiel ihrer Muetter vor den Augen, emotional und wirtschaftlich abhaengig vom Mann - das wollen die nicht. Sie reagieren daher oft (nicht immer!!!) auf zu viel Abhaengigkeit allergisch. Insgesamt finde ich das eigentlich ganz gut.

    Aber das Problem war schon auf meiner Seite: ich hatte bisher erst eine Frau von der Seite ihres Mannes gehen sehen - das war meine Mum und die kam nicht zurueck (heisst, Ehe wurde geschieden, war 'ne Scheisszeit). Deswegen habe ich ihre Freiraeume nicht zu schaetzen gewusst sondern gefuerchtet, wie der Teufel das Weihwasser.

    Ich war super unsicher, wollte sie auf jeden Fall halten und mangels Einsicht und Beziehungserfahrung dachte ich, das macht man am besten so!

    Wie ist es besser geworden? Leider nur durch langsam aber stetig wachsende Lebenserfahrung. Mehr nicht. Klar, Therapien koennen helfen (sehr sogar!), aber wer hat schon mit 20 Lust, mit seinem Partner eine Partnertherapie zu machen oder ihm eine solche anzuraten?

    Man muss da durch, meine Ex hat damals mit mir Schluss gemacht, war FURCHTBAR, echt, so kacke gings mir nie davor und nie danach, aber drei Beziehungen spaeter gings dann, heute ist das kein Problem mehr.

    Im Nachhinein lag es bei mir auch daran, dass sie und einige der darauffolgenden Freundinnen, ueberhaupt nicht zu mir passten: die hatten einen Freiheitsdrang, den ich nicht nachvollziehen konnte und eine Bindungspanik, die alles ernste und verbindliche als Bedrohung empfanden. Auf der anderen Seite habe ich es ihnen auch wirklich schwer gemacht.

    Ich glaube also, dass es viel mit Erfahrung und der richtigen Partnerwahl zusammenhaengt.

    Ich wuensche deinem Freund, dass du das moeglichst lange mit ihm aushaeltst, ich weiss, wie du dich fuehlen musst. Ich hoffe auch, dass er deswegen an DIR lernt, loszulassen. Wenn du bereit waerst, mit ihm zusammen das zu erlernen, koennt ihr am Ende vielleicht beide was lernen, wer weiss. Aber heulen, weil du nicht da bist - ich finde, das zeigt, dass er ein ernstes Problem hat. Ich finde, er sollte therapeutische Hilfe zumindest mal in Betracht ziehen...

    Alles Gute!
    Safirstein
     
    #19
    Safirstein, 11 Februar 2004
  20. Q&A
    Q&A
    Gast
    0
    Ihr empfindet das ja als Qual ??

    WO IST DENN DA DIE LIEBE ?!?

    WOzu habt ihr dann eine Beziehung frage ich mich ?? wozu ? um zu zeigen dass ihr eine eigene Pers. habt =? Ist doch schwachsinn ... Liebe hat auch was mit aufopfern zu tun .. Wieso dann überhaupt Kompromisse eingehen ? Wozu .. wenn mein Partner mich nicht akzeptiert, dann scheiss auf ihn ? ja ist das eure Meinung ?? Ihr seid nicht bereit für eine BEZ und wisst diese nicht zu schätzen... es gibt da etwas was man LIEBE nennt und beide Partner müssen dieses eingehen .. dann läuft das auch , auch dass man sich jeden Tag sieht und trotzdem glücklich ist ... das was ihr führt sind BEZ nach Plan, nach Vorschriften .."jeder braucht freiheiten", jeder braucht dies und jenes .. Wenn ihr das alles bruahct dann SEID IHR FALSCH IN EINER BEZIEHUNG ...

    In der Beziehung geht es um Liebe, darum Liebe auszutauschen und seine Liebe zu leben, darum geht es doch , und nicht darum we mehr Freiheiten hat ..

    Ihr tut ja so als wäre das ne Qual einen Freund zu haben "Ohhh , er will mich jeden Tag sehen", "Mensch, ich hab gar keine zeit mehr für MICH ... MICH MICH MICH ... wie wärs mit Empathie ..! Versucht mal den anderen zu verstehen .. ER LIEBT EUDCH !! Er ist bereit sein Leben nach EUCH zur richten und ihr wisst das nichtmal zu schätzen ! Ihr beschwert euch noch dass ihr nicht mit anderen ins Bett gehen dürft da es euer Leben ist ( Nur im übertragenden Sinne gemeint ).. "too short to live for you" was ist denn das ?? Wie ist es denn mit Kindern ? ist es auch too short um für eure Kinder zu leben ??Überleght euich was ihr im Leben wollt und lasst Typen, die eine ernsthafte Beziehunnh führen wollen mit euren kleinen psychosen und ziellosigkeit und eurem pseudo Kampf um Freiheut und Unabhängigkeit in RTuhe ...

    Ist meien Meinung .. Vielleicht nicht Treffend formuliertt , liegt an Übermüdung , ändert trotzdem nichts an meiner Meinung !
     
    #20
    Q&A, 11 Februar 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - viel Liebe
Max17
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Dezember 2016 um 18:04
3 Antworten
lilifee996
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Dezember 2016 um 15:58
16 Antworten
foxfawkes
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Dezember 2016
4 Antworten