Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Zu wenig Sex!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Kaio, 30 Juli 2009.

  1. Kaio
    Kaio (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    4
    86
    0
    Single
    Hi, ich wollte nur mal so in die Runde fragen und andere Meinungen hören....

    Ich bin 22 sie 20,wir sind nun seit 3,5 Monaten zusammen und haben eher unregelmäßigen sex.

    Sie hat bereits erfahung mit ca 8-9 Männer gesammelt, ich war noch Jungfrau bis es eben mit ihr nach ca 2 wochen passiert ist.

    Jetzt ist das ganze so das ich total auf den geschmack gekommen bin :smile: sie aber nicht so oft sex haben möchte.

    Wie ist das so im Schnitt? hab ja nicht so die erfahrung, hätte mir gedacht das 1x pro tag schon meistens vorkommt oder?

    Wir haben ca. jeden 2 oder 3 tag sex, ihr gefällt es auch da sie abunzu kommen kann, natürlich bin ich noch nicht so der lover im bett da für mich noch vieles neuland ist.

    Was mich total stört und nicht weiss ob ichs ansprechen soll, ich ging vor kurzem so wie sagt man? männerrunde weg, sie war den abend zu haus und am nächsten tag (durch pc und andere dinge) habe ich festgestellt das sie sich selbst befriedigt hat.

    Ich würde gern mehr sex haben und sie befriedigt sich selbst?
    Ist das nicht etwas komisch? was soll ich machen?

    danke im Voraus!

    Mfg Kaio
     
    #1
    Kaio, 30 Juli 2009
  2. kaninchen
    Gast
    0
    Naja, bei alle zwei drei Tage Sex würd ich nich von unregelmäßig sprechen, eher von Durchschnitt :smile: Aber ich versteh dich, wenn du grade auf den Geschmack gekommen bist, dass du dann gerne mehr hättest...
    Was nennt sie dir denn für Gründe, warum ihr das so reicht und ihr jeden Tag zu viel ist?

    Nur so aus Neugierde - wie stellt man denn durch PC und andere Dinge fest das jemand es sich selber macht? :grin: Selbstbefriedigung und Sex sind find ich nich wirklich vergleichbar... SB wird richtigen Sex kaum ersetzen können bzw. wenn man die Wahl hätte zwischen selbst Hand anlegen oder ordentlichem Sex - würde wohl fast jeder letzteres nehmen... Also darum würd ich mir an deiner Stelle keinen Kopf machen :smile:
     
    #2
    kaninchen, 30 Juli 2009
  3. User 10802
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.083
    348
    4.777
    nicht angegeben
    Also erstmal: Alle 2-3 Tage Sex ist nicht "unnormal" wenig sondern ziemlich normal. Dass ein Großteil der Paare jeden Tag Sex hat wage ich mal zu bezweifeln. :zwinker: Klar gibt's das, auch Paare die mehrmals am Tag Sex haben, aber sehr wahrscheinlich gibt's genauso viele die "nur" 1x die Woche oder weniger Sex haben.

    Dass Du Dir Gedanken machst, weil sie sich selbst befriedigt hat, kann ich auch nicht nachvollziehen - Sie hatte eben in dem Moment Lust, Du warst nicht da, fertig. Da ist nichts Schlimmes dran, das hat nichts damit zu tun, dass sie den Sex mit Dir schlecht finden könnte und Du wirst dadurch auch sicher nicht weniger Sex bekommen. SB und Sex mit dem Partner sind so oder so zwei verschiedene Schuhe. :zwinker: Mach da bloß keine Diskussion draus. Lust hat man im Moment - oder nicht.

    Entspann Dich einfach mal ein bißchen, mach Dir da nicht so viele Gedanken und setz sie bloß nicht mit sinnfreien Diskussionen unter Druck. Wenn ihr zusammenseid, Du Lust hast und die Situation passt dann signalisier es ihr - und wenn sie nicht mag akzeptier es. Mehr kannst Du nicht machen.

    Greetz,
    Brainie
     
    #3
    User 10802, 30 Juli 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  4. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Es gibt nicht DIE Zahl, die man erreichen muss. Manche verliebte Pärchen treiben es bis zu 5 Mal am Tag, andere 'nur' alle 3 Tage. Mit der Zeit schwacht das für gewöhnlich eh ab, also wenn ihr jetzt alle 2 bis 3 Tage erreicht, dann glaube ich kaum, dass du mit ihr 1x am Tag erreichen wirst, sondern du kannst dich mit der Zeit schonmal auf weniger einstellen. Kurz: Alle 2 bis 3 Tage ist eine ganz gewöhnliche Zahl, keine Sorge.

    Selbstbefriedigung und Geschlechtsverkehr sind zwei unterschiedliche Arten von Sexualität. Das eine hat nichts mit dem anderen zu tun.
     
    #4
    xoxo, 30 Juli 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  5. User 40336
    Verbringt hier viel Zeit
    460
    103
    6
    nicht angegeben
    Ich war jetzt auch erstaunt zu hören, dass alle 2,3 Tage zu wenig Sex ist. :zwinker: Ich finde, dass das auch eher normal ist, manche Paare haben öfter, viele seltener, aber es bringt ja auch nichts, das daran fest zu machen, was normal ist, es sollen ja beide Lust darauf und Spaß daran haben.
    Stört dich das mit der Selbstbefriedigung nur, weil du denkst, dass sie dadurch weniger Lust auf Sex mit dir hat oder hast du generell ein Problem damit? Machst dus dir nicht selber?
     
    #5
    User 40336, 30 Juli 2009
  6. Dandy77
    Meistens hier zu finden
    1.501
    133
    56
    nicht angegeben
    Ich mir schon. Wenn mein Partner mich zurückweist und dann SB macht, finde ich das niicht in Ordnung.
    Wie soll ich mir das vorstellen. Der TS geht aus dem Haus und schwubs ist seine Freundin geil und muß es sich machen? Und wenn er wieder da ist hat sie keine Lust? Ne, ne.

    Ich würde mit ihr darüber sprechen und vielleicht zusammen mit ihr die Seiten anschauen, die ihr gefallen haben. Vielleicht kann sie dir ja anhand der Seiten Tipps geben, wie euer Sexleben für sie besser wird. Da könnte nämlich die Ursache liegen.
     
    #6
    Dandy77, 30 Juli 2009
  7. kaninchen
    Gast
    0
    Naja, wenn mein Freund es sich selber macht und danach bei mir keinen mehr hochkriegt bin ich auch sickig. Ich weiß nicht wie es da anderen Frauen geht, aber ich kann theoretisch zwei Stunden lang an mir rumfummeln und danach immer noch problemlos Sex haben :grin: Vielleicht is das aus Frauensicht was anders :smile:

    Und wenn sie in dem Moment nun mal Lust hat - was soll se machen... Das wechselt halt manchmal von einer Minute auf die nächste...
     
    #7
    kaninchen, 30 Juli 2009
  8. Dandy77
    Meistens hier zu finden
    1.501
    133
    56
    nicht angegeben
    dann ist ja auch nichts gegen SB zu sagen. Hier holt sie sich aber die Befriedigung alleine uns stößt ihn zurück.

    Als zusätzliche Befriedigung ist SB in Ordnung, nicht aber als Ersatz. Und wenn meine Freundin - wie auch immer - erst geil wird, wenn ich aus dem Haus bin, komme ich schon ins Grübeln.
     
    #8
    Dandy77, 30 Juli 2009
  9. User 10802
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.083
    348
    4.777
    nicht angegeben
    Wo stößt sie ihn denn zurück, wenn sie alle 2-3 Tage Sex mit ihm hat?!? Und wenn er auf Männerabend unterwegs ist, kann sie dann keine Lust bekommen? Sorry, das kann ich auch als Mann nicht nachvollziehen. Darf sie nur mal SB machen wenn sie rund um die Uhr dauergeil ist und zur Verfügung steht? Come on.
     
    #9
    User 10802, 30 Juli 2009
  10. Dandy77
    Meistens hier zu finden
    1.501
    133
    56
    nicht angegeben
    Wohin denn?

    Der TS möchte gern öfter Sex, schließlich schlafen die beiden ja erst seit drei Monaten miteinander. Sie möchte nicht so oft, also wird sie ihn wohl des öfteren Abweiisen. Das ist so, als hättest du für deine Freundin gekocht und sie isst nichts, weil sie dir sagt, sie hätte keinen Hunger. Wenig später findest du sie dann auf dem Balkon, wie sie sich eine Sahnetorte reinzieht. Das solltest du auch als Mann nachvollziehen können.
     
    #10
    Dandy77, 30 Juli 2009
  11. User 10802
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.083
    348
    4.777
    nicht angegeben
    Das Ding ist halt - Man hat normalerweise nicht immer Lust. Sie kommt nach Hause, entspannt sich, er ist den Abend nicht da - sie hat aber Lust -> Ergo: sie macht SB. Wenn er da gewesen wäre hätte sie vermutlich Sex mit ihm gehabt.

    Nen Abend später kommt sie gestresst nach Hause, er ist da und hat Lust, sie aber nicht. Also haben sie keinen Sex. Die beiden "Ereignisse" stehen erstmal in keinerlei Zusammenhang. Mal hat man Lust auf Sex, mal nicht - und das liegt NICHT immer am Partner, das hängt von vielen, vielen Faktoren ab. Durch die SB hat sie nicht weniger Lust auf ihn. Mehr kann man aus der Erzählung des TS in meinen Augen nicht schließen.

    Klar, der TS hätte gerne mehr Sex. Nur: Wenn sie nicht mehr Sex mag, einfach nicht öfter Lust hat, dann ist das a) in diesem Rahmen nicht unnormal und b) bringt's in meinen Augen nichts, den Sex "einzufordern". Sie soll ja Lust drauf haben, alles andere ist ja auch nicht das Wahre. Von größeren Problemen im Bett, oder "wir haben keinen Sex, aber sie macht dauernd SB" kann ich hier auch nichts lesen - deshalb jetzt die "Was mach ich falsch, was soll ich besser machen"-Diskussion zu starten dürfte eher kontraproduktiv sein, weil sie vermutlich mehr verunsichert als sie bringt.

    Just my 2 cents,
    brainie
     
    #11
    User 10802, 30 Juli 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  12. Dandy77
    Meistens hier zu finden
    1.501
    133
    56
    nicht angegeben
    Sicherlich lassen sich anhand der Infos des TS mehrere Szenarien durchspielen. Auch das, dass er nach seiner Rückkehr tollen Sex mit ihr gehabt hätte, hätte sie den vorher nicht schon alleine gehabt. Wenn man scharf ist, sollte man sich das noch 2-3 Stunden für den Partner aufsparen können.

    Und in der Tat: ich würde verunsichert sein und hinterfragen warum sie das gemacht hat. Kann ja auch durchaus sein, dass ihr etwas fehlt an dem man gemeinsam arbeiten kann.

    Um bei meinem Bsp zu bleiben: Ich würde mich schon fragen, ob ich nicht das verkehrte gekocht habe, wenn meine Freundin lieber Torte isst.
     
    #12
    Dandy77, 30 Juli 2009
  13. Was z.B. ist den viel Sex ? Ich habe keine abschließende Antwort auf die Frage, aber wenn 2-3 x in der Woche Sex habt, dann ist das doch schon recht viel. Ich verstehe ja, dass Du auf den Geschmack gekommen bist und (erstmal) viel mehr willst. Deine Partnerin könnte sich aber evtl. etwas überfahren vorkommen, wenn Du noch mehr einforderst...
     
    #13
    Hildesheimer112, 30 Juli 2009
  14. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.902
    398
    4.243
    Verliebt
    Warum sollte man als Frau warten mit SB, man kann doch vor dem Sex locker 10 mal SB machen und trotzdem noch extrem geil sein und problemlos Sex haben und danach auch noch 20 mal SB. Frauen können nunmal ohne Ende und viele nehmen sich das sogar. Warum auch nicht?
    SB kann eher ein Anreiz für Sex sein, mehr ein Apettitanreger als Befriedigung.
    Das ist nunmal nicht so wie bei euch Männern das nach 4-5 mal am Tag das ganze pulver und die Lust verschossen ist.:grin::zwinker::tongue:

    Eins bis fünf Orgasmen, wie auch immer erreicht, sind doch nicht das Ende.

    Nachdem Orgasmus ist vor dem Orgasmus!

    Mir erscheint eher, dass der TS nicht ausreichend zeigt wie stark sein Bedürfniss ist. :zwinker:
     
    #14
    User 71335, 30 Juli 2009
  15. Dandy77
    Meistens hier zu finden
    1.501
    133
    56
    nicht angegeben
    die Lolly,

    es wäre schön, wenn alle Frauen so wären. Es gibt aber auch welche, denen reicht ein Orgasmus für zwei Wochen. Und den sollte man dan doch gemeinsam erleben.

    Und natürlich kann eine Frau soviel Sex mit sich haben, wie sie will. Genauso, wie jeder so viel essen kann, wie er will. Problematisch finde ich es nur, wenn man sich vorher an der Pommesbude den Bauch voll haut und danach auf das vom Partner gekochte Essen keinen Hunger mehr hat.
     
    #15
    Dandy77, 30 Juli 2009
  16. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.902
    398
    4.243
    Verliebt
    nee, dass wäre nicht schön, zuviel konkurrenz.:grin::tongue:

    nein denen reicht kein orgasmus für zwei wochen, denen reicht es auch ganz ohne orgasmus, aber auch das hat nichts mit der sexquantität und der libido zu tun.
    wenn man lust hat und der partner einen zu reizen weiß, kann man immer sex haben, sb spielt da mal aber auch überhaupt keine rolle, aber es ist in einer Beziehung halt auch mal so das man sich ganz gerne zeit für was anderes nehmen möchte.:zwinker:

    sb sind leere kohlenhydrate, schneller verpufft als gegessen, eiweiß und vollkorn wollen wir, das hält dann auch länger "satt und zufrieden".:grin::zwinker:
     
    #16
    User 71335, 30 Juli 2009
  17. User 10802
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.083
    348
    4.777
    nicht angegeben
    Mei, um bei Deinem Bild zu bleiben: :grin: Weiß die Partnerin denn, dass er Lust hat zu kochen, wenn er nach Hause kommt? Weiß Sie überhaupt, wann er nach Hause kommt? Und ob er dann nicht möglicherweise, müde, betrunken oder beides ist? :zwinker: Und vielleicht will sie ja auch irgendwann pennen? Soll ja auch mal vorkommen... Dass Frauen wirklich müde sind. Oder wirklich Kopfweh haben. Das liegt nicht immer dran, dass sie keine Lust auf Sex haben. Manchmal sind sie auch wirklich müde, haben wirklich Kopfweh und deshalb keine Lust. :eek: Wenn Frau mal keine Lust auf Sex hat, liegt das nicht immer am Partner und daran dass er schlecht im Bett ist.

    Ganz ehrlich, daraus so Aufriss zu veranstalten und davon so verunsichern lassen...? Wenn sie so gut wie keinen Sex hätten, sie aber dauernd SB macht, ok. Aber so? Nee, wirklich nicht.
     
    #17
    User 10802, 30 Juli 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  18. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.902
    398
    4.243
    Verliebt

    eben, er hat sich ja gar nicht beschwert, er ist nur unsicher aus unerfahrenheit, aber völlig zufrieden und das kann er auch sein.:zwinker:
     
    #18
    User 71335, 30 Juli 2009
  19. Zantedeschia
    Sorgt für Gesprächsstoff
    272
    43
    25
    nicht angegeben
    Lust ist doch nichts, das nur in endlichen Mengen vorliegt oder sich "verbrauchen" lässt. Bei Männern gibt es da gewisse körperliche Grenzen, aber bei Frauen eben nicht. Außerdem ist SB einfach was ganz anderes als Sex mit Partner und man kann durchaus auf das eine Lust haben und auf das andere nicht. Wenn überhaupt würde ich denken, dass SB Lust macht auf mehr!
    Vielleicht habe ich es überlesen, aber weiß deine Freundin, dass du gerne mehr hättest? Weist sie dich zurück? Und wenn ja, weil sie keine Lust hat, oder weil es ihr gerade nicht in den Kram passt?
     
    #19
    Zantedeschia, 30 Juli 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  20. Dandy77
    Meistens hier zu finden
    1.501
    133
    56
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Dem möchte ich widersprechen. Und zwar beidem.

    1. Lust entsteht durch gewisse Reize. Diese Reize verlieren mit der Zeit an Wirkung, da das Bedürfnis, das sie ausgelöst haben, befriedigt ist. Lust ist also, abhängig von der Stärke des Bedürfnisses, immer endlich. Auch bei Frauen. Die Ausnahme davon bildet die Nyphomanie, wo zwar ein Orgasmus erfolgt aber die Befriedigung ausbleibt.

    2. Sicherlich gibt es körperliche Grenzen. Aber eben auch bei Frauen. Spätestens das Wundwerden schrenkt dann die sexuellen Aktivitäten ein.

    Von den Frauen, die ich kenne, bekommen einige überhaupt keinen Orgasmus. Viele sind nach einem oder spätestens dem zweiten körperlich so kaputt, dass sie keinen weiteren mehr wollen. Eine Frau, die mich zum Schwenken der weißen Fahne gebracht hat, habe ich noch nicht kennengelernt.
     
    #20
    Dandy77, 30 Juli 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - wenig Sex
Snowrabbit007
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 April 2016
32 Antworten
puschel1990
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 Oktober 2015
9 Antworten
FlyingAngel
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 März 2015
32 Antworten