Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Zu viele Verbote?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von ProxySurfer, 21 März 2007.

  1. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier
    4.941
    198
    652
    Single
    In letzter Zeit werden immer mehr mögliche Verbote und Einschränkungen in den Medien und in der Politik diskutiert, z.B.:
    - Alkoholverbot für unter 18jährige
    - Flatratetrinken
    - Rauchverbot in Gaststätten usw.
    - Verbot von "Killer"-Spielen
    - Tempolimit auf Autobahnen
    - immer mehr Videoüberwachung
    - immer mehr Computerüberwachung
    Seid ihr der Meinung, daß dadurch die bürgerliche Freiheit immer mehr eingeschränkt wird? Oder ist es wichtiger, Grenzen zu setzen, damit andere Menschen und die Betroffenen selbst besser geschützt werden?
     
    #1
    ProxySurfer, 21 März 2007
  2. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    zu viele Grenzen bringen gar nichts. Siehe USA.
     
    #2
    Piratin, 21 März 2007
  3. Alex14
    Alex14 (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    267
    101
    0
    Single
    Naja was will man unter Killerspielen definieren? In Harry Potter wird auch getötet, also sollte das spiel ab 18 sein.
    Oder anderes Beispiel: Pumuckl, da tötet man auch Gegner, Altersbeschränkung bitte.
    :kopfschue
     
    #3
    Alex14, 21 März 2007
  4. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    Was ist denn Flatratetrinken? :ratlos:
     
    #4
    User 67627, 21 März 2007
  5. zartbitter
    zartbitter (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    495
    101
    0
    vergeben und glücklich

    Definitiv!

    Mehr sag ich nicht :tongue:



    Greetz

    Off-Topic:
    PS: Hat dich der Focus inspiriert?
     
    #5
    zartbitter, 21 März 2007
  6. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    all you can drink.

    Also, einen Festpreis bezahlen und dafür kann man trinken soviel man will.
     
    #6
    Piratin, 21 März 2007
  7. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.435
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ich finde die meisten Gedankengänge richtig. Ob es was bringt, das ist eine andere Sache, aber wenn man's so sieht, dann wären ja viele Gesetze Unsinn.
     
    #7
    User 18889, 22 März 2007
  8. happy&sad
    happy&sad (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.477
    123
    3
    nicht angegeben
    Bei einigen stimme ich sogar zu (Alkoholverbot für unter 18jährige, Flatratetrinken, Rauchverbot in Gaststätten), einige andere finde ich zwar nicht unsinnig, aber zumindest nicht so gut (Geschwindigkeitsbeschränkung, Computerüberwachung).

    Das die Verbote diskutiert werden liegt ja daran, dass alle einen vernünftigen Ansatz haben, aber ob es auch vernünftig ist sie alle strikt durchzusetzen weiß ich nicht...
     
    #8
    happy&sad, 22 März 2007
  9. whitewolf
    Verbringt hier viel Zeit
    729
    101
    0
    nicht angegeben
    JA!

    Das ist hier in Australien uebrigens alles schon verboten. Aber hier gibts noch viel geilere Gesetze, aber da will ich jetzt nicht mit anfangen, sonst reg ich mich wieder auf.
     
    #9
    whitewolf, 22 März 2007
  10. zartbitter
    zartbitter (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    495
    101
    0
    vergeben und glücklich

    Also mal ganz ehrlich?!
    WIE SINNLOS ist es denn Flatratetrinken zu verbieten?
    Das Gesetz dafür möcht ich ja gern mal sehen...

    Symbolpolitik, Populismus, Geltungssucht und Wichtigtuerei... mehr kommt die letzten Wochen eh nicht aus Berlin...!


    Greetz
     
    #10
    zartbitter, 22 März 2007
  11. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Einige Einschraenkungen und Verbote finde ich sinnvoll, andere wiederum nicht. Kommt immer darauf an ob es mich persoenlich betrifft und welche Erfahrungen ich gemacht habe. Zuviele von diesen Verboten bringen aber null, denn was verboten ist wird noch interessanter fuer die meisten Jugendlichen ...
     
    #11
    xoxo, 22 März 2007
  12. happy&sad
    happy&sad (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.477
    123
    3
    nicht angegeben

    Ging hier ja um persönliche Meinungen und ich bin eben der Meinung, dass Flatretetrinken totaler Schwachsinn ist!
    Leuten zu ermöglichen sich jedes Wochenende die Birne aus dem Leib zu saufen ohne die 'Schranke' die das Geld beinhaltet finde ich sehr bedenklich.
    Wenn man soviel trinken kann wie man will für einen Fetspreis ist man versucht automatisch mehr zu trinken, als man es sonst machen würde. Genauso finde ich auch das free refill in Fast Food Restaurants falsch. Leute, die mit solchen Softdrinks umgehen können werden sich nicht nachfüllen und die, die das tun, haben meist eh kein vernünftiges Körpergefühl mehr und werden dann dabei nochmal unterstützt.

    Durch Flatratesaufen wird die Tatsache, dass Alkohol den Köreper immerhin vergiftet runtergespielt!!!
     
    #12
    happy&sad, 22 März 2007
  13. Sit|it|ojo
    Gast
    0
    Schlimm genug das der Mensch nicht mehr in der Lage sein DARF für sich selber zu entscheiden. Es muss immer einer über wen stehen der mit dem bösen Finger auf dich zeigt und Stop schreit. Manche dieser Gesetze ermöglichen es nicht mal mehr selbst für sich Verantwortung zu übernehmen. Kein Wunder das der Staat immer mehr Gesetze erlassen muss und Verbote setzen muss, weil er selber schuld ist das seine Bürger mit dem Wort "Verantwortung" nicht mehr umgehen können.

    2 Kinder. Das eine Kind wird in vielen Dinge sich selbst überlassen, das andere bekommt alles vorgeschrieben. Welches der Kinder wir wohl mit der Situation "für sich Verantwortung übernehmen" überfordert sein? Wenn man es nie gelernt hat wird man es auch nicht anwenden können. Der Staat sollte mal lieber ein Weg finden um ein Gehör bei den Bürgern zu finden, dann brauch er auch nicht mehr soviel vorzuschreiben. Gesetze hindern einen nicht daran es doch zu tun, die Vernunft und Einsicht schon.

    mfg
     
    #13
    Sit|it|ojo, 22 März 2007
  14. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    ganz genau.

    Im den USA darf man erst ab 21 trinken, und wo hab ich den ersten 17jährigen Collegestudenten mit nem Bierschlauch im Maul gesehen, dessen Freunde literweise Bier obenreinkippten? Genau. Dort hab ich 18jährige Mädchen gesehen die halbnackt auf der Straße vor allen Leuten urinierten, so voll waren die, und ich hab selber ohne mein Wissen Fruchtbowle getrunken, die mit 80prozentigem Alkohol gepanscht war, weil irgendeiner das aus nem Medikamentenschrank organisiert hatte.

    Extreme Verbote werden meist extrem übergangen!
     
    #14
    Piratin, 22 März 2007
  15. DerKönig
    DerKönig (35)
    Benutzer gesperrt
    646
    0
    0
    Single
    Literweise Bier, nackte Weiber pissen auf der Strasse, was will man mehr im Leben? :herz:
     
    #15
    DerKönig, 22 März 2007
  16. Dirk F.
    Dirk F. (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    55
    93
    1
    Single
    Gegen Verbotspolitik!

    Allerdings fallen mir nicht viele Gründe gegen ein Tempolimit ein.
     
    #16
    Dirk F., 22 März 2007
  17. happy&sad
    happy&sad (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.477
    123
    3
    nicht angegeben
    Ein Verbot von Flateratesaufpartys würde ja nicht den Alkoholkonsum verbieten. Das Beispiel mit den zwei Kindern hinkt also ganz gewaltig!

    Alkohol ist und bleibt eine Droge (eine legale zwar, aber eine Droge). Dieses Flatratesaufen verharmlost die Wirkung die zuviel Alkohol auf den Körper haben kann. Schaut euch mal an, wieviele Schnapsleichen bei Karneval auf den Straßen liegen und wieviele Menschen mit einer Alkoholvergiftung in die Krankenhäuser kommen! Wenn das Verbot dieser Partys einige Leute davon abhält sich ins Koma zu saufen, dann bin ich dafür!
    Dieses 'Einmal zahlen, bis zur Bewusstlosigkeit saufen' verlockt viele mehr Alkohol zu trinken als gewöhnlich und somit dem Körper noch mehr Giftstoffe aufzunehmen.

    Das kann auch andere gefärden.
     
    #17
    happy&sad, 23 März 2007
  18. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Ich bin trozudem ein erwachsener Mensch und möchte mir nicht von Vater Staat vorschreiben lassen, dass solche Parties "zu meinem Besten" nicht veranstaltet werden dürfen.
    Und, was das Schaden von anderen angeht: besoffen Autofahren oder jemanden anpöbeln tun einige unbelehrbare Leute auch ohne Flatrate, und dafür gibt es zu Recht hohe Strafen.

    Zu den glorreichen Zeiten der Prohibition haben die Menschen genauso gesoffen wie vorher auch! Es war quasi noch gefährlicher, weil man sich dafür mit der Mafia einlassen musste oder selber "Moonshine" hergestellt hat.

    In jedem Land wo Abtreibungen "zum Besten der Kinder" verboten sind, gehen die Frauen zu Tausenden zu Engelmacherinnen und etliche verbluten weil sie es selber versuchen.

    Zigaretten sind nach jedem Weltkrieg eine härtere Währung als Gold gewesen!

    In Singapur gibt es trotz Colakaufverbot und Zwangstrimmdichpfade für dicke Kinder die meisten fetten Kinder!
     
    #18
    Piratin, 23 März 2007
  19. Sit|it|ojo
    Gast
    0
    Wie kann das Beispiel denn hinken? Es ist auf die VERANTWORTUNG gemünzt und nicht auf dein Flatrate scheiß da. Es geht nicht um ein Verbot, es geht darum das der Mensch wieder lernt für sich Verantwortung zu übernehmen und klare Grenzen zieht und die einhält.

    Aus welchem Grund das nun sein soll ist relativ nebensächlich. Allein im letzten Satz hast du mein beispiel bestärlt, am Anfang sagst du aber das es hinkt. Ich glaub du hast mich nicht wirklich verstanden. Is mir aber auch ziemlich egal, war ja nur meine Meinung zu Thema und kein Alleheilmittel.

    mfg
     
    #19
    Sit|it|ojo, 23 März 2007
  20. happy&sad
    happy&sad (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.477
    123
    3
    nicht angegeben
    @Piratin: Wo es Verbote gibt, da werden sie gebrochen. Das ist und war immer so. Vate Staat verbietet andere 'Genussmittel' sogar komplett. Gras ist auch illegal, trotzdem kannst du an jeder zweiten Straßenecke was kaufen wenn du es wirklich willst und weißt wo sich diese Ecke befindet. Ich finde es gut, dass Gras illegal ist. Es gibt zu viele Leute die damit nicht umgehen können.
    Alkohol ist legal. Ok, aber man muss es den Leuten, die damit nicht umgehen können, nicht noch leichter machen.
    Die Gefahr, die durch sich selbst überschätzende Betrunkene ausgeht war nicht nur auf Flatratesaufen gemüntzt, aber bei sowas gibt es einfach noch mehr Schnapsleichen, als bei einem normalen Kneipenbesuch!

    @Sit|it|ojo: Dein Beispiel besteht aus absoluter Verantwortung einerseits und absolut keiner Verantwortung andererseits. Wenn man Flatratesaufen verbietet, bleibt die Möglichkeit sich die Birne wegzusaufen trotzdem. Sprich, die Verantwortung wird einem nicht genommen, aber auf ein gesundes Maß runtergeschraubt. Schau dir mal die Leute an, die zuviel Verantwortung haben, die gehen daran genauso kaputt wie die, die gar keine haben.
     
    #20
    happy&sad, 23 März 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - viele Verbote
MrShelby
Umfrage-Forum Forum
26 November 2016
70 Antworten
mrsteel
Umfrage-Forum Forum
9 Oktober 2015
39 Antworten
Test