Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

zu wenig Selbstvertrauen

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Honigmilch, 7 Juli 2008.

  1. Honigmilch
    Honigmilch (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    27
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hallöchen,

    Ich machs möglichst kurz.
    Ich wurde in der 7. und 8. Klasse gemobbt und war auch schon die Zeit davor eher ein Außenseiter, da ich sehr schüchtern und ein totales Mamakind war.
    Das hat sich ab der 9. Klasse gebessert und ganz langsam kam mein verloren gegangenes Selbstbewusstsein wieder.
    Ich habe letzte Woche mein Abi geschafft und die Zeit davor, also die 12. und 13. Klasse waren toll, ich hatte/hab eine richtige Clique und ein paar enge gute Freunde.
    Wenn ich mir Bilder von damals und von heute anschaue, denke ich mensch du hast dich ja echt gut entwickelt. Ich bin nicht hässlich und eine schlechte Figur habe ich auch nicht (auch wenn ich mir meist einrede dass ich pummelig bin, weil ich neben meinen superschlanken Freundinnen mit meiner normalen Figur einfach dick wirke).

    Nur fehlt mir irgendwo der letzte Kick. Ich würde mich zwar schon als selbstbewusst bezeichnen, aber am Selbstvertrauen haperts.
    Ich traue mir nicht viel zu, ich fühle mich neben anderen Menschen immer noch automatisch schlechter und meine unterwürfig sein zu müssen, ich habe Angst vor der Zukunft und vorm Beruf.
    Im Grunde genommen weiß ich ja dass ich viel selbstbewusster rüberkommen könnte wenn ich mehr an mich glauben würde. Aber ich glaube mir selbst einfach nicht dass ich im Grunde ein normales selbstbewusstes Mädchen bin, daran denke ich nur wenn ich mir Bilder anschaue oder mich im Spiegel sehe oder so, aber sobald ich wieder unter Leuten bin kommt meist das Alte von damals etwas hoch, als ich gemobbt wurde, und ich fühle mich wieder schlecht und es ist keine Spur mehr davon da, dass ich eigentlich weiß dass ich nicht schlecht aussehe etc.

    An manchen Tagen denke ich ich hab "mich" endlich gefunden und an anderen Tagen ist mein Selbstbewusstsein wieder im Keller.
    Aber immerhin nehmen diese positiven Tage schon zu, damals hatte ich sowas gar nicht.

    Deshalb klappts auch mit Jungs nicht. Ich würde mich nie trauen mal richtig zu flirten, aus mir rauszukommen etc. Ich hatte zwar schonmal einen Freund und habe daher keine Ängste vor ner Beziehung, ich habe mehr Angst davor dass ich mir selber peinlich bin und mich einfach nicht so zeigen kann wie ich eigentlich bin.

    Ich erwarte von euch jetzt keine Hilfe oder so. Aber vielleicht hat ja jemand ein paar Tips wie man das Selbstbewusstsein/-vertrauen noch mehr stärken kann.
    Oder vielleicht geht es jemandem ähnlich.

    So long :smile:
    Honigmilch
     
    #1
    Honigmilch, 7 Juli 2008
  2. Beelion
    Beelion (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    862
    103
    1
    Single
    och mensch das ist ja doof...
    scheint bei dir alles recht festgefahren zu sein :ratlos:

    was ich auch kenne sind diese "schwankungen". am einen tag gehts mir super und am andren bin ich irgendie scheiße drauf.
    ist vielleicht nicht so extrem wie bei dir aber ich weiß was du meinst.

    mir persönlich hat es einiges gebracht sport zu machen... paar hormone ausschütten und schon fühl ich mich top :smile:
    was machst du denn hobbymäßig so? irgendein sport? irgendwas anderes wo du was "erreichst"?


    wo liegt denn genau dein problem?
    du kannst dich einfach nicht "normal" geben wenn leute da sind bzw wie äußert sich das genau?

    ich finde außerdem, dass du von dem "das ich gut ausschaue" wegkommen musst...
    klar das darfst du dir gerne sagen aber versuch doch das ganze nicht so schwarz-weiß zu sehe.
    wichtig ist nicht wie gut du im "gesellschaftsranking" dastehst sondern wichtig ist wie atraktiv DU DICH findest. ich weiß das ist schwer (schaffe ich auch nicht wirklich) aber das ist der goldene weg :smile:
     
    #2
    Beelion, 7 Juli 2008
  3. Honigmilch
    Honigmilch (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    27
    86
    0
    vergeben und glücklich
    @Beelion: Danke für deine Antwort.
    Sport hilft mir auch unheimlich, das hab ich gemerkt als ich vor ca 3 Monaten mit meinem Hometrainer und Joggen angefangen habe. Da ist aber grade seit 2 Wochen nichts weil ich erst krank war und mir jetzt seit ich wieder gesund bin irgendwie die Motivation fehlt. Aber ich muss jetzt dringend wieder anfangen, hab richtig gemerkt wie mir das hilft mich in meinem Körper immer wohler zu fühlen.

    Seit neustem habe ich wieder eine Reitbeteiligung, das baut mich grade wieder etwas auf und ich habe endlich wieder ein bisschen was worauf ich mich freuen kann!

    Hm äußern tut sich das für Außenstehende wahrscheinlich gar nicht, bzw nur dass ich vllt nie richtig gut drauf bin und eher etwas ruhig.
    Das äußert sich viel mehr in mir drin, dass ich einfach unzufrieden bin und gerne daheim wäre. Also das ist jetzt nicht so schlimm dass ich nie was unternehme, ab und zu genieße ich es schon in die Disco zu gehen oder mit ner Freundin Kaffe zu trinken etc. Aber meist fang ich dann auch wieder an mich mit anderen zu vergleichen und fühl mich wieder hässlich oder so.

    Das sich selber attraktiv finden und nicht irgendwelchen Gesellschaftsstnadards entsprechen wollen klingt gut. Ist aber meist schwer umzusetzen.
    Manchmal find ich mich auch echt toll wie gesagt :zwinker: Aber so richtig attraktiv find ich mich irgendwie nur selten.

    Vielleicht dauert es einfach noch ein paar Monate bis sich mein neues Selbstbewusstsein gefestigt hat. Ich habe ja praktisch in der 9. Klasse bei 0 angefangen, es war wirklich gar nichts da.
    Hätte halt nur nie gedacht dass es so lange dauern kann.:ratlos:
     
    #3
    Honigmilch, 7 Juli 2008
  4. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Ich kann deine Probleme durchaus nachvollziehen.
    Ich hatte früher auch so gut wie kein Selbstvertrauen und wurde in der Schule oft gehänselt und musste mein Selbstvertrauen langsam aufbauen und bin bei diesem Prozess mit Sicherheit noch nicht fertig, auch wenn meine Probleme wohl viel kleiner sind, als deine.

    Ich kann nur berichten, was mein Selbstvertrauen gestärkt hat... vielleicht hilft es dir ja weiter:
    Vor allem besondere, nicht alltägliche Dinge, bei denen ich an meine eigenen Grenzen stoße und diese überwinde, bringen mir ziemlich viel.
    In meiner Schulzeit war das z.B. die Mitarbeit in einem Organisationsteam für eine sehr große Schulveranstaltung (als jünstes Teammitglied). Nach einigen hundert Stunden Arbeit, Stress und Anstrengung war das Projekt ein großer Erfolg und ich wusste genau, dass ich maßgeblich daran beteiligt war.

    Heute ist es meine Tätigkeit als Skilehrer, in der ich sehr viel Verantwortung für die Kinder übernehmen muss und immer versuche, 110% zu geben. Wenn ich dann sehe, wie die Kinder nach einigen Tagen Skikurs gigantische Fortschritte gemacht haben und mit Begeisterung ski fahren, bin ich einfach auch total glücklich und zufrieden, dass ich das geschafft habe.

    Auch ein besonderer "Aktivurlaub" (z.B. als Crewmitglied auf einem Segelschiff, wo man wirklich mitarbeiten muss und vieles machen darf und bei dem man zusätzlich noch viele neue Leute kennen lernt) kann sehr gut sein.


    Und ansonsten kann ich auch noch die Mitgliedschaft in einem Verein empfehlen.
    Ich betreibe schon seit vielen Jahren mit mittelmäßigem Erfolg Sport und bin ziemlich stolz auf meine Erfolge (also irgendwelche Treppchenplätze bei Vereins- oder Bezirksmeisterschaften oder dass ich in meiner Ligamannschaft einen wichtigen Beitrag leiste), die ich alle nur mit ordentlichem Training erreicht habe.
    Ebenso ist es gut, wenn man etwas mit seinen Vereinskameraden unternimmt und einfach so akzeptiert und respektiert wird, wie man ist. (Aber das gibt es wirklich nicht in jedem Verein... da muss man schon Glück haben, wenn man in so einen Verein rein kommt)
     
    #4
    User 44981, 7 Juli 2008
  5. Somebody's love
    Benutzer gesperrt
    157
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Was du da beschreibst, ist meiner Meinung nach ein ziemlich gängiges Phänomen bei jungen Menschen, mir mit eingerechnet.

    Seit ich mit meiner Ausbildung angefangen habe und dort wirklich die totale Akzeptanz gefunden habe, bin ich richtig selbstbewusst geworden. Vielleicht muss man wirklich erst seinen Platz im Leben finden, ein bisschen älter werden und vor allen Dingen Verantwortung übernehmen, bis man wirklich Vertrauen zu sich selbst hat und an sich glaubt.

    Die kompletten Jahre, in denen ich zur Schule ging, war ich nur für mich selbst verantwortlich, ich war nicht sonderlich beliebt und hatte nichts, womit ich beeindrucken konnte. Ist auch irgendwo klar - in der Schule ordnet du dich unter, da stichst du nur heraus, wenn du einen dementsprechenden Charakter hast. Und gerade dass du im Alltag so behandelt wirst wie jeder andere, sorgt nicht gerade dafür, dass du vor Selbstbewusstsein nur so strotzt.

    Wie mein Vorredner schon gesagt hast: Du brauchst deine eigenen Aufgaben, deine eigenen Engagements, Erfolgserlebnisse, die zu einem Gesamtergebnis Tolles beigetragen habe. Auch in meinem Freundeskreis sind viele erst mutiger, selbstbewusster und auch reifer geworden, seit sie arbeiten und dort ihren Weg gehen.

    Ich glaube, das fühlen viele direkt nach der Schule. Es ist die Angst dass man jetzt etwas ganz alleine machen muss. Das überwindet man wahrscheinlich nur, wenn man ins kalte Wasser geschmissen wird.
     
    #5
    Somebody's love, 7 Juli 2008
  6. Honigmilch
    Honigmilch (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    27
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Danke für eure Antworten :smile:

    @banane: ja gerade Arbeit mit Kinder hilft einem irgendwie, weil Kinder einfach von einem erwarten dass man eine Art Führungsperson ist! Ich habe ein Praktikum im Kindergarten gemacht und werde jetzt in nächster Zeit öfers Babysitten

    Außerdem mache ich in ein paar Monaten Au Pair in England. Das wird mir hoffentlich auch helfen. Ich habe natürlich Angst dass ich dem noch nicht gewachsen bin, aber wahrscheinlich ist das alles vergessen wenn man erstmal da ist und sich eingelebt hat.
    Ist das kaltes Wasser genug? :zwinker:
     
    #6
    Honigmilch, 7 Juli 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - wenig Selbstvertrauen
Hopemer
Kummerkasten Forum
30 Mai 2016
5 Antworten
sputty
Kummerkasten Forum
15 Juni 2004
3 Antworten
Test