Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Zu wenig Erfahrung

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von BettyBlue, 11 August 2008.

  1. BettyBlue
    BettyBlue (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    189
    103
    3
    vergeben und glücklich
    Hallo!
    Ich bin seit fast zwei Monaten mit meinem neuen Freund (23) zusammen. Vorher war ich fast vier Jahre in einer festen Beziehung. Alles in allem habe ich mit erst 4 Männern geschlafen und auch ziemlich wenig Erfahrungen gesammelt, weil mein Ex Freund am Ende der Beziehung eigentlich gar keinen Sex mehr wollte (d.h. ich hatte fast ein Jahr keinen Sex)!
    Jetzt mach ich mir irgendwie voll die Gedanken, dass ich total langweilig im Bett für meinen Freund bin, weil er eben mehr Erfahrung hat als ich!
    Eine andere Sache ist die, dass ich noch nie einen "echten Blowjob" gemacht hab! Irgendwie hab ich das 3mal kurz versucht, aber nur ganz kurz, weil mein Ex das nicht wollte. Deswegen hab ich jetzt auch voll Angst meinem Freund einen zu blasen, weil ich echt nicht weiß was ich machen soll und irgendwie finde ich den Gedanken daran nicht so toll!
    Außerdem hat er mir erzählt, dass er mit seiner Ex Freundin ziemlich oft Sex an ungewöhnlichen Orten hatte und bei uns findet es hauptsächlich (bis einmal am Weiher) alles im Bett statt. Darum mach ich mir jetzt voll die Gedanken, ob ich ihm vielleicht zu langweilig bin oder er mich nicht geil genug findet.
    Ich hoffe ihr könnt mir ein paar gute Ratschläge geben, weil ich grad voll durch den Wind bin.
    Danke!!!
     
    #1
    BettyBlue, 11 August 2008
  2. BeowulfOF
    BeowulfOF (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    314
    103
    11
    Single
    Da hilft nicht viel, aber reden wäre ein Anfang.

    Du schreibst, dass du vermutest für ihn langweilig zu sein. Hast du ihn das denn schonmal gefragt? Manchmal macht man sich über Dinge verrückt, die überhaupt nicht relevant sind.

    Zudem verstehe ich nicht, was alle immer Erfahrungen im Bett haben. Muss man das haben? Muss meine Partnerin, oder ich das haben? Ist es nicht viel schöner, wenn man neues zusammen erlebt und kennenlernt?

    Ich würde an deiner Stelle erstmal mit ihm drüber reden, und wenn er sagen sollte, dass du im Bett etwas mehr Abwechslung zeigen könntest, dann wird er dir auch sagen können, was er gerne hätte. Lasst euch Zeit dabei und arbeitet gemeinsam an eurem Sexleben, wenn euch denn etwas fehlt.

    MFG BeowulfOF
     
    #2
    BeowulfOF, 11 August 2008
  3. Guzi
    Verbringt hier viel Zeit
    692
    113
    26
    nicht angegeben
    Mir ging es ähnlich wie dir. Allerdings hatte ich vor meinem jetzigen Freund nur einen Freund und der Sex war auch eher so naja ... nur im Bett, nichts außergewöhnliches und zum Ende hin immer weniger.
    Hab mir auch die totalen Gedanken gemacht, dass mein neuer Freund mich langweilig finden würde (v.a. da er schon sehr viel Erfahrung hatte im Gegensatz zu mir) ... aber faszinierenderweise (:zwinker:) fand er den Sex mit mir total toll und ich hab mir ganz umsonst Sorgen gemacht. Und meinen Blowjob fand er richtig gut :jaa: Er meinte sogar (und meint es heute noch), dass es der beste ist, den er je hatte. Vllt liegt es ja gerade daran, dass ich es nicht wirklich häufig vorher gemacht hatte. Und ansonsten kannst du ihn ja einfach fragen, wie er es gerne haben möchte. Er wird dich schon nicht auslachen; er wird sich wohl eher darüber freuen, dass du dir Gedanken machst, damit es für ihn besonders gut ist. :smile:
     
    #3
    Guzi, 11 August 2008
  4. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Dein Freund wird sicher nicht mit dir zusammen gekommen sein, weil er sich den besten Sex seines Lebens erhofft. Da er dich bestimmt so mag wie du bist und er sich ja auch denken kann, dass jeder Mensch ein paar Vor- und Nachteile mit sich bringt (wobei Nahcteil in diesem Fall komplett übertrieben ist), wir er sich freuen, wenn du dich ihm anvertraust und er wird bestimmt bereit sein, dich bei deinem „Lernprozess“ zu unterstützen. ;-)

    Ich bin auch recht erfahren was Sex anbelangt und erwarte auch nicht von neuen, potenziellen Partnern, dass sie mithalten können. Es ist doch auch schon, wenn man dem anderen helfen kann, ihm etwas beibringen kann. Redet darüber, was du dir zutraust und was er gerne machen möchte, so könnt ihr euch langsam rantasten.

    Wenn du ihm einen bläst, dann frage ihm eben, ob ihm dieses oder jenes gefällt bzw. achte auf seine Reaktion. Selbst wenn du deinem Ex regelmäßig einen geblasen hättest bedeutet das noch lange nicht, dass dein neuer Freund so auch gekommen wäre. Männer sind ja keine Maschine die immer auf Knopfdruck funktioniert, sondern auch was das blasen angeht recht individuell.
     
    #4
    xoxo, 11 August 2008
  5. BettyBlue
    BettyBlue (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    189
    103
    3
    vergeben und glücklich
    Also ich glaub, dass er es eigentlich gut findet, dass ich jetzt nicht von einem Bett ins andere gesprungen bin.
    Aber ich mache mir halt ziemlich viele Gedanken darüber, weil mir eben sehr viel an ihm liegt!
    Und die paar Male als ich des mit dem Blasen probiert hab fand ich des ah ned wirklich toll, sondern irgendwie komisch. Das war irgendwie total anstrengend und hat auch keinen Spaß gemacht, obwohl ich es nur kurz probiert hab und er nicht mal gekommen ist.
    Und jetzt überleg ich halt, wenn ich meinem Freund einen blasen will, dass es ihm 1. nicht gefällt/keinen Spaß macht und 2. das es für mich wieder so komisch ist.
     
    #5
    BettyBlue, 11 August 2008
  6. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Zum Thema blasen:
    Blasen-wie mach ich's richtig?

    Probiere es erst dann aus, wenn du es wirklich willst und wenn es dir gefällt, dann lass' es und mache es nicht weil du glaubst, dass es dazu gehört oder er dich weniger mögen wird, nur weil du ihm keinen bläst.
     
    #6
    xoxo, 11 August 2008
  7. objekt.f
    objekt.f (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    329
    103
    4
    Single
    mach dir mal keinen kopf drum :zwinker:
    gut das mit dem blasen das musst du eben ausprobieren, aber solang du deinem freund nicht erzählt hast, dass du eine karriere als porno darstellerin abgeschlossen hast, wird er damit klar kommen ^^
    sex an öffentlichen orten haben ich und meine bessere hälfte auch oft, wichtig dabei ist nur, dass du es dich traust. Wenn du ihm diesen Wunsch erfüllen willst, dann fang mit Orten an, an denen die Gefahr erwischt zu werden, gegen 0 geht (toilette im Museum, Wald bei Mitternacht, Toilette des Gastgebers bei einer Party. etc.)
     
    #7
    objekt.f, 11 August 2008
  8. BettyBlue
    BettyBlue (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    189
    103
    3
    vergeben und glücklich
    Danke für eure Antworten!
    Ich werde dann mal bald mit meinem Freund reden, weil ich ja nicht wissen kann was er darüber denkt bevor er mir es sagt:zwinker:
    Ist mir zwar ein bisschen peinlich, aber drüber reden bringt mich auf jeden Fall weiter wie nur zu grübeln.
    Also mit Sex an ungewöhnlichen Orten hab ich keine Probleme, ich hatte mit meinem Freund schon mittags Sex am Badesee und es hat mir nichts ausgemacht. Wenn es jemand gesehen hätte dann hätte es eben jemand gesehen, ist mir eigentlich ziemlich Wurscht (außer Kinder halt)!
    Aber ich finde es irgendwie komisch, dass mein Freund nie "richtig notgeil" ist. Immer wenn wir Sex haben dann liegen wir vorher schon im Bett und kuscheln oder küssen uns. Manchmal läuft es halt auf Sex heraus und manhchmal eben nur aufs Einschlafen. Ich frag mich einfach warum das so ist, weil es ja anscheinend früher anders war. Wir haben schon ein paar Mal über Sex geredet und da hat er eben erzählt, dass er mit seiner Ex Freundin schon Sex im Zug, in der Umkleide, im Auto und auf dem Küchentisch hatte (da hatten wir gerade über Sex an ungewöhnlichen Orten geredet).
    Und jetzt frag ich mich eben, ob er mich nicht geil genug findet, damit er eben total notgeil wird! Immerhin sind wir erst kurz zusammen und da ist es doch normal, dass man kaum die Finger voneinnder lassen kann oder? Also bei mir war es eigentlich immer so.
     
    #8
    BettyBlue, 11 August 2008
  9. bineng
    bineng (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    56
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Sex bedeutet in erster Linie die eigene Lust zu spüren. Dann kannst Du auch geben, und zwar von Dir aus. Wenn Du der Meinung bist daß dein Sex nicht ok ist, mußt Du bei Dir selbst anfangen.
    Lerne deinen Körper kennen. Z:B. schau dich im Spiegel an, bringe Dich selbst zum Orgasmus und merk Dir wie Du das gemacht hast. Wenn Du es nachher deinem Ferund erzählst, wird Er garantiert nicht böse sein. Ganz im Gegenteil!
    Offenheit ist der Anfang jeder Leidenschaft. Und was den blowjob angeht, das beherrscht jede Frau, aber nur dann wenn Sie es selbst genießt. Richte Dich nicht nach irgendwelchen Vorgaben, wenn Du Ihm einen blasen willst, dann mache es mit deinem eigenen Gefühl, egel ob Du mit Zunge rüberstreifst, ihn lutschst oder leicht knabberst, es muß Dir Lust bereiten. Diese Lust wird erwidert!

    Wünsche Dir Viel Spaß:smile:
     
    #9
    bineng, 12 August 2008
  10. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Zum Thema Blasen bin ich gerade erst wieder über etwas gestolpert. Mein Mann ist zwar mehr als zufrieden, aber etwas weiterbildung schadet ja nie.

    Schau mal hier Von der hohen Kunst des Schwanzlutschens (link)

    Blasen sollte nicht anstrengend sein, sondern Spaß machen :smile:
     
    #10
    User 69081, 12 August 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - wenig Erfahrung
pastel_berry
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
19 Oktober 2016
4 Antworten
Kiki
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
16 November 2011
30 Antworten
diemaus
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
23 Oktober 2010
11 Antworten