Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Zu wenig Kommunikation in der Beziehung

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von anna20, 5 August 2008.

  1. anna20
    Verbringt hier viel Zeit
    25
    86
    0
    nicht angegeben
    -weg-
     
    #1
    anna20, 5 August 2008
  2. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ihr kennt euch erst ein paar Wochen, seid frisch verliebt und habt euch nichts zu erzählen ? :ratlos: Aber ihr kennt euch doch kaum. Redet ihr nicht über eure Familie und Freunde über Schule oder Beruf ? Über Haustiere die man mal hatte, über Lieblingsessen, -buch, -farbe ? Über eure Kindheit, darüber was euch bewegt ? Über Einstellungen zu bestimmten Themen ? Möchte man denn nicht abchecken, ob der andere einige der eigenen Ansichten teilt ?

    Und aus welchem Grund macht man in dieser Jahreszeit immer das gleiche, es gibt doch soviel zu tun ?

    Wie alt seid ihr ?
    Ist das eure erste Beziehung ?
     
    #2
    xoxo, 5 August 2008
  3. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    hm.. ich glaube man sollte in dem fall nicht den fehler machen und es mit :"so ist das eben" innerlich betiteln, aus dem man dann die einzige konsequenz ("schluss machen") zieht.

    vielmehr ist hier die frage vordergründig : "warum ist das so"?
    welche gründe gibt es dafür: sind es zu unterschiedliche interessen, ist es ein unterschiedliches lebensgefühl...

    das muss jetzt nicht bei euch sein aber: manchmal reißen sich beide parteien einfach nicht zusammen, tun nix für die Beziehung und lassen sie förmlcih dahinsiechen , oft auch ohne sich dessen überhaupt bewusst zu sein.
    dir ist es schon bewusst geworden, das bedeutet einiges.

    Willst du die beziehung denn noch? liebst du deinen partner noch?
     
    #3
    User 70315, 5 August 2008
  4. anna20
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    25
    86
    0
    nicht angegeben
    -weg-
     
    #4
    anna20, 5 August 2008
  5. Kyennh
    Verbringt hier viel Zeit
    335
    103
    17
    Verheiratet
    ich glaube, dass es zu früh ist, endgültig zu sagen, dass das eh nichts wird.
    Ich finde aber es könnte bald zu spät sein, aus Eurer eingefahrenen Kiste wieder rauszukommen. Woran liegt es denn, dass ihr die Sachen nie macht, die ihr Euch vornehmt?

    Ich finde wichtig, dass man gemeinsam auch unter Leute geht und nicht nur immer zu zweit rumhängt.

    Ob man kommunikativ ist oder nicht, das ist typsache. Sollte es Dir zu wenig sein, sprich es doch einfach mal bei ihm an.
     
    #5
    Kyennh, 5 August 2008
  6. Honigmilch
    Honigmilch (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    27
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Der Thread hätte von mir sein können als ich meine erste Beziehung hatte.

    Dieses nicht reden können, nur das nötigste, sonst nur viel Film schauen etc.
    Ich wollte damals gar nicht mehr mit ihm unternehmen, weil ich Angst vor den stillen Situationen hatte die da zwangsläufig entstanden wären. Es gab einfach ncihts das man sich hätte sagen können.. War irgendwie merkwürdig, wir waren einfach nciht auf der gleichen Wellenlänge.
    Hat dann nur 5 Monate gehalten, und in dieser Zeit haben wir kein einziges mal richtig was unternommen.
    Am Ende wurde mir klar, dass das Nichtredenkönnen ein eindeutiges Zeichen war, dass es einfach nicht passt zwischen uns. Ich habe dann halt noch ein paar Wochen gebraucht um das richtig zu begreifen. Im Nachhinein kann ich nicht mal sagen ob ich überhaupt annähernd verknallt war. Klar da war schon etwas, aber nichts woraus sich hätte mehr entwickeln können, oder was eine Beziehung gerechtfertigt hätte.
    Da er mein erster Freund war, konnte ich aber damals noch nicht wissen wie es sich anfühlen würde wenn es passen würde, ich dachte immer es wäre normal, hab mir Gefühle eingeredet etc.
    Vor allem wenn ich mir meine beste Freundin so anschaue, die mit ihrem Schatzi jetzt nach 6 Monaten immer noch stundenlang pausenlos über irgendwas reden kann, merk ich dass das bei mir absolut nicht normal war. Ich bin zwar niemand aus dem einfach so alles raussprudelt, aber extrem still bin ich auch nicht..

    Seid ihr allgemein eher 2 stillere/schüchterne Personen? Oder redet ihr sonst ziemlich viel?
     
    #6
    Honigmilch, 5 August 2008
  7. Freibeuter
    Gast
    0
    Das kommt mir unheimlich bekannt vor. Bei uns war es ähnlich: übers Internet kennengelernt, viel geschrieben über alles mögliche, mal getroffen, verliebt und wenn wir uns dann persönlich gesehen haben vergingen Stunden ohne ein Wort zu wechseln. Wir sind aber auch beide eher schüchtern und ich glaube man hält sich auch etwas zurück wenn man noch nicht lange zusammen ist. Schließlich will man ja nichts falsches sagen.

    Ihr könntet euch dazu "zwingen" zu reden. Nehmt euch immer eine bestimmte Zeit (15 min oder so) lang Ruhe, ohne TV und andere Leute um euch herum. Jeder erzählt dem anderen was, wie es ihm geht, wie sein Tag/seine Woche war usw.
    Wenn dann erstmal die Stille durchbrochen ist, wird es leichter einfach frei drauflos zu reden.

    Versucht es mal, manchmal braucht man einfach nen Tritt um was zu ändern :zwinker:
     
    #7
    Freibeuter, 6 August 2008
  8. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Es wäre zwar denkbar, dass man einfach nicht zueinander passt und sich nichts zu sagen hat. Genauso gut könnte es aber sein, das es nichts mit dem "Passen" zu tun hat, sondern mit mangelnden Fähigkeiten gemeinsam zu kommunizieren. Dann wird sich nach dem Schlussmachen auch nichts ändern, weil es bei der nächsten Beziehung auch nicht besser wird.

    Meiner Meinung nach kann es definitiv nicht sein, dass man sich nichts zu sagen hat, weil man alles schon mal besprochen hat. :ratlos: Wie sollten sich dann Paare noch etwas zu erzählen haben, wenn sie 10 Jahre zusammen sind? Ein Partner ist ein ganzes Universum, von dem die meisten Bereiche unbekannt und unerforscht sind und das sich zu dem noch ständig verändert.

    Das ist auch nach Jahren immer noch faszinierend und spannend, wenn man sich nur tief genug darauf einlässt und nicht nur an der Oberfläche kratzt.
     
    #8
    metamorphosen, 6 August 2008
  9. Kassiopeia
    Kassiopeia (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    16
    86
    0
    vergeben und glücklich
    mein spontanes gefühl, wenn ich das hier so lese, ist, dass ihr vielleicht doch nicht soo gut zueinander passt, wie es zu beginn den anschein machte.

    wenn ich an meine früheren beziehungen denke, war das einige male so, dass man sich innert kurzer zeit nicht mehr viel zu erzählen hatte und sich folgedessen auseinander gelebt und wieder getrennt hat. in meiner jetzigen beziehung ist das ganz anders. wir reden zwar auch nicht ununterbrochen miteinander, aber wir interessieren uns für das, was der andere erlebt hat oder wies im geht.

    bei dir scheint das - wenn ich das richtig verstanden habe - eher nicht der fall zu sein.

    dass es "langweilig" ist ist aus meiner warte schon ein indiz dafür, dass was nicht stimmt. klar, zwischendurch gibts in jeder beziehung "flauten", aber wenn du dich schon nach ein paar wochen langweilst, würd ich dir raten, mal zu überlegen, obs das wirklich sein kann.

    andererseits müssens ja nicht immer die "08/15-themen" wie schule, familie, freizeit etc. sein, über die man spricht. es kann ja auch sehr spannend sein "philosophische" gespräche zu führen und rauszufinden, was der andere sich bereits für gedanken zu einer bestimmten sache gemacht hat. meiner meinung nach sind es eh vor allem SOLCHE gespräche, die einen weiter bringen, weil man auf diese weise viel vom andern erfährt. besonders gut eignen sich für solche gespräche ruhige momente z.b. abends am see oder im grünen mit picknick-korb etc.

    also nur mut, auch wenn ich vielleicht zu beginn des beitrags ein bisschen negativ geklungen habe! schliesslich weisst du am besten, was dich und deinen freund verbindet.

    lg
     
    #9
    Kassiopeia, 6 August 2008
  10. anna20
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    25
    86
    0
    nicht angegeben
    -weg-
     
    #10
    anna20, 6 August 2008
  11. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Erzähl ihm das so wie du es hier auch erzählt hast, dass dir einfach was fehlt.

    Das mit den Gesprächen ist ja die eine Sache, aber dass ihr nichts oder kaum was unternehmt und die Freizeitgestaltung auch schon langweilig wird, nochmal eine ganz andere. Ich kann das irgendwie gar nicht nachvollziehen... es gibt doch so viele Sachen, die man machen kann, dann noch bei dem guten Wetter grad... und mit einem neuen Freund macht doch alles gleich noch viel mehr Spaß.
    Unternehmt einfach mehr. Nicht nur drüber nachdenken und dann doch zu Hause bleiben, sondern wirklich machen. Trefft euch mit Freunden, geht ein Eisessen, ins Freibad, in die Disco, Biergarten, fahrt über ein WE weg, ab in den Freizeitpark, shoppen, Kirmes und und und. Die Gesprächsthemen ergeben sich dann auch von selbst bei solchen Unternehmungen. Und oft kommt man dann von Hölzchen auf Stöckchen und ein tolles Gespräch entwickelt sich.

    Wie lange seid ihr eigentlich genau zusammen?
     
    #11
    User 7157, 6 August 2008
  12. blimblim
    blimblim (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    20
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Naja, wie wäre es mit dem einfachsten Rezept der Welt: Rede mit ihm über deine Bedürfnisse und Wünsche, und zwar klar und deutlich, also nicht nur versteckte Andeutungen. Dann tut noch was dafür dass es nicht öde ist, meldet euch zu einem Tanzkurs an, geht ins Kino, macht Ausflüge, treibt Sport...
     
    #12
    blimblim, 6 August 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - wenig Kommunikation Beziehung
Cherrinax3
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 Mai 2016
10 Antworten
Snowrabbit007
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 April 2016
32 Antworten
Test